9 Folgen

Im Vordergrund des neuen Podcast-Formats der Kleinen Zeitung stehen Fälle mit Bezug zur Steiermark und zu Kärnten – und an Fällen, über die es zu sprechen gilt, mangelt es wahrlich nicht: Neben der Pilotfolge über Jack Unterweger sind das zum Beispiel ein „Mafiamord“ in Klagenfurt, die Geschichte des letzten zum Tode Verurteilten in der Steiermark, ein Geiseldrama in der Strafanstalt Karlau oder der unglaubliche Fall des Kinderarztes Franz Wurst, der in Kärnten über Jahrzehnte Kinder missbrauchte und erst aufflog, als er seine Frau ermorden ließ.

Delikt – Wahre Verbrechen aus Österreichs Süde‪n‬ Kleine Zeitung

    • Aktuelles aus der Unterhaltung
    • 5.0 • 5 Bewertungen

Im Vordergrund des neuen Podcast-Formats der Kleinen Zeitung stehen Fälle mit Bezug zur Steiermark und zu Kärnten – und an Fällen, über die es zu sprechen gilt, mangelt es wahrlich nicht: Neben der Pilotfolge über Jack Unterweger sind das zum Beispiel ein „Mafiamord“ in Klagenfurt, die Geschichte des letzten zum Tode Verurteilten in der Steiermark, ein Geiseldrama in der Strafanstalt Karlau oder der unglaubliche Fall des Kinderarztes Franz Wurst, der in Kärnten über Jahrzehnte Kinder missbrauchte und erst aufflog, als er seine Frau ermorden ließ.

    Wenn der Tod dem Weltuntergang zuvorkommt

    Wenn der Tod dem Weltuntergang zuvorkommt

    Australien, 1989. Ein Weststeirer will mit einem jungen Paar, das sich auf ein atomares Endzeitszenario vorbereitet, in See stechen. Zu dritt verlassen sie die Stadt Cairns, doch bald befindet sich nur noch eine Person auf dem Schiff.

    • 52 Min.
    Pius Walder – Der Ruf nach Sühne verhallt nicht

    Pius Walder – Der Ruf nach Sühne verhallt nicht

    Der Wilderer Pius Walder starb vor fast 40 Jahren durch das Gewehr eines Jägers. Mit seinem Tod begann der jahrzehntelange Kampf seines Bruders, Hermann, um Gerechtigkeit.

    • 25 Min.
    "Mir san quitt" – Der letzte Tod durch den Strang

    "Mir san quitt" – Der letzte Tod durch den Strang

    "I hob sechs Menschen umbracht – jetzt bringt's ihr mi um. Mia san quitt." mit diesen Worten tritt Franz Löcker am 14. Juli 1949 den Weg zum Galgen im Grazer Straflandesgericht an. Er ist der letzte in der Steiermark zum Tode verurteilte Verbrecher.

    • 24 Min.
    Korruption als "Part of the game"

    Korruption als "Part of the game"

    Eine Tonbandaufnahme löste im Jänner 2010 ein politisches Erdbeben aus, weit über Kärnten hinaus. Die Phrase "Part of the game" wurde zum Synonym für ein dreistes System an Korruption an dessen Spitze der inzwischen vierfach verurteilte Politiker Uwe Scheuch stand.

    • 47 Min.
    Der Fall Wolfgang Ott

    Der Fall Wolfgang Ott

    Im Sommer 1995 – vor 25 Jahren – gab es mehrere Entführungen und zwei Morde. Die Spuren führten zu Filmproduzent Wolfgang Ott (38) und in die Obersteiermark.

    • 31 Min.
    Die Handschrift des organisierten Verbrechens

    Die Handschrift des organisierten Verbrechens

    Laute Knaller reißen einige Bewohner einer Siedlung in Klagenfurt aus dem Schlaf. Der als sympathisch und beliebt beschriebene Reinhard O. liegt tot vor seiner Haustüre. Die Art und Weise seines Ablebens deutet auf das organisierte Verbrechen hin.

    • 34 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
5 Bewertungen

5 Bewertungen

Top‑Podcasts in Aktuelles aus der Unterhaltung