48 Min.

#89 “Cyberwar - Verharmlosung von Echtem Krieg?” mit Manuel Atug, Autor bei AG KRITIS Digital Sensemaker | Der Podcast für Digitalisierung & Zukunft

    • Technologie

In den späten 2010er Jahren kam es angeblich zum ersten Digitalen Krieg, dem Cyber War. Sabotage durch Hacker setzen Staaten genau dann ein, wenn sie gerade keinen Krieg wollen. Während eines Krieges braucht es keinen Cyber-Krieg. Da sind richtige Waffen viel zuverlässiger aber teurer. Bedauerlicherweise kann man genau das in der Ukraine beobachten. Was nun Cyber War ist und ob er mehr ist als nur ein Marketing-Gag, darüber spreche ich mit meinem heutigen Gast.

Manuel ‚HonkHase‘ Atug ist Diplom-Informatiker, hat einen Master of Science in Applied IT Security und ist Ingenieur. Er ist Mitgründer der unabhängigen AG KRITIS, einer unabhängigen und ehrenamtlichen Interessensgemeinschaft zum Schutz der kritischen Infrastrukturen. Darüber hinaus hat er mit Caroline Krohn die AG Nachhaltige Digitalisierung (AGND) mit ins Leben gerufen. Das ist eine Gruppe von unabhängigen Fachleuten, die sich mit den Langzeitfolgen der Digitalisierung befasst, um technische Schulden an kommende Generationen zu vermeiden und Security by Design in allen Institutionen und Systemen durchzusetzen. Er war als Sachverständiger für das IT-SiG 2.0 im Bundestag und befasst sich seit weit über 23 Jahren mit den Themen KRITIS, Hackback, Ethik, Hybrid Warfare, Cyberresilienz sowie Bevölkerungs- und Katastrophenschutz.

Mehr von “HonkHase” unter: https://ag.kritis.info/

In den späten 2010er Jahren kam es angeblich zum ersten Digitalen Krieg, dem Cyber War. Sabotage durch Hacker setzen Staaten genau dann ein, wenn sie gerade keinen Krieg wollen. Während eines Krieges braucht es keinen Cyber-Krieg. Da sind richtige Waffen viel zuverlässiger aber teurer. Bedauerlicherweise kann man genau das in der Ukraine beobachten. Was nun Cyber War ist und ob er mehr ist als nur ein Marketing-Gag, darüber spreche ich mit meinem heutigen Gast.

Manuel ‚HonkHase‘ Atug ist Diplom-Informatiker, hat einen Master of Science in Applied IT Security und ist Ingenieur. Er ist Mitgründer der unabhängigen AG KRITIS, einer unabhängigen und ehrenamtlichen Interessensgemeinschaft zum Schutz der kritischen Infrastrukturen. Darüber hinaus hat er mit Caroline Krohn die AG Nachhaltige Digitalisierung (AGND) mit ins Leben gerufen. Das ist eine Gruppe von unabhängigen Fachleuten, die sich mit den Langzeitfolgen der Digitalisierung befasst, um technische Schulden an kommende Generationen zu vermeiden und Security by Design in allen Institutionen und Systemen durchzusetzen. Er war als Sachverständiger für das IT-SiG 2.0 im Bundestag und befasst sich seit weit über 23 Jahren mit den Themen KRITIS, Hackback, Ethik, Hybrid Warfare, Cyberresilienz sowie Bevölkerungs- und Katastrophenschutz.

Mehr von “HonkHase” unter: https://ag.kritis.info/

48 Min.

Top‑Podcasts in Technologie

Acquired
Ben Gilbert and David Rosenthal
Bits und so
Undsoversum GmbH
Imagining Arc by The Browser Company
The Browser Company
Darknet Diaries
Jack Rhysider
Lex Fridman Podcast
Lex Fridman
Ö1 Digital.Leben
ORF Ö1