1 Folge

Wie können Jugendliche darin gestärkt werden, sich kritisch mit antidemokratischen und antipluralistischen Weltbildern auseinanderzusetzen? Wie können pädagogische Fachkräfte Jugendliche darin unterstützen, Ideologien der Ungleichwertigkeit zu erkennen und eine Haltung dazu zu entwickeln?  Der RISE Podcast bietet pädagogischen Fachkräften Grundlagenwissen und Impulse für den Umgang mit Kontroversen und Konflikten über unterschiedliche Wertvorstellungen und Orientierungen. In unseren Talks liefern wir Denkanstöße, Methodenskills und Aha-Effekte rund um die Themen Gender, Gesellschaftskritik, Pluralismus, Werte & Religion und Rassismus. Dabei bewegen wir uns an der Schnittstelle von Politischer Bildung, Medienpädagogik und Präventionsarbeit.  RISE – Jugendkulturelle Antworten auf islamistischen Extremismus ist ein Projekt des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, ufuq.de und dem Medienzentrum Parabol in Kooperation mit VISION KINO und jugendschutz.net. Das Projekt wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Mehr Informationen auf rise-jugendkultur.de.  

RISE - Der Podcast zu Identität, Pluralismus und Extremismu‪s‬ JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

    • Bildung
    • 5.0 • 1 Bewertung

Wie können Jugendliche darin gestärkt werden, sich kritisch mit antidemokratischen und antipluralistischen Weltbildern auseinanderzusetzen? Wie können pädagogische Fachkräfte Jugendliche darin unterstützen, Ideologien der Ungleichwertigkeit zu erkennen und eine Haltung dazu zu entwickeln?  Der RISE Podcast bietet pädagogischen Fachkräften Grundlagenwissen und Impulse für den Umgang mit Kontroversen und Konflikten über unterschiedliche Wertvorstellungen und Orientierungen. In unseren Talks liefern wir Denkanstöße, Methodenskills und Aha-Effekte rund um die Themen Gender, Gesellschaftskritik, Pluralismus, Werte & Religion und Rassismus. Dabei bewegen wir uns an der Schnittstelle von Politischer Bildung, Medienpädagogik und Präventionsarbeit.  RISE – Jugendkulturelle Antworten auf islamistischen Extremismus ist ein Projekt des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, ufuq.de und dem Medienzentrum Parabol in Kooperation mit VISION KINO und jugendschutz.net. Das Projekt wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Mehr Informationen auf rise-jugendkultur.de.  

    #01 Was kann Extremismusprävention?

    #01 Was kann Extremismusprävention?

    Wie hängen Politische Bildung, Medienkompetenz und Präventionsarbeit zusammen? In unserer ersten Folge diskutieren wir diese Frage am Beispiel des Präventionsansatzes im Projekt RISE – Jugendkulturelle Antworten auf islamistischen Extremismus. Zudem setzen wir uns kritisch mit dem Konzept der Prävention im bildungspolitischen Diskurs auseinander.  In dieser Folge spricht die Hörfunkautorin Julia Tieke mit Sabine Achour, Professorin für Politische Bildung und Politikdidaktik an der Freien Universität Berlin, Niels Brüggen, Leiter der Abteilung Forschung des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis und Götz Nordbruch, Mitbegründer und Co-Geschäftsführer von ufuq.de

    • 43 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

Top‑Podcasts in Bildung