39 episodes

Der True Crime Podcast mit Deutschlands bekanntestem Rechtsmediziner Professor Michael Tsokos. Unfall, Suizid oder Mord? Die Antwort auf diese Frage findet Michael Tsokos im Sektionssaal und im Labor. Mysteriöse Todesfälle in der Badewanne werden ebenso analysiert, wie die schrecklichen Taten eines Serienmörders.
In „Die Zeichen des Todes – Der True Crime Podcast mit Michael Tsokos“ geht es um echte Kriminalfälle, an deren Untersuchung und Aufklärung Michael Tsokos maßgeblich beteiligt war. Hier wird gezeigt, wie die Rechtsmedizin hilft, die einzelnen Puzzleteile zu einem Gesamtbild zusammenzufügen. Hier gibt es nicht nur whodunit?, sondern auch what happened?.
Moderation, Skript und Redaktion: Anja Goerz
Produktion: Der Apparat

Die Zeichen des Todes – Der True Crime Podcast mit Michael Tsokos Podimo Deutschland

    • True Crime
    • 4.0 • 12 Ratings

Listen on Apple Podcasts
Requires subscription and macOS 11.4 or higher

Der True Crime Podcast mit Deutschlands bekanntestem Rechtsmediziner Professor Michael Tsokos. Unfall, Suizid oder Mord? Die Antwort auf diese Frage findet Michael Tsokos im Sektionssaal und im Labor. Mysteriöse Todesfälle in der Badewanne werden ebenso analysiert, wie die schrecklichen Taten eines Serienmörders.
In „Die Zeichen des Todes – Der True Crime Podcast mit Michael Tsokos“ geht es um echte Kriminalfälle, an deren Untersuchung und Aufklärung Michael Tsokos maßgeblich beteiligt war. Hier wird gezeigt, wie die Rechtsmedizin hilft, die einzelnen Puzzleteile zu einem Gesamtbild zusammenzufügen. Hier gibt es nicht nur whodunit?, sondern auch what happened?.
Moderation, Skript und Redaktion: Anja Goerz
Produktion: Der Apparat

Listen on Apple Podcasts
Requires subscription and macOS 11.4 or higher

    #12 Faszination Rechtsmedizin – Fakten versus Fiktion

    #12 Faszination Rechtsmedizin – Fakten versus Fiktion

    Zu Gast in dieser Folge ist der Dokumentarfilmes Ralph Becker, der bereits seit einigen Jahren seine Kamera auf die Arbeit in der Rechtsmedizin hält. Worauf kommt es ihm an, was zeigt er nicht, wann musste er selbst schlucken und was hat er aus seiner Arbeit gelernt?
    Außerdem beantwortet Michael Tsokos die Fragen der Hörerinnen und Hörer zu seiner Arbeit in der Rechtsmedizin.

    Die Telefonnummer für Whatsapp-Sprachnachrichten lautet: +49 1522 91 34 110, die Mailadresse, mit der Hörerinnen und Hörer mit uns in Kontakt treten können lautet DZDTPodcast@gmail.com

    #11 Forensische Entomologie

    #11 Forensische Entomologie

    Forensische Entomologie ist der Teil der kriminalistischen Ermittlungsarbeit, in dem Insektenkunde eine Rolle spielt. Was Maden, Fliegen oder Käfer über den Toten verraten, das wird uns in dieser Podcastfolge auch der Forstwissenschaftler und erfahrene Entomologe Marcus Schwarz erklären. Anhand von Insekten bestimmt er zum Beispiel wie lange eine Leiche an einem Ort lag oder hilft anhand seiner Untersuchungsergebnisse dabei spektakuläre Kriminalfälle aufzuklären.
    Michael Tsokos teilt seine Erkenntnisse über die Ermittlung von Todeszeitpunkten mit uns und wir beantworten die Fragen der Hörerinnen und Hörer zum Thema.

    Die Telefonnummer für Whatsapp-Sprachnachrichten lautet: +49 1522 91 34 110, die Mailadresse, mit der Hörerinnen und Hörer mit uns in Kontakt treten können lautet DZDTPodcast@gmail.com

    #10 Die Akte Demmler

    #10 Die Akte Demmler

    Triggerwarnung:
    In dieser Folge werden Gewalt, sexueller Missbrauch und Vergewaltigung an Kindern geschildert.
    In dieser Folge geht es um Suizid.

    Kurt Demmler war einer der erfolgreichsten Songschreiber der DDR. Nach der Wiedervereinigung gelang es ihm nicht, an alte Erfolge anzuknüpfen, der Versuch eine Girlband zu casten wurde für ihn verhängnisvoll, die Bewerberinnen zeigten ihn an, wegen mehr als 200 sexuellen Übergriffen stand er vor Gericht. Nach dem ersten Prozesstag fand man ihn tot in seiner Gefängniszelle. Ein natürlicher Tod konnte ausgeschlossen werden. Mord oder Suizid? Diese Frage sollte Michael Tsokos beantworten.
    Wir hören heute in dieser Podcastfolge außerdem auch die Anwältin von Kurt Demmler, die Anwältin der Nebenklägerinnen und eine sehr prominente Sängerin, die mit Kurt Demmler arbeitete – Inka Bause.

