63 episodes

Herzlich WiIlkommen zu Baustelle Bauwesen! Wir sind Philip und Michi, zwei Bauingenieure die der Überzeugung sind, dass ihr Handwerk mehr auf dem Kasten hat, als im modernen Bauwesen genutzt wird!
Wir präsentieren euch überwältigende Projekte, Visionäre der heutigen und vergangenen Zeit und beleuchten Forschungsprojekte die euch als Zuhörer motivieren sollen, mutiger zu werden. Denn als Bauingenieur:in kann man in seinem Arbeitsalltag die politische und gesellschaftliche Bedeutung seines Berufes grundlegend mitgestalten.

Baustelle Bauwesen Philip & Michael Kalkbrenner

    • Society & Culture

Herzlich WiIlkommen zu Baustelle Bauwesen! Wir sind Philip und Michi, zwei Bauingenieure die der Überzeugung sind, dass ihr Handwerk mehr auf dem Kasten hat, als im modernen Bauwesen genutzt wird!
Wir präsentieren euch überwältigende Projekte, Visionäre der heutigen und vergangenen Zeit und beleuchten Forschungsprojekte die euch als Zuhörer motivieren sollen, mutiger zu werden. Denn als Bauingenieur:in kann man in seinem Arbeitsalltag die politische und gesellschaftliche Bedeutung seines Berufes grundlegend mitgestalten.

    #38 Als Bauingenieur im Deutschen Bundestag feat. Kassem Taher Saleh

    #38 Als Bauingenieur im Deutschen Bundestag feat. Kassem Taher Saleh

    Der 20ste Bundestag ist gewählt, die neue Regierung vereidigt und dieser Bundestag ist der Jüngste in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Interessant für alle Bauschaffenden ist das beschlossene Ministerium für Bauen und Wohnen.

    Diese zwei Punkte sind für Philip und Michi vom Podcast Baustelle Bauwesen schon Grund genug um einen tieferen Blick auf die neuen Abgeordneten zu werfen. Und da führt definitiv kein Weg an Kassem Taher Saleh vorbei. Er ist 28 Jahre alt, Bauingenieur und Politiker und sitzt seit Ende 2021 als Bundestagsabgeordneter in Berlin. Philip und Michi haben einen Haufen Fragen an ihn.

    Kassem ist im Irak geboren und im Alter von zehn Jahren in die sächsische Stadt Plauen immigriert. Er konnte damals noch kein Wort Deutsch, kannte das Verhalten der Menschen in Deutschland nicht und musste sein bisheriges Leben fast komplett hinter sich lassen. Knappe 18 Jahre später wird er in den deutschen Bundestag gewählt.

    Philip und Michi sprechen mit ihm über seine ersten Schritte in Deutschland, sein Heranwachsen in der Rolle als Bindeglied und Politiker. Hier erzählt er uns, wie er zu seiner zweiten (oder ersten?) Leidenschaft, dem Bauingenieurwesen, kam. Außerdem wollen Philip und Michi wissen, wie er als Bauingenieur und Mitglied der Partei Bündnis 90/die Grünen das Bauwesen von heute aufmischen möchte um es auf die Zukunft vorzubereiten. Viel Spaß beim Zuhören!

    Links von Kassem Taher Saleh:

    Homepage, Instagram, LinkedIn, Twitter

    Foto: Daniel Meißner

    • 50 min
    #37 Wer arbeitet auf deutschen Baustellen?

    #37 Wer arbeitet auf deutschen Baustellen?

    Das deutsche Bauwesen kann zu Recht sehr stolz auf seine technologischen Errungenschaften sein. Es baut modernste Brückenbauwerke und beginnt gerade neue Lösungen für nachhaltiges Bauen zu entwickeln. Allerdings gibt es eine Schattenseite im Bauwesen auf die mensch ganz und gar nicht stolz sein kann: Der Umgang mit den Arbeitern auf den Baustellen, oder besser gesagt der mit den Wanderarbeiter aus dem Ausland. Es gibt einige nachgewiesene Fälle in denen Löhne nicht gezahlt werden (siehe Links unten) um vom Einhalten des Mindestlohnes ganz zu schweigen... 

    Michi & Philip wollen in dieser Episode dazu aufrufen, sich einmal mehr Gedanken darüber zu machen, was eigentlich auf den Baustellen abgeht und welche Auswirkungen das deutsche Baustellengeschäft auf die globale Baubranche hat. In deren Augen muss es auch in der Verantwortung der Planenden und Ausführenden liegen, den Wanderarbeitern einen respektvollen Arbeitsalltag zu bieten. Auf lange Sicht hätte eine gerechte Zahlung und die Würdigung auch Auswirkungen auf das deutsche Handwerk, das ja wie seit Jahren bekannt, ein Nachwuchsproblem hat (wie hier bei SpiegelOnline berichtet wurde). Also Lauscher auf und sich in Zukunft einfach mal mehr den wirklichen Bauschaffenden auf der Baustelle widmen. Viel Spaß!

    Wenn ihr aus eurer täglichen Arbeit Fälle kennt, dann meldet euch bitte bei uns. Wir würden gerne mit Opfern eine gemeinsame Episode aufbauen. 

    Links:

    Europäischer Verein für Wanderarbeiterfragen e.V.

    Statistik Opfer von Arbeitsausbeutung nach Beschäftigungsbereich 

    Ykollektiv - Ausbeutung auf Baustellen - Youtube 

    Friedrichshafen 2020 - Bauarbeiter drohen von Kran zu springen

    Medianeinkommen Ausländer in Deutschland

    Initiative gegen Ausbeutung Deutschlandfunk

    Augsburg - Arbeiten ohne Lohn, Ausbeutung auf Baustellen

    Tausenden tote Gastarbeiter in Katar

    "Chinesische Baustelle" in Serbien

    Logo: Lager von Wanderarbeitern unter der Röntgenbrücke in Berlin Charlottenburg, Wikimedia Commons

    • 47 min
    #36 Die Bedeutung von FE Software im Bauwesen des 21.Jahrhunderts feat. Stefan Maly

    #36 Die Bedeutung von FE Software im Bauwesen des 21.Jahrhunderts feat. Stefan Maly

    Die Finite Element Methode (FEM) führte zu einem Durchbruch in der Baubranche, denn sie ermöglichte es uns Bauingenieur*innen, mithilfe von numerischen Methoden, statische und dynamische Zusammenhänge und dessen Auswirkungen auf Tragwerke äußerst genau darzustellen. Heute ist FEM aus dem Planungsalltag nicht mehr wegzudenken. 

    Wenn ihr jetzt denkt wir begeben uns hier auf eine Reise in die Vergangenheit von FEM, dann seid ihr hier falsch und lest euch doch bitte einfach etwas darüber bei Wikipedia durch. Wir von Baustelle Bauwesen stellen uns hier nämlich die Frage, wie sieht die Nutzung von FE Software für im Bauwesen des 21. Jahrhunderts aus. Und genau darüber sprechen wir heute mit Stefan Maly, dem Vorstand der SOFiSTiK AG. Die SOFiSTiK gilt als Pionier beim Einsatz von IT im Bauwesen und hat in den vergangenen Jahrzehnten die Möglichkeiten des Planens und Bauens maßgeblich mit vorangetrieben.

    Wir von Baustelle Bauwesen fordern natürlich eine klare Stellungnahme von Stefan zum Thema Nachhaltigkeit und FE Software. Und fragen ihn unter anderem, was denn der Beitrag von FE Software zum nachhaltigen Bauen sei, inwiefern könne die SOFiSTiK auf den Wunsch der jungen Generation von Bauschaffenden nach mehr Nachhaltigkeit in der Planung eingehen oder welche Rolle nehme man als Nutzer*in von FE generell ein. Soviel vorweg: FE Software kann einer der Schlüssel zum nachhaltigen Bauen werden, die Frage ist nur WIE? Das und mehr in dieser Episode. Viel Spaß!

