12 Folgen

Die Olympischen Spiele in Tokio sind das weltweit größte Sportereignis im Jahr 2021. Doch wer sind eigentlich die Sportlerinnen und Sportler, die für Team Deutschland in Tokio an den Start gehen werden und was sind ihre Geschichten? Der Team Deutschland Podcast stellt sie euch vor.

Im Podcast erzählen die besten deutschen Athletinnen und Athleten, was sie antreibt, wie sie mit schwierigen Situationen umgehen, wie ihr Leben neben dem Sport aussieht, was sie an Olympia begeistert und was ihre Ziele für die Spiele 2021 sind.

Alle vereint die Faszination Olympia, doch der Weg dahin ist bei allen verschieden. Lasst euch inspirieren! Jetzt abonnieren!

Team Deutschland Podcast Team Deutschland

    • Sport
    • 4.9, 42 Bewertungen

Die Olympischen Spiele in Tokio sind das weltweit größte Sportereignis im Jahr 2021. Doch wer sind eigentlich die Sportlerinnen und Sportler, die für Team Deutschland in Tokio an den Start gehen werden und was sind ihre Geschichten? Der Team Deutschland Podcast stellt sie euch vor.

Im Podcast erzählen die besten deutschen Athletinnen und Athleten, was sie antreibt, wie sie mit schwierigen Situationen umgehen, wie ihr Leben neben dem Sport aussieht, was sie an Olympia begeistert und was ihre Ziele für die Spiele 2021 sind.

Alle vereint die Faszination Olympia, doch der Weg dahin ist bei allen verschieden. Lasst euch inspirieren! Jetzt abonnieren!

    Kletterer Jan Hojer über seine Anfänge, die Faszination seiner Sportart und Olympia

    Kletterer Jan Hojer über seine Anfänge, die Faszination seiner Sportart und Olympia

    Als klar war, dass Klettern als Sportart bei den Olympischen Spielen in Tokio erstmals im olympischen Programm sein würde, hat Jan Hojer sofort reagiert und sein Training umgestellt. Denn diese einmalige Chance wollte sich der Kölner nicht nehmen lassen, auch wenn Klettern bei den Olympischen Spielen mit einer neuen Disziplin, dem Dreikampf bzw. dem "Olympic Combined" am Start sein wird. So trainierte der Boulder-Spezialist eben auch das Speedklettern und hat sich Ende 2019 für die Spiele in Tokio qualifiziert.

    Jan Hojer erzählt uns in dieser Episode:
    - Wie Jan es kurz vor dem Lockdown gerade noch nach Deutschland geschafft hat
    - Wie Jan in der Corona-Zeit trainiert
    - Wieso Jan die Verschiebung der Olympischen Spiele recht leicht gefallen ist
    - Was ihm durch den Lockdown am meisten fehlt
    - Wie er sich mit anderen Athleten und Verbänden austauscht und informiert bleibt
    - Wie Jan reagiert hat, als Klettern eine Olympische Disziplin wurde
    - Wie er bei der Olympia Qualifikation den schweren Rückschlag seiner Schulterverletzung überwunden hat
    - Welche Rolle mentale Stärke beim Klettern spielt
    - Wie Jan es in Toulouse geschafft hat, deutschen Rekord und seine persönliche Bestzeit zu klettern
    - Was Speed-Klettern ausmacht und wieso es eigentlich das Gegenteil des eigentlichen Sports ist
    - Wie die Disziplinen Speed-Klettern, Boulder und Lead-Klettern funktionieren
    - Wie er sich gefühlt hat, als er sich für Olympia qualifiziert hat
    - Wie er mit seinem Trainingspartner und Freund Yannik Flohé in einer besonderen Konkurrenzsituation umgegangen ist
    - Wie sich das Bewusstsein über das Klettern allgemein verändert hat
    - Wie ihn seine Schwester durch ein Schulprojekt zum Klettern gebracht hat
    - Was Jan an dem Kletter-Sport so fasziniert
    - Was Jan nach seiner Wettkampf-Karriere plant
    - Wie er sich die Olympischen Spiele in Tokio vorstellt
    - Wo Jans Lieblingsort zum klettern ist und welchen Ort er als absoluten Geheimtipp nennt

    Folgt Jan nach Tokio auf Instagram: https://www.instagram.com/janhojer/

    Das ganze Team Deutschland freut sich über mehr Follower auf
    - Instagram: https://www.instagram.com/teamdeutschland/
    - Facebook: https://www.facebook.com/TeamDeutschlandde
    - Twitter: https://twitter.com/teamd
    - YouTube: https://www.youtube.com/olympiateamdeutschland

    • 50 Min.
    Kugelstoßerin Christina Schwanitz über den Spagat als Mutter zwischen Familie und Leistungssport

    Kugelstoßerin Christina Schwanitz über den Spagat als Mutter zwischen Familie und Leistungssport

    Christina Schwanitz ist nicht auf den Mund gefallen, was sie zu einem Naturtalent als Podcast-Gast macht. In der 10. Episode des Team Deutschland Podcasts erzählt sie sehr emotional, wie sie die aktuelle Situation in der Corona-Krise in ihren Rollen als Mutter von Zwillingen und Leistungssportlerin mit dem klaren Fokus auf die Olympischen Spiele in Tokio meistert und welche Herausforderungen zusätzlich auf dem Weg zu den Spielen in Tokio, die nun ein Jahr später stattfinden, auf sie warten. Zudem beschreibt sie, wie sie zu ihrer Sportart gekommen ist und wie sie mental durch einen Kugelstoß-Wettkampf geht.

    Der Team Deutschland Podcast wird von der Zurich Versicherung präsentiert.

    Christina Schwanitz erzählt uns in dieser Episode:
    - Wie sie es schafft, Mutter von Zwillingen und Leistungssportlerin zu sein
    - Welche Sorgen ihr der Corona-Alltag bereitet
    - Wie sie sich zuhause fit hält
    - Wie sie sich gefühlt hat, als sie von der Verschiebung der Spiele erfahren hat
    - Wie ihre früheren Olympia-Pläne durch Verletzungen und einen Selbstmord geprägt wurde
    - Wie sie sich auf ihre Wettkämpfe vorbereitet
    - Mit welcher Taktik sie ihre größte Konkurrentin besiegt hat
    - Wieso sie immer noch nicht glauben kann, dass sie Weltmeisterin ist
    - Wie sie zur Leichtathletik und dem Kugelstoßen gekommen ist
    - Welche Erwartungen sie an die Olympischen Spiele 2021 hat
    - Wie sie es nach der Schwangerschaft geschafft hat, wieder Hochleistungssport zu betreiben
    - Wieso sie das erste Bier immer schon vor dem Wettkampf trinkt

    Folgt Christina nach Tokio auf Instagram:
    https://www.instagram.com/christina.schwanitz

    Das ganze Team Deutschland freut sich über mehr Follower auf
    - Instagram: https://www.instagram.com/teamdeutschland/
    - Facebook: https://www.facebook.com/TeamDeutschlandde
    - Twitter: https://twitter.com/teamd
    - YouTube: https://www.youtube.com/olympiateamdeutschland

    • 56 Min.
    Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul über den größten Erfolg seiner Karriere, Tokio 2021 und Training in Zeiten von Corona

    Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul über den größten Erfolg seiner Karriere, Tokio 2021 und Training in Zeiten von Corona

    Seit der Leichtathletik WM 2019 steht Niklas Kaul in den Sportgeschichtsbüchern. In Doha kürte er sich zum jüngsten Zehnkampf-Weltmeister aller Zeiten. Im Team Deutschland Podcast blickt er auf die zwei Tage in Doha zurück und gibt Einblicke in seine Gefühlswelt rund um die Olympiaverschiebung in das Jahr 2021 und das Training zu Hause in Zeiten der Corona-Krise.

    Der Team Deutschland Podcast wird von der Zurich Versicherung präsentiert.

    Niklas Kaul erzählt uns in dieser Episode:
    - Wie er mit dem Druck der Verschiebung der Olympischen Spiele umgeht
    - Wie ihn die Ungewissheit über die Verschiebung der Spiele gequält hat
    - Wie er sich nun zuhause für die Spiele 2021 fit hält
    - Welche Vorstellung er von Olympia hat
    - Welche besonderen Momente von vergangenen Olympischen Spielen ihm in Erinnerung geblieben sind
    - Wie er kaum realisieren konnte, dass er jüngster Weltmeister im Zehnkampf aller Zeiten geworden ist
    - Was ihn am Training und an seiner Sportart so fasziniert
    - Welche Sportart Niklas bis er 15 Jahre alt war zusätzlich ausgeübt hat
    - Wer seine wichtigsten Wegbegleiter und größten Vorbilder sind
    - Wie er sein Studium neben dem Sport in den Alltag einbinden kann
    - Wieso er fast schon nach zwei Tagen sein Studium hingeschmissen hätte
    - Wie er sich nun auf Olympia 2021 vorbereiten möchte
    - Welchen Stellenwert Social Media für ihn als Athlet hat

