7 Folgen

Dieser Podcast richtet sich an Frauen, die mehr berührende Momente in ihr Leben holen wollen. Gerade wenn du auf diesem Gebiet aufgrund von sexuellem Missbrauch sehr schmerzhafte Erfahrungen machen musstest, so weißt du, wie schwer es ist, Berührungen zuzulassen. Und gleichzeitig spürst du vielleicht, dass ohne Berührungen etwas fehlt.

Deshalb kommen in diesem Podcast Expert*innen aus den unterschiedlichsten Feldern zu Wort, um ihre Erfahrungen mit dir zu teilen und um dir Impulse zu geben, wie du dich auf achtsame Weise im körperlichen, aber auch im übertragenen Sinne mehr berühren lassen kannst.

Der Podcast ist an ein Forschungsprojekt angegliedert. Dorothea Ristau, die Stimme in dem Podcast und Gründerin von "essmo: Wege aus der Essstörung", möchte der Frage nachgehen, wie Frauen, die infolge von sexuellem Missbrauch eine Anorexia nervosa entwickelt haben, mithilfe von Berührungen mit ihrem Körper in Kontakt kommen können.

Als zum wissenschaftlichen Arbeiten dazugehörigen Pendant aus der Praxis unterstützt dich der Podcast auf ganz praktische Weise dabei, ins Spüren zu kommen, Verbundenheit zu erfahren und auf behutsame Weise deine Schönheit als Frau zu entfalten.

Weitere Informationen zu dem Forschungsprojekt sowie zu "essmo: Wege aus der Essstörung" findest du auf:

https://wege-aus-der-essstoerung.de

Wenn auch du die Forschungsarbeiten in diesem wichtigen Feld unterstützen möchtest, so kannst du dies gerne über ein Spendenabo tun.

Berührende Momente für Frauen Dorothea Ristau

    • Gesundheit und Fitness

Dieser Podcast richtet sich an Frauen, die mehr berührende Momente in ihr Leben holen wollen. Gerade wenn du auf diesem Gebiet aufgrund von sexuellem Missbrauch sehr schmerzhafte Erfahrungen machen musstest, so weißt du, wie schwer es ist, Berührungen zuzulassen. Und gleichzeitig spürst du vielleicht, dass ohne Berührungen etwas fehlt.

Deshalb kommen in diesem Podcast Expert*innen aus den unterschiedlichsten Feldern zu Wort, um ihre Erfahrungen mit dir zu teilen und um dir Impulse zu geben, wie du dich auf achtsame Weise im körperlichen, aber auch im übertragenen Sinne mehr berühren lassen kannst.

Der Podcast ist an ein Forschungsprojekt angegliedert. Dorothea Ristau, die Stimme in dem Podcast und Gründerin von "essmo: Wege aus der Essstörung", möchte der Frage nachgehen, wie Frauen, die infolge von sexuellem Missbrauch eine Anorexia nervosa entwickelt haben, mithilfe von Berührungen mit ihrem Körper in Kontakt kommen können.

Als zum wissenschaftlichen Arbeiten dazugehörigen Pendant aus der Praxis unterstützt dich der Podcast auf ganz praktische Weise dabei, ins Spüren zu kommen, Verbundenheit zu erfahren und auf behutsame Weise deine Schönheit als Frau zu entfalten.

Weitere Informationen zu dem Forschungsprojekt sowie zu "essmo: Wege aus der Essstörung" findest du auf:

https://wege-aus-der-essstoerung.de

Wenn auch du die Forschungsarbeiten in diesem wichtigen Feld unterstützen möchtest, so kannst du dies gerne über ein Spendenabo tun.

    (06) Steffi & Erik Engelhardt: Berührungen und Intimität in der Partnerschaft

    (06) Steffi & Erik Engelhardt: Berührungen und Intimität in der Partnerschaft

    Triggerwarnung: Wir sprechen sehr offen über Intimität in der Partnerschaft.

    Die Vorstellung von dem glücklichen Paar, das stets in inniger und harmonischer Verbundenheit miteinander lebt und das immer guten Sex hat, ist eine Illusion. Denn wie jede Beziehung an sich ist auch das Miteinander auf körperlicher Ebene ein Entwicklungsweg, der von Plateauphasen und Durststrecken geprägt ist, auf dem sich Dinge verändern und der vor allem sehr individuell ist.

    Heute spreche ich mit Steffi und Erik Engelhardt. Sie sind Experten für Sexualität, Körperbewusstsein und Beziehungsthemen, Seminarleiter, Yogalehrer, Künstler und Liebende. Seit Jahren unterstützen sie Paare, in der Liebe, beim Sex und in der Beziehung mehr Intensität, mehr Genährtsein und mehr Verbundenheit zu erfahren.

    Freu dich auf ein Interview, in dem sie auf sehr offene, authentische und tiefgehende Weise von ihren ganz persönlichen Erfahrungen berichten. Und vielleicht ziehst du dir ja die eine oder andere Inspiration für deine Partnerschaft heraus.


    Der Podcast "Berührende Momente für Frauen" ist an ein Forschungsprojekt angegliedert. Dorothea Ristau, die Stimme in dem Podcast und Gründerin von "essmo: Wege aus der Essstörung", möchte der Frage nachgehen, wie Frauen, die infolge von sexuellem Missbrauch eine Anorexia nervosa entwickelt haben, mithilfe von Berührungen mit ihrem Körper in Kontakt kommen können.

    Als zum wissenschaftlichen Arbeiten dazugehörigen Pendant aus der Praxis unterstützt dich der Podcast auf ganz praktische Weise dabei, ins Spüren zu kommen, Verbundenheit zu erfahren und auf behutsame Weise deine Schönheit als Frau zu entfalten.

    Weitere Informationen zu dem Forschungsprojekt sowie zu "essmo: Wege aus der Essstörung" findest du auf:

    https://wege-aus-der-essstoerung.de

    Wenn auch du die Forschungsarbeiten in diesem wichtigen Feld unterstützen möchtest, so kannst du dies über ein Spendenabo tun.

    • 28 Min.
    (05) Gabriele Mariell Kiebgis: Das Berühren der Seele über den Körper

    (05) Gabriele Mariell Kiebgis: Das Berühren der Seele über den Körper

    Wenn wir einander berühren, dann kommunizieren wir nicht nur über den Körper, sondern stellen auch auf seelischer Ebene eine Verbindung her. Wir kommunizieren also auch noch über andere Ebenen. Je bewusster wir dieses In-Kontakt-treten mit der Seele gestalten, desto mehr können wir auch im übertragenen Sinne berühren.

    Heute spreche ich mit Gabriele Mariell Kiebgis, die seit 30 Jahren als Massage- und Körpertherapeutin tätig ist und in eigener Praxis am Bodensee arbeitet. Die von ihr entwickelte psychoaktive Massage, bei der über den Körper die Seele berührt wird, wendet sie erfolgreich vor allem in der Arbeit mit Depressionen an und die Wirksamkeit dieser Massage konnte sogar in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen werden. Außerdem ist sie Autorin des Buches "Berührung. Warum wir sie brauchen und wie sie uns heilt", das sie zusammen mit Prof. Dr. Bruno Müller-Oerlinghausen geschrieben hat.

    Lass dich also mit hinein nehmen in ein Gespräch, das dich auf im wahrsten Sinne des Wortes allen Ebenen berühren möge.

    Weitere Informationen zur Arbeit von Gabriele Mariell Kiebgis:
    https://www.koerpertherapie-am-bodensee.de


    Der Podcast "Berührende Momente für Frauen" ist an ein Forschungsprojekt angegliedert. Dorothea Ristau, die Stimme in dem Podcast und Gründerin von "essmo: Wege aus der Essstörung", möchte der Frage nachgehen, wie Frauen, die infolge von sexuellem Missbrauch eine Anorexia nervosa entwickelt haben, mithilfe von Berührungen mit ihrem Körper in Kontakt kommen können.

    Als zum wissenschaftlichen Arbeiten dazugehörigen Pendant aus der Praxis unterstützt dich der Podcast auf ganz praktische Weise dabei, ins Spüren zu kommen, Verbundenheit zu erfahren und auf behutsame Weise deine Schönheit als Frau zu entfalten.

    Weitere Informationen zu dem Forschungsprojekt sowie zu "essmo: Wege aus der Essstörung" findest du auf:

    https://wege-aus-der-essstoerung.de

    Wenn auch du die Forschungsarbeiten in diesem wichtigen Feld unterstützen möchtest, so kannst du dies über ein Spendenabo tun.

    • 27 Min.
    (04) Charlie: Berührungserfahrungen einer Betroffenen

    (04) Charlie: Berührungserfahrungen einer Betroffenen

    In den vergangenen Folgen habe ich bereits mit einigen Kolleginnen und Kollegen über Berührungen nach sexuellem Missbrauch gesprochen. Doch wie ist es eigentlich für eine Frau, die selbst Missbrauchserfahrungen machen musste, Massagen in Anspruch zu nehmen?

