8 Folgen

Der Springer Medizin Podcast – Medizin für Gesundheitsprofis – das sind interessante, relevante und unterhaltenden Beiträge aus der ganzen Welt der Medizin. Wir sprechen in unseren Episoden mit Experten aus Klinik und Praxis über Gesundheit, Krankheit, Diagnostik, Therapie, Prävention – über neue Studien, neue Erkenntnisse und praxisrelevantes Wissen. Der Springer Medizin Podcast ist eine Produktion von SpringerMedizin.de, der Fortbilungs- und Wissensplattform für Ärztinnen und Ärzte in Deutschland.
Mehr Infos gibt es hier: www.springermedizin.de

Der Springer Medizin Podcast Redaktion SpringerMedizin.de

    • Medizin
    • 5.0, 2 Bewertungen

Der Springer Medizin Podcast – Medizin für Gesundheitsprofis – das sind interessante, relevante und unterhaltenden Beiträge aus der ganzen Welt der Medizin. Wir sprechen in unseren Episoden mit Experten aus Klinik und Praxis über Gesundheit, Krankheit, Diagnostik, Therapie, Prävention – über neue Studien, neue Erkenntnisse und praxisrelevantes Wissen. Der Springer Medizin Podcast ist eine Produktion von SpringerMedizin.de, der Fortbilungs- und Wissensplattform für Ärztinnen und Ärzte in Deutschland.
Mehr Infos gibt es hier: www.springermedizin.de

    Wie geht es Patienten nach COVID-19? Der schwierige Weg zurück ins Leben

    Wie geht es Patienten nach COVID-19? Der schwierige Weg zurück ins Leben

    Die Zeit nach COVID-19 ist für manche Betroffene leider nicht wie vor COVID-19, wie Frau Dr. Jördis Frommhold sehr gut weiß. In Ihrer Abteilung, die auf die Rehabilitation von Patienten mit Lungenerkrankungen spezialisiert ist, wurden inzwischen schon über 60 Patienten mit Post-Corona-Beschwerden behandelt. Im Podcast berichtet Sie von ihren Erfahrungen, erklärt an Beispielfällen die Symptome nach SARS-CoV-2-Infektion und wie sie die Langzeitfolgen der Erkrankung einschätzt.

    • 21 Min.
    Fasten: Worauf dabei zu achten ist und wem es hilft

    Fasten: Worauf dabei zu achten ist und wem es hilft

    Der Trend des Fastens ist ungebrochen. Doch welche Ergebnisse kann man damit bei Hypertonie, Diabetes, rheumatischen und weiteren Erkrankungen erzielen? Nützt es auch Gesunden im Sinne der Prävention von Erkrankungen? Und auf welchem Mechanismus beruht seine Wirkung überhaupt? Antworten darauf gibt Prof. Dr. Michalsen, Berlin, in dieser Podcast-Episode.

    • 13 Min.
    Synkope: Wieso wir ohnmächtig werden – eine Ursachensuche

    Synkope: Wieso wir ohnmächtig werden – eine Ursachensuche

    In dieser Folge geht es um die "Rache der Natur am aufrechten Gang des Menschen" – also um die plötzlich einsetzende Bewusstlosigkeit oder Ohnmacht, fachsprachlich auch Synkope genannt. Wir sprechen darüber mit Dr. Carsten Israel, Bielefeld, einem international anerkannten Experten für Herzrhythmusstörungen sowie die Abklärung unklarer Synkopen.

    • 14 Min.
    “Altersdiabetes“ im Kindesalter – Wie groß ist das Problem in Deutschland?

    “Altersdiabetes“ im Kindesalter – Wie groß ist das Problem in Deutschland?

    Typ-2-Diabetes tritt "normalerweise" erst im Erwachsenenalter auf. Über 50 Prozent aller Diabetiker sind älter als 65 Jahre und mehr als 90 Prozent haben Typ-2-Diabetes. Als Folge von Bewegungsmangel, ungesunder Ernährung und Übergewicht verschiebt sich das Alter der Erstdiagnose eines Typ-2-Diabetes weiter nach vorne. Daten aus den USA zeigen, dass bei immer mehr Kindern und Jugendlichen ein Typ-2-Diabetes diagnostiziert wird. Doch wie sieht es in Deutschland aus? Und wie kann man dem Problem entgegen treten?

    • 16 Min.
    Mikrobiom und Krankheit: Mehr als nur ein Hype?

    Mikrobiom und Krankheit: Mehr als nur ein Hype?

    Kritische Stimmen vertreten die Meinung, der Hype um die Mikrobiomforschung sei durch harte Daten nicht zu rechtfertigen. Doch was steckt wirklich dahinter? PD Dr. Christian Schulz, München, ordnet für Sie in diesem Podcast verschiedene Thesen zum Zusammenhang zwischen Mikrobiom, Gesundheit und Krankheit ein.

    • 16 Min.
    Leere Notaufnahmen in der Coronakrise – Wo waren die Herzinfarktpatienten?

    Leere Notaufnahmen in der Coronakrise – Wo waren die Herzinfarktpatienten?

    In der heißen Phase der Corona-Pandemie herrschte in vielen Krankenhäusern in Deutschland der Ausnahmezustand. Für manche Ärzte wirkte – so erzählten sie uns in Gesprächen – besonders die Situation in den Notaufnahmen nahezu gespenstisch: Denn hier fehlten plötzlich die Patienten mit schweren lebensbedrohlichen Erkrankungen wie zum Beispiel Herzinfarkten oder Schlaganfällen, die sonst in der Notaufnahme zum Alltag gehören. Woran das gelegen haben kann und welche Effekte eine COVID-19-Erkrankung im Herz-Kreislaufsystem hat, fragen wir den Kardiologen und Notfallmediziner Prof. Martin Möckel von der Charité Berlin.

    • 12 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
2 Bewertungen

2 Bewertungen

Top‑Podcasts in Medizin