44 Folgen

ERFOLGSGLÜCK - Antworten zum Glück - Die Freiheit ruft Deinen Namen

In diesem Podcast geht es darum, wie Du Glück, Erfolg und gedankliche Freiheit in Dein Leben ziehen kannst.

Wir sprechen oft über die Themen Glück und Erfolg. Bei nähre Betrachtung steckt oft mehr oder auch weniger dahinter. Hier hörst Du interessante und spannende Interviews mit besonderen Menschen. Weiter`s bekommst Du inspirierende Impulse und "Antworten zum Glück" von Günter Lechner (dem Glücksschmied).

Der Wegweiser und die Antworten zum Glück, glücklich und erfolgreich sein liegt in Dir.

Schmiede Dir Dein Leben zum ERFOLGSGLÜCK, den die Freiheit ruft Deinen Namen.

ERFOLGSGLÜCK - Antworten zum Glück - Die Freiheit ruft Deinen Namen #DFRDN Guenter Lechner

    • Bildung
    • 5,0 • 2 Bewertungen

ERFOLGSGLÜCK - Antworten zum Glück - Die Freiheit ruft Deinen Namen

In diesem Podcast geht es darum, wie Du Glück, Erfolg und gedankliche Freiheit in Dein Leben ziehen kannst.

Wir sprechen oft über die Themen Glück und Erfolg. Bei nähre Betrachtung steckt oft mehr oder auch weniger dahinter. Hier hörst Du interessante und spannende Interviews mit besonderen Menschen. Weiter`s bekommst Du inspirierende Impulse und "Antworten zum Glück" von Günter Lechner (dem Glücksschmied).

Der Wegweiser und die Antworten zum Glück, glücklich und erfolgreich sein liegt in Dir.

Schmiede Dir Dein Leben zum ERFOLGSGLÜCK, den die Freiheit ruft Deinen Namen.

