14 Folgen

Die Sendung setzt sich kritisch mit aktuellen Fragen der Sicherheits- und Militärpolitik auseinander. Schwelende Konflikte und Krisen eskalieren immer schneller zu bewaffneten Auseinandersetzungen. Militärausgaben steigen, milliardenschwere Rüstungsprojekte sorgen für Schlagzeilen, warum geht es mit der Abrüstung nicht voran? Seit mehr als 50 Jahren hinterfragt die NDR Info-Sendreihe Streitkräfte und Streitkräfte offizielle Erklärungen, legt die Interessen und Motive der jeweiligen Akteure offen. 2021 erscheint der Podcast in einem neuen Gewand. Mit einem Schwerpunkt und der Rubrik „Sicherheitspolitische Notizen“. Durch journalistische Kompetenz und tiefgründige Recherchen erfahren Hörer*innen neue Erkenntnisse und Einblicke in die Militär- und Verteidigungspolitik. Alle 14 Tage, allgemeinverständlich und ohne Fachchinesisch, rund 45 Minuten. „Streitkräfte und Strategien – Sicherheitspolitik kontrovers“. https://www.ndr.de/nachrichten/info/sendungen/streitkraefte_und_strategien/index.html

Streitkräfte und Strategie‪n‬ NDR

    • Politik
    • 4.6 • 183 Bewertungen

Die Sendung setzt sich kritisch mit aktuellen Fragen der Sicherheits- und Militärpolitik auseinander. Schwelende Konflikte und Krisen eskalieren immer schneller zu bewaffneten Auseinandersetzungen. Militärausgaben steigen, milliardenschwere Rüstungsprojekte sorgen für Schlagzeilen, warum geht es mit der Abrüstung nicht voran? Seit mehr als 50 Jahren hinterfragt die NDR Info-Sendreihe Streitkräfte und Streitkräfte offizielle Erklärungen, legt die Interessen und Motive der jeweiligen Akteure offen. 2021 erscheint der Podcast in einem neuen Gewand. Mit einem Schwerpunkt und der Rubrik „Sicherheitspolitische Notizen“. Durch journalistische Kompetenz und tiefgründige Recherchen erfahren Hörer*innen neue Erkenntnisse und Einblicke in die Militär- und Verteidigungspolitik. Alle 14 Tage, allgemeinverständlich und ohne Fachchinesisch, rund 45 Minuten. „Streitkräfte und Strategien – Sicherheitspolitik kontrovers“. https://www.ndr.de/nachrichten/info/sendungen/streitkraefte_und_strategien/index.html

    (3) Deutsche Marine - kleinste Teilstreitkraft mit großen Ambitionen

    (3) Deutsche Marine - kleinste Teilstreitkraft mit großen Ambitionen

    Noch nie hatte die Bundeswehr eine so kleine Flotte. Trotzdem steigt die Zahl der Missionen. Es soll künftig auch eine Marine-Präsenz im Indo-Pazifik geben. Passen Aufträge und vorhandene Mittel noch zusammen?
    Die Podcast-Themen (3), 12.2.2021
    Aktuell
    Zukunftspapier der Bundeswehrführung - ein Hilferuf? (bei 2'00)
    Schwerpunkt
    Deutsche Marine - kleinste Teilstreitkraft mit großen Ambitionen (bei 11'20)
    Sicherheitspolitische Notizen
    - Defender Europe 2021 - Erneute Großübung trotz Corona (bei49'20)
    - Marseille-Kaserne - Warten auf Umbenennung (bei 53'45)
    Shownotes:
    1. Zukunftspapier der Bundeswehrführung - ein Hilferuf?
    Positionspapier zur Bundeswehr der Zukunft
    https://www.bmvg.de/resource/blob/5028534/44dcd6d650e6c1f19ab2b82fe1f9510f/20210210-dl-positionspapier-akk-gi-data.pdf
    SWP-Papier zur Reform der Bundeswehr
    https://www.swp-berlin.org/fileadmin/contents/products/aktuell/2020A84_Reform_der_Bundeswehr.pdf
    Baks Arbeitspapier zu Bundeswehr-Fähigkeiten
    https://www.baks.bund.de/sites/baks010/files/arbeitspapier_sicherheitspolitik_2021_3.pdf
    Dominic Vogel: Future Combat Air System: Too Big to Fail, Arbeitspapier SWP-aktuell Nr. 98 Dezember 2020, https://www.swp-berlin.org/10.18449/2020A98/
    2. Deutsche Marine - kleinste Teilstreitkraft mit großen Ambitionen
    Deutsche Marine
    http://deutschemarine.de/
    Marine-Offizier-Vereinigung
    https://marineforum.online/mov/
    3.1 Defender Europe 2021 - Erneute Großübung trotz Corona
    Planung Defender 2021
    https://www.ausa.org/news/defender-europe-2021-planning-underway
    Defender Europe 20
    https://shape.nato.int/defender-europe
    US-Streitkräfte Europa
    https://www.eucom.mil/
    3.2 Marseille-Kaserne - Warten auf Umbenennung
    Marseille-Kaserne
    https://www.bundeswehr.de/de/organisation/luftwaffe/organisation-/luftwaffentruppenkommando/unteroffizierschule-der-luftwaffe
    Bundeswehr-Traditionserlass März 2018
    https://www.bmvg.de/resource/blob/23234/6a93123be919584d48e16c45a5d52c10/20180328-die-tradition-der-bundeswehr-data.pdf
    Luftwaffe
    https://www.bundeswehr.de/de/organisation/luftwaffe
    Umbenennung der ehemaligen Lent-Kaserne
    https://www.bundeswehr.de/de/organisation/heer/aktuelles/neuer-name-fuer-rotenburger-kaserne-265008

