4 episodes

Systeme der künstlichen Intelligenz (KI) sind im Alltag angelangt und besitzen ein großes Potenzial, menschliches Leben und Arbeiten zu beeinflussen. Wie können wir sicherstellen, dass die menschliche Autonomie bei der Nutzung von KI gewahrt bleibt? Dr. Christiane Attig und Jun.-Prof. Dr. Benjamin Paaßen laden interdisziplinäre Expert*innen aus der KI-Forschung ein, um Licht in Black Box-Systeme zu bringen und Hörer*innen mit dem Wissen auszustatten, selbstbestimmt mitzudiskutieren und mitzubestimmen, was KI angeht.
"Autonomie & Algorithmen: Freiheit im Zeitalter von KI" wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2024 – Freiheit gefördert.

Autonomie & Algorithmen Christiane Attig, Benjamin Paaßen

    • Science

Systeme der künstlichen Intelligenz (KI) sind im Alltag angelangt und besitzen ein großes Potenzial, menschliches Leben und Arbeiten zu beeinflussen. Wie können wir sicherstellen, dass die menschliche Autonomie bei der Nutzung von KI gewahrt bleibt? Dr. Christiane Attig und Jun.-Prof. Dr. Benjamin Paaßen laden interdisziplinäre Expert*innen aus der KI-Forschung ein, um Licht in Black Box-Systeme zu bringen und Hörer*innen mit dem Wissen auszustatten, selbstbestimmt mitzudiskutieren und mitzubestimmen, was KI angeht.
"Autonomie & Algorithmen: Freiheit im Zeitalter von KI" wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2024 – Freiheit gefördert.

    Kann KI-Kunst wirklich Kunst sein? Über Bildgeneratoren, Kopien und Kreativität.

    Kann KI-Kunst wirklich Kunst sein? Über Bildgeneratoren, Kopien und Kreativität.

    Automatisiert erstellte Bilder von Bildgeneratoren wie Midjourney, DALL-E oder Stable Diffusion finden sich in Powerpoint-Präsentationen, in LinkedIn-Posts, auf Projektwebsites oder als Profilbild auf Instagram. Wie hat Generative KI den Diskurs über Kopien und Plagiate, künstlerisches Schaffen, Urheberschaft und die Potenziale künstlicher Kreativität geprägt? In dieser Folge hören wir Perspektiven aus der Philosophie und der künstlerischen Praxis und versuchen eine Antwort auf die Frage zu finden, ob KI-Kunst wirklich Kunst sein kann.+++
    Amrei Bahr ist Philosophin mit den Themenschwerpunkten Angewandte Ethik, Artefaktphilosophie, Ästhetik und Technikphilosophie. Seit 2022 ist sie Juniorprofessorin für Philosophie der Technik & Information an der Universität Stuttgart. 2017 wurde sie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster über die moralischen Rechte von Urheber*innen an ihren geistigen Schöpfungen promoviert. Amrei Bahr beschäftigt sich außerdem mit Fragen der Gerechtigkeit im Wissenschaftssystem; so hat sie gemeinsam mit Kristin Eichhorn und Sebastian Kubon im Juni 2021 die Twitter-Aktion #IchBinHanna initiiert.
    Danny Frede ist freier Künstler und Grafiker und nutzt Malerei, digitale Kunst und Fotografie, um digitale Prozesse und analoges Kunstschaffen miteinander zu verbinden. Seine Werke drehen sich um die digitale Revolution, Fragen des Konsums sowie Probleme der Automatisierung. Darüber hinaus produziert er den Podcast "Ostkinder 80/82", der mit dem CIVIS Medienpreis 2024 ausgezeichnet wurde.+++
    Linkliste
    Dirk von Gehlen: Kunst, KI und die Kopie und Mashup – Lob der KopieWalter Benjamin: Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen ReproduzierbarkeitDanny Frede: Digitale Aura, Robotonismus, Junger Mann mit HutGoogle Deep DreamMidjourneyAdobe FireflyImagenetPositionspapier dre Kreativwirtschaft: KI aber fairJiang et al. (2023): AI Art and its Impact on ArtistsModels all the way down (große Klickempfehlung!)Shan et al. (2023): Nightshade: Prompt-Specific Poisoning Attacks on Text-to-Image Generative ModelsPaaßen et al. (2022): A conceptual graph-based model of creativity in learningLisa Jones: Appropriation and Derogation: When Is It Wrong to Appropriate? (in erwähntem Sammelband The Aesthetics and Ethics of Copying)+++Habt ihr Fragen, Ideen, Impulse oder Feedback? Bringt euch ein, wir freuen uns!
    Unsere E-Mail-Adresse: autonomie-algorithmen@lists.techfak.uni-bielefeld.deUnser Bluesky-Profil: https://bsky.app/profile/auto-algo.bsky.socialUnser Kontaktformular: https://autonomie-algorithmen.letscast.fm/feedback+++
    "Autonomie und Algorithmen: Freiheit im Zeitalter von KI" ist eine Gemeinschaftsproduktion.Konzeption und Produktion: Christiane Attig und Benjamin Paaßen.
    Redaktionelle Unterstützung: Johanna Dobroschke.
    Postproduktion: Anne-Katrin Pache-Wilke und Christiane Attig.
    Musik: Almut Schwacke.
    Grafikdesign: Sven Sedivy.
    Dieser Podcast wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2024 – Freiheit.