    #ERFOLGSGLÜCK - Dein inneres Feuer

    #ERFOLGSGLÜCK - Dein inneres Feuer

    An einem Lagerfeuer mit kleiner Flamme wird es einem schnell einmal kalt. Wenn unser inneres Feuer nicht mehr richtig brennt, ist es ähnlich. In solch bewegten Zeiten, die wir gerade erleben, vergessen wir uns inneres Feuer am Brennen zu halten und nachzulegen. Heute geht um unser inneres Feuer, was uns antreibt und wie wir es wieder stärker brennen lassen können.  
     Lass Dein inneres Feuer weiter brennen - Eisen schmiedet man mit Hitze
    Man soll das Eisen schmieden, solange es heiß ist. Dazu braucht es Feuer!
    Eine der größten Errungenschaften der Menschheitsentwicklung war und ist die Kontrolle über das Feuer. Damit haben wir uns gegenüber anderen Lebewesen durchgesetzt und wurden zu einer Schlüsselspezies auf diesem Planeten. Wir konnten uns wärmen, Essen zubereiten, Werkzeuge und Baustoffe herstellen und uns gegen Feinde schützen.
    Um ein gutes Feuer zu machen, braucht es einige Zutaten. Es braucht einen passenden Platz, kleines Feuerholz zum Anzünden sowie größere Holzstücke, um das Feuer am Brennen zu halten. Feuer braucht Sauerstoff, sonst kann es nicht brennen und der Rauch nicht abziehen.
    Unser Körper ist der Platz, in dem unser inneres Feuer brennt. Unsere Gedanken, Worte und Handlungen sind das Holz, dass unser Feuer am Brennen hält. Der Sauerstoff steht für Entspannung, Klarheit und gedankliche Freiheit.
    Feuerstelle = Körper Holz = Gedanken, Worte und Handlungen Sauerstoff = Atmung, Entspannung, Bewegung und Natur Oft vergessen wir, auf unser inneres Feuer zu achten. Es wird klein und schwach, es fördert uns nicht mehr genug und unser Leben verliert an Wärme und Helligkeit. Die Gründe dafür können unterschiedlich sein. Wir legen zu wenig Holz nach, vergessen die alte Asche von der Feuerstelle wegzuräumen oder geben ihm zu wenig Luft zum Atmen.
    Positive Gedanken in Form von Büchern, Seminaren oder auch Podcasts können als wertvolles Holz gesehen werden. Ebenso sind es Handlungen, die unser Feuer brennen lassen. Wissen, dass nicht umgesetzt wird, ist totes Wissen.
    Schlaue Zitate und Sprüche liken und teilen wir gerne auf sozialen Netzwerken. Etwas zu verstehen ist das ein, aber es bewusst im Leben umzusetzen und zu integrieren das andere. Wir sind zu Zitate-Like´ern geworden. Wir liken und bewerten vieles, aber umsetzen tun wir das wenigste. Hier wären wir wieder beim toten Wissen bzw. bei einer ausgehenden Flamme. Jeder weiß, dass man bei einem Lagerfeuer echtes Holz auflegen muss. Es zu wissen, ein Holzstück auf das ausgehende Lagerfeuer zu geben ist wichtig, noch wichtiger ist es wirklich zu TUN. Gesprochene Worte mit Freunden, Bekannten oder KollegInnen sind ebenso Flammenfreunde. Wichtig sind positive und ehrliche Gespräche, bei denen es um motivierende und bereichernde Themen geht oder um einem selbst. Das Geschimpfe über Kollegen, dem Partner oder der politischen Landschaft bringen einen nicht weiter und löschen das innere Feuer. Sich gegenseitig verstehen und motivieren steht an vorderster Stelle.
    Die alte Asche zu beseitigen ist auch wichtig, denn sonst kann das Feuer nicht richtig brennen. Die alte Asche steht für das Loslassen von Dingen und Themen, die einem nicht guttun. Dinge aus der Vergangenheit, die uns noch festhalten.
    Dann wäre noch der Sauerstoff, den wir Menschen ebenso zum Leben brauchen, wie eine Flamme. In einen Weinkeller zu gehen, kann gefährlich sein. Aus diesem Grund nimmt sich der Winzer eine Kerzenflamme mit, um zu sehen, ob genügend Luft zur Verfügung steht. Ist genügend Sauerstoff im Keller und die Kerze brennt, dann kann der Weinbauer entspannt seine Arbeit verrichten. Entspannungsübungen wie Spaziergänge, Atemübungen oder Zeit in der Natur sind Freunde des inneren Feuers. Der frische Atem gibt uns Kraft und Ruhe.
    Jede/r ist für sein inneres Feuer selbst verantwortlich. Jede/r von uns ist ein Feuerhüter. Das Feuer kann uns wärmen, aber auch verbrennen. Es kann Essen kochen oder auch anbrennen. Es kann unser Leben erhellen,

    • 7 Min.
    #ERFOLGSGLÜCK - Flucht vorm Alltag

    #ERFOLGSGLÜCK - Flucht vorm Alltag

    Flucht vor dem Alltag
    Urlaubserholung oder Flucht vorm Alltag?
    www.erfolgsglueck.com
    Es ist eine Kunst, etwas auf einfache und kurze Art und Weise zu erklären. Ein solches Erlebnis hatte ich in meinem Urlaub am Hotelbuffet.
     
    Ich hole mir einige Früchte und einen Lachs mit Senf und Brot, der in Hotels gerne angeboten wird. Es sind einige anderen Hotelgäste am Buffet. Ich stehe vor der Kaffeemaschine und öffne das verpackte Teesackerl. Diesmal entscheide ich mich für Minze, die ja aktivieren und erfrischen soll.
     
    Währenddessen kommt ein etwas älterer Herr und fragt, ob er schon zur Kaffeemaschine darf. Dort befindet sich auch das Teewasser, deshalb stehe ich davor.
     
