251 Folgen

Im monatlichen Chaosradio informiert der Chaos Computer Club Berlin seit 1995 über die Auswirkungen von Technik auf die Gesellschaft.

Chaosradio Chaos Computer Club

    • Technologie
    • 4.4, 326 Bewertungen

Im monatlichen Chaosradio informiert der Chaos Computer Club Berlin seit 1995 über die Auswirkungen von Technik auf die Gesellschaft.

    CR261 Videokonferenzen ohne Cloud

    CR261 Videokonferenzen ohne Cloud

    In Zeiten von Corona heißt es, trotzdem vernetzt zu bleiben. Die etablierten Anbieter von Videokonferenz-Lösungen konnten in den ersten Monaten der Pandemie große Zuwächse ihrer Nutzerzahlen verzeichnen. Schulen und andere Bildungseinrichtungen sind oft geneigt, fertige Lösungen einzukaufen. Aber es gibt auch Alternativen, die sich nicht verstecken müssen. In dieser Episode geht es um die technischen und rechtlichen Grundlagen, Fallstricke und Tipps für das Betreiben Freier Videokonferenz-Software wie Jitsi oder BigBlueButton.

    • 1 Std. 53 Min.
    CR260 Verschwörungserzählungen

    CR260 Verschwörungserzählungen

    Verschwörungserzählungen, landläufig als Verschwörungstheorien bekannt, haben in der Corona-Krise Konjunktur. Doch schon seit vielen Jahren werden Geschichten und Mythen im Netz verbreitet und Menschen durch Lügen radikalisiert. Wie weit geht die Radikalisierung? Wie wirken manipulierte Fakten auf Einzelne, auf Gruppen und die Gesellschaft? Ist unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung in Gefahr? Darüber spricht Marcus Richter mit seinen Gästen Kattascha und Karolin im Chaosradio 260.

    • 2 Std 9 Min.
    CR259 Bluetooth

    CR259 Bluetooth

    Als Bluetooth in den späten 1980er Jahren spezifiziert wurde, konnte man noch nicht damit rechnen, dass es sich zum De-Facto-Standard für Nahbereichskommunikation entwickeln würde. Jedes Jahr gelangen tausende neue Geräte mit Bluetooth-Chip in den Handel. Mittlerweile hat jedes Telefon Bluetooth eingebaut. Ein Mitglied dieser Protokollfamilie, Bluetooth Low Energy, soll jetzt auch verwendet werden, um die Kontakte von Personen untereinander zu tracen um damit die Ausbreitung der Corona-Pandemie nachzuvollziehen und einzudämmen. Über die theoretischen und technischen Grundlagen und die aktuellen praktischen Anwendungen von Bluetooth spricht Marcus Richter mit seinen Gästen Jiska und Jan im Chaosradio 259.

    • 1 Std. 45 Min.
    CR258 Digitale Infrastruktur in Krisenzeiten

    CR258 Digitale Infrastruktur in Krisenzeiten

    Können wir zuhause lernen, Party machen und dazu noch mit unseren Liebsten in Kontakt bleiben? Marcus Richter redet aus dem Heimstudio mit Lutz Leichsenring von United We Stream und mit Mirco, der E-Learning-Plattformen betreibt. Außerdem zu Gast in der Sendung: Sascha von Eventphone und Danimo vom VOC.

    • 1 Std. 39 Min.
    CR257 Das Jahr-2038-Problem

    CR257 Das Jahr-2038-Problem

    Erinnert Ihr Euch noch an das Jahr-2000-Problem, das Computer zum Crashen bringen und die Welt ins Chaos stürzen sollte? In CR257 spricht Marcus Richter mit Andreas Bogk über den Nachfolger, das Jahr-2038-Problem und warum es uns heute schon betrifft.

    • 1 Std. 11 Min.
    CR256 Die PSD2

    CR256 Die PSD2

    Das Chaosradio meldet sich aus dem CCCB zurück. Seit September 2019 gilt für alle Banken in der EU ein neuer gesetzlicher Rahmen, der für sicheres Banking sorgen soll: die Zahlungsdiensterichtlinie PSD2. Bei den meisten Kunden sorgt die Umsetzung der neuen Regeln aber nicht nur für mehr Sicherheit, sondern auch für schlechte Laune. Marcus Richter klärt mit seinen Gästen, ob die PSD2 trotzdem eine gute Idee war.

    • 1 Std. 43 Min.

Kundenrezensionen

4.4 von 5
326 Bewertungen

326 Bewertungen

Alexander Löffler ,

Fast sehr gut

Ich mag alles sehr gerne, auch der Moderator macht das super. Aber manchmal sind doch die Gäste verschieden gut. Bestes Beispiel war die Folge über das Programmieren die meiner Meinung nach einer der schlechtesten Episoden überhaupt war. Die Gäste haben es überhauptnicht geschafft die Faszination Programmieren rüberzubringen sondern haben nur von nutzen gesprochen (also warum sollte man programmieren). Aber der Grund das es einfach Spaß macht und einen auch im Denken schult wurde nicht einmal genannt. Stattdessen wird meiner Meinung nach oft eine zu extreme Meinung abgegeben. Das Heißt: Wärend der Moderator genau weiß, dass die Zuschauer nicht umbedingt sich so gut mit dem Thema auskennt hat man bei vielen Gästen das Gefühl, dass diese das überhaptnicht nachvollziehen können

fccgvhvcv ,

Sehr cool

Sehr abwechslungsreich

CR260 richtig gute Folge. Super Gäste

94B.Yannick ,

Einfach zu lang

Hallo sehr geehrter Conputerclub,
Ich finde die Themen über die ihr sprecht sehr interessant und höre ab und zu mal rein. Doch es kommt sehr selten vor, dass ich mal eine ganze folge höre, da die „Informationsdichte“ einfach zu gering ausfällt in den 1 ½ Stunden. Ich bin mir sicher, dass man es ohne auf Themen verzichten zu müssen wirklich verkürzen könnte.
Es ist vielleicht ganz nett mal so das „Berliner Computer Club Feeling“ mitzuerleben, doch auf Dauer ist das eher lästig.

Also fasst Euch kürzer, verlegt die wilden Diskussionen über die vielen Themen vor die Aufzeichnung und dann wird das auch ein Top Podcast. Denn die Kombination aus euren guten Themen und Kompetenzen ist schon perfekt. Jetzt müsst ihr nur noch am Format feilen. 😉

Danke 😊

Top‑Podcasts in Technologie

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: