55 Folgen

medipod - Der Podcast für Medizin!

Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat führen euch Kohli und Dominik durch ein Thema aus der weiten Welt der Medizin. Anschaulich und informativ, abwechslungsreich und leicht verständlich. Hört rein!

medipod Kohli und Dominik

    • Wissenschaft
    • 3.9 • 12 Bewertungen

medipod - Der Podcast für Medizin!

Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat führen euch Kohli und Dominik durch ein Thema aus der weiten Welt der Medizin. Anschaulich und informativ, abwechslungsreich und leicht verständlich. Hört rein!

    Leben mit Sexsucht

    Leben mit Sexsucht

    Sex ist ein ganz natürliches Bedürfnis. Doch manche Menschen müssen zwanghaft immer wieder Sex haben, obwohl dies ihnen und ihrem Umfeld schadet. Florian ist sexsüchtig und hat über seine Erkrankung ein Buch geschrieben. Im Interview mit Kohli spricht er über seine Erfahrungen. 



    Schaut auch in die begleitende Themenwoche zum Podcast auf mediclips herein: https://www.instagram.com/mediclips.official/



    Moderation: Lukas Kohlenbach 

    Jingle: Lucas Hennicke sowie https://soundcloud.com/mbbofficial/happy

    Logo: Klara Kintrup





    *Transparenzhinweis*



    Das Buch XES wurde uns vor dem Interview vom Avant-Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt.





    Informationen zum Buch: 



    XES, Florian Winter, Avant-Verlag 2020, ISBN: 978-3-96445-030-2, 25 Euro



    Weiterführende Links zur Sendung:

    Hier findet ihr Hilfe, wenn ihr selbst Sorge habt, sexsüchtig zu sein: 

    Suchportal für Therapeut*innen mit sexualtherapeutischen Zusatzweiterbildungen (Institut für Sexualtherapie Heidelberg): https://www.ifsex.de/therapeutenliste/ 

    Suchportal für Therapeut*innen mit sexualtherapeutischen Zusatzweiterbildungen (Netzwerk Sexualtherapie): https://sexualtherapie.therapeuten-im-netz.de/organisation/php/liste_behandler.php

    Website zur Suche nach Psychotherapeut*innen: https://www.bptk.de/service/therapeutensuche/

    Website zur Suche nach Psychotherapeut*innen oder Ärzt*innen mit entsprechenden Spezialisierungen in eurer Region: https://www.kbv.de/html/arztsuche.php

    Informationsseite der Selbsthilfegruppen der Anonymen Sex- und Liebessüchtigen (SLAA): https://slaa.de/

    Informationsseite der Selbtshilfegruppen der Anonymen Sexalkoholiker Deutschland: https://anonyme-sexsuechtige.de/

    Sprechstunde Sexsucht der Medizinischen Hochschule Hannover: https://www.mhh.de/kliniken-und-spezialzentren/klinik-fuer-psychiatrie-sozialpsychiatrie-und-psychotherapie/arbeitsbereich-klinische-psychologie-und-sexualmedizin/sprechstunde-sexsucht





    Literatur:

    Sexsucht - Ein Ratgeber für Betroffene und Angehörige, Kornelius Roth, 7. Auflage (2020), ISBN-10: 3861539071, 18 Euro

    Sexsucht: Wenn die Lust zur Last wird: https://www.apotheken-umschau.de/gesund-bleiben/sex/sexsucht-wenn-die-lust-zur-last-wird-711299.html

    Sexsucht - netdoktor.de: https://www.netdoktor.de/krankheiten/sexsucht/

    Wie die Sucht nach Sex zur Droge wird - ZDFinfo: https://www.youtube.com/watch?v=RAI_qVZaIdE

    Pure - Britische Dramaserie über Sexsucht: https://www.zdf.de/serien/pure

    Impressum:

    https://www.lukas-kohlenbach.de/impressum/

    Website zum Podcast: www.lukas-kohlenbach.de/medipod

    Instagram: https://www.instagram.com/medipod.podcast/

    Haftungsausschluss:

    Die medi-media bemüht sich stets, alle Informationen im medipod auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Dabei verpflichten wir uns den Prinzipien der evidenz-basierten Medizin und der guten wissenschaftlichen Praxis. Dennoch dient der medipod ausschließlich der neutralen Information, der allgemeinen Weiterbildung und der Unterhaltung. Die im medipod vermittelten Informationen stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Die medipod-Folgen erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der medipod kann keinesfalls die fachliche Beratung durch eine*n Ärzt*in oder Apotheker*in ersetzen. Die im medipod vermittelten Informationen dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden, wendet euch bitte immer an eure*n Ärzt*in.