    Die Telefonnummer für Whatsapp-Sprachnachrichten lautet: +49 1522 91 34 110, die Mailadresse, mit der Hörerinnen und Hörer mit uns in Kontakt treten können lautet DZDTPodcast@gmail.com

    #9 Kindesmisshandlung

    #9 Kindesmisshandlung

    [Triggerwarnung: In dieser Folge wird Gewalt an Kindern geschildert.]

    Kinder, die verhungern und verdursten gibt es nicht nur in den ärmsten Ländern der Welt. Auch in Deutschland wird immer wieder von Eltern berichtet, die ihre Kleinkinder so sehr vernachlässigen, dass sie qualvoll sterben. Unter anderem deshalb hat Michael Tsokos im Jahr 2014 zusammen mit der Ärztin Saskia Etzold die Gewaltschutzambulanz an der Charité ins Leben gerufen. In dieser Podcastfolge berichtet Dr. Etzold von ihrer Arbeit und erklärt, was die Ambulanz leisten kann. Michael Tsokos erklärt unter anderem, wie man Kindesmisshandlungen von Stürzen unterscheiden kann und berichtet von Fällen, in denen jede Hilfe zu spät kam.

    Die Telefonnummer für WhatsApp-Sprachnachrichten lautet: +49 1522 91 34 110, die Mailadresse, mit der Hörerinnen und Hörer mit uns in Kontakt treten können lautet DZDTPodcast@gmail.com

    #8 Breitscheidplatz: Rechtsmedizinische Untersuchungen nach dem Terroranschlag

    #8 Breitscheidplatz: Rechtsmedizinische Untersuchungen nach dem Terroranschlag

    Wo waren Sie am 19.Dezember 2016 - zumindest jeder Berliner kann diese Frage beantworten, denn am Abend dieses Tages raste ein Attentäter mit einem Lastwagen in den Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz vor der Gedächtniskirche. Hörerinnen erzählen in dieser Podcast-Folge von ihren Erinnerungen an diesen Tag und Michael Tsokos berichtet von der Arbeit am Tatort und im Sektionssaal. Sein Team hatte bereits Erfahrungen mit der Untersuchung von Attentatsopfern gesammelt, denn auch die Opfer des
    terroristischen Anschlag auf eine Reisegruppe in Istanbul wurden von den Berliner Rechtsmedizinern obduziert. Michel Tsokos berichtet von den besonderen Herausforderungen seiner Arbeit nach Explosionen und schildert, wie seine Arbeit der Polizei bei der Aufklärung helfen kann.
    Die Telefonnummer für Whatsapp-Sprachnachrichten lautet: +49 1522 91 34 110, die Mailadresse, mit der Hörerinnen und Hörer mit uns in Kontakt treten können lautet DZDTPodcast@gmail.com

    #7 Tödliche Ladung

    #7 Tödliche Ladung

    Beim sogenannten Bodypacking nutzen Menschen ihren Körper um Drogen zu transportieren. Wir beschäftigen uns mit der Frage, warum Drogenkuriere dieses hohe Risiko auf sich nehmen und klären, wieso diese Methode tödlich enden kann. Michael Tsokos schildert Fälle, bei denen Bodypacker zu chirurgischen Notfällen wurden und erklärt wie realistisch Fälle aus Serien wie „Narcos“ wirklich sind. Außerdem geht es darum, wie Gifte wirken und wie man sie erkennen kann.

    Die Telefonnummer für Whatsapp-Sprachnachrichten lautet: +49 1522 91 34 110, die Mailadresse, mit der Hörerinnen und Hörer mit uns in Kontakt treten können lautet DZDTPodcast@gmail.com

Customer Reviews

4.0 out of 5
12 Ratings

12 Ratings

Tanja SD ,

Interessante Fälle und kurzweilig

Interessante und kurz aufgearbeitete Fälle, die hörspielähnlichen Einspieler mit den Synchronsprechern sind etwas unnötig, machen die Fälle aber sicherlich etwas anschaulicher. Weiter so!

DJ Dangerblood ,

Ganz schlecht …

…da gibts bessere & KOSTENLOSE massig- Braucht man nicht, spart die Kohle

LMRF1990 ,

Guter Podcast!

Ich höre fast nur englische Podcasts - im deutschen Bereich ist dieser Podcast jedoch sehr zu empfehlen! Angenehme Sprecher, gute Themen und auch nachdem ich Kritik zu folge 11 geäußert habe, sehr freundlich und leicht zu kontaktieren. Weiter so!

Top Podcasts In True Crime

audiochuck
NBC News
NBC News
truth.media
Imperative Entertainment
Exactly Right

You Might Also Like

Stern.de GmbH / Audio Alliance
Philipp Fleiter / Audio Alliance
Mitteldeutscher Rundfunk
Julep Studios True Crime
Paulina Krasa & Laura Wohlers
ZEIT ONLINE