26 Folgen

Im MEMORANDA Science Fiction Podcast unterhalten sich Hardy Kettlitz und Dominik Irtenkauf mit Autoren, Verlegern, Lektoren, Herausgeber, Übersetzern, Buchhändlern und Fans über Science Fiction, Fantasy und die Welt der Bücher. www.memoranda.eu

MEMORANDA Science Fiction Podcast Hardy Kettlitz & Dominik Irtenkauf

    • Fiktion
    • 5,0 • 1 Bewertung

Im MEMORANDA Science Fiction Podcast unterhalten sich Hardy Kettlitz und Dominik Irtenkauf mit Autoren, Verlegern, Lektoren, Herausgeber, Übersetzern, Buchhändlern und Fans über Science Fiction, Fantasy und die Welt der Bücher. www.memoranda.eu

    Folge 25: Das historische Interview: Herbert W. Franke

    Folge 25: Das historische Interview: Herbert W. Franke

    Am 16. Juli 2022 starb der große österreichische Physiker, Sachbuchautor und Science-Fiction-Schriftsteller Herbert W. Franke. Im Jahrbuch »Das Science Fiction Jahr 2023« (herausgegeben von Melanie Wylutzki und Hardy Kettlitz, Hirnkost Verlag) erinnern sich auf fast 80 Seiten Freunde, Kollegen und Weggefährten an Franke und an die unterschiedlichen Facetten und Tätigkeiten des Multitalents.
    Vor fast 20 Jahren, am 28. Juli 2004, hatte Hardy Kettlitz die Gelegenheit, ein telefonisches Interview mit Herbert W. Franke zu führen. Eigentlich war die Aufzeichnung dieses Gesprächs als Grundlage für ein gedrucktes Interview gedacht, das dann auch im »ALIEN CONTACT Jahrbuch 2004« (Shayol Verlag) erschienen ist. Daher ist die Tonqualität leider nicht optimal.
    Wir danken Frau Susanne Päch für die Genehmigung zur Veröffentlichung dieses Interviews.
    Weitere Informationen: Homepage von Herbert W. Franke: http://www.herbert-w-franke.de/ | Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Herbert_W._Franke | Interview auf TELEPOLIS: https://www.telepolis.de/features/Ich-hatte-nie-die-Absicht-die-Welt-zu-veraendern-Ich-wollte-Probleme-andeuten-6670932.html | Mehr über Memoranda: www.memoranda.eu | Weitere Podcast-Folgen unter https://www.memoranda.eu/?page_id=1188

    • 1 Std. 8 Min.
    Folge 24: Was macht eigentlich ein Herausgeber?

    Folge 24: Was macht eigentlich ein Herausgeber?

    In der aktuellen Folge, die im Mai 2023 beim MetropolCon in Berlin aufgenommen wurde, unterhalten sich Hannes Riffel, Erik Simon und Hardy Kettlitz darüber, welche Aufgaben ein Herausgeber hat und wie sich diese von denen des Lektorats unterscheiden. Außerdem berichten alle drei über aktuelle Projekte, das neue Carcosa-Programm bei Memoranda, ältere Herausgaben von Magazinen wie PANDORA und ALIEN CONTACT, die Aufgaben von Herausgebern in DDR-Verlagen, den Almanach LICHTJAHR sowie in aktuellen Verlagen wie Hirnkost und FISCHER Tor und in unabhängigen Kleinverlagen. Weitere Informationen: Das aktuelle Carcosa-Programm: http://www.carcosa-verlag.de, Memoranda Verlag: http://www.memoranda.eu
    Erik Simons Anthologie »Zeitgestrüpp: https://www.verlag-torsten-low.com/de/Anthologien/Phantastik--gemischt-/zeitgestruepp-oder-die-raeder-von-himmel-und-erde-phantastische-geschichten-ueber-phantastische-geschichte.html
    Weitere Podcast-Folgen unter https://www.memoranda.eu/?page_id=1188

    • 58 Min.
    Karen Nölle über Ursula K. Le Guin

    Karen Nölle über Ursula K. Le Guin

    »Immer nach Hause« von Ursula K. Le Guin ist bei Carcosa gerade frisch erschienen. Dietmar Dath nannte das Buch den »Werkgipfel« und »wohl das reifste Buch der Verfasserin«. Verleger Hannes Riffel unterhält sich mit Karen Nölle, einer der drei Übersetzer:innen des Buches, die Le Guin sogar einmal persönlich getroffen hat. »Immer nach Hause« von Ursula K. Le Guin: https://carcosa-verlag.de/unsere-buecher/immer-nach-hause/ | Karen Nölle: https://de.wikipedia.org/wiki/Karen_Nölle | Carcosa: www.carcosa-verlag.de | Mehr über Memoranda: www.memoranda.eu