    • 1 hr 34 min
    "ChatGPT würde eher links wählen": Generative KI im Superwahljahr.

    "ChatGPT würde eher links wählen": Generative KI im Superwahljahr.

    2024 ist ein Superwahljahr: Etwa zwei Milliarden Menschen sind dieses Jahr aufgerufen, an die Wahlurnen zu treten. Im Zuge der Europawahl am 9. Juni wurde hierzulande darüber berichtet und spekuliert, welche Rolle Generative KI in Wahlkampfzeiten spielen könnte. Wir greifen in dieser Sonderfolge die Berichterstattung auf und sprechen über Deepfake-Bilder von Politiker*innen und Sprachmodelle, die dem Wahl-O-Mat vorgesetzt wurden.+++Linkliste
    heute journal über Selbstregulierung von KI-Tech-Unternehmen (ab Minute 17)Algorithmwatch: OpenAI bricht eigene Regeln: Generatoren produzieren täuschende KI-Bilder zur EU-Wahlre:publica 2024: Wie Wissenschaft wirkt – KI im FactcheckingWahl-O-Mat zur Europawahl 2024LinkedIn-Beitrag von Felix BeilharzBR24: Wahl-O-Mat zur Europawahl: ChatGPT würde eher links wählenBenjamins ChatGPT-Test des Wahl-O-MatsFocus online: Alle KIs wählen die gleiche Partei - dafür kann es zwei Gründe geben+++Habt ihr Fragen, Ideen, Impulse oder Feedback? Bringt euch ein, wir freuen uns!
    Unsere E-Mail-Adresse: autonomie-algorithmen@lists.techfak.uni-bielefeld.deUnser Bluesky-Profil: https://bsky.app/profile/auto-algo.bsky.socialUnser Kontaktformular: https://autonomie-algorithmen.letscast.fm/feedback+++
    "Autonomie und Algorithmen: Freiheit im Zeitalter von KI" ist eine Gemeinschaftsproduktion.Konzeption und Produktion: Christiane Attig und Benjamin Paaßen.
    Redaktionelle Unterstützung: Johanna Dobroschke.
    Postproduktion: Anne-Katrin Pache-Wilke und Christiane Attig.
    Musik: Almut Schwacke.
    Grafikdesign: Sven Sedivy.
    Dieser Podcast wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2024 – Freiheit.

    • 18 min
    Sind Sprachmodelle die neuen Taschenrechner? Wie KI die Lernwelt transformiert.

    Sind Sprachmodelle die neuen Taschenrechner? Wie KI die Lernwelt transformiert.

    Systeme der künstlichen Intelligenz beschleunigen die digitale Transformation des Bildungssystems enorm: Schüler*innen nutzen Sprachmodelle mittlerweile ganz selbstverständlich und die Schulen müssen sich mit dieser neuen Herausforderung aktiv auseinandersetzen. Aber KI-Systeme haben auch ein großes Potenzial, Lehrer*innen zu entlasten und Erkenntnisse über ganze Jahrgänge zu bekommen, die vorher nur implizit existierten. Chancen und Risiken von KI im Bildungssystem haben wir mit unseren Gesprächspartner*innen diskutiert.+++
    Niels Pinkwart ist ein früher Pionier der KI für die Bildung in Deutschland. Schon 2005 hat er über kollaborative Modellierungssysteme in Bildungskontexten an der Universität Duisburg promoviert. Seit 2013 ist er Professor für Didaktik der Informatik / Informatik und Gesellschaft sowie seit 2021 Vizepräsident für Studium und Lehre an der Humboldt-Universität zu Berlin. Außerdem ist Niels Leiter des Educational Technology Lab am DFKI Berlin.Stefanie Kaste ist stellvertretende Geschäftsführerin der Initiative D21. D21 ist Deutschlands größtes gemeinnütziges Netzwerk für die Digitale Gesellschaft, bestehend aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft.Timm Lutter leitet die Arbeitsgruppe Digitale Bildung und ist Präsidiumsmitglied der Initiative D21. Außerdem leitet er die Unternehmenskommunikation beim Bildungsmedienanbieter Cornelsen.+++Linkliste
    PISA-StudienOECD-LernkompassDetektor von OpenAI zur Unterscheidung von KI-generierten und durch Menschen verfassten TextenJugendstudie der Vodafone-Stiftung zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz an SchulenDuden LearnattackRüdian et al. (2023): Sprachenlernen per KI. Möglichkeiten und Grenzen in der Praxis. mmb Institut & DFKI (2023). Schule und KI – Ein praxisorientierter Leitfaden.Liu et al. (2024): Datasets for Large Language Models: A Comprehensive Survey.D21 Digital-Index 2023/24Jahn (2024): Resilienz im digitalen Wandel – auch eine Frage der digitalen Kompetenzen.Europäische Kommission (2021): Europas digitale Dekade – digitale Ziele für 2030KI-CampusNetzwerk „KI und digitale Autonomie in Wissenschaft und Bildung“Carbonell (1970). AI in CAI: An Artificial-Intelligence Approach to Computer-Assisted Instruction.Kulik & Fletcher (2016). Effectiveness of Intelligent Tutoring Systems: A Meta-Analytic Review.Blanc et al. (2023): Was wirkt? Eine Literaturstudie zur Wirksamkeit von Systemeigenschaften in Mathematik-Lernumgebungen.Koedinger & Anderson (1993): Effective Use of Intelligent Software in High School Math Classrooms.Cornelsen.ai: Die KI-ToolboxIMPACT-Projekt (Implementierung von KI-basiertem Feedback und Assessment mit Trusted Learning Analytics in Hochschulen)AI-SKILLS-Projekt (Anwendungsorientierte Infrastruktur für KI-Communities in Lehr-Lern-Settings)EU Artificial Intelligence Act
    +++Habt ihr Fragen, Ideen, Impulse oder Feedback? Bringt euch ein, wir freuen uns!
    Unsere E-Mail-Adresse: autonomie-algorithmen@lists.techfak.uni-bielefeld.deUnser Bluesky-Profil: https://bsky.app/profile/auto-algo.bsky.socialUnser Kontaktformular: https://autonomie-algorithmen.letscast.fm/feedback+++
    "Autonomie und Algorithmen: Freiheit im Zeitalter von KI" ist eine Gemeinschaftsproduktion.Konzeption und Produktion: Christiane Attig und Benjamin Paaßen.
    Redaktionelle Unterstützung: Johanna Dobroschke.
    Postproduktion: Anne-Katrin Pache-Wilke und Christiane Attig.
    Musik: Almut Schwacke.
    Grafikdesign: Sven Sedivy.
    Dieser Podcast wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2024 – Freiheit.

    • 1 hr 27 min
    Von der Black Box zur Glass Box: Worum es hier geht und wer wir sind.

    Von der Black Box zur Glass Box: Worum es hier geht und wer wir sind.

    Herzlich Willkommen bei Autonomie und Algorithmen: Freiheit im Zeitalter von KI.Freiheit, Selbstbestimmung, Autonomie – das sind Begriffe, die man in aktuellen gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Debatten rund um Künstliche Intelligenz immer wieder hört. In unserem Podcast möchten wir durch Gespräche mit Expert*innen aus der KI-Forschung ganz konkrete KI-Systeme beleuchten, um euch mit dem notwendigen Wissen auszustatten, selbstbestimmte Entscheidungen in Bezug auf die Nutzung von KI-Systemen treffen zu können.+++In dieser Episode lernt ihr uns kennen: Christiane Attig und Benjamin Paaßen.Christiane ist Ingenieurpsychologin und beschäftigt sich mit der subjektiven Wahrnehmung von KI-Systemen. Das bedeutet beispielsweise: Habe ich als Nutzerin in der Interaktion mit einem KI-System das Gefühl, einen Partner auf Augenhöhe zu haben? Kann ich die Grenzen des Systems nachvollziehen, während ich damit umgehe?
    Christianes Profil auf den Seiten der Universität zu LübeckChristianes persönliche WebsiteChristiane bei BlueskyChristiane bei MastodonBenjamin hat eine Juniorprofessur für Maschinelles Lernen und Wissensrepräsentation inne. In Benjamins Forschung geht es zum Beispiel um Fairness von KI-Systemen, KI-Anwendungen im Bildungssystem oder der Entwicklung von Methoden des Maschinellen Lernens.
    Benjamins Profil auf den Seiten der Universität BielefeldBenjamins persönliche WebsiteBenjamin bei BlueskyBenjamin bei Mastodon+++Habt ihr Fragen, Ideen, Impulse oder Feedback? Bringt euch ein, wir freuen uns!
    Unsere E-Mail-Adresse: autonomie-algorithmen@lists.techfak.uni-bielefeld.deUnser Bluesky-Profil: https://bsky.app/profile/auto-algo.bsky.social+++
    "Autonomie und Algorithmen: Freiheit im Zeitalter von KI" ist eine Gemeinschaftsproduktion.Konzeption und Produktion: Christiane Attig und Benjamin Paaßen.
    Redaktionelle Unterstützung: Johanna Dobroschke.
    Postproduktion: Anne-Katrin Pache-Wilke und Christiane Attig.
    Musik: Almut Schwacke.
    Grafikdesign: Sven Sedivy.
    Dieser Podcast wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2024 – Freiheit.

    • 19 min

Top Podcasts In Science

Hidden Brain
Hidden Brain, Shankar Vedantam
Short Wave
NPR
Radiolab
WNYC Studios
StarTalk Radio
Neil deGrasse Tyson
Ologies with Alie Ward
Alie Ward
Making Sense with Sam Harris
Sam Harris

You Might Also Like

Die sogenannte Gegenwart
ZEIT ONLINE
RONZHEIMER.
Paul Ronzheimer
Der tagesschau Zukunfts-Podcast: mal angenommen
tagesschau
Kekulés Gesundheits-Kompass von MDR AKTUELL
Mitteldeutscher Rundfunk
Mittelweg 36
Hannah Schmidt-Ott & Jens Bisky | PODCAST EINS