1 Std. 5 Min.

Jörg Meyrer zu Gast bei Stephan Mahlow RUND UMS ECK – Der Koblenz Podcast

    • Gesellschaft und Kultur

Seit fast zwanzig Jahren ist Jörg Meyrer Pfarrer in Bad Neuenahr-Ahrweiler, bis zum 14. Juli 2021 ein kleines Paradies. Dann kam die Flut, die tausenden Menschen unermessliches Leid brachte. 134 Menschen starben in der Hochwassernacht, das Ausmaß der Zerstörung ist und bleibt unfassbar.

Als Jörg Meyrer am Tag darauf realisierte, was passiert war, ohne, wie er sagt, die ganze Dimension je erfasst zu haben, wurde ihm bewusst, dass er und seine Kollegen als Seelsorger überfordert sein würden. Er ließ sich zwar nicht entmutigen und arbeitete monatelang fast unermüdlich. Bis er vor einem halben Jahr nicht mehr konnte und sich eine kurze Auszeit nehmen musste. Das schreckliche Ereignis und die Folgen hatten auch die Seele des Seelsorgers in Not gebracht.

Dies ist ein sehr persönlicher Podcast zum Jahrestag der Flutkatastrophe mit einem beeindruckend offenen Geistlichen, der mit beiden Beinen fest im Leben steht, dem aber genauso der Boden unter den Füßen weggezogen wurde wie den meisten Bewohnern des Ahrtals. Ein Gespräch zweier Menschen, die sich durch die Flut begegnet und Freunde geworden sind. Zunächst auf Facebook, dann im realen Leben. 

Seit fast zwanzig Jahren ist Jörg Meyrer Pfarrer in Bad Neuenahr-Ahrweiler, bis zum 14. Juli 2021 ein kleines Paradies. Dann kam die Flut, die tausenden Menschen unermessliches Leid brachte. 134 Menschen starben in der Hochwassernacht, das Ausmaß der Zerstörung ist und bleibt unfassbar.

Als Jörg Meyrer am Tag darauf realisierte, was passiert war, ohne, wie er sagt, die ganze Dimension je erfasst zu haben, wurde ihm bewusst, dass er und seine Kollegen als Seelsorger überfordert sein würden. Er ließ sich zwar nicht entmutigen und arbeitete monatelang fast unermüdlich. Bis er vor einem halben Jahr nicht mehr konnte und sich eine kurze Auszeit nehmen musste. Das schreckliche Ereignis und die Folgen hatten auch die Seele des Seelsorgers in Not gebracht.

Dies ist ein sehr persönlicher Podcast zum Jahrestag der Flutkatastrophe mit einem beeindruckend offenen Geistlichen, der mit beiden Beinen fest im Leben steht, dem aber genauso der Boden unter den Füßen weggezogen wurde wie den meisten Bewohnern des Ahrtals. Ein Gespräch zweier Menschen, die sich durch die Flut begegnet und Freunde geworden sind. Zunächst auf Facebook, dann im realen Leben. 

1 Std. 5 Min.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Milli Vanilli: Ein Pop-Skandal
Wondery
Rammstein – Row Zero
NDR, SZ
Seelenfänger
Bayerischer Rundfunk
Hotel Matze
Matze Hielscher & Mit Vergnügen
Hoss & Hopf
Kiarash Hossainpour & Philip Hopf
Eisernes Schweigen. Über das Attentat meines Vaters | WDR
WDR