    • 54 Min.
    meditalk: “Wir müssen mehr Rücksicht nehmen auf das, was wir spüren!”

    meditalk: “Wir müssen mehr Rücksicht nehmen auf das, was wir spüren!”

    Unsere Sinne leiten uns durch unser Leben. Wir müssen darauf vertrauen, dass sie uns nicht täuschen oder verlassen. Doch im Alltag kann die bewusste Wahrnehmung unserer Sinne schnell verloren gehen - ob in hektischen (Gesundheits-)berufen oder auch im Privaten. Arzt und Psychotherapeut Helmut Milz hat in seinem Buch “Der eigen-sinnige Mensch” die Sinne aus biologischen, historischen und sprachlichen Blickwinkeln betrachtet. Mit Kohli spricht er im neuen meditalk über die heilende Kraft der Berührungen, den Umgang mit Ekel im ärztlichen Alltag und einen anderen Umgang mit Zeit im Krankenhaus. 



    Schaut auch in die begleitende Themenwoche zum Podcast auf mediclips herein: https://www.instagram.com/mediclips.official/



    Moderation: Lukas Kohlenbach 

    Jingle: Lucas Hennicke

    Logo: Klara Kintrup



    Alle Infos zum Buch

    Helmut Milz, „Der eigen-sinnige Mensch – Körper, Leib und Seele im Wandel“, Edition Zeitenblende im AT Verlag, ISBN 978-3-03800-029-7, 38 Euro“





    Weiterführende Links zur Sendung:



    Homepage von Helmut Milz - www.helmutmilz.de

    Wikipedia-Eintrag von Helmut Milz - https://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Milz

    Impressum:

    https://www.lukas-kohlenbach.de/impressum/

    Website zum Podcast: www.lukas-kohlenbach.de/medipod

    Instagram: https://www.instagram.com/medipod.podcast/

    Haftungsausschluss:

    Die medi-media bemüht sich stets, alle Informationen im medipod auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Dabei verpflichten wir uns den Prinzipien der evidenz-basierten Medizin und der guten wissenschaftlichen Praxis. Dennoch dient der medipod ausschließlich der neutralen Information, der allgemeinen Weiterbildung und der Unterhaltung. Die im medipod vermittelten Informationen stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Die medipod-Folgen erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der medipod kann keinesfalls die fachliche Beratung durch eine*n Ärzt*in oder Apotheker*in ersetzen. Die im medipod vermittelten Informationen dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden, wendet euch bitte immer an eure*n Ärzt*in.

    • 56 Min.
    meditalk: “Ich möchte einen realistischen Blick auf den Pflegeberuf bieten!”

    meditalk: “Ich möchte einen realistischen Blick auf den Pflegeberuf bieten!”

    Intensivstationen befinden sich immer hinter verschlossenen Türen. Viele Leute fragen sich, was dahinter passiert. Das kann Ängste hervorrufen. Kim ist Krankenpflegerin auf einer Intensivstation und bloggt über ihren Berufsalltag. Sie versucht, Menschen ein möglichst realistisches Bild zu zeigen, wie es auf Intensivstationen zugeht: Ungeschönt, aber nicht überdramatisierend!



    Im Interview mit Dominik erzählt sie, wie sie zur Krankenpflege und zum Bloggen gefunden hat, warum sie sich manchmal nicht traut, zu erzählen, dass sie gerne auch noch Medizin studieren möchte und was sie an der Serie “Ehrenpflegas” vom Bundesministerium so stört.



    Schaut auch in die begleitende Themenwoche zum Podcast auf mediclips herein: https://www.instagram.com/mediclips.official/



    Moderation: Dominik Stark

    Schnitt: Lukas Kohlenbach

    Jingle: Lucas Hennicke

    Logo: Klara Kintrup



    Weiterführende Links zur Sendung:

    Hier findet ihr die Serie “Ehrenpflegas” des Bundesfamilienministeriums, die im Podcast kritisch angesprochen wird: https://www.youtube.com/watch?v=H9YCs8Usj78&list=PLVvNcE1KWVn8Vu9F2UPbRwJoXIUommQcd

    Hier ein paar Berichte und Kritiken zur Serie: 

    https://www.spiegel.de/start/ehrenpflegas-werbung-des-familienministeriums-sorgt-fuer-aerger-a-15acde52-d587-433a-9a7c-466a71d2709e

    https://www.deutschlandfunkkultur.de/videoserie-ehrenpflegas-cool-oder-voll-daneben.2165.de.html?dram:article_id=485686

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/117659/Unsere-Mitglieder-empfinden-die-Serie-Ehrenpflegas-als-Verletzung

    Impressum:

    https://www.lukas-kohlenbach.de/impressum/

    Website zum Podcast: www.lukas-kohlenbach.de/medipod

    Instagram: https://www.instagram.com/medipod.podcast/

    Haftungsausschluss:

    Die medi-media bemüht sich stets, alle Informationen im medipod auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Dabei verpflichten wir uns den Prinzipien der evidenz-basierten Medizin und der guten wissenschaftlichen Praxis. Dennoch dient der medipod ausschließlich der neutralen Information, der allgemeinen Weiterbildung und der Unterhaltung. Die im medipod vermittelten Informationen stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Die medipod-Folgen erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der medipod kann keinesfalls die fachliche Beratung durch eine*n Ärzt*in oder Apotheker*in ersetzen. Die im medipod vermittelten Informationen dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden, wendet euch bitte immer an eure*n Ärzt*in.

    • 22 Min.
    meditalk: “Die Arbeit im Rettungsdienst ist unglaublich abwechslungsreich!”

    meditalk: “Die Arbeit im Rettungsdienst ist unglaublich abwechslungsreich!”

    In unserer neuen “meditalk”-Reihe ist heute Fabio Kirschmann aus Lübeck zu Gast. Er ist in der Ausbildung zum Notfallsanitäter. Fabi berichtet uns von seiner Arbeit im Rettungsdienst, was für Vorteile eine Ausbildung im Rettungsdienst hat und wo er noch Ausbaupotenzial sieht!



    Schaut auch in die begleitende Themenwoche zum Podcast auf mediclips herein: https://www.instagram.com/mediclips.official/



    Moderation: Lukas Kohlenbach 

    Jingle: Lucas Hennicke

    Logo: Klara Kintrup



    Weiterführende Links zur Sendung:

    Berufe im Rettungsdienst - Blaulicht-Kanal: https://www.youtube.com/watch?v=-3Ao305xJT4

    Infos zur Rettungs- und Notfallsanitäterausbildung beim Deutschen Roten Kreuz: https://www.drk-rettungsschule-sh.de/notfallsanitaeterin/notfallsanitaeterin/vergleich-rettungssanitaeterin-und-notfallsanitaeterin.html

    Impressum:

    https://www.lukas-kohlenbach.de/impressum/

    Website zum Podcast: www.lukas-kohlenbach.de/medipod

    Instagram: https://www.instagram.com/medipod.podcast/

    Haftungsausschluss:

    Die medi-media bemüht sich stets, alle Informationen im medipod auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Dabei verpflichten wir uns den Prinzipien der evidenz-basierten Medizin und der guten wissenschaftlichen Praxis. Dennoch dient der medipod ausschließlich der neutralen Information, der allgemeinen Weiterbildung und der Unterhaltung. Die im medipod vermittelten Informationen stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Die medipod-Folgen erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der medipod kann keinesfalls die fachliche Beratung durch eine*n Ärzt*in oder Apotheker*in ersetzen. Die im medipod vermittelten Informationen dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden, wendet euch bitte immer an eure*n Ärzt*in.

    • 24 Min.
    meditalk: “Die PTA ist die rechte Hand des Apothekers!”

    meditalk: “Die PTA ist die rechte Hand des Apothekers!”

    Wenn ihr eine Apotheke besucht, denkt ihr vielleicht, ihr trefft am Verkaufstresen eine*n Apotheker*in. Doch nicht nur Apotheker*innen arbeiten in einer Apotheke! Es gibt noch weitere spannende Berufe, wie zum Beispiel der*die pharmazeutisch-technische Assistent*in. 



    Nicole ist in der Ausbildung zur pharmazeutisch-technischen Assistentin. In unserem neuen Format “meditalk” im medipod spricht sie mit Kohli über ihre Ausbildung, ihre Berufsperspektiven und ihr noch junges Start-up “PTA On Top”.



