100 episodes

Bei Wolfgang Heim und Nicole Köster ist alle Welt zu Gast: Show- und Sportstars, Politiker, Nobelpreisträger, Wissenschaftler oder einfach Menschen mit einer interessanten Biografie.

SWR1 Leute in Baden-Württember‪g‬ SWR

    • Society & Culture
    • 4.2 • 792 Ratings

Bei Wolfgang Heim und Nicole Köster ist alle Welt zu Gast: Show- und Sportstars, Politiker, Nobelpreisträger, Wissenschaftler oder einfach Menschen mit einer interessanten Biografie.

    SWR1 Leute der Woche (KW 8 - 2021)

    SWR1 Leute der Woche (KW 8 - 2021)

    Mit dabei:
    Jochen Behle, Ex-Skilangläufer, War 24 Mal Deutscher Meister und zehn Jahre lang Bundestrainer.
    Jörn Leogrande, Ex-Wirecard-Manager, Erlebte den Crash und schrieb das Buch „Bad Company“.
    Heribert Prantl, SZ-Journalist, Kritisiert das Vorgehen der Bundesregierung in der Corona-Pandemie und beklagt die Einschränkung der Freiheitsrechte.
    Michael Hüther, Wirtschaftswissenschaftler, Der Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft fordert das Ende des Lockdowns.
    Patricia Kopatchinskaja, Geigerin, Ist internationale Spitzenklasse und spielt mit dem SWR Symphonieorchester.

    • 28 min
    Patricia Kopatchinskaja | Weltklasse-Geigerin | Ist internationale Spitzenklasse und spielt mit dem SWR Symphonieorchester

    Patricia Kopatchinskaja | Weltklasse-Geigerin | Ist internationale Spitzenklasse und spielt mit dem SWR Symphonieorchester

    So beschreibt Patricia Kopatchinskaja ihren ersten Zugang zur Musik. Konventionen sind der Weltklasse-Geigerin vollkommen schnuppe. Sie stammt aus einer moldauischen Musikerfamilie, emigrierte 1989 nach Wien, wo sie ihr Musikstudium abschloss. Als Solistin ist die freidenkende Musikerin und Komponistin mit den meisten führenden Sinfonieorchestern Europas, Japans und Russlands aufgetreten. Sie arbeitet regelmäßig mit Dirigenten wie Teodor Currentzis, Kirill Petrenko und Sir Simon Rattle zusammen.
    »Mein erster Lehrer war der Regen, ich hörte auf die Tropfen, die meine ersten runden Noten in meiner Kindheitserinnerung wurden.«
    Moderation: Nicole Köster

    • 31 min
    Michael Hüther | Wirtschaftswissenschaftler | Ist seit 2004 Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft in Köln

    Michael Hüther | Wirtschaftswissenschaftler | Ist seit 2004 Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft in Köln

    Seit 2004 ist er der Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft in Köln und damit einer der wichtigsten und bekanntesten Wirtschaftsexperten in diesem Land. Darüber hinaus ist Michael Hüther auch Mitglied des Corona-Expertenrats der nordrhein-westfälischen Landesregierung. Er hat sich also eingehend mit der Pandemie beschäftigt und seine eigenen Schlüsse gezogen. Hüther sieht den flächendeckenden Lockdown außerordentlich kritisch, er beklagt – angesichts der elementaren Eingriffe in unsere Freiheitsrechte - eine unklare Datenlage und ein miserables Kommunikationsmanagement. Und er fordert die schnellstmögliche Öffnung von Geschäften und Restaurants.

    • 31 min
    Heribert Prantl | Süddeutsche Zeitung-Journalist | Schreibt Kommentare und beklagt die Einschränkung der Freiheitsrechte

    Heribert Prantl | Süddeutsche Zeitung-Journalist | Schreibt Kommentare und beklagt die Einschränkung der Freiheitsrechte

    Heribert Prantl war lange Jahre Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung. Er leitete verschiedene Ressorts und galt manchen als das Gewissen und die moralische Instanz. Als ehemaliger Richter hat er eine juristische und journalistische Ausbildung. Vor zwei Jahren verabschiedete er sich altersbedingt von der SZ. Seine Einordnungen und Kommentare von politischen und gesellschaftlichen Ereignissen sind gleichermaßen geschätzt als auch gefürchtet. In seinem neuen Buch “Not und Gebot“ wirft er einen Blick auf die Grundrechte und kritisiert das Vorgehen der Bundesregierung in der Corona-Pandemie scharf.
    Moderation: Nicole Köster

    • 31 min
    Jörn Leogrande | EX-Wirecard-Manager | Erlebte den Crash und schrieb das Buch „Bad Company“

    Jörn Leogrande | EX-Wirecard-Manager | Erlebte den Crash und schrieb das Buch „Bad Company“

    Für die einen war es ein Crash mit Ansage, für die meisten anderen kam der Zusammenbruch wie aus heiterem Himmel. 2020 kollabierte Wirecard, ein technologisches Vorzeigeunternehmen, das in den DAX aufgestiegen war und mit dem sich auch die Politik gerne schmückte. Das (vorläufige) Ende vom Lied: In Asien verschwundene Milliarden, der Vorstandsvorsitzende in U-Haft, der mutmaßliche Drahtzieher wie vom Erdboden verschwunden. Jörn Leogrande war lange Marketing-Chef von Wirecard, zum Schluss zuständig und verantwortlich für globale Innovationen. Bis zur Insolvenz, sagt er, sei er ahnungslos gewesen. Über seine Jahre bei Wirecard hat er jetzt das Buch veröffentlicht mit dem Titel „Bad Company“.
    Moderation: Wolfgang Heim

    • 29 min
    Jochen Behle | Ex-Skilangläufer | War 24-mal Deutscher Meister

    Jochen Behle | Ex-Skilangläufer | War 24-mal Deutscher Meister

    Es war eine einfache und oft wiederholte Frage, die ihn berühmt gemacht hat: „Wo ist Behle?“, rief der ZDF-Reporter Bruno Moravetz bei den Olympischen Winterspielen 1980 in Lake Placid in sein Mikrofon, weil der Skilangläufer Jochen Behle verschwunden war. Es war der Anfang einer großen Karriere: Behle nahm an sechs Olympischen Winterspielen und acht Nordischen Skiweltmeisterschaften teil, er wurde 24-mal Deutscher Meister. Später war er zehn Jahre Bundestrainer der Skilangläufer, inzwischen arbeitet er als Co-Kommentator für Eurosport.

    • 31 min

Customer Reviews

4.2 out of 5
792 Ratings

792 Ratings

phoenix_068 ,

Topp

Ich mag den Podcast sehr. Ich finde insbesondere Nicole Köster sehr gut. Sie fragt sehr treffend nach und findet immer den richtigen Ton zwischen sachlich und sympathisch.

Die Kritik von manchen hier an Nicole Köster kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Jeder hat seinen eigenen Stil.

Mirselbstgeschrieben ,

Heim top Köster flop

Die Sendungen mit Wolfgang Heim sind immer Top. Seit die grüne Frau Köster mit an Bord ist hat die Qualität sehr nachgelassen. Bei ihr gibt es keine Folge bei der es, bei den vorher festgelegten und stur der Reihenfolge heruntergeratterten Fragen, nicht um das Thema Nachhaltigkeit geht. Egal was der Gast antwortet, der Fragenkatalog wird I hne Abweichung stur weitergefragt. Ich kann mir die Folgen von Frau Köster nur ganz selten anhören. Das Vorspulen geht ja beim Podcast ganz einfach:-). Der absolute Tiefpunkt war die Folge mit der DB Cargo Chefin Sigrid Nikutta. Ich habe mich für die penetranten Fragen fremdgeschämt. Die beste Folge war mit Harald Schmidt, Frau Köster mit ihrem stur festgelegten Fragen,. Harald brilliant zynisch zu den Fragen Nachhaltigkeit und Feminismus. Wahrscheinlich denkt der SWR alle Zuhörer brauchen permanent diese Beschallung dieser „die Grünen“ Fragestunde. Wolfgang Heim jedoch immer Top!

Kassentrennerthermometer ,

Man sollte bei der Wahrheit bleiben

Auch bei einer normalen Grippeerkrankung kann es noch 120 Tage nach der Genesung zu Beeinträchtigung der kognitiven Leistung kommen .
Gerade bei älteren Menschen kann es sein das sie sich von einer Grippe nicht mehr vollkommen erholen

Hört auf mit diesem ganzen Müll ,hört auf Menschen zu verdummen.
Corona ist schlecht,richtig. Aber es gibt keinen Grund zur Panik.
Die Berichterstattung rundherum um Corona ist der absolute Wahnsinn. Jeder darf seinen Müll ablassen.

Top Podcasts In Society & Culture

Listeners Also Subscribed To

More by SWR