10 Folgen

„Campus Europa“ ist der Podcast des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) zu Themen rund um die Europäischen Hochschulallianzen.
Sie gehen zurück auf den französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron. Dieser hatte 2017 in einer Rede an der Sorbonne vorgeschlagen, bis 2024 mindestens 20 Europäische Universitäten zu gründen – Netzwerke von Hochschulen aus mehreren europäischen Ländern, innerhalb derer jeder Studierende im Ausland studieren und mindestens zwei europäische Sprachen erlernen können soll. Diese Hochschulallianzen sollen die Stärken und die Vielfalt europäischer Forschung und Lehre in neuen Strukturen bündeln, um den Herausforderungen zu begegnen, mit denen Europa konfrontiert ist, und ein geeintes und starkes Europa zu unterstützen.
Mittlerweile ist Macrons Vision Realität geworden: Seit Juli 2019 gibt es 17 Europäische Hochschulallianzen, und 2020 kamen 24 weitere Allianzen hinzu. Aber wie funktionieren diese Hochschulallianzen, und was sind ihre Schwerpunkte und Ziele? Alle zwei Wochen spricht Gastgeberin Anke Stahl, Bereichsleiterin Grundsatzfragen Projekte, Forschung und Internationalisierung, Hochschulverbünde beim DAAD, mit einem Vertreter bzw. einer Vertreterin eines Netzwerks über den Beitrag der Allianzen zu globalen Herausforderungen und die konkreten Erfahrungen im Netzwerk.

Campus Europ‪a‬ Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

    • Wissenschaft
    • 4.9 • 11 Bewertungen

„Campus Europa“ ist der Podcast des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) zu Themen rund um die Europäischen Hochschulallianzen.
Sie gehen zurück auf den französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron. Dieser hatte 2017 in einer Rede an der Sorbonne vorgeschlagen, bis 2024 mindestens 20 Europäische Universitäten zu gründen – Netzwerke von Hochschulen aus mehreren europäischen Ländern, innerhalb derer jeder Studierende im Ausland studieren und mindestens zwei europäische Sprachen erlernen können soll. Diese Hochschulallianzen sollen die Stärken und die Vielfalt europäischer Forschung und Lehre in neuen Strukturen bündeln, um den Herausforderungen zu begegnen, mit denen Europa konfrontiert ist, und ein geeintes und starkes Europa zu unterstützen.
Mittlerweile ist Macrons Vision Realität geworden: Seit Juli 2019 gibt es 17 Europäische Hochschulallianzen, und 2020 kamen 24 weitere Allianzen hinzu. Aber wie funktionieren diese Hochschulallianzen, und was sind ihre Schwerpunkte und Ziele? Alle zwei Wochen spricht Gastgeberin Anke Stahl, Bereichsleiterin Grundsatzfragen Projekte, Forschung und Internationalisierung, Hochschulverbünde beim DAAD, mit einem Vertreter bzw. einer Vertreterin eines Netzwerks über den Beitrag der Allianzen zu globalen Herausforderungen und die konkreten Erfahrungen im Netzwerk.

    ECIU: Micro-Credentials – damit unser Wissen Schritt hält

    ECIU: Micro-Credentials – damit unser Wissen Schritt hält

    Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Klimawandel: die disruptiven Veränderungen in der Arbeitswelt und gesellschaftliche Herausforderungen verlangen nach schnelleren agilen und bedarfsorientierten Bildungsangeboten. Lebenslanges Lernen erhält eine neue Dynamik. Die Antwort sind so genannte Micro-Credentials: Leistungsnachweise für kleinere Lerneinheiten wie kurze Einzelkurse oder spezifische Module, die beispielsweise während des Studiums oder im Beruf absolviert werden.

    • 40 Min.
    EU4ART: Kunst als Identitätsstifter

    EU4ART: Kunst als Identitätsstifter

    Die Kunst prägt Europa bis heute und bildet damit einen wichtigen Teil einer europäischen Identität. Wichtige Strömungen wie die Renaissance nahmen von hier ihren Ausgang. „Es gibt kaum einen Bereich, in dem bestimmte historische Entwicklungen noch immer so lebendig sind wie in der Kunst. Noch heute werden an den Hochschulen jahrhundertealte Techniken vermittelt wie die Radierung. Gleichzeitig nutzen wir moderne Technologien wie den 3D-Druck“, sagt Andrea Weippert, Kunsthistorikern und Pressesprecherin der Hochschule für Bildende Künste (HfBK) Dresden, in der neuen Folge von Campus Europa. Vor diesem Hintergrund erscheint es nur folgerichtig, dass sich die Europäische Hochschulallianz EU4ART mit der Frage befasst, was heute eine europäische Identität stiften und wie man sie befördern kann – ohne den Anspruch auf eine Definition, wie diese Identität aussieht.

