25 Folgen

„Pferde Cordon Bleu Hawaii“ ist unser Podcast. Wir sind Jamie und Finja und treffen hier aufeinander: zwei Freundinnen, zwei Nachbarländer und jedes Mal Gesprächsstoff über das Leben und dessen Aufs und Abs. Meist zu zweit, mal allein und hier und da ein Gast.

Pferde Cordon Bleu Hawaii Jamie und Finja

    • Philosophie
    • 4.0 • 6 Bewertungen

„Pferde Cordon Bleu Hawaii“ ist unser Podcast. Wir sind Jamie und Finja und treffen hier aufeinander: zwei Freundinnen, zwei Nachbarländer und jedes Mal Gesprächsstoff über das Leben und dessen Aufs und Abs. Meist zu zweit, mal allein und hier und da ein Gast.

    Adrenalin & der Bachelor | Wer von uns ist käuflicher?

    Adrenalin & der Bachelor | Wer von uns ist käuflicher?

    Folge 26 Wer kennt es nicht? Der Puls schlägt höher, die Hände werden schwitzig und im Kopf fahren die Gedanken Achterbahn. Aus gegebenem Anlass sprechen wir über: Adrenalin! Wir sind aus dem Flugzeug gesprungen und sprechen über unsere Erfahrung. Passend dazu sprechen wir über andere Erlebnisse, die bei uns zu Herzklopfen und Schweissausbrüchen geführt haben. Wir sprechen über Autounfälle, wilde Hunde, die wunderbare Schulzeit und unsere Erlebnisse unter Wasser. Gänsehaut bekommt Jamie auch beim Bachelor schauen. Und schon schweifen wir ab: Wir sprechen darüber warum wir ihn schauen und wie viel man uns geben müsste, damit wir dabei wären. Wer von uns käuflicher ist, erfahrt ihr im Zuge dessen auch. Und am Ende? Plappern wir noch über Gott und die Welt. Euch erwartet also eine kleine Laberfolge und wir wünschen euch viel Spass!  

    • 1 Std. 19 Min.
    Schauspieler, Autor & Satiriker | Im Interview mit Rhaban Straumann

    Schauspieler, Autor & Satiriker | Im Interview mit Rhaban Straumann

    Folge 25 Auf der Bühne, auf Papier, in Wort, Schrift und Bild: Wir sprechen mit dem Oltner Schauspieler, Autor und Satiriker Rhaban Straumann. Mittlerweile pendelt er zwischen Leipzig und der Schweiz, steht alleine und im Ensemble auf Bühnen in beiden Ländern. Über die Herausforderungen zwischen deutscher und schweizerdeutscher Sprache sprechen wir auch. Und bei all dem besonders wichtig: Die Interaktion mit und die Reaktion des Publikums. Warum? Das beantwortet uns Rhaban. 

    Ausserdem reden wir übers Schreiben: Warum schreibt er? Wie entsteht ein Text? Und wie entwickelt sich der Schreibstil über die Jahre? Dabei kommen wir auch auf verplante Abgabetermine, das Schreiben als Mittel zur Verarbeitung und den Weg zum Beruf des Autoren. 

    Und die Folge? Beenden wir mit unserem Fragespiel und Rhaban beantwortet uns die Frage was sein stolzester Moment in den letzten zwölf Monaten war. Danke für deine Zeit und Ehrlichkeit, Rhaban. 

    • 1 Std. 17 Min.
    Die eigene Heizungs- und Sanitärfirma | Im Interview mit Daniel Egli

    Die eigene Heizungs- und Sanitärfirma | Im Interview mit Daniel Egli

    Folge 23 Er ist selbständig mit einer Heizungs- und Sanitärfirma. Vor 16 Jahren hat Jamies Götti/Patenonkel (im Herzen) den ersten Schritt gemacht. Und heute? Hat er 3 Angestellte. Angefangen hat er aber woanders: mit einem Sprachfehler in einem Kinderheim. Warum die Zeit für ihn eine ganz besondere war und wie das Leben mit der Distanz zu den Eltern war? Das erzählt Daniel Egli uns im Interview. Und er zeigt auch: Für einen erfolgreichen Weg ist ein fancy Studium keine Grundbedingung. Er ging seinen Weg vom Realschulabschluss über eine Ausbildung und warf dabei auch ein, zwei Kindheitsträume über Bord. Deswegen sitzt er heute nicht im Sirenenauto und auch nicht im Cockpit, sondern in seiner eigenen Firma und zeigt: Manchmal muss man den ersten Schritt einfach wagen. Danke für das spannende Interview, Dani! 

    • 1 Std.
    Body Positivity | Zwischen Fremd- und Eigenwahrnehmung

    Body Positivity | Zwischen Fremd- und Eigenwahrnehmung

    Folge 22 Freitagmorgen 10:30 Uhr: Wir sprechen über Body Positivity. Dabei widmen wir uns unseren Erfahrungen in der Schulzeit, den Unterschieden zwischen Gross- und Kleinstadt, modischen Fauxpas und unserem Verhältnis zu unserem Körper. Dabei reden wir auch über die Einflüsse von aussen, die uns in unserer Wahrnehmung und unserem Handeln beeinflusst haben und wie wir unseren Weg zwischen dem Wunsch dazu zu gehören und einem gesunden Verhältnis zu uns selbst gefunden haben. Was wir von Body Positivity auf Instagram halten? Darauf gehen wir am Ende ein. Dann sind wir auch schon wach und Jamie kann zu ihrer Vorlesung gehen. Was nicht fehlen darf? 3 Dinge, die Finja diese Woche glücklich gemacht haben und unsere kleine Frage am Ende. Wir wünschen: Viel Spass!

    • 1 Std. 12 Min.
    Lääck miir! Eine Deutsche spricht schweizerdeutsch | Über das Auswandern in die Schweiz

    Lääck miir! Eine Deutsche spricht schweizerdeutsch | Über das Auswandern in die Schweiz

    Folge 21 Mer rede Schwiizderdüütsch.
    S Thema? De Finja ehre Anfang ide Schwiiz. Vor öppe föif Johr het d`Reis agfange. Siit öppe vier Johr esch sie jetzt ide Schwiiz und i dere Folg brichtet sie vom Läbe usem Koffer, Ufenthaltsbewilligung-Struggles, ehrere zähstündige Fahrt mit emene drosslete Transporter und em acho ide Schwiiz. Sie verzellt vom bruefliche, fröndschaftliche und sprochliche Start imene frömde Land mit emene Studium wo ned Standard esch und wie sech d`Wohnsituation met de Ziit veränderet het. Mer hoffe der händ Freud a dere Folg und bitte send nachsichtig wenn s`Finja noni so perfekt schwiizderdütsch cha. :)

    • 1 Std. 16 Min.
    2000 km zu Fuss von Olten nach Santiago de Compostela | Im Interview mit Meggi

    2000 km zu Fuss von Olten nach Santiago de Compostela | Im Interview mit Meggi

    Folge 20 Sie läuft allein. Von Olten nach Spanien. Genauer gesagt nach Santiago de Compostela. Und weiter. Sie verlängert ihre Reise bis ans "Ende der Welt", genauer gesagt Finisterre. Von da gehts nach Marrokko. Mehr als 2000km legt sie zu Fuss zurück und etwa 4 Monate ist sie unterwegs.  Und auf dem Weg? Begegnet sie viel Gastfreundschaft, vielen spannenden Menschen, der Natur und vor allem: sich selbst. Zwischen Blasen, Tränen, Lachen und viel Weg schliesst sie auch mit Dingen Frieden, von denen sie vorher nicht wusste, dass das nötig ist. Und auch wenn es sie nicht aus religiösen Gründen auf den Weg gezogen hat, begegnet sie auf spannende Weise dem Katholizismus, dem Islam und dem Buddhismus. Mehr als eine Stunde sprechen wir mit ihr über diese abenteuerliche Reise durch Europa und zu sich selbst. Danke dir für deine Zeit und Offenheit, Meggi!  

    • 1 Std. 17 Min.

Kundenrezensionen

4.0 von 5
6 Bewertungen

6 Bewertungen

tobyi ,

langeweile

ich bin eingeschlafen

Top‑Podcasts in Philosophie