25 Folgen

In diesem Podcast stehen wir Angehörige im Mittelpunkt: Angehörige von Menschen mit einer psychischen Erkrankung.

Wie ist unser Alltag als Angehörige? Was bewegt uns? Wo finden wir Unterstützung? Was können wir für uns selbst tun?

Es geht um unterschiedliche Rollen und Vorstellungen in der Familie, um Beziehungen und den gesellschaftlichen Umgang mit psychischen Erkrankungen.

Die Psyche gehört dazu – zu uns, zum Leben. Und psychische Belastungen auch.

angehören Podcast ApK München e.V. & Oberbayerische Initiative

    • Gesundheit und Fitness
    • 5,0 • 8 Bewertungen

In diesem Podcast stehen wir Angehörige im Mittelpunkt: Angehörige von Menschen mit einer psychischen Erkrankung.

Wie ist unser Alltag als Angehörige? Was bewegt uns? Wo finden wir Unterstützung? Was können wir für uns selbst tun?

Es geht um unterschiedliche Rollen und Vorstellungen in der Familie, um Beziehungen und den gesellschaftlichen Umgang mit psychischen Erkrankungen.

Die Psyche gehört dazu – zu uns, zum Leben. Und psychische Belastungen auch.

    24. Bouldern bei Depression – Klettern als Therapieansatz

    24. Bouldern bei Depression – Klettern als Therapieansatz

    Es ist bekannt, dass Sport die Mentale Gesundheit fördert und stärkt. Bouldern und Klettern bietet hier einen besonderen Mehrwert vor allem was die Sichtbarkeit der eigenen Selbstwirksamkeit betrifft.

    Larissa hat gemeinsam mit Sabrina das Angebot Klettern und Therapie konzipiert. Sie bieten eine innovative Therapieform mit Elementen aus der Achtsamkeitslehre kombiniert mit Boulder- und Klettertraining an.

    Ihre Überzeugung, dass Bouldern und Klettern ein wirkungsvoller Therapieansatz bei Depressionen, Angststörungen, Burn-Out und einigen anderen psychischen Erkrankungen ist, bewegte sie dazu eine Kassenzulassung zu beantragen.

    Das alles und noch mehr erzählt uns Larissa in dieser Folge.

    https://www.kletternundtherapie.de/

    Zum Nachlesen, die Studie zur Wirksamkeit von Bouldern und Klettern bei psychischen Erkrankungen (in Englisch):

    https://bmcpsychiatry.biomedcentral.com/articles/10.1186/s12888-015-0585-8

    • 38 Min.
    23. Erziehungskompetenz stärken und beurteilen - psychisch erkrankte Menschen als Eltern

    23. Erziehungskompetenz stärken und beurteilen - psychisch erkrankte Menschen als Eltern

    Laut aktuellen Zahlen wachsen in Deutschland ungefähr drei bis vier Millionen Kinder und Jugendliche mit mindestens einem psychisch erkrankten Elternteil auf.
    Dieses Thema beschäftigt auch uns Angehörige immer wieder: psychisch erkrankte Menschen als Eltern und ihre Erziehungsfähigkeit bzw. Erziehungskompetenz.
    In dieser Folge haben wir dazu Dr. Anita Plattner zu Gast. Sie ist Diplompsychologin und arbeitet als Sachverständige am Familiengericht. Dort berät sie betroffene Familien und erstellt psychologische Gutachten zur Erziehungsfähigkeit von psychisch erkrankten Eltern.
    Wir sprechen also über psychisch erkrankte Menschen in der Rolle als Eltern. Wo Risikofaktoren bestehen und wie deren Erziehungskompetenz gestärkt werden kann.
    Zum Nachlesen:
    Hessisches Ärzteblatt, Ausgabe 11/2021: Kinder psychisch kranker Eltern - Ausbau der Versorgung einer oft vergessenen Risikogruppe https://www.laekh.de/heftarchiv/ausgabe/artikel/2021/11-2021-november-2021/kinder-psychisch-kranker-eltern
    „Erziehungsfähigkeit psychisch kranker Eltern richtig einschätzen und fördern“; Hrsg. Anita Plattner, Ernst Reinhardt Verlag 2017 (ISBN 978-3-497-02713-2)
    „Ressourcen fördern: Mentalisierungsbasierte Interventionen bei Kindern psychisch kranker Eltern und ihren Familien“ von Albert Lenz (ISBN: 3801730069)
    „Einmischen, es geht nicht anders!“, Kritisch-gemeindepsychologische Perspektiven, Heiner Keupp (ISBN: 3871591610)

    Beratungsstellen und Projekte zur Unterstützung von Familien mit erkrankten Eltern:

    Erziehungsberatungsstellen in Bayern https://www.stmas.bayern.de/erziehungsberatung/stellen/

    Beratungsprogramm „Kinder kranker Eltern“ der AOK Bayern und der KVB https://www.kvb.de/abrechnung/verguetungsvertraege/kinder-kranker-eltern/

    Patenschaften für Kinder psychisch erkrankter Eltern https://www.skf-muenchen.de/unser-angebot/patenschaften/patenschaften-fuer-kinder-psychisch-erkrankter-eltern.html