    • 59 Min.
    (2) Bundeswehr-Hubschrauberflotte in Turbulenzen

    (2) Bundeswehr-Hubschrauberflotte in Turbulenzen

    Die Bundeswehr hat rund 300 Hubschrauber. Probleme gibt es allerdings bei der Einsatzbereitschaft, den Mindestflugstunden für Piloten und der Beschaffung eines schweren Transporthubschraubers.
    Die Podcast-Themen (2), 29.1.2021
    Hintergrund
    Neustart bei Rüstungskontrolle? New START-Vertrag vor der Verlängerung (bei 3'05)
    Schwerpunkt
    Probleme bei der Ausbildung und Beschaffung - Bundeswehr-Hubschrauberflotte in Turbulenzen (bei 10'30)
    Sicherheitspolitische Notizen
    - US-Truppenabzug aus Afghanistan mit Folgen? (bei 43'30)
    - Open Skies-Vertrag vor dem Aus? (bei 49'00)
    - Europäische Pesco-Verteidigungs-Projekte ein Flop? (bei 54'00)
    Shownotes:
    1. Neustart bei Rüstungskontrolle? New START-Vertrag vor der Verlängerung
    Text New START Treaty
    https://www.state.gov/new-start/
    „Die ersten 100 Tage“ - Report der Arms Control Association
    https://www.armscontrol.org/sites/default/files/files/Reports/ACA-Report_First100Days_NuclearChallenges_FINAL_2%20%281%29.pdf
    Pressemitteilung Weißes Haus zu Biden-Putin-Telefonat
    https://www.whitehouse.gov/briefing-room/statements-releases/2021/01/26/readout-of-president-joseph-r-biden-jr-call-with-president-vladimir-putin-of-russia/
    Pressemitteilung Kreml zu Putin-Biden-Telefonat
    http://en.kremlin.ru/events/president/news/64936
    2. Probleme bei der Ausbildung und Beschaffung - Bundeswehr-Hubschrauberflotte in Turbulenzen
    Bundesrechnungshof: Bemerkungen 2020 zur Haushalts- und Wirtschaftsführung des Bundes, PM zur geplanten Beschaffung von Mehrzweckhubschraubern mit Link zum vollständigen Text: https://www.bundesrechnungshof.de/de/veroeffentlichungen/produkte/bemerkungen-jahresberichte/jahresberichte/2020-hauptband/einzelplanbezogene-pruefungsergebnisse/bundesministerium-der-verteidigung-bmvg/nr-13-ausbildungsmodell-fuer-hubschrauberbesatzungen-nutzen-von-60-neuen-mehrzweckhubschraubern-fuer-2-mrd-euro-zweifelhaft
    Bericht des Wehrbeauftragten 2019, zum Personalmangel ab Seite 23: https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/165/1916500.pdf
    3.1 US-Truppenabzug aus Afghanistan mit Folgen?
    Pressemeldung des US-Verteidigungsministeriums zum jüngsten Truppenabzug https://www.globalsecurity.org/military/library/news/2021/01/mil-210115-dodnews03.htm?_m=3n%2e002a%2e2974%2eul0ao00150%2e2qzq
    Vereinbarung der USA mit den Taliban vom 29. Februar, 2020
    https://www.state.gov/wp-content/uploads/2020/02/Agreement-For-Bringing-Peace-to-Afghanistan-02.29.20.pdf
    Statement der EU zur Unterzeichnung der US-Taliban-Vereinbarung vom 9.3.2020
    https://www.auswaertiges-amt.de/en/newsroom/news/us-taliban-agreement/2315872 Verhandeln im Schützengraben - Trotz Friedensgesprächen nimmt die Gewalt in Afghanistan zu. Warum Truppenabzug und Dialog mit den Taliban dennoch richtig sind, Internationale Politik und Gesellschaft der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung https://www.ipg-journal.de/rubriken/aussen-und-sicherheitspolitik/artikel/verhandeln-im-schuetzengraben-4899/ The war in Afghanistan shattered Joe Biden’s faith in American military power, Washington Post, Februar 2020 https://www.washingtonpost.com/politics/2020/02/18/biden-afghanistan-military-power/?arc404=true Why America Must Lead Again - Rescuing U.S. Foreign Policy After Trump, von Joe Biden, Foreign Affairs, März 2020 https://www.foreignaffairs.com/articles/united-states/2020-01-23/why-america-must-lead-again Zu den Auswirkungen von Sicherheitspolitik ohne Beteiligung von Frauen, Internationale Politik und Gesellschaft der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung https://www.ipg-journal.de/regionen/global/artikel/frauen-frieden-und-sicherheit-4764/
    3.2 Open Skies-Vertrag vor dem Aus?
    Open Skies-Vertrag
    https://www.auswaertiges-amt.de/blob/207266/d8396d1c4dbdbfd4c327c092f74d136d/oh-vertrag-data.pdf
    Moskauer Rückzugsankündigung 15. Januar 2021
    https://www.mid.ru/en/web/guest/maps/us/-/asset_publisher/unVXBbj4Z6e8/content/id/4522563
    Stellungnahme Auswärtiges Amt vom

