20 Folgen

Die etwas andere Sprechstunde mit Thomas Meyer. Der Schriftsteller trifft Menschen aus der Medizin und unterhält sich mit ihnen über ihre Arbeit und das Leben. Eine Sammlung von berührenden, persönlichen und erhellenden Gesprächen.

Meyer trifft Mediziner Thomas Meyer

    • Gesellschaft und Kultur
    • 5,0 • 2 Bewertungen

Die etwas andere Sprechstunde mit Thomas Meyer. Der Schriftsteller trifft Menschen aus der Medizin und unterhält sich mit ihnen über ihre Arbeit und das Leben. Eine Sammlung von berührenden, persönlichen und erhellenden Gesprächen.

    «Vielleicht war das unprofessionell, aber ich habe ihn umarmt» Dr. Mario Graf

    «Vielleicht war das unprofessionell, aber ich habe ihn umarmt» Dr. Mario Graf

    Die Zeiten von Höhensonnen und Melkfett sind zwar zum Glück vorbei, aber noch immer unterschätzen die Menschen in den Augen von Mario Graf die Gefahren des Sonnenlichts sträflich. Eine herzliche Begegnung mit einem Dermatologen, dessen Beruf auch deshalb zu ihm passt, weil er so sensibel und offen ist wie das Organ, das er behandelt.

    • 46 Min.
    «Aber natürlich kann man mich b*********n!» Prof. Dr. Elmar Habermeyer, forensischer Psychiater

    «Aber natürlich kann man mich b*********n!» Prof. Dr. Elmar Habermeyer, forensischer Psychiater

    Elmar Habermeyers Arbeit verbindet die Psychiatrie mit dem Recht: Er ermittelt die Schuldfähigkeit sowie die Kriminalprognose von Menschen, die mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind.

    Ein packendes Gespräch über mentale Gesundheit, den sprachlichen Umgang mit psychischen Störungen, Verschwörungserzählungen und die ausgleichende Wirkung von Fussball.

    • 47 Min.
    «Lieber versöhnt sterben als verbittert leben» Dr. Ralph Zachariah, Onkologe

    «Lieber versöhnt sterben als verbittert leben» Dr. Ralph Zachariah, Onkologe

    Dr. Ralph Zachariah, medizinischer Onkologe im Kantonsspital Winterthur bezeichnet seine Arbeit als Privileg. Nicht nur, weil die schweren Schicksale ihm immer wieder aufzeigen, was im Leben wichtig ist und was eben nicht. Sondern auch, weil es ihn jedesmal berührt, wenn jemand sich mit ebendiesem Schicksal versöhnen kann. «Das macht mich glücklich», sagt er. Selbst wenn auf die Versöhnung der Tod folgt.

    • 19 Min.
    «Die Eltern googeln alles» Dr. Claudia Beck, Neonatologin

    «Die Eltern googeln alles» Dr. Claudia Beck, Neonatologin

    In ihrer Tätigkeit als Kinderärztin am Kinderspital St. Gallen begleitet die Vorarlbergerin Claudia Beck werdende, ängstliche und trauernde Eltern und deren Kinder. Wie geht man mit diesem Spektrum von Gefühlen um – zumal als Mutter? In klarer und präsenter Sprache schildert Claudia Beck, wie sie durch fremde und eigene Hochs und Tiefs navigiert.

    • 42 Min.
    «Manchmal bin ich richtig überrascht, wenn ich von schönen Gefühlen höre» Dr. Diana Zwahlen, Psychoonkologin

    «Manchmal bin ich richtig überrascht, wenn ich von schönen Gefühlen höre» Dr. Diana Zwahlen, Psychoonkologin

    Diana Zwahlen ist Psychoonkologin, also eine in der Onkologie tätige Psychologin, die Patienten und ihre Angehörigen unterstützt. Als Studentin traf sie auf eine Mutter, die zwei Kinder an Krebs verloren hatte, und fand so ihre Bestimmung: die Begleitung von Familien nach einem Schicksalsschlag. Dabei erlebt sie immer wieder, dass Menschen sich sozusagen erwartungsgemäss verhalten: Männer, die sich erst mal zurückziehen, und Frauen, die intensiv reden wollen. Und auch, dass für Familien nicht nur die Krankheit eine Herausforderung darstellt, sondern auch die Unterschiede im Umgang damit. Wenn unter all den schwierigen Emotionen zwischendurch positive aufleuchten, ist Diana Zwahlen immer noch einen Moment lang überrascht – obwohl sie sich schon damals bei der trauernden Mutter darauf konzentriert und gefragt hatte: «Was haben Sie daraus für sich gelernt?».

    • 48 Min.
    «Man schwingt mit dem Patienten mit» Dr. Stefanie Pederiva, Onkologin

    «Man schwingt mit dem Patienten mit» Dr. Stefanie Pederiva, Onkologin

    Macht Onkologie empathisch, oder finden Empathische zur Onkologie? Für Stefanie Pederiva ist der Fall klar: beides. Das Einfühlen ist für sie der zentrale Aspekt ihrer Arbeit. Um die Emotionen der Patient*innen bei diesen zu lassen, hat sie ein festes Ritual entwickelt: Sie dreht nach jedem Termin eine Runde im Ambulatorium Brugg AG – was ihr aber erst in unserem Gespräch auffällt. Wir reden ausserdem über Dankbarkeit, Erziehung und den endgültigen Abschied aus dem Leben.

    • 42 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
2 Bewertungen

2 Bewertungen

Rudi_Wudi ,

Toller Mensch und schöne Gespräche

Habe Thomas M. über YouTube das erste Mal gehört und bin sehr begeistert über seine Art und Themen. Weiter so...

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

ZEIT ONLINE
ZEIT ONLINE
Mit Vergnügen
Atze Schröder & Leon Windscheid
Sophia Thiel, Paula Lambert, Seven.One Audio
NDR Info

Das gefällt dir vielleicht auch

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Tamedia
Stern.de GmbH / Audio Alliance
Stefanie Stahl / Kailash Verlag / Audio Alliance
ZEIT ONLINE
ZDF, Markus Lanz & Richard David Precht