    Frühe Hilfen in München (Unterstützungsangebote und Entlastung für werdende Eltern und Familien mit kleinen Kindern bis zum dritten Lebensjahr): https://stadt.muenchen.de/infos/muenchner-modell-fruehen-hilfen.html

    SwiM - Sicher wachsen in München (aufsuchende sozialpädagogische Begleitung von belasteten Familien): https://www.condrobs.de/einrichtungen/swim/

    • 52 Min.
    22. Bedürfnisse und Konflikte in der Familie

    22. Bedürfnisse und Konflikte in der Familie

    Mit dem Thema: Konflikte und was sie über uns und unsere Bedürfnisse verraten sprechen wir in dieser Folge. Unser Gast Katia ist Gruppenleiterin einer Gruppe für Angehörige von Kindern und Jugendlichen mit psychischer Erkrankung, Mediatorin und Trauerbegleiterin. Mit diesen vielen Rollen spricht sie mit uns über Bedürfnisse, Konflikte und wie diese zusammenhängen.

    Beides, Bedürfnisse und Konflikte gibt es in jeder Familie. Und damit auch in Familien, wo ein Angehöriger eine psychische Erkrankung hat. Hier ist es jedoch manchmal besonders schwer, eigene Bedürfnisse zu leben und Konfliktthemen anzusprechen.

    Wie erkenne ich meine Bedürfnisse und wie reagiere ich bei Konflikten? Welche Möglichkeiten der Konfliktbewältigung gibt es? Wo finde ich Hilfe?

    Diese Fragen wollen wir in dieser Folge für euch beantworten.

     

    Erklärungen zu den Kommunikationsarten findet Ihr hier:

    Gewaltfreie Kommunikation – Wikipedia

    https://de.wikipedia.org/wiki/SET-Kommunikation

     

    Weiterführende Literatur zum Thema:

    Rosenberg, Marshall B. Gewaltfreie Kommunikation: Eine Sprache des Lebens. Junfermann Verlag GmbH, 2016.

    Giordano, Mario. 1000 Gefühle für die es keinen Namen gibt. Berlin Verlag GmbH - Berlin. März 2013 

    Von Thun, Friedemann Schulz. Miteinander reden 1: Störungen und Klärungen: Allgemeine Psychologie der Kommunikation. Vol. 1. Rowohlt Verlag GmbH, 2013.

    Von Thun, Friedemann Schulz. Miteinander reden 2: Stile, Werte und Persönlichkeitsentwicklung: Differentielle Psychologie der Kommunikation. Vol. 2. Rowohlt Verlag GmbH, 2013.

    Von Thun, Friedemann Schulz. Miteinander reden 3: Das" Innere Team" und situationsgerechte Kommunikation: Kommunikation, Person, Situation. Vol. 3. Rowohlt Verlag GmbH, 2013.

    Grün, Anselm. Konflikte bewältigen: Schwierige Situationen aushalten und bewältigen. Verlag Herder GmbH, 2013.

    Kast, Verena. "Konflikte anders sehen." Freiburg im Breisgau: Herder (2008).

    Köstler, Anja. Mediation. utb GmbH, 2019.

    Bildimpulse maxi; Verlag: Heragon; Artikelnr. des Verlages: 3399185; Seitenzahl: 108; Erscheinungstermin: März 2010

    Einen spielerischen Zugang schaffen unter anderem die Gefühlsmonsterkarten:

    Gefühlsmonster (gefuehlsmonster.de)

    • 39 Min.
    21. Wohnortnahe Unterstützung für Angehörige und Betroffene – ein SpDi stellt sich vor

    21. Wohnortnahe Unterstützung für Angehörige und Betroffene – ein SpDi stellt sich vor

    Ein Sozialpsychiatrischer Dienst (SpDi) ist eine niedrigschwellige, wohnortnahe Beratungs- und Unterstützungseinrichtung für psychisch belastete Menschen und deren Angehörige. Die Beratung dort ist kostenfrei.

    Katharina Leisner ist Sozialarbeiterin beim SpDi Bogenhausen / Region Nord-Ost in München und lässt uns in dieser Folge in ihren Arbeitsalltag blicken. Sie erzählt uns, mit welchen Anliegen betroffene Menschen und Angehörige sich an einen SpDi wenden können und wie die Begleitung aussehen kann.

    Außerdem stellt sie uns das Projekt „Kidstime“ vor zur Unterstützung von Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil sowie einige andere Angebote für Familien.

    SpDis und Angebote in der Nähe des Wohnorts:

    Webseite des SpDi Bogenhausen / Region Nord-Ost: https://www.diakonie-muc-obb.de/gesundheit/sozialpsychiatrie/sozialpsychiatrische-dienste-bogenhausen

    Übersicht der psychiatrischen Angebote im Bezirk Oberbayern: https://www.bezirk-oberbayern.de/Gesundheit/Psychische-und-psychosomatische-Erkrankungen/Ambulante-Angebote/Sozialpsychiatrische-Dienste

    Einen SpDi finden in Oberbayern: https://www.bezirk-oberbayern.de/Service/Einrichtungssuche/?NavID=2378.11&efk[]=2378_2990

    Finder der Stadt München: https://stadt.muenchen.de/service/info/beratung-von-menschen-mit-psychischen-problemen/1072069/

    Krisendienst Psychiatrie Bayern: 0800/6553000 und https://www.krisendienste.bayern/ (ist 24/7 erreichbar, auch nachts und am Wochenende)

    Patientenservice 116 117: www.116117.de

    Spezielle Angebote für Familien mit psychischen Belastungen:

    Kidstime-Netzwerk: www.kidstime-netzwerk.de

    Kidstime des SpDi Hasenbergl in München: https://www.diakonie-hasenbergl.de/eb/kidstime

    LebensRäume Pasing: https://www.diakonie-muc-obb.de/kinder-jugendliche/beratung-begleitung/lebensraeume

    Verrückt? Na und! https://www.irrsinnig-menschlich.de/psychisch-fit-lernen/psychisch-fit-schule/

    • 42 Min.
    20. Wie fang ich an? - Selbsthilfeinitiativen starten

    20. Wie fang ich an? - Selbsthilfeinitiativen starten

    Frau Jakob vom Selbsthilfezentrum (SHZ) München erklärt uns in dieser Folge was Selbsthilfe ist, wie sie aussehen kann und wie Selbsthilfe entsteht.

    Das SHZ München unterstützt Selbsthilfegruppen in München und den umliegenden Landkreisen. Zu den Dienstleistungen gehören Beratungen, Weiterbildung, Vernetzung, Orientierung, Organisation und Informationen zu Fördermöglichkeiten.

    Anhand vieler anschaulicher Beispiele erzählt uns Frau Jakob von dem vielfältigen Feld der Selbsthilfe und was es mit Aktionsgemeinschaften auf sich hat. Sie räumt mit Vorurteilen auf, erklärt wie eine Gründung von einer eigenen Selbsthilfegruppe ablaufen kann und worauf geachtet werden sollte.

    • 52 Min.
    19. „Unbesprechbares“ in der Gesellschaft

    19. „Unbesprechbares“ in der Gesellschaft

    In dieser Folge sprechen wir mit Stefan. Er ist mit einer psychisch erkrankten Mutter aufgewachsen und erzählt uns von seiner Kindheit und Jugend. Und auch von seiner „Sinn-Suche“ und seinem ersten Kontakt mit anderen erwachsenen Kindern.
    Dies führt schließlich zur Gründung des Vereins Seelenerbe e.V., der die Belange und Interessen der erwachsenen Kinder von Eltern mit psychischer Erkrankung vertritt. Wie Stefan gelernt hat, über seine Situation zu reden und wie er heute damit umgeht, das hört Ihr in dieser Folge.
    Tipps und Links aus dieser Folge:
    Erwachsene Kinder-Selbsthilfegruppe 1: https://www.apk-muenchen.de/selbsthilfegruppen/gruppen/erwachsene-kinder/erw-kinder-selbsthilfe-1.html
    Erwachsene Kinder-Selbsthilfegruppe 2: https://www.apk-muenchen.de/selbsthilfegruppen/gruppen/erwachsene-kinder/erw-kinder-selbsthilfe-2.html
    Verein Seelenerbe für erwachsene Kinder von psychisch erkrankten Eltern: https://www.seelenerbe.de/
    Projekt WISE: Wissen was hilft - Erwachsene Kinder von psychisch erkrankten Eltern informieren das Hilfesystem: http://www.wise-projekt.de/
    Buchtipp: „Unsichtbare Narben“, Erwachsene Kinder psychisch erkrankter Eltern berichten, aus dem Psychiatrie-Verlag: https://psychiatrie-verlag.de/product/unsichtbare-narben/
    Weiterbildung zum EX-IN-Angehörigenbegleiter: https://ex-in.de/ex-in-angehoerigenbegleiter/

    • 56 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
8 Bewertungen

8 Bewertungen

LS5487 ,

Podcast für vergessenen Angehörigen

Dieser Podcast richtet sich an all die sonst vergessenen und oft mitleidenden Angehörigen. Selber Schwester eines erkrankten Bruders und fühle mich hier verstanden. Bitte mehr davon!

Libremuc ,

Gut zu wissen, ich bin nicht allein!

Es tut mir gut zu wissen, ich bin nicht alleine! Und es ist einfach, erstmal zuzuhören und mich noch nicht „outen“ zu müssen. Interessante Themen! Bitte mehr davon

RL1618 ,

Super. Weiter so.

Ganz toller Podcast.. Höre Michika und Lisa gerne zu und es sind viele Inhalte dabei wo ich mich selbst wiederfinde und wo ich neuen Raum zum Nachdenken finde.

Top‑Podcasts in Gesundheit und Fitness

Dipl. Psych. Franca Cerutti
Stefanie Stahl / Lukas Klaschinski / Audio Alliance
FUNKE Mediengruppe
Stefanie Stahl / Audio Alliance
Laura Malina Seiler
BRIGITTE LEBEN! / Audio Alliance

Das gefällt dir vielleicht auch