    Links:

    Projekt mit Dr. Trauner (Youtube, SOFiSTiK Webinar), Holzbrücke KnippersHelbig

    von SOFiSTiK: LinkedIn, Facebook, YouTube

    • 56 min
    #35 Die transformativen Kräfte des Bauwesens feat. Lamia Messari-Becker

    #35 Die transformativen Kräfte des Bauwesens feat. Lamia Messari-Becker

    In dieser Ausgabe des Podcast Baustelle Bauwesen sprechen Philip und Michi mit der Professorin und Bauingenieurin Lamia Messari-Becker über die transformativen Kräfte des Bauwesens. 

    Transformation ist der allgegenwärtige Begriff, der im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Emissionsreduzierung fallen muss. Ganz allgemein steht Transformation als der einzige Weg zu einer nachhaltigen und sozialen Marktwirtschaft. Transformation ist eine Veränderung im Sinne einer Weiter- bzw. Neuentwicklung von bestehenden Prozessen und Strukturen. Die Baubranche muss daran ohne Zweifel teilhaben. Denn mit einem ungefähren Anteil am BIP von 10% und als Verursacher von ca. 50% des deutschen Abfallaufkommens, ist die Baubranche ein maßgebender Faktor hin zu einer ressourcenschonenden und klimaneutralen Wirtschaft. Man solle Wachstum von den Umweltschäden abkoppeln behauptet Lamia. 

    Zusammen mit ihr sprechen wir über das Engagement das sie im Club of Rome aufbringt. Sie beantwortet alle Fragen: Was bedeutet Wirtschaftswachstum im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit? Wie können wir als Bauingenieur:innen und Architekt:innen unseren CO2-Fußabdruck senken? Was bedeutet die Stadt der kurzen Wege und wie kann man damit CO2 einsparen?

    Durch Lamias langjährige Erfahrung im Bereich Nachhaltigkeit in der Baubranche, kann sie uns einen guten Eindruck geben, was in Deutschland die Hürden zu einer nachhaltigen Entwicklung sind. Gleichzeitig nennt sie uns Lösungsansätze aus anderen Ländern. Kurz: Anhören und wieder einmal etwas lernen. Viel Spaß mit Lamia Messari-Becker bei Baustelle Bauwesen!

    Link:

    Markus Lanz Juli 2021

    Podcast HR Info mit Lamia

    Podcast Handelsblatt mit Lamia 

    Foto by Thomas Müller

    • 51 min
    #34 Lean Construction = Dream Construction? feat. Felix Enge

    #34 Lean Construction = Dream Construction? feat. Felix Enge

    Thema Nummer 1 dieser Episode ist Lean Construction. Wovon hängt eine nachhaltige und effiziente Baustelle ab? Hängt sie von einer kreislaufgerechten Planung, von gut implementierten BIM Methoden oder von modernen Technologien ab? Das wollen wir von unserem Gast dieser Episode, Felix Enge, erfahren. Er sagt zu allem Ja. Allerdings fehlt ihm hier noch die Autonomisierung, also das selbstbestimmte Arbeiten aller Projektbeteiligten. Dieses Konzept der Autonomie ist unter dem Begriff Jidoka bekannt und ist neben dem Produktionsprinzip Just in time eine der Säulen der Lean Construction. 

    Und genau darum geht es uns in dieser Episode. Was ist eigentlich Lean Construction? Felix erklärt es uns anhand des Lean Management, nennt Beispiele und veranschaulicht uns warum Lean Construction für das Bauwesen des 21.Jahrhunderts so wichtig ist. Er spricht dabei auch über seinen beruflichen Hintergrund. Jetzt ist er zwar CEO der Makeo GmbH, aber angefangen hat alles mit einer Ausbildung zum Maurer. Durch verschiedene Jobs im sozialen Bereich, in der Forschung, in Startups und in Unternehmensberatungen hat er sich das KnowHow der Lean Construction angeeignet und will es jetzt mehr und mehr im Bauwesen etablieren. Felix ist überzeugt davon, dass kein Weg daran vorbeiführt, denn wer Digitalisierung im Bauwesen möchte, muss sich auf das Jidoka einlassen. 

    Sein Beitrag zu Lean im Bauwesen ist die Projektabwicklungsoftware Makeo. Hier hat man die richtigen Informationen zur richtigen Zeit am richtigen Ort. "Makeo ist ein einfaches und intuitives Werkzeug, um in kürzerer Zeit mehr zu erreichen, ohne dabei härter zu arbeiten." Er will, das alle Bauschaffenden anhand von Makeo herausfinden, wie Verschwendung vermieden und Wirksamkeit gesteigert wird. Viel Spaß mit dieser Episode!

    Links: Makeo - LinkedIn, Makeo - Twitter, Makeo - Youtube

    • 1 hr 10 min
    #33 Lehmbau & Prozesse mit offenem Ausgang feat. Ute Reeh

    #33 Lehmbau & Prozesse mit offenem Ausgang feat. Ute Reeh

    Die Frage an das Bauingenieurwesen des 21. Jahrhunderts ist und bleibt, auch nach der Sommerpause des Podcasts: Wie können wir nachhaltiger und sogar klimaneutraler bauen? Wir haben schon viel über effiziente Tragwerke, verantwortliche Nutzung von Materialien bis hin zu Kreislaufwirtschaft, Materialpässen und Mobilienwirtschaft debattiert. Aber, und das ist Thema dieser Episode, was haben moderne Prozessstrukturen mit Nachhaltigkeit zu tun. Wie werden nachhaltige Lösungen entwickelt und wie definieren wir eigentlich Probleme? All das hängt damit zusammen wie wir arbeiten, mit wem wir arbeiten und wie wir uns während der Problemdefinition und Lösungssuche gemeinschaftlich verhalten. Ein, dem Bauingenieurwesen vermeintlich fernes, Berufsfeld: die Kunst, ist eine Inspirationsquelle für moderne Prozesszusammenarbeit. Das beweist uns Ute Reeh.

    Ute ist bildende Künstlerin, sie hat auf ihrem langen Berufsweg schon an vielen verschiedenen deutschen Kunstakademien unterrichtet. Daher weiß sie ziemlich genau wie Künstler*innen ticken, und wie deren Projekte, ohne zuvor bestimmtes Ziel angegangen werden müssen, um dann doch zu einem Ziel zu führen. 

    Ihr aktuelles Projekt ist die Alhambra Brandenburg, ein Großbauprojekt bei dem Lehm das primäre Baumaterial sein soll. Das Ziel ist hier ganz klar. An der Neubaustrecke der A14 soll in der Nähe von Nebellin eine 4 - 4,5 km lange Lärmschutzwand aus Lehm errichtet werden. Was hier aber noch nicht klar ist: Wie kommt mensch dahin? Dieser Frage widmet sich Ute und hat deshalb das Zentrum für Peripherie gegründet. Dort arbeitet ein interdisziplinäres Team auf den Erfolg der Alhambra Brandenburgs hin.

    Ute erzählt uns über dieses Projekt und stellt damit die konventionelle Herangehensweise an Großbauprojekte in Frage. Michi & Philip von Baustelle Bauwesen finden dass die Lehmbau Lärmschutzwand ein Leuchtturm Projekt für das nachhaltige Bauwesen des 21. Jahrhunderts ist. Es greift nämlich da an wo wir uns als Menschen am besten auskennen - bei der fachübergreifenden sozialen Zusammenarbeit. Viel Spaß mit dieser Comeback Episode nach der Sommerpause.   

    • 1 hr 1 min

Top Podcasts In Society & Culture

Apple TV+ / AT WILL MEDIA
C13Originals
Adam Thorne
iHeartPodcasts
itunesu_sunset
Pushkin Industries

You Might Also Like

DER SPIEGEL
NDR Info
ARD-aktuell
Deutschlandfunk Nova
Philip Banse & Ulf Buermeyer
ZDF, Markus Lanz & Richard David Precht