29 Folgen

Rad fahren? Wann, wenn nicht jetzt? Das Fahrrad hat sich vom nützlichen Drahtesel oder exzentrischen Sportgerät längst zum Kern eines modernen und nachhaltigen Lebensstils gemausert. Darüber sprechen wir im KARL-Podcast: Die Freude an der Bewegung, den unschlagbaren Nutzwert des Rads in all seinen Formen und Ausprägungen, die neuesten Trends bei Stadtplanung und Rad-Infrastruktur und natürlich auch ein bisschen über die technischen Trends des Fahrradmarktes. Aber wir tun das nie aus einer technokratischen Perspektive sondern immer emotional und lebensnah.

Jetzt Rad fahren - der KARL-Podcast KARL Magazin

    • Gesellschaft und Kultur
    • 3,8 • 18 Bewertungen

Rad fahren? Wann, wenn nicht jetzt? Das Fahrrad hat sich vom nützlichen Drahtesel oder exzentrischen Sportgerät längst zum Kern eines modernen und nachhaltigen Lebensstils gemausert. Darüber sprechen wir im KARL-Podcast: Die Freude an der Bewegung, den unschlagbaren Nutzwert des Rads in all seinen Formen und Ausprägungen, die neuesten Trends bei Stadtplanung und Rad-Infrastruktur und natürlich auch ein bisschen über die technischen Trends des Fahrradmarktes. Aber wir tun das nie aus einer technokratischen Perspektive sondern immer emotional und lebensnah.

    Wie entsteht eigentlich ein perfektes Fahrrad-Foto, Alex Hüfner?

    Wie entsteht eigentlich ein perfektes Fahrrad-Foto, Alex Hüfner?

    Im Gespräch mit KARL-Redaktionsleiter Björn Gerteis erzählt Alex Hüfner aus seinem Fotografenleben. Wie landete er überhaupt hinter der Kamera? Wieso hat er sich auf Fahrräder und Radfahrende spezialisiert? Und wie entsteht überhaupt das perfekte Foto? Alex Hüfner weiß es und gibt wertvolle Tipps, wie auch Du das beste aus Motiv und Kamera herausholst.

    • 30 Min.
    Wie sieht die Fahrrad-Infrastruktur von morgen aus, Herr Siegel?

    Wie sieht die Fahrrad-Infrastruktur von morgen aus, Herr Siegel?

    Lorenz Siegel arbeitet als Landschafts-Architekt und Stadtplaner bei Copenhagenize, einem bekannten Stadt- und Verkehrsplanungsbüro. Lorenz Siegel weiß nicht nur, wie die Rad-Infrastruktur von morgen aussehen sollte, er plant und baut sie im Hier und Jetzt. Und auf der ganzen Welt. Das Vorbild Kopenhagen ist als funktionierendes Anschauungsbeispiel in seiner täglichen Arbeit essentiell.

    Im Gespräch mit KARL-Autor Georg Zeppin erklärt Lorenz Siegel, worauf es bei moderner Stadt- und Radplanung ankommt. Und wie sich die Fahrradmobilität in Städten verankern lässt. Zum einen baulich, zum anderen aber auch in den Köpfen von Entscheidern und Bürgern.

    Reicht der aktuelle Fahrrad- und E-Bike-Boom aus, um für eine nachhaltige Veränderung in unserem Mobilitätsverhalten zu sorgen? Wie lässt sich unser Blick auf eine vernünftige, nachhaltige urbane Infrastruktur schärfen - und realisieren?

    Das sind nur einige Fragen, auf die Lorenz Siegel in dieser Folge des KARL-Podcasts, spannende Antworten liefert.

    • 1 Std. 16 Min.
    Wie sieht eine erfolgreiche Kampagne fürs Fahrrad aus, Winfried Hermann?

    Wie sieht eine erfolgreiche Kampagne fürs Fahrrad aus, Winfried Hermann?

    Die Pendlerbrezel im September 2021 machte die baden-württembergische Radkampagne Radkultur bundesweit bekannt. Was die wenigsten wissen: Seit nunmehr zehn Jahren gibt es diese Initiative, die Verkehrsminister Winfried Hermann (Bündnis 90/Die Grünen), der seit 2011 Minister für Verkehr in Baden-Württemberg ist, von Beginn an begleitet. Sein Ziel: den Radverkehrsanteil auf landesweit 20 Prozent steigern. Dabei soll die Initiative helfen. In diesem Podcast spricht Minister Hermann mit KARL-Redaktionsleiter Björn Gerteis über die Anfänge der Initiative, das bisher Erreichte und die Pläne für die Zukunft. Natürlich ist auch die Pendlerbrezel ein Thema - und die Resonanz der Aktion in der Bevölkerung.

    Winfried Hermann bezieht aber auch Stellung zu den aktuellen Herausforderungen, die die Fahrradindustrie (Lieferengpässe und mehr) meistern muss und mögliche Ansätze für Lösungen dieser Probleme.

    Außerdem erzählt er, was er vom neuen Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) erwartet - und was er sich zu Weihnachten wünscht.

    • 32 Min.
    Wie sitzt man eigentlich perfekt auf dem Rad, Anna Jung?

    Wie sitzt man eigentlich perfekt auf dem Rad, Anna Jung?

    "Die Sitzposition ist für gesundes Radfahren entscheidend." Was die Medizinerin Anna Jung in diesem kurzen, einfachen Satz feststellt, gestaltet sich in der Realität oft gar nicht so einfach. Beziehungsweise muss man auf die Suche gehen, auf die Suche nach der perfekten Sitzposition. Anna Jung, die mit ihrem Mann Stephan Klasen das Bikefittinglabor Bergetappe in Essen betreibt, kennt die oftmals verschlungenen Wege hin zum idealen Sitz auf dem Rad.

    Im Gespräch mit KARL-Redakteur Georg Zeppin erklärt sie unter anderem, welchen Einfluss die Radkategorie, die Dauer und die Intensität auf die richtige Einstellung haben. Aber auch die Bedeutung des Sattels erklärt Anna Jung anschaulich.

    Wer besser auf dem Fahrrad oder E-Bike sitzen möchte, bekommt hier Tipps, wie er die perfekte Sitzposition finden kann.

    • 1 Std. 14 Min.
    Wie sieht die urbane Mobilität der Zukunft aus, Daniel Deparis?

    Wie sieht die urbane Mobilität der Zukunft aus, Daniel Deparis?

    Daniel Deparis ist Head of Urban Mobility Solutions beim Automobilhersteller Mercedes-Benz – und gleichzeitig begeisterter Fahrradfahrer. Für ihn ist klar: Wenn es um die Mobilität der Zukunft in den Städten geht, dann gibt es nicht die Frage: Auto oder Fahrrad? Sondern immer: Auto und Fahrrad. Plus weitere Optionen wie etwa öffentlicher Personen-Nahverkehr oder sogenannte On-Demand-Shuttles. Im KARL-Podcast erklärt Daniel Deparis, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, damit das Zusammenspiel aller Mobilitätsformen optimal funktioniert. Und warum das Thema Spaß bei der Fortbewegung in der City ebenfalls eine große Rolle spielt.

    • 32 Min.
    Mit dem Tandem auf Konzert-Tour: Wie funktioniert das?

    Mit dem Tandem auf Konzert-Tour: Wie funktioniert das?

    Wenn Musiker auf Tour unterwegs sind, dann oft in großen, abgedunkelten Reisebussen. Nicht so Magdalena und Dan. Die beiden Künstler, die als Duo „Tante Friedl“ auftreten, legen ihre Konzerttouren auf eine ungewöhnliche Weise zurück: mit dem Tandem. Tagsüber treten die beiden in die Pedale, am Abend geht’s auf die Bühne. Dort spielen die Bayerin Magdalena und Dan, der ursprünglich aus dem Großraum New York stammt, einen bunten Folk-Mix mit Einflüssen aus verschiedenen Kulturen. In diesem Jahr haben sie ihre erste CD herausgebracht. Die heißt passenderweise Tandem. Im KARL-Interview verraten Magdalena und Dan, worin der Reiz liegt, mit dem Tandem von Konzert zu Konzert zu fahren, was sie auf Tour alles dabeihaben und warum sie sich Tante Friedl nennen.

    • 27 Min.

Kundenrezensionen

3,8 von 5
18 Bewertungen

18 Bewertungen

ThoSchri ,

Interessant und sympathisch

Interessante Themen für Fahrradfahrer sympathisch moderiert. Gefällt mir als Stadt-Biker total gut!

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

ZEIT ONLINE
Audio Alliance / stern
Westdeutscher Rundfunk
hr
Bayerischer Rundfunk
ZEIT ONLINE

Das gefällt dir vielleicht auch

detektor.fm – Das Podcast-Radio
MOUNTAINBIKE Magazin
ROADBIKE Magazin
Johanna Jahnke
Ingo Quendler, Dan Miessen, ENJOYYOURBIKE
Rick Zabel