16 episodes

Spielfeld Gesellschaft ist eine Plattform für Austausch und Integration in Niedersachsen. Das Netzwerk stärkt sozialen Zusammenhalt, indem es Menschen und Ideen verbindet. Für eine offene Gesellschaft, in der jede:r Platz hat.
Spielfeld Gesellschaft ist eine Initiative der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung.

Was ist gesellschaftlicher Zusammenhalt für dich? Was gibt dir Hoffnung, was macht dir Sorge? Bei diesem Podcast sprechen wir mit den verschiedensten Menschen, die alle eines gemeinsam haben: Sie wünschen sich eine offenere Gesellschaft. Wie genau sie sich dafür engagieren und was sie bewegt, erfahrt ihr in den einzelnen Folgen.

Spielfeld Gesellschaft - Der Podcast Spielfeld Gesellschaft

    • Society & Culture

Spielfeld Gesellschaft ist eine Plattform für Austausch und Integration in Niedersachsen. Das Netzwerk stärkt sozialen Zusammenhalt, indem es Menschen und Ideen verbindet. Für eine offene Gesellschaft, in der jede:r Platz hat.
Spielfeld Gesellschaft ist eine Initiative der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung.

Was ist gesellschaftlicher Zusammenhalt für dich? Was gibt dir Hoffnung, was macht dir Sorge? Bei diesem Podcast sprechen wir mit den verschiedensten Menschen, die alle eines gemeinsam haben: Sie wünschen sich eine offenere Gesellschaft. Wie genau sie sich dafür engagieren und was sie bewegt, erfahrt ihr in den einzelnen Folgen.

    Welche Rolle spielt die Polizei für den gesellschaftlichen Zusammenhalt?

    Welche Rolle spielt die Polizei für den gesellschaftlichen Zusammenhalt?

    In der heutigen Folge spricht Dr. Astrid Jacobsen mit uns über das Thema Polizei und gesellschaftlicher Zusammenhalt.

    Dr. Astrid Jacobsen bezeichnet die Polizei als „Institution, die die Demokratie funktionieren lässt“. Die Rolle der Polizei als Institution ist eng mit der Demokratie und dem gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland verzahnt. Doch in den letzten Jahren steht die Polizei zunehmend in der Kritik und unter Beobachtung. Wir sprechen mit unserem heutigen Gast über Diversität innerhalb der Polizei, über den Vertrauensverlust und die Probleme der letzten Jahre und über ihr aktuelles ethnografisches Forschungsprojekt zur Polizeipraxis im Kontext der aktuellen Rassismusdebatte. Im Mittelpunkt des Gesprächs steht unsere Hauptfrage: Welche Rolle spielt die Polizei für den gesellschaftlichen Zusammenhalt?

    • 47 min
    Fluch(t) oder Segen - Ibrahim Bushnak über seine Flucht aus Syrien nach Deutschland.

    Fluch(t) oder Segen - Ibrahim Bushnak über seine Flucht aus Syrien nach Deutschland.

    Wir sprechen mit Menschen mit Fluchterfahrung, um ihre Geschichte zu hören und von ihren Erlebnissen in Deutschland zu erfahren. Es geht um Missstände wie auch Positivbeispiele und die Frage, wie Menschen mit Fluchterfahrung den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland wahrnehmen.

    Auch Ibrahim Bushnak hat uns seine Geschichte erzählt. Er berichtet darin unter anderem von seiner Fluchtroute, seinen Erfahrungen in der Schule und seinen Wünschen an die Gesellschaft und für seine Zukunft.

    • 32 min
    Wie Stadtplanung und Räume den gesellschaftlichen Zusammenhalt beeinflussen.

    Wie Stadtplanung und Räume den gesellschaftlichen Zusammenhalt beeinflussen.

    Im Bereich der Stadtplanung und -entwicklung sind in den kommenden Jahren und Jahrzehnten große Herausforderungen zu meistern: Die Privatisierung von Räumen, Platzmangel trotz ausreichend vorhandener Fläche oder die zunehmende Raumungerechtigkeit sind nur einige der Probleme. Prof. Dr. Tatjana Schneider und Stefan Gründler erklären, inwiefern sozialer Zusammenhalt über Räume geschaffen werden kann und welchen Einfluss die Sozialwissenschaft auf die Architektur in der Stadt nehmen kann. Doch wie agil und flexibel ist Stadtplanung überhaupt? Und wie können trotz der sterbenden Innenstädte und vermehrtem Homeoffice nach wie vor Räume der Begegnung in Städten geschaffen werden? Wir haben nachgefragt.

    • 1 hr 7 min
    Michael Thumann über Journalismus und dessen Rolle für den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

    Michael Thumann über Journalismus und dessen Rolle für den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

    Michael Thumann spricht mit uns über die Relevanz von freier Presse und Journalismus als Schlüssel für eine aufgeklärte Gesellschaft, auch am Beispiel des Krieges in Osteuropa und der Desinformation der russischen Bevölkerung. Doch warum zeigen trotzdem immer mehr Menschen in Deutschland Skepsis gegenüber den Medien? Und wie schafft man es als freier Journalist, transparent zu berichten und einen positiven Effekt auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt auszuüben? Wir haben nachgefragt.

    Michael Thumann ist Journalist, studierter Historiker und Buchautor. Seit Anfang 2021 ist er außenpolitischer Korrespondent der Wochenzeitung DIE ZEIT. Sein aktuelles Buch „Der Neue Nationalismus. Wiedergeburt einer totgeglaubten Ideologie“ beschäftigt sich mit der Russland-Krise und erläutert Putins Weg in den radikalen Nationalismus. Für seine Berichterstattung erhielt er 2012 den Helga und Edzard Reuter-Preis für Völkerverständigung und den Deutschen Journalistenpreis.

    • 32 min
    Die Rolle des Theaters in der Demokratie und für den gesellschaftlichen Zusammenhalt

    Die Rolle des Theaters in der Demokratie und für den gesellschaftlichen Zusammenhalt

    In der heutigen Folge sprechen wir mit Erich Sidler, Intendant des Deutschen Theaters Göttingen.
    Die letzten Jahre waren für Theater und Kulturschaffende sehr turbulent, durch die Corona-Pandemie war ein regelmäßiger Spielbetrieb kaum möglich. Dabei sollen Theater innerhalb einer Gesellschaft als Foren dienen, die Geschichte aufarbeiten und zurückblicken. Erich Siedler spricht mit uns über seine Arbeit als Intendant des Deutschen Theaters Göttingen und erklärt, wie das Theater über Beteiligung dazu dienen kann, Demokratie zu leben und zu stärken. Wir besprechen auch, wie das Theater der Zukunft erfolgreich gelingen kann und Erich Sidler stellt sich unserer Hauptfrage: Welche Rolle spielen Theater für den gesellschaftlichen Zusammenhalt?
    Erich Sidler ist ein Schweizer Theaterregisseur und Intendant. Seit der Spielzeit 2014/2015 ist er Intendant des Deutschen Theaters Göttingen.

    • 34 min
    Ali Can über Aktivismus und individuelles Engagement

    Ali Can über Aktivismus und individuelles Engagement

    Seit vielen Jahren engagiert sich Ali Can als Aktivist und Autor für eine offene, vielfältige Gesellschaft und für mehr Verständnis und Toleranz. Besonders als Initiator der „Hotline für besorgte Bürger“ und des Hashtags #MeTwo erreichte er 2018 Bekanntheit. Seit 2019 leitet er das „VielRespektZentrum“ in Essen, das sichtbar machen soll, wie Vielfalt gelebt und Respekt gefördert werden kann. Doch wie würde unsere Gesellschaft ohne Aktivismus und ehrenamtliches Engagement aussehen? Und wie hat sich das Ehrenamt in den letzten Jahren und Jahrzehnten verändert? Mit uns spricht er über den Antrieb für seine Arbeit, Identitätsprobleme auf seinem bisherigen Weg und über seine Auseinandersetzung mit seiner Rolle als Sozialaktivist.

    • 33 min