    • 1 Std. 4 Min.
    (1) Umstrittener Atomwaffenverbotsvertrag

    (1) Umstrittener Atomwaffenverbotsvertrag

    Mehr als 80 Staaten haben inzwischen den Atomwaffenverbotsvertrag unterzeichnet. Er soll Nuklearwaffen ächten. Am 22. Januar tritt der Vertrag in Kraft. Deutschland und die anderen NATO-Staaten sowie die neun Atommächte lehnen die Vereinbarung ab. Was sind die Gründe? Und hat die Vereinbarung Folgen für den Atomwaffensperrvertrag? Oder hat der Atomwaffenverbotsvertrag nur eine symbolische Bedeutung?
    Die Podcast-Themen (1), 15.1.2021
    Aktuell
    Sturm aufs Kapitol in Washington - mit Folgen für Joe Bidens Außen- und Sicherheitspolitik? (bei 2’10)
    Schwerpunkt
    Atomwaffenverbotsvertrag tritt in Kraft - Irrweg oder Schritt zur Überwindung der nuklearen Abschreckung? (bei 9’15)
    Sicherheitspolitische Notizen
    - Deutsch-französisches Kampfflugzeug FCAS in Turbulenzen? (bei 39’27)
    - "Open Skies"-Vertrag - Steigt auch Russland aus? (bei 44’50)
    - Wahljahr 2021 - SPD-Neuorientierung in der Sicherheitspolitik? (bei 48’24)
    Shownotes:
    1. Sturm auf das Kapitol - mit Folgen für Bidens Außen- und Sicherheitspolitik?
    Trump-Ansprache „Save America“-Kundgebung
    https://www.rev.com/blog/transcripts/donald-trump-speech-save-america-rally-transcript-january-6
    Trump-Rede nach den Ausschreitungen
    https://www.c-span.org/video/?507829-1/president-trump-election-breach-us-capitol
    General Hyten u.a. zu Atomwaffen und Trump (S.11)
    http://halifaxtheforum.org/wp-content/uploads/2017/11/HISF-2017-Transcript.Plenary-2.Nukes-The-Fire-and-the-Fury.pdf
    2. Atomwaffenverbotsvertrag tritt in Kraft - Irrweg oder Schritt zur Überwindung der nuklearen Abschreckung?
    Vertragstext Atomwaffenverbotsvertrag von 2017
    www.un.org/Depts/german/conf/a-conf-229-17-8.pdf
    Offener Brief von ehemaligen Ministern zur Unterstützung des Verbotsvertrages vom 21.9.2020
    https://d3n8a8pro7vhmx.cloudfront.net/ican/pages/1712/attachments/original/1600645499/TPNW_Open_Letter_-_English.pdf
    Nato-Erklärung zum Verbotsvertrag vom 15.12.2020
    https://www.nato.int/cps/en/natohq/news_180087.htm
    Text Nichtverbreitungsvertrag von 1968
    https://www.auswaertiges-amt.de/blob/207392/b38bbdba4ef59ede2fec9e91f2a8179b/nvv-data.pdf
    ICAN-Hintergrund zum Inkrafttreten des Verbotsvertrages
    https://www.icanw.de/wp-content/uploads/2020/10/20-10-23_AVV_Inkrafttreten.pdf
    SWP zum Atomwaffenverbotsvertrag
    https://www.swp-berlin.org/publikation/kernwaffenverbotsvertrag-das-inkrafttreten-ist-kein-durchbruch/
    3.1 Deutsch-französisches Kampfflugzeug FCAS in Turbulenzen?
    Dominic Vogel: Future Combat Air System: Too Big to Fail, Arbeitspapier SWP-aktuell Nr. 98 Dezember 2020, https://www.swp-berlin.org/10.18449/2020A98/
    Dirk Hoke: Wie die militärische Zusammenarbeit in Europa künftig aussehen kann, Gastbeitrag von Dirk Hoke, Vorstandsvorsitzender von Airbus Defence and Space, Handelsblatt, 19.11.2020: https://www.handelsblatt.com/meinung/gastbeitraege/gastkommentar-dirk-hoke-wie-die-militaerische-zusammenarbeit-in-europa-kuenftig-aussehen-kann/26635964.html?ticket=ST-24835601-GZHNYseceac4Rqfx9QSN-ap1
    Detlef Puhl: Deutsch-Französische Rüstungszusammenarbeit. Ein Ding der Unmöglichkeit? Arbeitspapier IFRI, November 2020: https://www.ifri.org/de/publications/notes-de-lifri/notes-cerfa/deutsch-franzosische-rustungszusammenarbeit-eine-unmogliche
    3.2 Open Skies-Vertrag - Steigt auch Russland aus?
    Open Skies-Vertrag
    https://www.auswaertiges-amt.de/blob/207266/d8396d1c4dbdbfd4c327c092f74d136d/oh-vertrag-data.pdf
    Open Skies-Flugzeug der Bundeswehr
    https://www.bmvg.de/de/themen/friedenssicherung/ruestungskontrolle/vertrag-ueber-den-offenen-himmel-oh-open-skies
    Russische Regierung zu Open Skies https://www.facebook.com/RusArmscontrol/posts/113820783896683
    3.3 Wahljahr 2021- SPD-Neuorientierung in der Sicherheitspolitik?
    Norbert Walter-Borjans: Bewaffnete Drohnen: Warum wir eine breite öffentliche Debatte brauchen, Vorwärts, 17.12.2020, https://www.vorwaerts.de/artikel/bewaffnete-drohnen-breite-oeffentliche-d