    Folgt Niklas nach Tokio auf Instagram:
    https://www.instagram.com/_niklaskaul

    Das ganze Team Deutschland freut sich über mehr Follower auf
    - Instagram: https://www.instagram.com/teamdeutschland/
    - Facebook: https://www.facebook.com/TeamDeutschlandde
    - Twitter: https://twitter.com/teamd
    - YouTube: https://www.youtube.com/olympiateamdeutschland

    • 50 Min.
    Boxerin Ornella Wahner über ihren Weg bis zum WM-Titel und die Faszination ihrer Sportart

    Boxerin Ornella Wahner über ihren Weg bis zum WM-Titel und die Faszination ihrer Sportart

    Ornella Wahner hat sich 2018 in die deutschen Sportgeschichtsbücher eingetragen. In Neu-Delhi wurde die Schwerinerin erste deutsche Amateur-Boxweltmeisterin. Und dabei gefällt ihr das Wort "Amateur" in diesem Zusammenhang gar nicht, wie sie uns in Folge 8 des Team Deutschland Podcasts erzählt. "Olympisches Boxen" gefällt ihr viel besser. Und es passt auch besser zudem, was sie noch vor hat. Denn in diesem Jahr will sie zu ihren ersten Olympischen Spielen nach Tokio fahren.

    Der Team Deutschland Podcast wird von der Zurich Versicherung präsentiert.

    Ornella Wahner erzählt uns in dieser Episode:
    - Welche Vorstellung sie von Olympia hat
    - Wie ihr persönlicher Weg nach Tokio ist
    - Wie sie zum Boxen gekommen ist und wie ihre Eltern reagiert haben, als sie begonnen hat
    - Welche Fähigkeiten man als Boxerin braucht
    - Wie sie mit Hilfe eines Erfolgstagebuchs mentale Stärke schöpft
    - Welche Personen sie in ihren Anfängen begleitet haben
    - Wie sie junge Mädchen zum Boxen motivieren würde
    - Wieso sie sich für das Frauenboxen mehr mediale Aufmerksamkeit wünscht
    - Wie sie in Tränen ausgebrochen ist, als sie Weltmeisterin geworden ist
    - Wieso sie sich von Druck nicht einschüchtern lässt
    - Welche gesundheitlichen Probleme sie zu einer Pause gezwungen haben
    - Wieso im Sport mehr Aufklärungsarbeit geleistet werden sollte
    - Wie sie sich ernährt und welche Rolle Ernährung bei ihr spielt
    - Wie sie mit Spazieren und Podcast hören den Kopf freikriegt
    - Was sie studiert und was sie nach dem Studium machen möchte

    Folgt Ornella nach Tokio auf den digitalen Kanälen:
    - Instagram: https://www.instagram.com/wahnerwoman
    - Facebook: https://www.facebook.com/wahnerwoman/

    Das ganze Team Deutschland freut sich über mehr Follower auf
    - Instagram: https://www.instagram.com/teamdeutschland/
    - Facebook: https://www.facebook.com/TeamDeutschlandde
    - Twitter: https://twitter.com/teamd
    - YouTube: https://www.youtube.com/olympiateamdeutschland

    • 47 Min.
    Turnerin Tabea Alt über Mut, Verrücktheit und den Umgang mit Rückschlägen

    Turnerin Tabea Alt über Mut, Verrücktheit und den Umgang mit Rückschlägen

    Tabea Alt ist ein Ausnahmetalent. Bereits mit 16 Jahren hat sie an den Olympischen Spielen in Rio teilgenommen. Im Team Deutschland Podcast spricht die junge Turnerin ganz offen über ihren außergewöhnlichen Weg von der ersten Berührung mit der Turnmatte bis hin zu Olympia. Denn dieser war neben tollen Erfolgen auch von Verletzungen und Rückschlägen geprägt. Doch das hat sie nicht von ihrem Weg abgebracht. Nun ermutigt Tabea die Zuhörer: Kämpfe für deine Leidenschaft!

    Der Team Deutschland Podcast wird von der Zurich Versicherung präsentiert.

    Tabea Alt erzählt uns in dieser Episode
    - wie sie sich mit 16 Jahren bei den Olympischen Spielen in Rio gefühlt hat
    - welche besonderen Ereignisse sie mit dem Team Deutschland erlebt hat
    - wie sie ihre größten Vorbilder an die Hand genommen haben
    - wie sie mit extremen Druck umgeht
    - wieso ihr Verhältnis zu Turngeräten wie eine Hassliebe ist
    - was ihr bei den Wettkämpfen durch den Kopf geht
    - wie sie mit Rückschlägen umgeht und was sie daraus lernt
    - wie sie TV-Moderator Frank Buschmann das Turnen beigebracht hat
    - und wieso man als Turnerin ein bisschen verrückt sein muss

    Videotipp: Tabea Alt bringt TV-Moderator Frank Buschmann das Turnen bei
    https://www.youtube.com/watch?v=9vJN7WYAz-o

    Folgt Tabea nach Tokio auf den digitalen Kanälen:
    - Instagram: https://www.instagram.com/tabeaalt
    - Facebook: https://www.facebook.com/TabeaAlt.official/

    Das ganze Team Deutschland freut sich über mehr Follower auf
    - Instagram: https://www.instagram.com/teamdeutschland/
    - Facebook: https://www.facebook.com/TeamDeutschlandde
    - Twitter: https://twitter.com/teamd
    - YouTube: https://www.youtube.com/olympiateamdeutschland

    • 57 Min.
    Ringer Frank Stäbler über mentale Stärke, das Projekt 67 und seinen olympischen Traum

    Ringer Frank Stäbler über mentale Stärke, das Projekt 67 und seinen olympischen Traum

    Er ist der erfolgreichste Ringer Deutschlands aller Zeiten: Dreimaliger Weltmeister in drei unterschiedlichen Gewichtsklassen. Das hat vor ihm kein anderer geschafft. In der sechsten Folge des Team Deutschland Podcasts erzählt Ringer Frank Stäbler über seinen ganz besonderen Weg an die Weltspitze und was Mentalität und Wille damit zu tun haben. Die Olympischen Spiele in Tokio sind sein letzter großer Wettkampf.

    Der Team Deutschland Podcast wird von der Zurich Versicherung präsentiert.

    Frank Stäbler spricht in
    dieser Episode über
    - Sein Projekt 67
    - Das System des Gewichtmachens beim Ringen
    - Seine Verletzung vor den Olympischen Spielen in Rio
    - Seine mentale Stärke, seinen Willen und mit welchem Mindset er in die Kämpfe geht
    - Seine Arbeit mit seinem Mental-Coach
    - Dass Wille jedes Talent schlägt
    - Seinen Zettel, wo er schon frühzeitig notiert hat, dass er mal Weltmeister werden will
    - Seine bittersten Niederlagen und was er daraus gelernt hat
    - Sein Ringen-Experiment mit einem einem 180-kg-Strongman und 120-kg-Bodybilder https://youtu.be/jS6PiBYUDcY

    Folgt Frank nach Tokio und unterstützt ihn bei seinem Projekt 67:
    - Instagram: https://www.instagram.com/frankstaebler
    - Facebook: https://www.facebook.com/FrankStaeblerOffiziell/
    - Twitter: https://twitter.com/Frank_Staebler


    Das ganze Team Deutschland freut sich über mehr Follower auf
    - Instagram: https://www.instagram.com/teamdeutschland/
    - Facebook: https://www.facebook.com/TeamDeutschlandde
    - Twitter: https://twitter.com/teamd
    - YouTube: https://www.youtube.com/olympiateamdeutschland

    • 46 Min.

Kundenrezensionen

4.9 von 5
42 Bewertungen

42 Bewertungen

Lundi007 ,

Toller Podcast!

Höre den Podcast seit Anfang an und fiebere jedesmal auf die neue Folge hin. Finde die Stimme von Jens sehr angenehm und erinnere mich gerne mit Sportlern an ihre Erlebnisse zurück. Super Auswahl der Sportler! Die Hörer bekommen einen Einblick in Randsportarten und ich werde mir definitiv diese bei Den Olympischen Spielen anschauen!
Macht weiter so!

Kufi66 ,

Super!!!

Ich habe den Podcast vor einigen Tagen entdeckt und habe jetzt schon alle Folgen gehört! Es ist sehr schön, die Sportler auch mal „persönlicher“ kennen zu lernen. Nach der ein- oder anderen Folge denkt man plötzlich auch ganz anders über bestimmte Sportarten, weil man sonst gar nicht so im Blick hat, wie stark sich die Sportler doch aufopfern und was sie alles für den großen Traum (auf)geben! Ich würde mir die Podcastfolgen häufiger wünschen, zumal ich davon ausgehe, dass es auch den Sportlern nützt, wenn sie darin auftreten:)) Eine kleine Anregung habe ich noch: Es wäre toll, wenn Sie mal jemanden aus dem Bogenschießbereich interviewen könnten! 😇🏹 Das ist bestimmt auch spannend:)

niicohyr ,

Tolle Sache!!

Vor einigen Tagen gefunden und direkt auf den aktuellen Stand gehört. Auch für keine podcastfreunde unfassbar interessant und imponierend!!

Du hast im Podcast gesagt, dass man Vorschläge für Gäste abgeben kann. Was wäre denn mit dem Badmintonspielerin Mark Lamsfuss? 😊

Top‑Podcasts in Sport

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: