2 episodes

"Berliner Debatte Initial" ist ein sozial- und geisteswissenschaftliches Journal, das seit 1990 viermal pro Jahr erscheint. Die Zeitschrift ist interdisziplinär und diskursorientiert. Seit ihren Anfängen reflektiert sie die Umbrüche und Transformationen in Ostdeutschland. Der neue Podcast informiert über aktuelle Ausgaben. In jeder Folge diskutieren Autor:innen und Redakteur:innen über die Themen des aktuellen Heftes.

Initial-Podcast Berliner Debatte Initial. Sozial- und geisteswissenschaftliches Journal

    • Society & Culture

"Berliner Debatte Initial" ist ein sozial- und geisteswissenschaftliches Journal, das seit 1990 viermal pro Jahr erscheint. Die Zeitschrift ist interdisziplinär und diskursorientiert. Seit ihren Anfängen reflektiert sie die Umbrüche und Transformationen in Ostdeutschland. Der neue Podcast informiert über aktuelle Ausgaben. In jeder Folge diskutieren Autor:innen und Redakteur:innen über die Themen des aktuellen Heftes.

    Neue Geldpolitik

    Neue Geldpolitik

    Seit der Finanzkrise von 2008 sind die Zentralbanken zu einer ultralockeren Geldpolitik mit dauerhaft niedrigen Zinsen übergegangen. Dann kamen Corona, der weltweite Lockdown, der Krieg in der Ukraine und der Anstieg der Inflation. Wie reagiert die Geldpolitik auf die gewachsene Instabilität und die neuen Herausforderungen in der Welt?

    In der zweiten Folge des neuen Initial-Podcasts geht es darum, die aktuelle Geldpolitik der EZB nach der Leitzins-Erhöhung vom 21.07.2022 zu deuten und in einen größeren wirtschaftspolitischen Zusammenhang einzuordnen. Daneben beschäftigt uns die Frage, wie sich die Inflation weiterentwickeln wird. Außerdem setzen wir uns mit der Modern Monetary Theory (MMT) kritisch auseinander, einem der wichtigsten Ansätze für eine geldpolitische Neuausrichtung.

    Juliane Victor spricht mit dem Finanzwissenschaftler und Initial-Redakteur Dr. Ulrich Busch sowie mit dem Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Michael Heine über diese Thema.

    • 54 min
    Einsamkeit

    Einsamkeit

    In den letzten Jahren sind wir alle durch Corona, soziale Distanz und Lockdown mit dem Thema Einsamkeit in Berührung gekommen. Einsamkeit ist darüber hinaus etwas, das jede:r von uns schon einmal kennengelernt und erlebt hat.

    In der ersten Folge des neuen Initial-Podcasts geht es darum, was Einsamkeit eigentlich ist. Wie kann man Einsamkeit aus sozial- und geisteswissenschaftlichen Perspektiven definieren? Welche Positionen haben sich in der Einsamkeitsdebatte herausgebildet? Wie ist das Verhältnis von Einsamkeit und sozialen Beziehungen?



    Juliane Victor spricht mit der Autorin Marie-Kristin Döbler und den Initial-Redakteuren Johannes Peisker und Thomas Müller über dieses Thema.

    • 39 min

Top Podcasts In Society & Culture

C13Originals | Team Downey
Wondery
iHeartPodcasts
Glennon Doyle & Cadence13
This American Life
Holly Madison and Bridget Marquardt