    • 53 Min.
    Robustes Material statt Hightech-Waffen?

    Robustes Material statt Hightech-Waffen?

    Weitere Themen: Brexit - Auswirkungen auf dei EU-Sicherheits- und Verteidigungspolitik | In eigener Sache: Der neue Streitkräfte und Strategien-Podcast.

    • 24 Min.
    Zu wenig Hilfe für traumatisierte Soldaten?

    Zu wenig Hilfe für traumatisierte Soldaten?

    Weitere Themen: Teilabzug der US-Truppen aus Deutschland vorerst gestoppt | Großmachtrivalität in der Arktis

    • 25 Min.
    Nicht zukunftsfähig? NATO am Scheideweg

    Nicht zukunftsfähig? NATO am Scheideweg

    Weitere Themen: "EU-Außenminister" ohne Autorität? Was Josep Borrell bisher bewirken konnte.

    • 26 Min.

Kundenrezensionen

4.6 von 5
183 Bewertungen

183 Bewertungen

crush1337 ,

Hervorragend

Ich höre den Podcast seit vielen Jahren und finde sowohl die Gastgeber als auch die Themenwahl ganz toll! Vielen Dank für viele spannende Stunden zu dieser Spezialmaterie!

Gohanova ,

Ver Beitrag zur Benennung der Kaserne ...

... war kein „Framing“ (wie in einem anderen Kommentar erwähnt), sondern eine interessante Auseinandersetzung mit einer veralteten Traditionspflege der BW. Wenn die Bevölkerung kein Vertrauen in die demokratischen Gesinnung und Verfassungstreue unserer Soldaten hat, wird das Parlament Schwierigkeiten haben mehr Geld und bessere Ausrüstung zu bewilligen.
Hier sollte die BW sehr kritisch auf sich selber gucken und bei Kritik nicht eingeschnappt reagieren.

Butter bei die Fische ! ,

„Kritisch“ schlägt „Objektiv

Leider ist scheinbar alles was zu dem Themenkomplex „Streitkräfte, Rüstung, Strategie,...“ mindestens kritisch zu behandeln - objektiv scheint bei weitem nicht ausreichend.

Die dadurch entstehende Grundhaltung

- selbst bei Dingen die im großen und ganzen echt gut laufen immer noch ein Haar in der Suppe finden zu müssen oder

- in Dingen, bei denen zu recht kritisiert wird, entlastende Umstände in oft sehr komplexen Zusammenhängen nicht oder unterrepräsentativ darzustellen, um nicht den kritischen Grundton „zu verwässern“,

halte ich für äußerst kontraproduktiv und auch unfair gegenüber denen, über die berichtet wird.

Sie haben mündige Hörer, die sich selbst aus einer objektiven Darstellung ein eigenes Bild zu der gelungenen Themenauswahl bilden können und wollen - den andauernden, kritischen Unterton bedarf es dazu nicht.

Top‑Podcasts in Politik

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von NDR