35 episodes

Warum lässt eine Frau ihren Mann erschießen? Wie kommt ein Kommissar an ein Geständnis? Und warum lügen Zeugen manchmal? Was, wenn Polizisten kriminell handeln oder Sachverständige versuchen, ihre Irrtümer zu kaschieren? Und was, wenn Unschuldige in die Mühlen der Strafjustiz geraten – und niemand ihnen glaubt …?

Sabine Rückert aus der ZEIT-Chefredaktion ist Expertin für Verbrechen und deren Bekämpfung. Sie saß in großen Strafprozessen, schrieb preisgekrönte Gerichtsreportagen und ging unvorstellbaren Kriminalfällen nach. Durch ihre Berichterstattung deckte sie außerdem zwei Justizirrtümer auf. Sie beschäftigt sich mit Rechtsmedizin und Kriminalpsychiatrie ebenso wie mit Glaubwürdigkeitsbegutachtung und Profiling. Rückert kennt die Welt der Verbrechensbekämpfung von der Polizeiwache bis zum Bundesgerichtshof.

Mit Andreas Sentker, dem Leiter des Wissensressorts der ZEIT, spricht Sabine Rückert über die Fälle ihres Lebens.

Verbrechen ZEIT ONLINE

    • Society & Culture
    • 4.7, 4.3K Ratings

Warum lässt eine Frau ihren Mann erschießen? Wie kommt ein Kommissar an ein Geständnis? Und warum lügen Zeugen manchmal? Was, wenn Polizisten kriminell handeln oder Sachverständige versuchen, ihre Irrtümer zu kaschieren? Und was, wenn Unschuldige in die Mühlen der Strafjustiz geraten – und niemand ihnen glaubt …?

Sabine Rückert aus der ZEIT-Chefredaktion ist Expertin für Verbrechen und deren Bekämpfung. Sie saß in großen Strafprozessen, schrieb preisgekrönte Gerichtsreportagen und ging unvorstellbaren Kriminalfällen nach. Durch ihre Berichterstattung deckte sie außerdem zwei Justizirrtümer auf. Sie beschäftigt sich mit Rechtsmedizin und Kriminalpsychiatrie ebenso wie mit Glaubwürdigkeitsbegutachtung und Profiling. Rückert kennt die Welt der Verbrechensbekämpfung von der Polizeiwache bis zum Bundesgerichtshof.

Mit Andreas Sentker, dem Leiter des Wissensressorts der ZEIT, spricht Sabine Rückert über die Fälle ihres Lebens.

Customer Reviews

4.7 out of 5
4.3K Ratings

4.3K Ratings

warumfindichkeinennamen ,

Ich bin begeistert

Spannend gemacht, gut erzählt.
Ich warte schon immer auf die nächste Folge

gugrun ,

„Das ist grrrrotesk!“

Den Podcast finde ich um Längen besser als das namesgleiche Magazin. Es wird hier in der Regel aus dem Erfahrungsschatz einer langjährigen Gerichtsreporterin geteilt. Spannende Fälle oder Themenkomplexe werden vorgestellt & interessante Einblicke in journalistische Recherche als auch beigewohnte Gerichtssitzungen gewährt.

Allerdings muss man damit leben, daß die persönliche Meinung der Journalistin vieles durchfärbt. Das heißt nicht, dass sie nicht recht hätte. Allerdings eckt ihr Stil an das eigene Bild von Journalismus an - d.h. die Erwartung, dass ausgewogen oder unparteiisch „Bericht“ erstattet wird. Man muss sich stattdessen ständig vergegenwärtigen, daß man sich hier eher in der investigativen Ecke bewegt. Es gilt also: Missstände aufdecken und benennen. Ihr wertendes und oft wiederholtes „Das ist grrrrotesk“ kann man dann einigermaßen verzeihen & eher als ihr „Markenzeichen“ betrachten :-)...

AnirbassabrinA ,

Super

Ich finde den Podcast wirklich super und sehr informativ.

Ich frage mich warum man gefährliche Situationen nicht einfach mit Betäubungskugeln lösen kann, statt hinterher jemanden erschießen zu müssen um nichts mehr von der Person zu erfahren.

Top Podcasts In Society & Culture

Listeners Also Subscribed To

More by ZEIT ONLINE