21 episodes

SEITE AN SEITE ist der Literatur-Podcast von Hugendubel. Bei SEITE AN SEITE geht es um die aktuellsten Neuerscheinungen, die besten Geschichten und die Bücher, die man einfach unbedingt lesen will. Neue Folgen gibt es alle zwei Wochen – und wenn ihr nicht genug von den Buchtipps bekommt, dann folgt uns auf Instagram unter @seiteanseite.podcast.

Seite an Seite - Der Podcast von Hugendubel Andrea Schuster, Max Osswald

    • Books

SEITE AN SEITE ist der Literatur-Podcast von Hugendubel. Bei SEITE AN SEITE geht es um die aktuellsten Neuerscheinungen, die besten Geschichten und die Bücher, die man einfach unbedingt lesen will. Neue Folgen gibt es alle zwei Wochen – und wenn ihr nicht genug von den Buchtipps bekommt, dann folgt uns auf Instagram unter @seiteanseite.podcast.

    #20 God Save The Queenie

    #20 God Save The Queenie

    In dieser Folge von Seite an Seite werden schwere Entscheidungen getroffen. Ganz einfach aber ist die Entscheidung gefallen, “Queenie” von Candice Carty-Williams zu lesen. Es ist die Geschichte einer jungen schwarzen Frau, deren Freund sich von ihr trennt, die daraufhin in eine Abwärtsspirale gerät und die immer und immer wieder Alltagsrassismus erfährt. Klingt traurig, ist aber trotzdem immer wieder wunderbar witzig - nicht zuletzt wegen der verrückten jamaikanischen Großeltern. In “Das Palais muss brennen” von Mercedes Spannagel ist Protagonistin Luise genervt von ihrer Mutter. Die ist nämlich die österreichische Bundespräsidenten und sehr konservativ. Der Plot: Ein wortwörtlicher Regierungssturz. Mit dabei haben wir auch noch “Der Chaffeuer” von Heinrich Steinfest. Darin geht es um Paul Klee, der aber nicht Künstler ist, sondern Chauffeur. Er ist ein Mann der Entscheidungen und wird vor eine besonders schwere gestellt, als er mit seinem Chef in einen dramatischen Unfall gerät.

    Seite auf Seite findet ihr auch auf instagram: @seiteanseite.podcast

    Diese Bücher wurden besprochen:
    “Queenie” von Candice Carty-Williams (Aufbau Verlag)
    “Das Palais muss brennen” von Mercedes Spannagel (Kiepenheuer&Witsch)
    “Der Chauffeur” von Heinrich Steinfest (Piper)

    • 27 min
    #19 100 Augen - 100 Punkte

    #19 100 Augen - 100 Punkte

    Während Andi noch im Baumarkt nach der Wandfarbe Allegro Pastell sucht, hat Andrea einfach mit ihrem Kollegen Christoph eine neue Podcastfolge aufgenommen. Gemeinsam gelesen haben sie das Buch “Hundert Augen” von Samantha Schweblin. In dem Buch werden Menschen aus verschiedenen Erdteilen über smarte Kuscheltiere, sogenannte Kentukis, miteinander verknüpft und zeigen sich im Verlauf von ihrer besten aber auch schlechtesten Seite.

    Außerdem empfiehlt Christoph “Jeder von uns bewohnt die Welt auf seine Weise” von Jean-Paul Dubois, was er gleich zweimal lesen musste, weil sich der Kreis dann so schön geschlossen hat. Und Andrea stellt “Herzfaden” von Thomas Hettche vor, ein Roman über die Geschichte der Augsburger Puppenkiste, so dachte Andrea anfangs. Beim Lesen stellte sie aber fest, dass in diesem Roman noch so viel mehr steckt, was heute immer noch relevant ist.

    Seite auf Seite findet ihr auch auf instagram: @seiteanseite.podcast

    Diese Bücher wurden besprochen:
    “Hundert Augen” von Samanta Schweblin (Suhrkamp)
    “Jeder von uns bewohnt die Welt auf seine Weise” von Jean-Paul Dubois (dtv)
    “Herzfaden” von Thomas Hettche (Kiepenheuer & Witsch)

    • 33 min
    #18 Friedemann Karig und die Macht der Literatur

    #18 Friedemann Karig und die Macht der Literatur

    Andi und Andrea haben zum ersten Mal einen Gast dabei, nämlich Friedemann Karig. Der ist Autor, Journalist, DJ, Moderator, Podcaster und noch 1001 andere Sachen. Sein Roman “Dschungel” ist Schuld daran, dass es Seite an Seite überhaupt gibt. Was sagt er, wenn er sich auf einer Party vorstellt? Schreibt er lieber fiktional oder lieber journalistisch? Was hat das Schriftstellerdasein mit Hausaufgaben zu tun? Alle Antworten und noch mehr Fragen gibt´s in Folge 18!

    Seite an Seite findet ihr auch auf instagram: @seiteanseite.podcast

    • 58 min
    #17 Short Story Short

    #17 Short Story Short

    Wer steht auf der Longlist des Deutschen Buchpreises 2020? Und wer fehlt? Mit diesen Fragen starten Andi und Andrea in Folge #17, um sich anschließend diesem großen Thema zu widmen: Familie. Gemeinsam gelesen haben sie “Land in Sicht” von Ilona Hartmann. Die Protagonistin macht sich auf die Suche nach ihrem Vater und begegnet ihm während einer Donauschifffahrt. Klingt skurril? Ist es auch. Andi stellt uns “Carnival” von Phillipp Winkler vor. Das Buch ist vor allem eins: ein Abgesang auf das Schaustellergeschäft mit dem Geruch von Popcorn in der Nase. Und was hat sie zu der Frau gemacht, die sie heute ist? Der Frage geht Mely Kiyak in ihrer autobiografischen Erzählung “Frausein” nach, dem Buch, das Andrea dieses Mal mitgebracht hat. Es geht um Herkunft, sexuelle Erfahrung und noch viel mehr.

    Seite an Seite findet ihr auch auf instagram: @seiteanseite.podcast

    Diese Bücher wurden besprochen:

    “Land in Sicht” von Ilona Hartmann (Aufbau Verlag)

    “Carnival” von Philipp Winkler (Aufbau Verlag)

    “Frausein” von Mely Kiyak (Hanser Literaturverlage)

    • 31 min
    #16 Lost Places

    #16 Lost Places

    Eine Art Sammlung von Kurzgeschichten, die aber alle miteinander verbunden sind und einmal die Welt umrunden - so beschreiben Andi und Andrea “Turbulenzen” von David Szalay, das sie für Folge #16 gemeinsam gelesen haben.
    Andi hat uns “Die Zeit der Wildschweine” von Kai Wieland mitgebracht, einen Reiseroman, in dem sowohl Rastlosigkeit und Orientierungslosigkeit als auch Verwurzelung und Heimat zentral sind. Außerdem die Frage: Wie sollte man die Welt eigentlich darstellen?
    Andrea stellt uns “Schwarzpulver” von Laura Lichtblau vor. Berlin in sehr naher Zukunft, eine Partei an der Macht, die rechtskonservativ und populistisch ist - der Roman ist manchmal gruselig nah an der Wirklichkeit.

    Auf Instagram wollten wir von euch wieder wissen, für welche Gelegenheit ihr eigentlich noch nach einem Buch sucht. Dieses Mal empfehlen wir: Liebesromane ohne Klischees und Bücher mit Tiefgang.
    Seite an Seite findet ihr auch auf instagram: @seiteanseite.podcast

    Diese Bücher wurden besprochen:

    “Turbulenzen” von David Szalay (Hanser)

    “Die Zeit der Wildschweine” von Kai Wieland (Klett-Cotta)

    “Schwarzpulver” von Laura Lichtblau (C.H. Beck)

    • 26 min
    #15 All you can read

    #15 All you can read

    Folge #15 ist ein wahres literarisches Frühstücksbuffet! Mit dabei in unserem sommerlichen All-you-can-read: Bücher für den Urlaub dahoam, Roadtrips ans Meer und 3000 Jahre durch die Weltgeschichte. Pageturner, Kurzgeschichten und Graphic Novels. Einfach alles, was das Herz begehrt! Auf Instagram haben wir euch dann auch noch gefragt, in welcher Bücherwelt ihr gerne Urlaub machen möchtet oder mit welcher Romanfigur ihr mal auf einen Roadtrip gehen würdet. Kleiner Spoiler: ein Känguru ist definitiv mit im Boot.

    Seite an Seite findet ihr auch auf instagram: @seiteanseite.podcast

    Diese Bücher wurden besprochen:

    “Blasmusikpop” von Vea Kaiser (Kiepenheuer & Witsch)

    “Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke” von Joachim Meyerhoff (Kiepenheuer & Witsch)

    “Tschick” von Wolfgang Herrndorf (Rowolth)

    “Junger Mann” von Wolf Haas (Hoffmann und Campe)

    “Der Garten über dem Meer” von Mercè Rodoreda (Piper)

    “Handbuch für Zeitreisende” von Aleks Scholz und Kathrin Passig (Rowolth)

    “So lange wir lügen” von E. Lockhart (Ravensburger)

    “Das Verschwinden der Stephanie Mailer” von Joël Dicker (Piper)

    “Die Wahrheit über das Lügen” von Benedikt Wells (Diogenes)

    “Ein Sommer am See” von Mariko und Jilian Tamaki (Reprodukt)

    • 41 min

Top Podcasts In Books

Listeners Also Subscribed To