    Moderation: Lukas Kohlenbach 

    Jingle: Lucas Hennicke

    Logo: Klara Kintrup



    Weiterführende Links zur Sendung:

    mediclips – jetzt abonnieren! - https://www.instagram.com/mediclips.official/

    Impressum:

    https://www.lukas-kohlenbach.de/impressum/

    Website zum Podcast: www.lukas-kohlenbach.de/medipod

    Instagram: https://www.instagram.com/medipod.podcast/

    Facebook: https://www.facebook.com/Medipod_20minutenmedizin

    Haftungsausschluss:

    Die medi-media bemüht sich stets, alle Informationen im medipod auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Dabei verpflichten wir uns den Prinzipien der evidenz-basierten Medizin und der guten wissenschaftlichen Praxis. Dennoch dient der medipod ausschließlich der neutralen Information, der allgemeinen Weiterbildung und der Unterhaltung. Die im medipod vermittelten Informationen stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Die medipod-Folgen erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der medipod kann keinesfalls die fachliche Beratung durch eine*n Ärzt*in oder Apotheker*in ersetzen. Die im medipod vermittelten Informationen dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden, wendet euch bitte immer an eure*n Ärzt*in.

    • 27 Min.
    Das war unser 2020!

    Das war unser 2020!

    Kohli und Dominik blicken auf ein Ereignisreiches Jahr zurück. Persönlich, in der Welt und rund um medipod und mediclips! Wie war Dominiks Arbeit auf der Intensivstation dieses Jahr? Hat Kohli sein Examen geschafft? Und wie geht es nächstes Jahr mit dem medipod weiter? Auch Celina und Caro haben einen Gruß für euch aufgenommen! 



    Wir wünschen allen Hörer*innen einen guten Rutsch ins neue Jahr! Alles Gute und vor allem gute Gesundheit für 2021!



    Wie hat euch das Jahr mit dem medipod gefallen? Was wünscht ihr euch für 2021? Schreibt es uns gerne an medipod@lukas-kohlenbach.de



    Moderation: Dominik Stark, Carolin Brühl, Lukas Kohlenbach 

    Jingle: Lucas Hennicke

    Logo: Klara Kintrup



    Weiterführende Links zur Sendung:

    mediclips – jetzt abonnieren! - https://www.instagram.com/mediclips.official/

    Impressum:

    https://www.lukas-kohlenbach.de/impressum/

    Website zum Podcast: www.lukas-kohlenbach.de/medipod

    Instagram: https://www.instagram.com/medipod.podcast/

    Facebook: https://www.facebook.com/Medipod_20minutenmedizin

    Haftungsausschluss:

    Die medi-media bemüht sich stets, alle Informationen im medipod auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Dabei verpflichten wir uns den Prinzipien der evidenz-basierten Medizin und der guten wissenschaftlichen Praxis. Dennoch dient der medipod ausschließlich der neutralen Information, der allgemeinen Weiterbildung und der Unterhaltung. Die im medipod vermittelten Informationen stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Die medipod-Folgen erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der medipod kann keinesfalls die fachliche Beratung durch eine*n Ärzt*in oder Apotheker*in ersetzen. Die im medipod vermittelten Informationen dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden, wendet euch bitte immer an eure*n Ärzt*in.

    • 38 Min.

Kundenrezensionen

3.9 von 5
12 Bewertungen

12 Bewertungen

kingjuliantim ,

Mein absoluter Lieblingspodcast!!!

Sehr interessanter Podcast! Wärmstes empfohlen.

kluntjes ,

Medizinische Fortbildung oder CDU-Propaganda?

Dieser Podcast geht leider sehr schnell in politische Meinungsmache über. Die Episode Downsyndrom befasst sich weniger mit Ursachen und Folgen einer Trisomie 21, sondern mit Pro-Life-Aktivismus. Die Episode über Hirntod umfasst in der Langfassung dankenswerterweise zwar Hirntod als Konzept sowie interessante Details zur Arbeit der DSO - forciert aber auch wieder eine einseitige Darstellung der ethischen Diskussion um die Organspende. Mit soviel journalistischer und medizinischer Vorbildung ist doch da noch Entwicklungspotential :-)

Top‑Podcasts in Wissenschaft

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: