21 episodes

Valerie Springer glaubt daran: Die heutige global vernetzte Welt bietet eine noch nie dagewesene Chance, einen Wandel herbeizuführen. Es gibt einen Ausweg.

„Ein Mal pro Monat spreche ich über das, was mich bewegt. Die Themen, denen ich mich zuwende, sind die, die mich sehr beschäftigen: Wohin entwickelt sich unsere Gesellschaft? Was macht der Wachstums-Wahnsinn für einen Sinn? Gibt es Menschen, die etwas ändern? Und: Was kann jeder einzelne tun, um sich zu entwickeln?“

Last Exit - Das politische Pamphlet Valerie Springer

    • Society & Culture

Valerie Springer glaubt daran: Die heutige global vernetzte Welt bietet eine noch nie dagewesene Chance, einen Wandel herbeizuführen. Es gibt einen Ausweg.

„Ein Mal pro Monat spreche ich über das, was mich bewegt. Die Themen, denen ich mich zuwende, sind die, die mich sehr beschäftigen: Wohin entwickelt sich unsere Gesellschaft? Was macht der Wachstums-Wahnsinn für einen Sinn? Gibt es Menschen, die etwas ändern? Und: Was kann jeder einzelne tun, um sich zu entwickeln?“

    Mit Nachhaltigkeit das Klima retten?

    Mit Nachhaltigkeit das Klima retten?

    Sendungsmacherin Valerie Springer (Autorin und Journalistin) diesmal im Gespräch mit Georg Riedl-Riedenstein, Student an der Sustainability-Uni in Brüssel. Er stellt sich ihren Fragen zu Nachhaltigkeit und ob es noch machbar ist, damit das Klima zu retten. Georg ist Österreicher, Nebenwohnsitz Neulengbach. Ein weitgereister, sehr an Umweltthemen interessierter junger Mann, der sich Gedanken über die Zukunft der Zivilisation macht.

    Wie sieht die junge Generation das, womit wir sie belasten und was wir ihnen mit unserem Lebensstil aufbürden?

    • 12 min
    Weihnachtlicher Konsumrausch, während die Zivilisation sich an den Abgrund manövriert.

    Weihnachtlicher Konsumrausch, während die Zivilisation sich an den Abgrund manövriert.

    Dr. Derrick Jensens neues Buch „Bright Green Lies“ entlarvt die Lügen der sogenannten Grünen Technologie, exklusiv für „last exit“ vor dem offiziellen Erscheinungstermin im März 2021 hier besprochen, mit persönlichem live-statement von Dr. Jensen.

    „Scholars Warning on Risk of Societal Collapse“: Eine Gemeinschaft von 250 hochrangigen Wissenschaftlern hat diese Woche einen Aufruf an alle Entscheidungsträger publiziert, die Möglichkeit eines globalen Zusammenbruchs unserer Zivilisation öffentlich anzuerkennen und zu diskutieren.

    Links: 

    Buch "Bright Green Lies", Derrick Jensen, Lierre Keith und Max Wilbert: https://www.monkfishpublishing.com/products-page-2/environmentalism/bright-green-lies/

    Öffentliche Warnung von 250 Wissenschaftlern: www.scholarswarning.net

    • 32 min
    Der Living-Planet-Report 2020 ist ein "Dying Planet Report".

    Der Living-Planet-Report 2020 ist ein "Dying Planet Report".

    Die Natur wird von der Zivilisation in einem noch nie zuvor gesehenen Maße zerstört. Die globale Tierwelt befindet sich im freien Fall, sagt der vor kurzem vom WWF veröffentlichte "Living Planet Report 2020". Die Population von Säugetieren, Vögeln, Fischen, Amphibien und Reptilien ist seit 1970 weltweit um 68 Prozent zurückgegangen.

    Umweltforscher Robert Hunziker bezeichnet den Bericht als "The Dying Planet Report". In seiner für die Sendung "Last Exit" zur Verfügung gestellten Publikation übt er heftigste Kritik am derzeitigen System und fordert radikales Umdenken. Und radikales Handeln.

    • 27 min
    Gehirnwäsche Wachstumsglaube: Willliam Rees und Stuart Scott enttarnen ein Narrativ.

    Gehirnwäsche Wachstumsglaube: Willliam Rees und Stuart Scott enttarnen ein Narrativ.

    Wir glauben an ein Narrativ: an das soziale Konstrukt des ewigen Wachstums. Diese von uns als selbstverständlich betrachtete Vorstellung existiert, obwohl sie zur schrittweisen Zerstörung der Ökosphäre führt. Unsere Lebensgrundlage – unser Planet – wird zum Opfer eines Narrativs, das uns die Wirtschaft glauben lassen will: dass Wachstum, Effizienz und der Fortschritt der Technologie uns nicht Schaden, sondern Nutzen bringen. 

    Im Gespräch zwischen dem Ökologen Dr. William Rees und dem Facing-Future-Gründer Stuart Scott wird der Wachstumsglaube als das enttarnt, was er ist: eine Gehirnwäsche, der wir alle ausgeliefert waren.

    Hier klicken zum youtube-Kanal von "Facing Future"

    • 30 min
    Deep Adaptation: Jem Bendells Wegweiser zum Umgang mit der Klimakatastrophe

    Deep Adaptation: Jem Bendells Wegweiser zum Umgang mit der Klimakatastrophe

    Die Corona-Krise hatte die Klimakrise aus der öffentlichen Diskussion gedrängt. Heute rücke ich sie wieder in den Mittelpunkt, und zwar mit Dr. Jem Bendells Veröffentlichung „Deep Adaptation. Ein Wegweiser, um uns durch die Klimakatastrophe zu führen“.


    Nehmt bitte das, was ich in der heutigen Sendung sage, nicht als erschreckendes Weltuntergangsszenario, sondern als Inspiration, über das Leben nachzudenken und das wertzuschätzen, was wir in uns haben, nämlich Kreativität, Ideenreichtum, ein unglaubliches Potential, uns weiterzuentwickeln und Lösungen zu finden, die wir noch gar nicht kennen. Das funktioniert, wenn wir uns nicht verleiten lassen, irgendwelchen Parolen, Dogmen oder Führern zu folgen, die uns zu ihren Zwecken manipulieren und entmündigen.

    Eine Meinung ist niemals ein Endpunkt, auf dem man sich ausruhen kann. Eine Meinung ist ein Entwicklungsprozess, der das ganze Leben lang anhält.

    • 27 min
    Endgame, die Klimatragödie

    Endgame, die Klimatragödie

    Meine Aussage in der heutigen Sendung ist – trotz traumhaftem Sommer-Ferienwetter – ernüchternd und schlicht: Wir befinden uns mit unserer Zivilisation im Endgame, im Endspiel gegen einen Gegner, der uns vernichtet. Und der Gegner sind wir selbst. Es gibt keinen leichten Hack, dieses "Spiel", das alles andere als ein Spiel ist, zu gewinnen. Wir sind an einem Scheideweg angelangt.

    Die mediale Welt hält uns nach wie vor im Virus-Pandemie-zweite-Welle-Impfstoff-Impfzwang-Masken-Demonstrations-Meinungsfreiheits-Bürgerrechts-Hype fest und wir werden vollkommen davon abgelenkt, dass die Zivilisation unsere Erde zerstört.

    Die Situation, in der sich der Planet befindet, ist ein höchst besorgniserregender. Das sagt die Biochemikerin Dr. Sofia Pineda Ochoa in ihrem gerade herausgekommenen Film „Endgame 2050“, das sagt der Umweltforscher Dr. Jem Bendell in seiner im vergangenen Monat publizierten Analyse mit dem Titel „Eine Anleitung zum Umgang mit der Klimatragödie", das sagt der Philosoph Dr. Derrick Jensen in seinem Buch „Endgame“, derselbe Titel, dieselbe Katastrophe.

    Ich habe drei Personen erwähnt, Sofia Pineda Ochoa, Jem Bendell und Derrick Jensen. Keiner von ihnen nimmt sich ein Blatt vor den Mund, um ihre jeweiligen Erkenntnisse im Zuckerguss zu verkaufen, dazu ist der Zustand des Planeten, in den uns unser Fortschrittsleben gebracht hat, zu erschreckend. Ich habe diese drei Menschen herausgepickt aus einer Vielzahl von Wissenschaftlern, Forschern, Professoren, Politikern, Aktivisten und Wissenden, die allesamt Fakten liefern, nicht nur Meinungen äußern. Alles, was sie sagen, ist belegt und belegbar, nichts ist erfunden oder einfach so daher gesagt. Und die große Frage ist, warum niemand die Sache so ernst nimmt, wie sie ernst genommen gehört. Ist die Aussicht, dass wir den Planeten derart verwüsten, dass wir hier nicht überleben können, so grausam, dass uns niemand die Augen öffnen darf? Warum? Weil dann Panik ausbrechen würde? Chaos? Dann schon lieber Vogel-Strauß-Politik?

    Sofia Pineda Ochoa, Film „Endgame 2050“: https://www.endgame2050.com/viewing

    Jem Bendell, Paper „Eine Anleitung zum Umgang mit der Klimatragödie“: https://jembendell.com/2020/07/27/debating-the-pros-and-cons-of-deep-adaptation-start-here-with-a-new-edition-of-original-paper/

    Derrick Jensen, Buch "Endgame: Zivilisation als Problem“: https://en.wikipedia.org/wiki/Endgame_(Jensen_books)

    • 38 min

Top Podcasts In Society & Culture