    • 57 Min.
    Dietmar Dath über Mythos und Science Fiction

    Dietmar Dath über Mythos und Science Fiction

    Dietmar Dath war neben anderen Autoren wie Martha Wells, Jasper Fforde und Ben Aaronovitch Ehrengast auf dem 16. ElsterCon in Leipzig. Hardy Kettlitz hatte die Gelegenheit, sich mit Dietmar Dath über das Thema Mythos und Science Fiction zu unterhalten. Außerdem liest Dietmar Dath eine Geschichte, die es in keinem Buch gibt und vielleicht auch niemals geben wird. Aber das erklärt er lieber selbst …

    • 1 Std. 2 Min.
    Claudia Rapp mit der Vorschau auf den Metropol Con Berlin 2023

    Claudia Rapp mit der Vorschau auf den Metropol Con Berlin 2023

    Mit dieser Folge startet die dritte Staffel unseres Podcasts.
    Zu Gast ist diesmal Dr. Claudia Rapp, Vorstand von L.O.K.I. e.V., dem Verein, der den/die Metropol Con Berlin 2023 veranstaltet und organisiert. Das Multimedia-Event für Science Fiction, Fantasy und Horror findet vom 18. bis 20. Mai 2023 statt. Claudia erzählt darüber, was die Besucher erwartet, wie die Organisation der Convention abläuft und wie man das Event unterstützen kann.
    Metropol Con Berlin: https://www.metropolcon.eu
    Über Claudia Rapp: https://www.metropolcon.eu/2021/10/19/teamvorstellung-claudia-rapp

    • 29 Min.
    Dierk Spreen über Raumfahrt und Science Fiction

    Dierk Spreen über Raumfahrt und Science Fiction

    Der Soziologe und Politikwissenschaftler Dierk Spreen ist begeisterter Science-Fiction-Leser und veröffentlichte 2014 mit Joachim Fischer sein erstes Buch zur Raumfahrt: »Soziologie der Raumfahrt« (transcript). Ende 2021 ist ein neuer Sammelband in Zusammenarbeit mit Bernd Flessner erschienen: »Die Gesellschaft der Raumfahrt. Wirtschaft und Kultur im New Space Age« bei transcript in Bielefeld. Ihn interessiert hierbei auch stets die Verzahnung von Science-Fiction-Literatur und Raumfahrt. In besagtem Sammelband finden sich einige Aufsätze, die die Wechselwirkungen zwischen der SF-Literatur und der Raumfahrt in den Fokus nehmen. Seit einigen Jahren ist eine Tendenz von der institutionellen zur privat finanzierten Raumfahrt zu beobachten. Die private Raumfahrtunternehmen werden hierbei meist von Milliardären geführt. »Ihre Raumfahrtunternehmungen zielen nach dem Vorbild der digitalen Revolution und der Erschließung des Cyberspace für alle darauf ab, einen möglichst breiten Markt zu schaffen.« (S. 8) In einigen aktuellen Science-Fiction-Büchern wird diese Entwicklung konsequent weitergedacht. Dort wird in den letzten Jahren ein möglicher Weltraum entworfen und die Romane wie auch Kurzgeschichten eröffnen neue technologische Perspektiven für die Erschließung des Weltraums für alle. Wirklich für alle? Diesen und anderen (teils kritischen) Fragen gehen Dominik Irtenkauf und Dierk Spreen nach.

    Über Dierk Spreen: https://www.hwr-berlin.de/hwr-berlin/ueber-uns/personen/2565-dierk-spreen/
    Homepage zum Buch: https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-5762-3/die-raumfahrt-der-gesellschaft/
    Dierk Spreen auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Dierk_Spreen
    Publikationsliste: https://hwr-berlin.academia.edu/DierkSpreen

    Dies ist die letzte Folge der 2. Podcast-Staffel.

    • 50 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

Top‑Podcasts in Fiktion

"Kein Mucks!" – der Krimi-Podcast mit Bastian Pastewka
Radio Bremen
Einschlafen mit Hogwarts
Schønlein Media
Kriminalhörspiel
Hörspiel und Feature
ARD Radio Tatort
Bayerischer Rundfunk
Auf der Spur - Die ARD Ermittlerkrimis
ARD
Geschichten zum Einschlafen
Julep Studios

Das gefällt dir vielleicht auch