95 Folgen

Geschichten von Flucht & Migration.
Jeden Montag neu.

www.journeystories.fm

Journey Stories Peter Arp

    • Dokumentation
    • 4.4 • 9 Bewertungen

Geschichten von Flucht & Migration.
Jeden Montag neu.

www.journeystories.fm

    95: Marmelade gegen den Dschihad

    95: Marmelade gegen den Dschihad

    Wie rekrutiert der Islamische Staat Jugendliche für den Dschihad? Die schlechte Nachricht: sehr clever, sehr verlockend. Die gute: für junge Muslime in Österreich hat islamistischer Terror deutlich an Attraktivität verloren. Der Wiener Streetworker Martin Dworak über den Kampf gegen Extremisten. Für Selbstbestimmung und Hoffnung. Und die entscheidende Rolle von Ringlottenmarmelade und Rinderschnitzel.

    • 41 Min.
    94: Radikal tödlich.

    94: Radikal tödlich.

    Am 02. November 2020 kam der Terror nach Wien. Wie radikalisieren sich muslimische Jugendliche? Extremismus-Forscher und Trainer Nedzad Moćević kennt ihre Konflikte aus erster Hand. “Starker Frust, das Gefühl von Benachteiligung. Und Zorn über die Ungerechtigkeiten in der muslimischen Welt.” Eine potentiell explosive Mischung. Aber sie lässt sich entschärfen: Konflikte anerkennen und im Gespräch bleiben.

    • 41 Min.
    93: Diese Omas sind laut

    93: Diese Omas sind laut

    2017 gründet Monika Salzer in Wien die „Omas gegen rechts“. Aus Protest gegen die neue Rechtsaußen-Regierung. Überhaupt hat sie ihr Leben lang demonstriert. Und eine Tradition ihrer Familie fortgesetzt, die sich stets für Frauenrechte stark gemacht hat. Heute stellen Monika und viele Omas sich an die Seite der jungen Generation. Auf der Straße.

    • 41 Min.
    92: Eine Träne, ein Lächeln

    92: Eine Träne, ein Lächeln

    Luna Al-Mousli wuchs vor dem Krieg in Damaskus auf, bevor sie mit 14 nach Wien kam. Sie ist Grafikerin, Autorin und Aktivistin. In ihren Texten und Bildern spiegelt sich das Leben in zwei Welten. Die eine existiert in der Erinnerung, in der anderen propagiert sie sprachliche Vielfalt. „Je mehr Sprachen man kann, desto vielfältiger sieht man die Realität“.

    • 44 Min.
    91: Wann können sie endlich richtig schlafen?

    91: Wann können sie endlich richtig schlafen?

    Alea Horst ist Fotografin. Ihre Bilder zeigen Hochzeits-Glück und soziales Elend. Etwa auf Lesbos. Sie hat die Menschen begleitet im alten Lager Moria und im neuen – gleich schlimmen - Kara Tepe. „Ich hab das Elend in den Augen der Kinder gesehen. Damit kämpfe ich.“ Alea schaut nicht weg, sie hilft und kämpft für die Vergessenen.

    • 31 Min.
    90: „Ich lass mich von niemandem unterkriegen“

    90: „Ich lass mich von niemandem unterkriegen“

    Munira stammt aus Somalia, aufgewachsen ist sie in Wien. Sie ist 19 und Community
    Managerin bei „Fremde werden Freunde“, dem Verein für gesellschaftliche Inklusion.
    Munira weiß: „Rassismus ist leider mein Alltag“. Auch als Studentin der Politikwissenschaft.
    Ihre Sorge: das Studium zu schmeißen, wenn ein Kopftuchverbot kommt. Ihr Ziel: der
    Community Hoffnung zu geben. „Veränderung ist möglich“.

    • 46 Min.

Kundenrezensionen

4.4 von 5
9 Bewertungen

9 Bewertungen

Top‑Podcasts in Dokumentation

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: