61 episodes

„Liebe Hörerinnen und Hörer!“

Seit Mitte September 2021 präsentiert sich der Nachtclub in einem neuen Gewand.

30 Minuten plus  Kür
30 Minuten, das ist die Grundlinie plus XX Minuten, wenn Thema und Gast sehr, sehr spannend sind. Der Gastgeber ist normalerweise Thomas Nasswetter doch manchmal nimmt auch jemand anders aus der Redaktion hinter den Mikrofon platz.

Themenvielfalt ist Pflicht
Die Themen sind breitest gestreut und immer spannend. Die Hörerinnen und Hörer werden nach der Sendung hoffentlich das Gefühl haben, grundlegend und gut informiert zu sein. Zusätzlichen soll der Nachtclub auch Aspekten und Details herausarbeiten, die nicht unbedingt allgemein bekannt sind. 

ZackZack - Nachtclub Redaktion ZackZack

    • News

„Liebe Hörerinnen und Hörer!“

Seit Mitte September 2021 präsentiert sich der Nachtclub in einem neuen Gewand.

30 Minuten plus  Kür
30 Minuten, das ist die Grundlinie plus XX Minuten, wenn Thema und Gast sehr, sehr spannend sind. Der Gastgeber ist normalerweise Thomas Nasswetter doch manchmal nimmt auch jemand anders aus der Redaktion hinter den Mikrofon platz.

Themenvielfalt ist Pflicht
Die Themen sind breitest gestreut und immer spannend. Die Hörerinnen und Hörer werden nach der Sendung hoffentlich das Gefühl haben, grundlegend und gut informiert zu sein. Zusätzlichen soll der Nachtclub auch Aspekten und Details herausarbeiten, die nicht unbedingt allgemein bekannt sind. 

    Glauben an das Gute – Wie tickt die Generation Z?

    Glauben an das Gute – Wie tickt die Generation Z?

    Der Moderator, ein Boomer, trifft auf die Bundesschulsprecherin, Generation Z, liebevoll als Gen Z genannt. Die Aufgabenstellung dieser Nachtclub Episode ist es, den Blick auf eine Generation frei zu räumen, die sich mehr als alle Generation vor ihr mit dem Klimawandel, der fortschreitenden Digitalisierung und einer aufkommenden Ressourcenknappheit auseinander setzen muss.„Den Glauben an das Gute nicht zu verlieren", das bezeichnet unser Nachtclubgast Flora Schmudermayer als größte Herausforderungen der Gen Z. Doch bei allen Problemen, die sich stellen und stellen werden, ist dennoch ein Optimus da.
    Flora Schmudermayer wurde diesen Herbst zur Bundesschulprecherin gewählt. Sie besucht die Zentrallehranstalt in Schönbrunn, ist in vielen Vereinen aktiv und sieht das Thema Partizipation als Schlüsselelement für den Erfolg ihrer Generation.

    • 45 min
    Was hält die Welt im Innersten zusammen - warum ich Physik studiere!

    Was hält die Welt im Innersten zusammen - warum ich Physik studiere!

    „Die Quantenmechanik ist sehr achtunggebietend. Aber eine innere Stimme sagt mir, daß das noch nicht der wahre Jakob ist. Die Theorie liefert viel, aber dem Geheimnis des Alten bringt sie uns kaum näher. Jedenfalls bin ich überzeugt, daß der nicht würfelt.“„Gott würfelt nicht", also die verkürzte Version des Zitates von Albert Einstein ist in die Geschichte eingegangen. Je tiefer die Einblicke in die Welt der Physik sind, so viel mehr erfahren wir über das Wesen unserer Welt und dennoch werden die offen Fragen mehr und nicht weniger.Maurice Naessens stammt aus Bayern, hat in Innsbruck seinen Bachelor in Physik gemacht und ist nun im Masterstudium an der Technischen Universität in Wien. Er gibt uns Einblicke in seinen Zugang zur Physik und zeigt uns, dass Mathematik dabei kein Hindernis sein muss. 

    • 40 min
    Revolution in der Islamischen Republik

    Revolution in der Islamischen Republik

    Seit 43 Jahren existiert die Islamsiche Republik im Iran. Es ist ein mörderische Regime, das bisher kein Gnade kennt. Der Tod der Kurdin Masha Amini war der berühmte Tropfen, der das Fass zum überlaufen gebracht hat. Landesweit gibt es nun Proteste, manche sprechen von einer Revolution und der Iran rückt einmal mehr ins Bewusstsein der Weltöffentlichkeit. Dieser Nachtclub versucht ein Blick auf das aktuelle Geschehen im Iran zu werfen und sich mit den Chronologie der Ereignisse auseinanderzusetzen. Dazu wagen wir auch einen Blick in die Geschichte und unser Gast Kaveh S. zeigt uns, dass die Sicht des Westen auf den Iran nicht immer die ist, die mit den Entwicklungen übereinstimmt.Kaveh S. stammt aus dem Iran, ist nach Österreich emigriert und ist ein genauer Beobachter der politischen Entwicklungen in seiner Heimat. Er ist nicht politisch aktiv. Der Name ist eine Synonym, seine Stimme wurde verfremdet, um seine Familie und Verwandten, die noch im Iran lebt zu schützen.   

    • 48 min
    eSports in Österreich – eine Randerscheinung?

    eSports in Österreich – eine Randerscheinung?

    Zocken am Computer ist fast so alt wie die Maschinen selbst. Aus dem Spieltrieb ist nicht nur einen Community von Millionen Spieler entstanden, sondern es gilt mancherorts mittlerweile als Sport. eSports heißt dieser Trend, bei dem China, Südkorea aber auch die USA führende Positionen einnehmen. Auch vor Österreich hat dieser Trend nicht halt gemacht. Der Nachtclub schaut heute hinter die Kulissen und versucht das Klischee des Junkfood essenden, bladen bleichgesichtigen Computernerd der sein Leben vor dem Monitor verbringt, zu hinterfragen. Zu Gast im Studio ist der Projektmanager David Ihl, der sich in seiner Freizeit nicht nur eSports beschäftigt, sondern sich auch auf Vereins- und Verbandsebene engagiert. 

    • 55 min
    Von SOMA zu ZackZack

    Von SOMA zu ZackZack

     „Wir sind keine geborenen Gutmenschen“, das sagte Gerhard Steiner in einem Interview. Dennoch hat er die SOMA, die Sozialmärkte Österreich, gegründet. Nun ist er Geschäftsführer von ZackZack. In dieser Episode blickt Thomas Nasswetter hinter die Fassade von ZackZack, spricht über die Motivation die SOMA zu gründen und dort über Jahrzehnte ehrenamtlich tätig zu sein und versucht einen Blick auf die Zukunft von ZackZack zu werfen.Gerhard Steiner wurde in Kärnten geboren, war mehr als 30 Jahre als Geschäftsführer in verschiedenen Unternehmen tätig und hat Mitte Juli die Geschäftsführung von ZackZack übernommen.  

    • 39 min
    Gentechnik – Teufelszeug oder Heilsbringerin?

    Gentechnik – Teufelszeug oder Heilsbringerin?

    1,2 Millionen Österreicherinnen und Österreich haben vor 25 Jahren das Gentechnik-Volksbegehren unterschrieben. Sprich man aktuell mit Aktivistinnen und Aktivisten von verschiedenen NGOs, dann sehe diese noch immer sehr viel Mobilisierungspotential bei diesem Thema. Doch Corona hat vermutlich einiges verändert. Deshalb haben wir eine Spitzenforscherin ins ZackZack Studio gebeten.Es geht um den Stand und die Einsatzmöglichkeiten der aktuellen Gentechnik, aber auch um mögliche weitere Entwicklungen und Anwendung und auch Basics und Hintergründe kommen nicht zu kurz. Dr. Renee Schröder ist Biochemikerinund prominente Forscherin auf dem Gebiet der Desoxyribonukelinsäure kurz RNA. Sie hat sich ihr ganzes Forscherleben für die Förderung von Frauen in der Wissenschaft engagiert. Sie wurde mit vielen Preisen und Anerkennungen ausgezeichnet und war unter anderem Wissenschafterin des Jahres und Wittgenstein Preisträgerin. 

    • 56 min

Top Podcasts In News

Rachel Maddow, MSNBC
NPR
The New York Times
Serial Productions & The New York Times
The Daily Wire
New York Magazine

You Might Also Like

Redaktion ZackZack
Nachrichtenmagazin profil
FALTER
FALTER
ORF Ö1
DER STANDARD