1 hr 3 min

Flüchtlinge in Serbien - Festgesetzt auf der Balkanroute WIR REDEN MIT...

    • Society & Culture

Flüchtlinge auf dem Balkan? Gibt es die da etwa noch? Ja, die gibt es dort noch. 
Und zwar nicht ein paar wenige, sonderen mehrere tausende Menschen. Viele von ihnen leben in großer Armut, ohne Zugang zu eigenen Wohnungen, Arbeit und Bildung. Ein Teil von ihnen ist in offiziellen Camps untergebracht, doch ein beträchtlicher Anteil lebt aufgrund mangelnder Kapazitäten und den schlechten Zuständen in den Camps auf der Straße und versucht, weiter nach Westeuropa zu reisen, um dort bessere Lebensbedingungen zu haben und einen Asylantrag zu stellen.



Zu Gast bei dieser Folge von "Wir reden mit" sind daher Rosa und Eva von der Balkanbrücke, um über die Situation von Geflüchteten an der Grenze von Bosnien und Kroatien zu sprechen. Mit beiden haben wir bereits am 18.5.2020 im Rahmen eines LiveTalks bei youtube gesprochen. Sie geben uns einen Einblick in das Alltagsleben der Menschen und ihre Perspektivlosigkeit. Auch die Geflüchteten kommen mit Beiträgen zu Wort und beschreiben ihre aktuelle Situation und wie es ist, immer wieder zu probieren, die Grenze zu überqueren und doch nicht weiter zu kommen.

Das Gespräch wurde gehostet von: Aische.



Im Gespräch wurden Bilder gezeigt, die wir euch hier zur Verfügung stellen, in der Reihenfolge, wie sie gezeigt wurden:

Flüchtlinge auf dem Balkan? Gibt es die da etwa noch? Ja, die gibt es dort noch. 
Und zwar nicht ein paar wenige, sonderen mehrere tausende Menschen. Viele von ihnen leben in großer Armut, ohne Zugang zu eigenen Wohnungen, Arbeit und Bildung. Ein Teil von ihnen ist in offiziellen Camps untergebracht, doch ein beträchtlicher Anteil lebt aufgrund mangelnder Kapazitäten und den schlechten Zuständen in den Camps auf der Straße und versucht, weiter nach Westeuropa zu reisen, um dort bessere Lebensbedingungen zu haben und einen Asylantrag zu stellen.



Zu Gast bei dieser Folge von "Wir reden mit" sind daher Rosa und Eva von der Balkanbrücke, um über die Situation von Geflüchteten an der Grenze von Bosnien und Kroatien zu sprechen. Mit beiden haben wir bereits am 18.5.2020 im Rahmen eines LiveTalks bei youtube gesprochen. Sie geben uns einen Einblick in das Alltagsleben der Menschen und ihre Perspektivlosigkeit. Auch die Geflüchteten kommen mit Beiträgen zu Wort und beschreiben ihre aktuelle Situation und wie es ist, immer wieder zu probieren, die Grenze zu überqueren und doch nicht weiter zu kommen.

Das Gespräch wurde gehostet von: Aische.



Im Gespräch wurden Bilder gezeigt, die wir euch hier zur Verfügung stellen, in der Reihenfolge, wie sie gezeigt wurden:

1 hr 3 min

Top Podcasts In Society & Culture