130 episodes

"Lauschen Sie im offiziellen IG Podcast dem tagesaktuellen Marktgeschehen. Unsere Analysten sprechen in regelmäßigen Interviews über relevante Themen aus der Welt des Tradings und der Börse. Freuen Sie sich zudem auf externe Gäste aus der Branche, mit denen wir nicht nur die wichtigen Marktereignisse beleuchten, sondern auch über Trading-Skills und über allgemeine Trading-Tipps sprechen"

Disclaimer:
“CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 74 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.”

IG Podcast IG.com

    • Business

"Lauschen Sie im offiziellen IG Podcast dem tagesaktuellen Marktgeschehen. Unsere Analysten sprechen in regelmäßigen Interviews über relevante Themen aus der Welt des Tradings und der Börse. Freuen Sie sich zudem auf externe Gäste aus der Branche, mit denen wir nicht nur die wichtigen Marktereignisse beleuchten, sondern auch über Trading-Skills und über allgemeine Trading-Tipps sprechen"

Disclaimer:
“CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 74 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.”

    Salah Bouhmidi: DAX oder Bitcoin, Abwärtsreise im Sommer. Auf defensive Werte aus dem "Deutsche-Eiche-Industrie-Museum"

    Salah Bouhmidi: DAX oder Bitcoin, Abwärtsreise im Sommer. Auf defensive Werte aus dem "Deutsche-Eiche-Industrie-Museum"

    Kapitalmarktanalyst Salah Bouhmidi von IG sieht die Rezession bereits und liefert sogleich die Kriterien, die dafür erfüllt sein müssen. Ein Blick auf das BIP und die letzten beiden Quartale genügt: "Wenn diese beiden negativ sind, dann reden wir ganz klassisch von einer Rezession." Christine Lagarde muss den Spagat hinbekommen und das "Zinsgeflüster" deutlich kommunizieren. Alles andere als ein Kinderspiel in dieser "WG namens EU". "Es könnte passieren, dass wir eine Mogelpackung bekommen und expansiv-restriktiv vorgehen." Wer weiß, vielleicht bringt diese Politik neue Ideen für Anleihen und Anlagen mit sich - selbst im Bärenmarkt. "Defensive Werte sind sehr attraktiv, wohingegen Tech und zyklische Werte abverkauft werden." Unternehmen wie Heineken, Coca-Cola, McDonalds, Telekom oder Beiersdorf mit ihren Alltagsgütern schneiden historisch betrachtet in einer Rezession im Vergleich sogar besser ab. Das "Deutsche-Eiche-Industrie-Museum", so bezeichnet Bouhmidi den DAX, könnte also mit seinen vielen defensiven Value-Werten Boden gutmachen. Vorerst rechnet er aber noch mit einer Abwärtsreise, vielleicht sogar unter die Unterstützungszone von 12.800.

    • 17 min
    Kryptoexperte Emden: "Ich würde sagen, wir sehen keinen Kryptowinter, ich glaube, dass die Branche dynamisch wachsen kan

    Kryptoexperte Emden: "Ich würde sagen, wir sehen keinen Kryptowinter, ich glaube, dass die Branche dynamisch wachsen kan

    Krypto Assets im Ausverkauf. Kryptoexperte Timo Emden: "Es sieht nicht gut aus. Das zehrt an den Nerven." Den Kryptomarkt trifft es deutlich stärker als andere Märkte. Was sind die Gründe? "In erster Linie sind hier doch die Zinssorgen anzuführen, vor allen Dingen jenseits des Atlantiks. Jetzt haben sich diese Zinssorgen nochmal forciert. Es ist aber noch ein weiter Grund anzuführen, nämlich die Sorge um den Krypto-Verleiher Celsius Network, weil das Unternehmen Zahlungen, Swaps und Überweisungen eingefroren hat. Das nährt die Sorge, dass das Unternehmen finanziell nicht gut dasteht. Das könnte Ansteckungsrisiken auslösen." Die Kryptobörse Coinbase entlässt über 1.000 Mitarbeiter. Coinbase-Chef Brian Armstrong hat das mit dem Begriff "Kryptowinter" begründet. Was spricht dafür, dass sich all diese Negativfaktoren noch drehen könnten? "Ich würde sagen, wir sehen keinen Kryptowinder, ich glaube, dass die Branceh dynamisch wachsen kann."

    • 8 min
    Christian Henke von IG: Öl Thema der Woche - Inflation, Ölembargo, OPEC und Ölwerte

    Christian Henke von IG: Öl Thema der Woche - Inflation, Ölembargo, OPEC und Ölwerte

    Inflation ist und bleibt das Thema, getrieben vor allem von den Energiepreisen. Öl war in dieser Woche besonders im Fokus: es kam das Ölembargo, nach dessen Meldung die Märkte etwas eingeknickt sind, kurz darauf meldete sich die OPEC und kündigte eine erhöhte Förderung an. Kapitalmarktanalyst Christian Henke von IG: "Beides dauert noch ein paar Monate und bis dahin werden wir noch einen hohen Ölpreis sehen." Und doch gibt es einige Unternehmen, die von steigenden Ölpreisen profitieren. Wen sollte man sich anschauen?

    • 9 min
    IG-Analyst Christian Henke über Anlegerfehler aufgrund kognitiver Dissonanz: "Stop-Loss-Setzung existenziell"

    IG-Analyst Christian Henke über Anlegerfehler aufgrund kognitiver Dissonanz: "Stop-Loss-Setzung existenziell"

    IG-Analyst Christian Henke auf der Invest 2022 in Stuttgart über Anleger, die immer wieder in dieselben Marktfallen tappen - ganz unabhängig davon, in welchem Umfeld sie handeln. "Viele Anleger leiden sehr gerne an der kognitiven Dissonanz. Sie sind nicht in der Lage, Verluste und Gewinne zu realisieren." Die Angst vor dem Risiko und dem Versagen treibt sie. Falsche Schuldzuweisungen und auch Geldgier führen oft zu folgenreichen Fehlern. Henke empfiehlt einen genauen Anlegerplan mit Stop-loss und Trading-stops. "Grafisch sieht das dann aus wie eine Treppe." Sein Tipp: Gewinne laufen lassen, Verluste begrenzen.

    • 10 min
    Salah Bouhmidi von IG: "Brot ist Leben. Run auf Staaten, ein neuer Machtkampf" - Rotation: Value statt Tech

    Salah Bouhmidi von IG: "Brot ist Leben. Run auf Staaten, ein neuer Machtkampf" - Rotation: Value statt Tech

    Krisen wohin man nur schaut. Wirtschaftskrisen, Umweltkrisen und Pandemien. Den Krieg in der Ukraine müssen wir aber als humanitäre Katastrophe bezeichnen. Auch er beeinflusst die Ökonomien negativ. Das führt zu einer wohlwollenden Behandlung mit Russland. Sind viele Krisen des Aktienmarktes Tod? "Meines Erachtens ist der Boden noch lange nicht erreicht", sagt Salah Bouhmidi von IG auf der Invest 2022 in Stuttgart, "wo Verlierer sind, da sind auch Gewinner. Nicht alle Aktien fallen im Bärenmarkt." Seine Rotations-Empfehlung: Raus aus Technologie, rein in defensive Value-Werte, z.B. Food and Beverage, Chemie, Öl und Gas. Sind die Börsen überverkauft? "Ich sehe eine Abwärtstendenz. Risiken sind charttechnisch zu erkennen." Der Ölpreis auf Tagesbasis ist in einem symmetrischen Dreieck: "Ungünstig, denn wir haben keine klare Aussage über den weiteren Verlauf." Ein weitaus ernsteres Thema ist jedoch der Hunger. Die große moralische Frage: Dürfen wir den von Russland in der Ukraine "eroberten" Weizen kaufen? "Ich glaube, der Weizen wird eher verderben, als dass jemand etwas verkaufen kann." Bouhmidi sieht einen Run auf Staaten und diplomatische Beziehungen. Ein weiterer Machtkampf, denn Brot ist Leben.

    • 14 min
    Bitcoin Update Timo Emden: "Zweifel und Verzweifeln - Bitcoin Anleger bekommen kalte Füße"

    Bitcoin Update Timo Emden: "Zweifel und Verzweifeln - Bitcoin Anleger bekommen kalte Füße"

    "Die Zinswende in den USA belastet nicht nur die Techwerte, sondern auch die Kryptoassets", sagt Blockchain- und Kryptoexperte Timo Emden,"Anleger werfen das alles in einen Topf und nehmen die Kryptos in eine Art Sippenhaft." Dass auch Stablecoins wie Terra abstürzen können irritiert die Anleger. "Anleger stehen zwischen Zweifel und Verzweifeln." Sollte Bitcoin als selbsternanntes digitales Gold nicht profitieren von den Herausforderungen dieser Zeit und deutlich höher stehen? "Das Narrativ vom sicheren Hafen ist ein klassischer Mythos." Dabei sind die Nachrichten doch gut: El Salvador und die Zentralafrikanische Republik haben den Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel zugelassen. Panama arbeitet daran. Auch ist es für Privatinvestoren leichter geworden, am Kryptomarkt zu agieren. "Das ist eine ganz tolle Entwicklung, die wir in den letzten Wochen gesehen haben."

    • 10 min

Top Podcasts In Business

Ramsey Network
iHeartPodcasts
NPR
Andy Frisella #100to0
Jocko DEFCOR Network
Pushkin Industries

You Might Also Like

Mary Abdelaziz-Ditzow, Lena Jesberg, Anis Mičijević, Maximilian Nowroth
WELT
Lars Erichsen
manager magazin
Sebastian Matthes, Handelsblatt
Markus Koch