    Heute spreche ich mit Charlie. Sie ist 49 Jahre alt, lebt asexuell, fühlt sich als geschlechtsneutrales Wesen und lebt in einem weiblichen Körper. Bereits vor sieben Jahren ging sie das erste Mal zu einer Tantramassage, da sie durchaus Sex hatte, nur fühlte sie dabei wenig bis gar nichts und es war ihr unangenehm. Eine Tantramassage schien ihr als geeignet, um einen geschützten Raum zu haben, in dem sie mit ihren Empfindungen bei Berührungen experimentieren konnte. Durch die regelmäßige Inanspruchnahme von Massagen ist sie inzwischen so weit, dass sie spürt, wann sie ihren Körper verlässt und entsprechend reagieren kann.

    Sei also gerne dabei bei dieser Folge, die ein Geschenk ist an alle, die wissen wollen, wie eine Betroffene Berührungen erlebt.


    Der Podcast "Berührende Momente für Frauen" ist an ein Forschungsprojekt angegliedert. Dorothea Ristau, die Stimme in dem Podcast und Gründerin von "essmo: Wege aus der Essstörung", möchte der Frage nachgehen, wie Frauen, die infolge von sexuellem Missbrauch eine Anorexia nervosa entwickelt haben, mithilfe von Berührungen mit ihrem Körper in Kontakt kommen können.

    Als zum wissenschaftlichen Arbeiten dazugehörigen Pendant aus der Praxis unterstützt dich der Podcast auf ganz praktische Weise dabei, ins Spüren zu kommen, Verbundenheit zu erfahren und auf behutsame Weise deine Schönheit als Frau zu entfalten.

    Weitere Informationen zu dem Forschungsprojekt sowie zu "essmo: Wege aus der Essstörung" findest du auf:

    https://wege-aus-der-essstoerung.de

    Wenn auch du die Forschungsarbeiten in diesem wichtigen Feld unterstützen möchtest, so kannst du dies über ein Spendenabo tun.

    • 24 Min.
    (03) Tobias Frank: Berührungen als Schattenthema unserer Gesellschaft

    (03) Tobias Frank: Berührungen als Schattenthema unserer Gesellschaft

    Wie wird eigentlich in unserer Gesellschaft mit Berührungen umgegangen? Auch auf kollektiver Ebene liegt bei diesem Thema so vieles im Schatten. Dabei enthalten achtsame und respektvolle Berührungen so viel Heilungspotenzial und je mehr wir auch als Gesellschaft ins Spüren kommen, desto mehr finden wir in die Lebendigkeit und zu mehr Lebensfreude.

    Heute spreche ich mit Tobias Frank, Körpertherapeut und Gründer von Thai Yoga. Außerdem ist er Mitbegründer sowie 1. Vorsitzender vom Netzwerk Berührung e.V. Dieses Netzwerk hat sich zur Aufgabe gemacht, dem Thema der Berührungen eine Lobby zu geben und mehr Bewusstsein über die Bedeutsamkeit achtsamer Berührungen in die Mitte unserer Gesellschaft zu tragen.

    Du kannst also gespannt sein, warum die Auseinandersetzung mit Berührungen nicht nur für dich ein Thema ist, sondern warum auch wir als Gesellschaft an dieser Stelle noch viel zu lernen haben.

    Mehr Informationen zu Tobias Frank sowie zu dem Netzwerk Berührung e.V.:
    https://thaiyoga.de
    https://www.netzwerk-beruehrung.de


    Der Podcast "Berührende Momente für Frauen" ist an ein Forschungsprojekt angegliedert. Dorothea Ristau, die Stimme in dem Podcast und Gründerin von "essmo: Wege aus der Essstörung", möchte der Frage nachgehen, wie Frauen, die infolge von sexuellem Missbrauch eine Anorexia nervosa entwickelt haben, mithilfe von Berührungen mit ihrem Körper in Kontakt kommen können.

    Als zum wissenschaftlichen Arbeiten dazugehörigen Pendant aus der Praxis unterstützt dich der Podcast auf ganz praktische Weise dabei, ins Spüren zu kommen, Verbundenheit zu erfahren und auf behutsame Weise deine Schönheit als Frau zu entfalten.

    Weitere Informationen zu dem Forschungsprojekt sowie zu "essmo: Wege aus der Essstörung" findest du auf:

    https://wege-aus-der-essstoerung.de

    Wenn auch du die Forschungsarbeiten in diesem wichtigen Feld unterstützen möchtest, so kannst du dies über ein Spendenabo tun.

    • 23 Min.
    (02) Dr. Elisa Meyer: Kuscheltherapie

    (02) Dr. Elisa Meyer: Kuscheltherapie

    Wie kann nach erlebten Verletzungen im persönlichsten und intimsten Bereich im Rahmen einer Kuscheltherapie eine behutsame Annäherung an das Thema der Berührung gelingen, damit der Schutzpanzer langsam und vorsichtig aufbricht und neue, positive Berührungserfahrungen gesammelt werden können? Und was passiert bei diesen Prozessen im Körper und im Gehirn?

    Heute spreche ich mit Dr. Elisa Meyer, der wohl größten Kuschel-Pionierin im europäischen Raum. Sie ist Gründerin des Kuschelnetzwerkes "Die Kuschel Kiste" und hat mit ihrer Arbeit eine Kuschel-Revolution in Gang gesetzt. In Leipzig, Wien und Luxemburg schenkt sie ihren Kundinnen und Kunden viele angenehme Berührungserfahrungen und bildet auch neue Kuschlerinnen und Kuschler aus.

    Freu dich auf ein Interview, in dem dich nicht nur viele, viele spannende Informationen, sondern auch hoffnungsvolle Worte erwarten.

    Weitere Informationen zur Arbeit von Dr. Elisa Meyer und der Kuschel Kiste findest du auf: https://cuddlers.net/de


    Der Podcast "Berührende Momente für Frauen" ist an ein Forschungsprojekt angegliedert. Dorothea Ristau, die Stimme in dem Podcast und Gründerin von "essmo: Wege aus der Essstörung", möchte der Frage nachgehen, wie Frauen, die infolge von sexuellem Missbrauch eine Anorexia nervosa entwickelt haben, mithilfe von Berührungen mit ihrem Körper in Kontakt kommen können.

    Als zum wissenschaftlichen Arbeiten dazugehörigen Pendant aus der Praxis unterstützt dich der Podcast auf ganz praktische Weise dabei, ins Spüren zu kommen, Verbundenheit zu erfahren und auf behutsame Weise deine Schönheit als Frau zu entfalten.

    Weitere Informationen zu dem Forschungsprojekt sowie zu "essmo: Wege aus der Essstörung" findest du auf:

    https://wege-aus-der-essstoerung.de

    Wenn auch du die Forschungsarbeiten in diesem wichtigen Feld unterstützen möchtest, so kannst du dies über ein Spendenabo tun.

    • 35 Min.
    (01) Gueray Nameh: Ein erster Zugang zu Berührungen nach sexuellem Missbrauch

    (01) Gueray Nameh: Ein erster Zugang zu Berührungen nach sexuellem Missbrauch

    Triggerwarnung: Wir sprechen über Berührungen durch einen Mann im professionellen Kontext und streifen leicht das Thema der Tantramassagen.

    Wirst du jemals wieder Berührungen zulassen können, wenn der sensibelste und intimste Bereich deines Lebens, die Sexualität, stark verletzt wurde? Und wie kann solch ein Weg zu mehr Berührungen trotz der erlebten Verletzungen aussehen?

    Heute spreche ich mit Gueray Nameh alias Full Body Buddy, der als Kuscheltherapeut und Masseur in Berlin und Frankfurt/Main arbeitet.

    Er erlebte sexuelle Übergriffe durch Frauen und Männer am eigenen Leib und litt danach an Unterleibsschmerzen. Und diese verschwanden erst, nachdem er sich zu einer Tantramassage traute.

    Durch diese Vorgeschichte sensibilisiert, begleitet er heute selbst Menschen, die mit dem Wunsch nach Traumabewältigung, nach Steigerung des Wohlbefindens oder einfach nur nach Entspannung zu ihm kommen. In einem geschützten Rahmen ermöglicht er ihnen, kompetente, respektvolle und wertschätzende Berührungen zu erfahren.

    Freu dich also auf ein spannendes Interview, in dem er uns tiefe Einblicke in seine Arbeit und seine Erfahrungen gibt.

    Weitere Informationen über Gueray Nameh und seine Arbeit: https://www.fullbodybuddy.com


    Der Podcast "Berührende Momente für Frauen" ist an ein Forschungsprojekt angegliedert. Dorothea Ristau, die Stimme in dem Podcast und Gründerin von "essmo: Wege aus der Essstörung", möchte der Frage nachgehen, wie Frauen, die infolge von sexuellem Missbrauch eine Anorexia nervosa entwickelt haben, mithilfe von Berührungen mit ihrem Körper in Kontakt kommen können.

    Als zum wissenschaftlichen Arbeiten dazugehörigen Pendant aus der Praxis unterstützt dich der Podcast auf ganz praktische Weise dabei, ins Spüren zu kommen, Verbundenheit zu erfahren und auf behutsame Weise deine Schönheit als Frau zu entfalten.

    Weitere Informationen zu dem Forschungsprojekt sowie zu "essmo: Wege aus der Essstörung" findest du auf:

    https://wege-aus-der-essstoerung.de

    Wenn auch du die Forschungsarbeiten in diesem wichtigen Feld unterstützen möchtest, so kannst du dies über ein Spendenabo tun.

    • 26 Min.

Top‑Podcasts in Gesundheit und Fitness