54 Folgen

In True Crime Austria informieren Katharina und Hubertus euch über die spannendsten Kriminalfälle Österreichs. Verbrechen, die bis heute bewegen – die Schicksale der Opfer, die Motive der Täter und Täterinnen. Wahre Geschichten faszinieren. In diesem Podcast zeigen sie sich kurios, rätselhaft, begleitet von großen Schlagzeilen oder auch mal abseits des Blitzlichts.

True Crime Austria Katharina Börries, Hubertus Schwarz

    • Wahre Kriminalfälle
    • 4,4 • 163 Bewertungen

In True Crime Austria informieren Katharina und Hubertus euch über die spannendsten Kriminalfälle Österreichs. Verbrechen, die bis heute bewegen – die Schicksale der Opfer, die Motive der Täter und Täterinnen. Wahre Geschichten faszinieren. In diesem Podcast zeigen sie sich kurios, rätselhaft, begleitet von großen Schlagzeilen oder auch mal abseits des Blitzlichts.

    No 52 - Julia verschwindet

    No 52 - Julia verschwindet

    Die Gemeinde Pulkau im idyllischen Weinviertel wurde im Sommer 2005 von einem Verbrechen erschüttert. Ein Mädchen verschwand – unweit von daheim und nach einem ganz normalen Schultag. Es gab keine Spuren des Verbleibs. Und selbst, als es so weit war, blieben viele Fragen offen. Was geschah mit Julia?

    • 1 Std. 11 Min.
    No 51 - Leutnant Francesca

    No 51 - Leutnant Francesca

    Im 18. Jahrhundert wurden Mädchen im Sinne der Sittsamkeit und Haushaltsführung erzogen, während sich viele, vor allem höhere Familien für die Söhne einen Karriereweg beim Militär wünschten. So war es auch im Hause Scanagatta. Doch vor allem die jüngste Tochter Francesca hielt nichts von dieser Zuteilung der Aufgaben auf die Geschlechter. Sie wollte auch Soldat sein! Dieser eiserne Wille brachte sie verbunden mit allerlei Fügungen des Schicksals an die Theresianische Militärakademie in Wiener Neustadt. Wie es dazu kam und mit ihr weiterging, hört ihr in dieser Episode!

    • 51 Min.
    No 50 - Die Teufel von Hopfgarten II

    No 50 - Die Teufel von Hopfgarten II

    Ausgehend vom Jahr 1929 wurde das Brixental von Bränden erschüttert. Was mit Heustadeln begann, wurde rasch zu einer immer größer werdenden Bedrohung, der sogar die Kirche des Ortes Hopfgarten zum Opfer fiel. Doch wer steckte dahinter? Und warum? Auf einmal machten die Unbekannten nicht einmal mehr vor Menschenleben Halt.

    Im zweiten Teil dieser Doppelfolge schildern wir euch die Hintergründe der Verbrechen. Wer waren die Feuerteufel, die parallel zu den Bränden auch Überfälle und sogar Morde begingen? Ihre Geständnisse zeigen das volle Ausmaß der Tatserie.

    • 1 Std. 13 Min.
    No 49 - Die Teufel von Hopfgarten I

    No 49 - Die Teufel von Hopfgarten I

    Ausgehend vom Jahr 1929 wurde das Brixental von Bränden erschüttert. Was mit Heustadeln begann, wurde rasch zu einer immer größer werdenden Bedrohung, der sogar die Kirche des Ortes Hopfgarten zum Opfer fiel. Doch wer steckte dahinter? Und warum? Auf einmal machten die Unbekannten nicht einmal mehr vor Menschenleben Halt.

    Im ersten Teil dieser Doppelfolge berichten wir euch von den zahlreichen Taten, die in der Gegend rund um Hopfgarten begangen wurden. Ihr erfahrt, wie schnell sich die Serie entwickelte, und mit welcher Beweislage die Ermittelnden konfrontiert waren.

    • 49 Min.
    No 48 - Die Grazer Axtmörderin

    No 48 - Die Grazer Axtmörderin

    Ein quälender Gedanke, eine Axt, eine zerstörte Familie. Was sich im Sommer 2005 im Grazer Stadtteil St. Peter ereignete, schien unglaublich. Niemand hatte etwas geahnt. Doch hinter der Fassade des Familienlebens staute sich etwas an, das auch die gerichtliche Seite in diesem Fall vor Herausforderungen stellte.

    *Die Namen der Beteiligten und ihrer Angehörigen wurden für die Schilderung des Falles geändert.

    • 1 Std.
    No 47 - Der Amoklauf von Mauterndorf

    No 47 - Der Amoklauf von Mauterndorf

    Wenn Menschen gewaltsam aus dem Leben gerissen werden, dann ist das immer ein Grund zur Trauer und die Fragen nach dem “Warum” und “Hätte es verhindert werden können” bleiben oft unbeantwortet.

    Man stellte sich sie auch, als Ende November 1997 ein Mann die Entscheidung traf, anderen etwas anzutun. Sie alle hatten direkt oder indirekt mit seinem Leben zu tun, das aus den Fugen geraten war. Am Ende einer langen Nacht stand eine Verfolgungsjagd. Als diese beendet war, waren sieben Menschen tot.

    *Die Namen der Beteiligten und ihrer Angehörigen wurden für die Schilderung des Falles geändert.

    • 55 Min.

Kundenrezensionen

4,4 von 5
163 Bewertungen

163 Bewertungen

Schwesterstern ,

Inhalt und Sprechstil

Da mir aufgefallen ist, dass einige den Sprechstil von Katharina und Hubertus kritisieren: ich verstehe was sie meinen, er ist anders als in vielen vergleichbaren Formaten nicht reißerisch, und versucht auch nicht, künstlich Spannung zu erschaffen. Im Gegenteil entsteht die Spannung hier durch die detailierte Darstellung, die beiden recherchieren wirklich genau und diskutieren die Fälle dann auch rational (aber dennoch empathisch). Ich bin sehr begeistert und dankbar, eine so hochwertige Sendung gratis zu bekommen.

Erik & Edi & e ,

Sehr guter Inhalt

Viele Details vorhanden, sehr würdevoll dargestellt.

Marzipanknödel ,

Monotones Ablesen von eigentlich gut recherchierten Fällen

Die Fälle sind spannend und sehr gut recherchiert. Man erfährt viele Details. Das ist super!

Leider lesen die Moderator*innen alles vom Blatt und sprechen nicht oder kaum frei. Das ist sehr schade, weil dadurch die Lebendigkeit in der Erzählung verloren geht - alles klingt sehr monoton und wird irgendwann anstrengend anzuhören.

Top‑Podcasts in Wahre Kriminalfälle

Skandal, Skandal
Wondery
Klenk + Reiter
FALTER
Die Anschlags – Russlands Spione unter uns
WDR, NDR
WHITE – Geständnis eines Neonazis
ZEIT ONLINE
Mordlust
Paulina Krasa & Laura Wohlers
Verbrechen
ZEIT ONLINE

Das gefällt dir vielleicht auch

Dunkle Spuren
KURIER True Crime Podcast
delikt – Wahre Verbrechen aus Österreichs Süden
Kleine Zeitung
MÖRDERISCHE HEIMAT
Shaggy Schwarz, Zeno Diegelmann und Lisa Cardinale
Von Mord und Totschlag
Steffi
Akte Rheinland
General-Anzeiger Bonn
Darf's ein bisserl Mord sein?
Franziska Singer