    Ich antworte: „Ja gerne, ich bin … „
    Folge Deiner inneren Stimme und hör rein in diesen Podcast.
    www.erfolgsglueck.com
    -----------------------------------------------
    August 2022, Schärding  
    Günter Lechner, www.lechner.co.at 
    www.erfolgsglueck.com 

    • 5 Min.
    #ERFOLGSGLÜCK - Interview mit Dr. Franz Schuh (Österr. Schriftsteller & Essayist)

    #ERFOLGSGLÜCK - Interview mit Dr. Franz Schuh (Österr. Schriftsteller & Essayist)

    Im #DFRDN Interview: Franz Schuh, geboren 1947 in Wien, studierte Philosophie, Geschichte und Germanistik. Er ist Lehrbeauftragter an der Universität für Angewandte Kunst in Wien und Kolumnist für Zeitschriften und Rundfunkstationen. Er erhielt u.a.
    2006 den Preis der Leipziger Buchmesse, 2011 den Österreichischen Kunstpreis und 2021 den Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarische Kritik und Essay. Letzte Buchpublikationen: 
    Sämtliche Leidenschaften (2014), Fortuna. Aus dem Magazin des Glücks (2017) und Lachen und Sterben (2021) -----------------------------------------------
    Interview im August 2022, Kurhaus Schärding 
    Günter Lechner, www.lechner.co.at 
    www.erfolgsglueck.com 
     

    • 1 Std. 14 Min.
    #ERFOLGSGLÜCK - Prioritäten setzen

    #ERFOLGSGLÜCK - Prioritäten setzen

    Prioritäten setzen
    Für ein Begräbnis haben wir immer Zeit!
    www.erfolgsglueck.com
    Eine Priorität zu setzen heißt, etwas einen Vorrang, einen höheren Rang oder eine höhere Bedeutung zu geben.
    Wir haben in unserem Leben tagtäglich verschiedene Möglichkeiten und treffen Entscheidungen. Sind es immer die richtigen Entscheidungen? Welche Beweggründe liegen dahinter. Liegt es an einer echten Dringlichkeit, ist es angenehmer als etwas anderes, ist es ein innerer Antrieb oder liegt es an etwas anderem?
    Ähnlich wie bei der Ästhetik, liegt die Schönheit bzw. die Priorität wohl im Auge des Betrachters. Jede/r setzt unterschiedliche Prioritäten.
    Meine Kinder spielen liebend gerne mit anderen Kindern gemeinsam Ball oder Fangen. Wenn ein Vorschlag für eine andere Aktivität kommt (zB. Zusammenräumen oder Aufgabe machen), wird dieser vehement abgelehnt. Hier wird dem Ballspielen eine größere Bedeutung gegeben. Kommt eine bessere Alternative (Baden gehen, Eisessen oder Geschenke) wird die Vorrangigkeit und somit die Priorität auch schon einmal gewechselt.
    Was wir als Kinder schon liebend gerne gemacht haben, machen wir im Erwachsenenalter auch noch gerne. Vor allem wenn es um unsere Ziele geht. Bei den Neujahrsvorsätzen wird nach einigen Tagen aus Priorität 1 schnell Priorität 369. Regelmäßig seine Prioritäten zu wechseln, kann ganz schön anstrengend sein.  
    Eine Bekannte von mir ist überzeugende Feministin und setzt sich für Frauenrechte ein. Dieser Akt der Wertarbeit ist voll und ganz zu unterstützen. Sie findet, dass Frauen in Österreich, Deutschland und der Schweiz zu wenig respektiert, bezahlt und wertegeschätzt werden, vor allem im beruflichen Kontext. Halbe-Halbe gehört für Sie ebenso zum alltäglichen Leben wie die Unterstützung für Alleinerziehende und berufstätige Frauen. 
    Als wir in einer kleinen Tischrunde über andere Kulturen sprachen, in den Frauen weniger Rechte haben als hierzulande, wechselte sie Ihre Überzeugungen und Werte. Sie meinte, dass man Verständnis für diese Kulturen aufbringen und man die Frauensituation anders sehen sollte. Die Priorität hat gewechselt.
    Für ein Begräbnis von Freunden, Familienmitgliedern oder Bekannten nimmt man sich immer Zeit. Auch wenn viel zu tun ist, aber für dieses letzte Treffen verschieben wir gerne unsere wichtigen To Do´s und Termine. Warum machen wir das nicht, wenn wir noch alle am Leben sind, um den gemeinsamen Leichenschmaus in ein gemeinsames Essen zu verwandeln?
    Setzen wir falsche Prioritäten? Hilft uns das Eisenhower Prinzip mit den verschiedenen Bereichen wirklich? Ist es sinnvoll, ein Begräbnis als wichtig und dringend einzustufen, aber das Gespräch mit Großtante Isolde auf nicht dringend zu setzen?
    Arnold Schwarzenegger hat in einem Interview gemeint, um erfolgreich zu sein, braucht es ein klares Commitment (Verpflichtung) zu einer Sache oder zu einem Ziel. Somit wären wir wieder bei der Priorität. Sich nicht von unwichtigen Dingen ablenken zu lassen. Eine Priorität zu setzen heißt, sich einer Sache hinzugeben und verschiedene Möglichkeiten der Ablenkungen (zB. ein „guter“ Film am Abend, irgendwelche Social Media Stories oder Kriegs-Nachrichten lesen/hören.) zu widerstehen. 
    Die aktuell so schnelllebige Zeit und Always on Gesellschaft braucht eine Reduzierung des Sammelsuriums an digitalen Unnötigkeiten um den wichtigen Dingen im Leben Raum zu geben. Hier braucht es eine Änderung des Denkens, besser gesagt des Bewusstseins.
    Denn wie meinte schon Albert Einstein zu treffend: Du kannst ein Problem nicht auf diese selbe Art lösen, wie es gekommen ist.
    Wenn Du im Leben etwas ändern möchtest, braucht es eine andere Denkweise und zusätzliche Energie. Deshalb haben wir von Veränderungen solch großen Respekt. In der Komfortzone kommst Du mit geringem Aufwand gut zurecht und verbrauchst wenig Kraft, wie zB. bei der TV-Fernbedienung! Willst Du etwas verändern (neuer Job, Ausbildung, Sport betreiben,

    • 8 Min.
    #ERFOLGSGLÜCK - Interview mit Manu Szedlarik (Yoga-Lehrerin & Intuitive Energieberaterin)

    #ERFOLGSGLÜCK - Interview mit Manu Szedlarik (Yoga-Lehrerin & Intuitive Energieberaterin)

    Im Interview mit „Manu vom Wolfgangsee“ (Yoga-Lehrerin & Intuitive Energieberaterin)
    „Manu vom Wolfgangsee“ spricht darüber, wie wichtig es ist auf sich und sein Gefühl zu hören.
    Der eigenen Intuition im Alltag zu folgen und vertrauen ist nicht immer einfach, aber wichtig, um seinen eigenen Weg zu gehen, davon ist die sympathische Trainerin überzeugt.
    Sie spricht auch über die Zeichen des Lebens in Form einer Lawine und wie ihr ein Schmetterling das Leben gerettet hat.  
    Folge Deiner inneren Stimmen und höre einfach rein.
    www.erfolgsglueck.com/podcast-dfrdn/
    Insta>>> www.instagram.com/world_of_koerper 
    #schmetterling, #intuition, #klarergeist, #herzlichkeit, #höraufdeinherz, #dfrdn, #diefreiheitruftdeinennamen, #iminterview, #gedanklichefreiheit, #erfolgsglück, #glück, #erfolg, #authentisch,

    • 59 Min.
    Podcast #DFRDN (Blog) – Erfahrungen sammeln

    Podcast #DFRDN (Blog) – Erfahrungen sammeln

    Wir leben in Zeiten großer und intensiver Veränderungen.
    In Zeiten der Veränderung, braucht es Zeichen der Veränderung! Und das darfst Du nicht anderen überlassen. Denke daran, die Entscheidungen, die Du nicht triffst, trifft jemand anderer für Dich. 
    Folge Deiner inneren Stimmen und höre einfach rein.
    www.erfolgsglueck.com
    Podcast: www.erfolgsglueck.com/podcast-dfrdn
    Blog: www.erfolgsglueck.com/blog-dfrdn

    • 5 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
2 Bewertungen

2 Bewertungen

Top‑Podcasts in Bildung

Ron Perduss / Audio Alliance
Andreas Sator
Deutschlandfunk Nova
ORF Ö1
Christina Klug
KURIER