101 afleveringen

Fritzi Kraus und Edith Michaeler lieben Geschichten, Geschichte und vor allem Wien, die Stadt, in der sie leben. Darum geht es auch in ihrem Podcast "Erzähl mir von Wien".

Die beiden spazieren durch Wien und unterhalten sich über bekannte und unbekannte Orte, prägende Persönlichkeiten und die vielen kuriosen Geschichten, die es an allen Ecken, in allen Grätzeln und Bezirken Wien zu entdecken gibt.

Spazieren Sie mit uns
www.erzaehlmirvon.wien
Auf allen relevanten Podcast-Plattformen > Erzähl mir von Wien

Auf Facebook, Instagram unter: @erzaehlmirvonwien
#erzaehlmirvonwien #zeigmirwien

Erzähl mir von Wien Edith Michaeler und Fritzi Kraus

    • Steden en reizen

Fritzi Kraus und Edith Michaeler lieben Geschichten, Geschichte und vor allem Wien, die Stadt, in der sie leben. Darum geht es auch in ihrem Podcast "Erzähl mir von Wien".

Die beiden spazieren durch Wien und unterhalten sich über bekannte und unbekannte Orte, prägende Persönlichkeiten und die vielen kuriosen Geschichten, die es an allen Ecken, in allen Grätzeln und Bezirken Wien zu entdecken gibt.

Spazieren Sie mit uns
www.erzaehlmirvon.wien
Auf allen relevanten Podcast-Plattformen > Erzähl mir von Wien

Auf Facebook, Instagram unter: @erzaehlmirvonwien
#erzaehlmirvonwien #zeigmirwien

    Franz Grillparzer

    Franz Grillparzer

    Der Schriftsteller und Dramatiker Franz Grillparzer griff in seinen Werken Themen und Stoffe auf, die markante Ereignisse der österreichischen Geschichte beschreiben (etwa die Machtübernahme der Habsburger in 'König Ottokars Glück und Ende').

    Er wurde dadurch zum 'Nationaldichter' stilisiert, mit dessen Hilfe eine österreichische Identität gebildet werden sollte.
    Am 15. Jänner jährt sich Grillparzers Geburtstag zum 230.Mal, am 21. Jänner sein Todestag zum 149.Mal. Anlass für uns, dem Dichter und seinem Wirken in unserer neuen Staffel durch die Stadt zu folgen.

    • 25 min.
    Einladung: Göttliche Geschichten - LIVE

    Einladung: Göttliche Geschichten - LIVE

    Das neue Jahr beginnt grandios: Wir feiern unsere 100. "Erzähl mir von Wien"-Podcast Folge!

    • 3 min.
    Privatspitäler & Lainz

    Privatspitäler & Lainz

    Neben den Spitälern, die von der öffentlichen Hand getragen werden gab und gibt es in Wien zahlreiche Spitäler, die von privaten Trägern betrieben werden - wie das Rudolfinerhaus oder die Confraternität

    Außerdem blicken wir in dieser Folge zur Klinik Hietzing, das zu Beginn des 20.Jahrhunderts als erstes Krankenhaus der Stadt Wien in Lainz als Versorgungsheim für arme Menschen errichtet wurde. Ende der 1990er erlangte es durch eine von Krankenschwestern ausgeübte Mordserie traurige Berühmtheit.


    Wie wurden Kranke in Wien versorgt und gepflegt? In unserer aktuellen Staffel sprechen wir über Spitäler, Pflegeeinrichtungen und die Entwicklung der Medizin und Gesundheitsversorgung.

    • 30 min.
    Steinhof

    Steinhof

    Das Gelände am Steinhof, im Westen Wiens, beherbergt bis heute in etlichen Pavillons psychiatrische Abteilungen und Abteilungen für Lungen- und Atemwegserkrankungen. Weithin sichtbar und bekannt ist die von Otto Wagner gestaltete Jugendstilkirche, die dem Gelände auch den Beinamen "Limoniberg" gab.

    In der Nähe, in Ottakring, befindet sich das Wilhelminenspital, in dem auch viele Kinder und ihre Mütter versorgt werden. In Penzing gibt es mit dem Hanusch-Krankenhaus zudem ein Spital, das als Militärkrankenhaus dem Bund bzw. nun von der Krankenkasse verwaltet wird.

    • 21 min.
    AKH, Rudolfstiftung und Kaiser-Franz-Josef-Spital

    AKH, Rudolfstiftung und Kaiser-Franz-Josef-Spital

    Wie wurden Kranke in Wien versorgt und gepflegt? In unserer aktuellen Staffel sprechen wir uns Spitäler, Pflegeeinrichtungen und die Entwicklung der Medizin und Gesundheitsversorgung.

    Was rund um den Bau und die Planung des AKH, das Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien , passierte, darum geht es in der vierten Folge. Außerdem schauen wir uns Stiftungs-Spitäler, die im 19.Jahrhundert eingerichtet wurden, und nach Habsburgischen Familienmitglieder benannt wurden: das Kaiser Franz Joseph-Spital und die Rudolfstiftung, die es heute noch gibt, sowie das Kaiserin-Elisabeth-Spital und das Sophien-Spital, die in anderen Krankenhäusern aufgegangen sind.

    • 27 min.
    Narrenturm & Josephinum

    Narrenturm & Josephinum

    Wie wurden Kranke in Wien versorgt und gepflegt? In unserer aktuellen Staffel sprechen wir uns Spitäler, Pflegeeinrichtungen und die Entwicklung der Medizin und Gesundheitsversorgung.

    In der dritten Folge geht es zum Narrenturm und ins Josephinum, zwei Gebäude, die Joseph II neu erbauen ließ. Beide sollten was zu ihrer Zeit Revolutionäres beherbergen: In den Narrenturm sollte die erste psychiatrische Klinik Kontinentaleuropas einziehen. Mit dem Josephium wurde ein Meilenstein in der medizinische Ausbildung gestiftet, in der mit von Wachsmodellen und einer enormem Fachbibliothek gelehrt und geforscht wurde.

    • 27 min.

Top-podcasts in Steden en reizen

Luisteraars hebben zich ook geabonneerd op