    • 46 Min.
    ARQUS: Mehrsprachigkeit als Brücke der Internationalisierung

    ARQUS: Mehrsprachigkeit als Brücke der Internationalisierung

    „Ohne Mehrsprachigkeit gibt es keine Internationalisierung.“ Davon ist Prof. Dr. Olaf Bärenfänger überzeugt, unser heutiger Gast bei „Campus Europa“. Prof. Bärenfänger ist Direktor des Sprachenzentrums der Universität Leipzig und zugleich innerhalb der Europäischen Hochschulallianz Arqus hauptverantwortlich für das Thema Mehrsprachigkeit, einen von sechs Schwerpunkten der Allianz. Zu Arqus gehören neben der Universität Leipzig sechs weitere Partnerhochschulen aus Frankreich, Italien, Österreich, Norwegen, Litauen sowie Spanien.

    • 39 Min.
    UNITE!: Transformation in kleinen Schritten

    UNITE!: Transformation in kleinen Schritten

    Wie verändert die Zugehörigkeit zu einer Europäischen Hochschulallianz die beteiligten Partnerhochschulen – in Verwaltung, Lehre und Forschung? Darüber sprechen wir in der heutigen Folge des DAAD-Podcasts „Campus Europa“ mit Dr. Andreas Winkler, Generalsekretär der Allianz UNITE!
    Hinter UNITE! steht das University Network for Innovation, Technology and Engineering – ein Netzwerk von sieben technisch-naturwissenschaftlich geprägten europäischen Hochschulen unter der Leitung der Technischen Universität Darmstadt. Ein Fokusthema von UNITE! ist die Frage, wie wir künftig unseren Energiebedarf decken.

    • 44 Min.
    FORTHEM: Aus der Hochschule in die Gesellschaft

    FORTHEM: Aus der Hochschule in die Gesellschaft

    „Europa muss in der Schule beginnen!“ Davon ist Dr. Tanja Herrmann, Projektleiterin der Europäischen Hochschulallianz FORTHEM an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und unser Gast in der neuen Folge von Campus Europa, überzeugt. Bei ihr zündete die Begeisterung für Europa erst während des Studiums – dann aber richtig: Für ihre binationale Promotion über deutsch-französische Städtepartnerschaften erhielt sie 2019 den Dissertationspreis der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH).

    • 50 Min.
    EUGLOH: Mission globale Gesundheit

    EUGLOH: Mission globale Gesundheit

    Die Europäische Hochschulallianz EUGLOH (European University Alliance for Global Health) bildet die nächste Generation von Gesundheitsexperten aus und trägt damit zur Lösung weltweit relevanter Gesundheitsthemen bei – denn globale Herausforderungen benötigen globale Antworten, ist Dr. Tobias Weinmann überzeugt, unser Gast in der neuen Folge von Campus Europa.

    • 1 Std. 2 Min.

Kundenrezensionen

4.9 von 5
11 Bewertungen

11 Bewertungen

gunterbrussels ,

Prof Schiewer zu Epicur

Danke für diesen Beitrag mit dem vielleicht wichtigsten deutschsprachigen Experten zu diesem europäischen Zukunftsthema von enormer Bedeutung. „ Europa“ als wahrnehmbare wissenschaftliche, sozialökonomische und politische Einheit ist gegenwärtig wichtiger denn je. Es geht dabei endlich um die Eröffnung „ barrierefreien“ Zugangs zu mehrsprachiger und kulturbereichsübergreifender akademischer Zusammenarbeit für daran interessierte Studenten. Nicht das oft vom elterlichen Vermögen abhängige CV-Prestigediplom im Ausland, sondern das Heranwachsen intellektueller Kooperation als europäischer Selbstverständlichkeit ist der Mühe wert. Wenn uns die Pandemie, politische Bedrohungslagen und sektoral wiederauflebende Rückfälle in sachferne Renationalisierung des Denkens, Demokratie-und Zukunftsbedrohung durch Wissenschaftsfeindlichkeit etwas gezeigt haben, dann den Mehrwert von faktenbasiertem Denken, akademischer Öffnung und echt europäischer Bildung, selbstredend unter Einschluss von Fremdsprachen. Mögen viele Entscheider in Brüssel und anderswo diesen hervorragenden Beitrag hören und sich die Botschaften zueigen machen. Nach rund 30 Berufsjahren im Brüssel setze ich darauf, dass Sie dies auch dort an geeigneter Stelle verbreiten! Gunter Danner, PhD

ma parkvillan ,

Traumpartner!

Danke!- Klare Sprache- positiver Ausblick - gute Begründung - aufbauende Argumente - keine ‚scarecrow‘!- sondern Ermunterung
zum Studium mit Selbstdisziplin - mit
Augen über den Tellerrand - für Mensch und Fakt!
Marta Nording, fil.mag.

Top‑Podcasts in Wissenschaft