15 episodes

DEIN SUBSTAGE

Geschichten aus dem Substage. Hier bekommst du Einblicke in unsere Arbeit und wir plaudern aus dem Nähkästchen. Du lernst uns, unsere Partner, Künstler und alles was zum "Substage-Universum" dazu gehört kennen,



WIR ÜBER UNS
Der SUBSTAGE Karlsruhe e.V. ist in erster Linie ein Live-Music Club. Wir organisieren Konzerte von sowohl nationalen, als auch internationalen Künstlern. Natürlich bieten wir auch regionalen Künstlern eine Plattform - doch dazu später!

Auf ein bestimmtes Genre sind wir dabei nicht festgelegt - klar meist geht’s um die verschiedenen Spielarten von „Rockmusik“, was aber keinesfalls heißt, dass alles was keinen „Rock“ im Namen trägt im SUBSTAGE nicht stattfindet. Im Gegenteil! Auch Elektro, Ska, Metal, Pop oder HipHop und wie sie alle heißen sind herzlich Willkommen im SUBSTAGE. Wir sind offen für Vieles - wenn es zu uns passt. Neben den Konzertveranstaltungen ergänzen regelmäßige Partys unser Programm. Ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist die Förderung der lokalen Musikszene und so widmen wir uns dem Musikernachwuchs, indem wir auch für regionale Bands viele Auftrittsmöglichkeiten bieten. Wir organisieren im Popnetz-Verbund zusammen mit anderen Partnern Bandcoaching, Seminare und Wettbewerbe wie das NEW.BANDS. FESTIVAL.

Wir sind organisiert als eingeschriebener, gemeinnütziger Verein. Das heißt wir arbeiten nicht kommerziell.

Gegründet wurde das SUBSTAGE 1990 aus der Musikerinitiative Karlsruhe (MIK) heraus. Eines der Ziele der MIK war, eine Spielstätte in Karlsruhe für Rockbands zu etablieren - damals keine Selbstverständlichkeit. Diese wurde dann schließlich auch gefunden: In einer ehemaligen Fußgängerunterführung fand fortan das SUBSTAGE sein lautes zuhause. Es wurde ein eigener gemeinnütziger Trägerverein - der SUBSTAGE Karlsruhe e.V. - gegründet, und auch heute noch sind bei uns im Team viele Musiker tätig.

Seit 2010 sind wir in unseren „neuen“ Räumen untergebracht, der ehemaligen Schlachthalle auf dem alten Schlachthof in Karlsruhe. Mit viel Liebe, Eigenarbeit und mit finanzieller Hilfe der Stadt Karlsruhe haben wir das Gebäude umgebaut. Seit 2016 ist nun auch unsere zweite Bühne "Substage Café" im Obergeschoss geöffnet das auch als Restaurant betrieben wird

Seit 1990 haben tausende Bands im SUBSTAGE auf der Bühne gestanden - darunter viele Legenden- ebenso viele werden folgen. Wir arbeiten dran und freuen uns drauf!

Dein Substage Substage e.V. Karlsruhe

    • Society & Culture

DEIN SUBSTAGE

Geschichten aus dem Substage. Hier bekommst du Einblicke in unsere Arbeit und wir plaudern aus dem Nähkästchen. Du lernst uns, unsere Partner, Künstler und alles was zum "Substage-Universum" dazu gehört kennen,



WIR ÜBER UNS
Der SUBSTAGE Karlsruhe e.V. ist in erster Linie ein Live-Music Club. Wir organisieren Konzerte von sowohl nationalen, als auch internationalen Künstlern. Natürlich bieten wir auch regionalen Künstlern eine Plattform - doch dazu später!

Auf ein bestimmtes Genre sind wir dabei nicht festgelegt - klar meist geht’s um die verschiedenen Spielarten von „Rockmusik“, was aber keinesfalls heißt, dass alles was keinen „Rock“ im Namen trägt im SUBSTAGE nicht stattfindet. Im Gegenteil! Auch Elektro, Ska, Metal, Pop oder HipHop und wie sie alle heißen sind herzlich Willkommen im SUBSTAGE. Wir sind offen für Vieles - wenn es zu uns passt. Neben den Konzertveranstaltungen ergänzen regelmäßige Partys unser Programm. Ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist die Förderung der lokalen Musikszene und so widmen wir uns dem Musikernachwuchs, indem wir auch für regionale Bands viele Auftrittsmöglichkeiten bieten. Wir organisieren im Popnetz-Verbund zusammen mit anderen Partnern Bandcoaching, Seminare und Wettbewerbe wie das NEW.BANDS. FESTIVAL.

Wir sind organisiert als eingeschriebener, gemeinnütziger Verein. Das heißt wir arbeiten nicht kommerziell.

Gegründet wurde das SUBSTAGE 1990 aus der Musikerinitiative Karlsruhe (MIK) heraus. Eines der Ziele der MIK war, eine Spielstätte in Karlsruhe für Rockbands zu etablieren - damals keine Selbstverständlichkeit. Diese wurde dann schließlich auch gefunden: In einer ehemaligen Fußgängerunterführung fand fortan das SUBSTAGE sein lautes zuhause. Es wurde ein eigener gemeinnütziger Trägerverein - der SUBSTAGE Karlsruhe e.V. - gegründet, und auch heute noch sind bei uns im Team viele Musiker tätig.

Seit 2010 sind wir in unseren „neuen“ Räumen untergebracht, der ehemaligen Schlachthalle auf dem alten Schlachthof in Karlsruhe. Mit viel Liebe, Eigenarbeit und mit finanzieller Hilfe der Stadt Karlsruhe haben wir das Gebäude umgebaut. Seit 2016 ist nun auch unsere zweite Bühne "Substage Café" im Obergeschoss geöffnet das auch als Restaurant betrieben wird

Seit 1990 haben tausende Bands im SUBSTAGE auf der Bühne gestanden - darunter viele Legenden- ebenso viele werden folgen. Wir arbeiten dran und freuen uns drauf!

    Folge 14 - "Um den Kern lege ich das Pfirsichfleisch!"

    Folge 14 - "Um den Kern lege ich das Pfirsichfleisch!"

    ROY BIANCO & DIE ABBRUNZATI BOYS

    Endlich ist die erste Band zu Gast bei uns im Podcast.
    Keine Geringeren als die wohl erfolgreichste Italo-Schlager Gruppe Deutschlands und wahrscheinlich auch Italiens sitzen am Mikrofon.

    Die Rede ist von Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys!

    Ob während den Anfängen in den 80ern alles besser war und was es mit wilden Nummern auf Toiletten auf sich hat hört ihr in dieser Folge.

    Außerdem spreche ich mit den beiden Herren über ihre ausgiebigen Touren auf der ganzen Welt, über Konzerte in New York und Jacky Cola mit Ozzy Osbourne.

    Welche unglaubliche Verantwortung die beiden Besitzer von Eisen-Rubin-Reisen auf ihren Schultern trugen, als sie das weltpolitische Schicksal in ihren Händen hielten und welche Parallelen es zu den Flippers gibt kommt hier ebenfalls auf den Tisch.

    Wie die Band die aktuelle Schlagerlandschaft und Schlager als Kulturgut sieht, wie das Verhältnis zu Helene Fischer, Florian Silbereisen oder sogar Mickie Krause ist erzählen uns Roy und Abbrunzati.

    Ihre Mission ist es die Schlagerlandschaft wieder in die richtigen Bahnen zu lenken, den Zitat: „der Schlager ist in Richtungen geartet die man schon fast krebsartig nennen könnte.“

    Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys verstehen sich, bei aller Liebe zum Italo Schlager, als klassische Rockband, feiern im kommenden Jahr 40-jähriges Jubiläum und leben das Dolce Vita, welches sie als Zen-Buddhismus des Bürgertums bezeichnen.


    Viel Spaß beim Reinhören. Mit einem Abo und einer Bewertung bei Spotify, Apple, oder anderen Portalen, Hilfst du uns möglichst vielen Menschen Einblick in das Substage zu geben. Dafür an dieser Stelle vielen Dank! 


    _________________________________________________________________________
    Shownotes allgemein:

    Wir freuen uns über Euer Feedback. Lasst uns eine Bewertung und ein Kommentar auf Apple da und schreibt Eure Anregungen, Fragen und Feedback an podcast@substage.de

    https://linktr.ee/SubstagePodcast

    Zum Podcast:
    - Blog & Webplayer: https://dein-substage.podigee.io/
    - Spotify: https://open.spotify.com/show/3OzVN2JA1DZkjq4sOccTGr
    - APPLE Podcasts: https://podcasts.apple.com/podcast/id1571360502
    - AMAZON Music: https://music.amazon.de/podcasts/5377e813-e8b4-4df4-b9c2-4b611dc12382/DEIN-SUBSTAGE

    Im Netz:
    - Website: www.substage.de
    - Substage Cafe: https://substage.de/cafe-bar/

    Social Media:
    - FACEBOOK Seite: https://www.facebook.com/substage.karlsruhe
    - FACEBOOK Seite des CAFE's: https://www.facebook.com/Substagecafe
    - INSTAGRAM: https://www.instagram.com/substage_karlsruhe/

    • 30 min
    Folge 13 - "Er hat sich verstohlen den Ehering abgezogen"

    Folge 13 - "Er hat sich verstohlen den Ehering abgezogen"

    Im Interview mit Michael Feldbausch spreche ich über seinen langen Werdegang im Substage.
    Wir besprechen die Arbeit als Stagehand, Veranstaltungsleiter und seinen Zugang zum Substage.
    Weitere Themen in dieser Folge sind:
    - Die Rolle der Musik bei der Arbeit.
    - warum Micha bald 20 Jahre im Substage ist.
    - Der Umzug 2010 vom alten Substage in der Unterführung am Ettlinger Tor in die neue Halle auf dem alten Schlachthofgelände
    - Die Sache mit dem Ehering bei der Ü30 Party.

    Außerdem bekommen wir einen Einblick in seinen Hauptjob als Lehrer an einer Sonderpädagogischen Schule.
    Michas Schwerpunkt liegt hier auf der emotional, sozialen Entwicklung von Kindern und innerhalb seines Jobs muss er in engen Strukturen hin und wieder ein kalkuliertes Risiko.

    Viel Spaß beim Reinhören. Mit einem Abo und einer Bewertung bei Spotify, Apple, oder anderen Portalen, Hilfst du uns möglichst vielen Menschen Einblick in das Substage zu geben. Dafür an dieser Stelle vielen Dank!
    _________________________________________________________________________
    Shownotes allgemein:

    Wir freuen uns über Euer Feedback. Lasst uns eine Bewertung und ein Kommentar auf Apple da und schreibt Eure Anregungen, Fragen und Feedback an podcast@substage.de

    https://linktr.ee/SubstagePodcast

    Zum Podcast:
    - Blog & Webplayer: https://dein-substage.podigee.io/
    - Spotify: https://open.spotify.com/show/3OzVN2JA1DZkjq4sOccTGr
    - APPLE Podcasts: https://podcasts.apple.com/podcast/id1571360502
    - AMAZON Music: https://music.amazon.de/podcasts/5377e813-e8b4-4df4-b9c2-4b611dc12382/DEIN-SUBSTAGE

    Im Netz:
    - Website: www.substage.de
    - Substage Cafe: https://substage.de/cafe-bar/

    Social Media:
    - FACEBOOK Seite: https://www.facebook.com/substage.karlsruhe
    - FACEBOOK Seite des CAFE's: https://www.facebook.com/Substagecafe
    - INSTAGRAM: https://www.instagram.com/substage_karlsruhe/

    • 25 min
    Folge 12 - musikalische Qualität reicht heutzutage nicht mehr aus!

    Folge 12 - musikalische Qualität reicht heutzutage nicht mehr aus!

    Sebastian Zeitz ist Booker, Manager und Business Consultant für diverse Acts. Gemeinsam, mit seinem Geschäftspartner betreibt er die Münchner Agentur Innsite Booking und betreut verschiedene Künstler die auch bei uns zu Gast sind.
    Mit Basti spreche ich über ganz verschiedene Bereich der Musikbranche und bsonders auch über Roy Bianco & die Abbrunzati Boys.
    Hier ein kurzer Überblick des Inhalts dieser Folge.

    Die Themen sind unter anderem:
    - Roy Bianco & die Abbrunzati Boys
    - Das Bookinggeschäft
    - Nachhaltigkeit
    - Was Bands aus der Krise lernen können
    - Basti‘s beruflichen Werdegang
    - Anlaufstellen bei denen junge Künstlerinnen und Künstler Hilfe finden
    - Warum Struktur so wichtig ist
    - Was Bands mitbringen müssen.

    Dazu kommen noch weitere spannende Infos und Themen die wir ansprechen. Leider ist die Folge viel zu kurz und wir hätten in einzelne Themen noch viel tiefer eintauchen können.

    Falls du mehr zu einem speziellen Thema wissen möchtest, schreib uns an podcast@substage.de

    Viel Spaß beim Reinhören.
    Mit einem Abo und einer Bewertung bei Spotify, Apple, oder anderen Portalen, hilfst du uns möglichst vielen Menschen Einblick in das Substage zu geben. Dafür an dieser Stelle vielen Dank!

    _________________________________________________________________________
    Shownotes allgemein:

    Wir freuen uns über euer Feedback. Lasst uns eine Bewertung und ein Kommentar auf Apple da und schreibt eure Anregungen, Fragen und Feedback an podcast@substage.de

    https://linktr.ee/SubstagePodcast

    Zum Podcast:
    - Blog & Webplayer: https://dein-substage.podigee.io/
    - Spotify: https://open.spotify.com/show/3OzVN2JA1DZkjq4sOccTGr
    - APPLE Podcasts: https://podcasts.apple.com/podcast/id1571360502
    - AMAZON Music: https://music.amazon.de/podcasts/5377e813-e8b4-4df4-b9c2-4b611dc12382/DEIN-SUBSTAGE

    Im Netz:
    - Website: www.substage.de
    - Substage Cafe: https://substage.de/cafe-bar/

    Social Media:
    - FACEBOOK Seite: https://www.facebook.com/substage.karlsruhe
    - FACEBOOK Seite des CAFE's: https://www.facebook.com/Substagecafe
    - INSTAGRAM: https://www.instagram.com/substage_karlsruhe/

    • 1 hr 11 min
    Folge 11 - Gute Tourleiter:Innen haben Gold zwischen den Händen

    Folge 11 - Gute Tourleiter:Innen haben Gold zwischen den Händen

    In den 90ern an der Theke angefangen und mit eigener kleiner Agentur und ihrer Partnerin und ihrem Partner Konzerte veranstaltet. So ist Vivien ins Substage gekommen.
    Nach dem Studium an der Popakademie und der Arbeit im Substage hat sie dann ab 2015 für 4 Jahre in Hamburg bei einer der größten Konzert-, Festival- und Tourneeagenturen in Europa gearbeitet, bevor sie dann wieder zurück zu uns ins Substage kam.

    Wir sprechen über:
    - die Branche in den 90er Jahren und wie man damals ins Geschäft kam
    - die Branche und wie sie funktioniert
    - wie sind die Deals mit den Agenturen der Künstler
    - Warum es sich lohnt einfach mal an der Theke, als Stagehand usw. anzufangen.
    - Genderparität in der Musikbranche

    Diese und andere Themen hört ihr in dieser Folge

    Viel Spaß beim Reinhören, Bewerten und Abonnieren. 

    _________________________________________________________________________
    Shownotes der Folge:
    - FKP Scorpio Konzert- und Tourneeagentur: https://www.fkpscorpio.com/
    - The Linda Lindas: https://thelindalindas.wixsite.com/rock/about
    - Popakademie: https://www.popakademie.de/de/



    _________________________________________________________________________
    Shownotes allgemein:

    Wir freuen uns über Euer Feedback. Lasst uns eine Bewertung und ein Kommentar auf Apple da und schreibt Eure Anregungen, Fragen und Feedback an podcast@substage.de

    https://linktr.ee/SubstagePodcast

    Zum Podcast:
    - Blog & Webplayer: https://dein-substage.podigee.io/
    - Spotify: https://open.spotify.com/show/3OzVN2JA1DZkjq4sOccTGr
    - APPLE Podcasts: https://podcasts.apple.com/podcast/id1571360502
    - AMAZON Music: https://music.amazon.de/podcasts/5377e813-e8b4-4df4-b9c2-4b611dc12382/DEIN-SUBSTAGE

    Im Netz:
    - Website: www.substage.de
    - Substage Café: https://substage.de/cafe-bar/

    Social Media:
    - FACEBOOK Seite: https://www.facebook.com/substage.karlsruhe
    - FACEBOOK Seite des CAFE's: https://www.facebook.com/Substagecafe
    - INSTAGRAM: https://www.instagram.com/substage_karlsruhe/

    • 57 min
    Folge 10 - Lass mal die Luft raus!

    Folge 10 - Lass mal die Luft raus!

    Katrin und Sven sind in dieser Folge zu Gast bei uns im Podcast. Beide haben sich im Substage kennengelernt und sind mittlerweile verheiratet.
    Beide waren Veranstaltungsleiter/-in und Thekenkräfte.
    Obwohl die zwei einen ähnlichen Werdegang im Substage hatten, sprechen wir über ihre verschiedenen Blickwinkle und Erlebnisse im Substage.
    Zum ersten mal im Podcast wird etwas gepiept, wir sprechen über Backstageerlebnisse, warum die Beiden nicht final loslassen wollen und können und darüber was einen guten Gast ausmacht 

    Reinhören, bewerten und abonnieren. 
    Viel Spaß

    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Shownotes:

    Wir freuen uns über Euer Feedback. Lasst uns eine Bewertung und ein Kommentar auf Apple da und schreibt Eure Anregungen, Fragen und Feedback an podcast@substage.de

    https://linktr.ee/SubstagePodcast

    Zum Podcast:
    - Blog & Webplayer: https://dein-substage.podigee.io/
    - Spotify: https://open.spotify.com/show/3OzVN2JA1DZkjq4sOccTGr
    - APPLE Podcasts: https://podcasts.apple.com/podcast/id1571360502
    - AMAZON Music: https://music.amazon.de/podcasts/5377e813-e8b4-4df4-b9c2-4b611dc12382/DEIN-SUBSTAGE

    Im Netz:
    - Website: www.substage.de
    - Substage Cafe: https://substage.de/cafe-bar/

    Social Media:
    - FACEBOOK Seite: https://www.facebook.com/substage.karlsruhe
    - FACEBOOK Seite des CAFE's: https://www.facebook.com/Substagecafe
    - INSTAGRAM: https://www.instagram.com/substage_karlsruhe/

    • 30 min
    Folge 9 - Schindluder in der Gastro!

    Folge 9 - Schindluder in der Gastro!

    Unser Thekenmitarbeiter Garion plaudert mit mir über seinen Einstieg in die Gastronomie mit 13 Jahren.
    Warum er das Nachtleben und die Arbeit am Tresen als Ausgleich braucht und was es bedeutet im Hauptjob die Verantwortung für die Zukunft und das Leben von anderen zu haben erzählt er in dieser Folge.
    Zudem sprechen wir über die Unterschiede bei der Arbeit im Substage und auf Mallorca-Partys.
    Zu guter Letzt gibt es noch den ein oder anderen Lifehack für die Arbeit an der Theke.

    Reinhören, bewerten und abonnieren. 
    Viel Spaß

    _________________________________________________________________________
    Shownotes allgemein:

    Wir freuen uns über Euer Feedback. Lasst uns eine Bewertung und ein Kommentar auf Apple da und schreibt Eure Anregungen, Fragen und Feedback an podcast@substage.de

    https://linktr.ee/SubstagePodcast

    Zum Podcast:
    - Blog & Webplayer: https://dein-substage.podigee.io/
    - Spotify: https://open.spotify.com/show/3OzVN2JA1DZkjq4sOccTGr
    - APPLE Podcasts: https://podcasts.apple.com/podcast/id1571360502
    - AMAZON Music: https://music.amazon.de/podcasts/5377e813-e8b4-4df4-b9c2-4b611dc12382/DEIN-SUBSTAGE

    Im Netz:
    - Website: www.substage.de
    - Substage Cafe: https://substage.de/cafe-bar/

    Social Media:
    - FACEBOOK Seite: https://www.facebook.com/substage.karlsruhe
    - FACEBOOK Seite des CAFE's: https://www.facebook.com/Substagecafe
    - INSTAGRAM: https://www.instagram.com/substage_karlsruhe/

    • 15 min

Top Podcasts In Society & Culture

Listeners Also Subscribed To