85 Folgen

Serienreif, der STANDARD-Podcast über Serien und alles, was dazu gehört. Hier wird besprochen, was die Serientäter- und täterinnen von DER STANDARD gerne sehen, geben Orientierung im Seriendschungel und diskutieren mit Experten und Expertinnen über die Hintergründe und bewegenden Themen aktueller Produktionen von Netflix, Amazon, HBO, Sky und Co.

Serienreif ist ein Podcast von DER STANDARD. Moderation & Redaktion: Doris Priesching, Thorben Pollerhof

Serienreif DER STANDARD

    • TV und Film
    • 3,5 • 36 Bewertungen

Serienreif, der STANDARD-Podcast über Serien und alles, was dazu gehört. Hier wird besprochen, was die Serientäter- und täterinnen von DER STANDARD gerne sehen, geben Orientierung im Seriendschungel und diskutieren mit Experten und Expertinnen über die Hintergründe und bewegenden Themen aktueller Produktionen von Netflix, Amazon, HBO, Sky und Co.

Serienreif ist ein Podcast von DER STANDARD. Moderation & Redaktion: Doris Priesching, Thorben Pollerhof

    Ewig leben wie in "Code 404": Wollen wir das wirklich?

    Ewig leben wie in "Code 404": Wollen wir das wirklich?

    Sich mit KI einen Avatar bauen, der denkt, spricht und aussieht wie der tote Freund? Im Fall der britischen Cop-Buddy-Comedy geht dabei einiges schief. Daniel Mays und Stephen Graham machen sich in der britischen Serie "Code 404" von Sky zu einem gruseligen Thema lustig, nämlich der Frage, ob ewiges Leben dank künstlicher Intelligenz möglich ist. Doris Priesching und Thorben Pollerhof fragen bei Philip Pramer, dem Zukunftsexperten im STANDARD nach.

    • 36 Min.
    David Schalko erklärt seine Serie "Ich und die Anderen"

    David Schalko erklärt seine Serie "Ich und die Anderen"

    "Oh Gott", antwortet David Schalko auf die erste Frage im Serienreif-Podcast, worum es in "Ich und die Anderen" geht. Das sei gar nicht so einfach zu erklären, sagt der Autor und Regisseur der Serie, die am 29. Juli bei Sky startet. Schalko schickt seine Hauptfigur Tristan auf einen faszinierenden Selbstfindungstrip, der allerlei überraschende Situationen und Begegnungen beinhaltet und alles ist, nur keine klassische Serie. Hören Sie, wie David Schalko "Ich und die Anderen" entwickelt hat, warum Tom Schilling die Idealbesetzung war, warum er beim Drehen von Serien sehr oft viel streiten muss, warum ihm manche schlechte Kritik lieber ist, als eine gute und wie weit das Satireprojekt mit Jan Böhmermann zum Ibiza-Video schon gediehen ist.

    • 37 Min.
    "Loki": Schabernack-Schwachsinn oder Show-Schmankerl?

    "Loki": Schabernack-Schwachsinn oder Show-Schmankerl?

    Vom beliebten Bösewicht zum heißgeliebten Antihelden – so könnte man die Geschichte Lokis im Marvel Cinematic Universe zusammenfassen. In seiner gerade gestarteten Disney-Plus-Serie Loki läuft aber einiges anders. Was genau? Das wollen wir in diesem Text noch nicht verraten. Nur so viel: selten war Selbstreflexion schöner anzuschauen. Welche Comics gibt es zu der Serie? Warum ist Tom Hiddleston für die Rolle so wichtig? Und was verrät uns im Nachhinein der zweite Ant-Man-Film über die potenzielle Zukunft des MCU? STANDARD-Redakteur Thorben Pollerhof fragt, Shock2-Redakteur Michael Furtenbach antwortet. Darüber hinaus gibt es noch einen kurzen Abstecher zu WandaVision und The Falcon and the Winter Soldier.

    • 30 Min.
    Sündige Kirche: Wie wahr ist "Greenleaf"?

    Sündige Kirche: Wie wahr ist "Greenleaf"?

    Progressiv in Fragen der Rasse, erzkonservativ in allen anderen gesellschaftspolitischen Belangen? In der Serie "Greenleaf" geht es um Mitglieder einer schwarzen Freikirche, die sich nach außen hin streng moralisch gibt, in deren Hintergrund es sich allerdings grausam abspielt. Bildet die Serie die Realität in den USA ab? Welchen Stellenwert haben diese Kirchen in der Bevölkerung? Finden tatsächlich sogenannte Konversionstherapien statt, mit denen Homosexuelle "umprogrammiert" werden sollen? Ist Kirche in den USA "Big Business"? Und gibt es solche kirchlichen Verbindungen auch in Österreich? Die stellvertretende Chefredakteurin des STANDARD, Petra Stuiber, befragt den katholischen Pfarrer Gregor Jansen über das Phänomen der Freikirchen – innerhalb und außerhalb der Serie.

    • 35 Min.
    Genialer Trash: Wieso Reality-TV so erfolgreich ist

    Genialer Trash: Wieso Reality-TV so erfolgreich ist

    Die wenigsten geben es zu, die meisten schauen es. Reality TV ist seit einigen Jahren eine feste Größe im Fernsehen und bei On-Demand-Anbietern. Love Island, Das Dschungelcamp, Promis unter Palmen – die Liste ist nahezu endlos. Wir haben mit Trash-TV-Expertin und stellvertretenden Chefredakteurin des STANDARD, Nana Siebert, über das Phänomen und die verschiedenen Formate geredet und auch einen Blick hinter die Kulissen geworfen. Eine Folge, die ganz und gar nicht trashig ist, natürlich wie immer mit Doris Priesching und Thorben Pollerhof.

    • 39 Min.
    Sex, OPs, Corona: Wie realistisch ist "Grey's Anatomy"?

    Sex, OPs, Corona: Wie realistisch ist "Grey's Anatomy"?

    Wir haben schon viel gesehen bei "Grey's Anatomy" – Flugzeugabsturz, Amoklauf, Giftwolken – aber das gab's noch nie: In der 17. Staffel ist das Grey Sloan Memorial Hospital Covid-Spital. Die Pandemie hat voll eingeschlagen. Die Ärzte kämpfen nicht nur um das Leben ihrer Patienten, sondern um ihr eigenes. Gleichzeitig passiert Normalität: Covid und aktives Liebeswerben schließen einander trotz überfüllter Intensivstationen nicht aus. Welches Trauma hinterlässt die Pandemie bei den Ärzten aus "Grey's Anatomy"? Wer braucht rasch psychische Hilfe, um schwere Folgen zu vermeiden? Wie können die Macherinnen und Macher der Serie diese Geschehnisse noch toppen? Und: Was hat das alles mit "Bridgerton" zu tun? Doris Priesching und Thorben Pollerhof befragen dazu die Expertin Romy Stefan, stationsleitende Oberärztin der psychiatrischen Abteilung am Klinikum Floridsdorf.

    • 34 Min.

Kundenrezensionen

3,5 von 5
36 Bewertungen

36 Bewertungen

VIEOS121 ,

SKY only Podcast

Am Anfang wurden noch viele verschiedene Serien aller verfügbaren Anbieter besprochen, aber seit SKY als Generalsponsor auftritt, werden fast nur noch deren Serien zum Thema gemacht. Ich vermisse zwar auch die Damenrunde von früher, bin aber insgesamt mit der
Moderation zufrieden.

frinks58 ,

schade!

schade, dass der podcast von einem neuen moderator „gekapert“ wurde! ich habe den podcast immer sehr gerne gehört und fand auch die damenrunden immer sehr witzig. warum macht der moderator nicht einen eigenen podcast über marvel und dc? die anderen themen scheinen ihn ja nicht wirklich zu interessieren. echt sehr schade, damit ist ein grossteil des charmes verloren gegangen….

allespitznamensindvergebn? ,

Leider sehr chaotisch

Super Themen und Gäste! Aber leider sehr chaotische Gespräche, irgendwie wirkt alles unvorbereitet und ohne Struktur. Ich finde, die Moderatorin beeinflusst leider auch mit ihrer eigenen Meinung die Gespräche zu sehr. Liebe Standard- ihr könnt das besser!

Top‑Podcasts in TV und Film

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: