29 episodes

Hallo, wir sind Jasmine Werner und Eva Resch. In unserem Interview-Podcast happy works. nähern wir uns der ewigen Frage, wie Glück und Erfolg zusammenhängen.

Dazu sprechen wir mit spannenden Unternehmern, kreativen Köpfen, ausgewiesenen Experten und Menschen die uns und andere inspirieren.

Wir wollen verstehen, wie sich Arbeitswelten und die Menschen darin verändern und was sie in ihren Berufen antreibt und glücklich macht.

Wenn ihr, so wie wir, auf der stetigen Suche nach neuen Ideen zu positiver Selbstführung, gutem Arbeiten und Erfolg seid, dann werdet Teil unserer Reise.

happy works. Jasmine Werner & Eva Resch

    • Careers

Hallo, wir sind Jasmine Werner und Eva Resch. In unserem Interview-Podcast happy works. nähern wir uns der ewigen Frage, wie Glück und Erfolg zusammenhängen.

Dazu sprechen wir mit spannenden Unternehmern, kreativen Köpfen, ausgewiesenen Experten und Menschen die uns und andere inspirieren.

Wir wollen verstehen, wie sich Arbeitswelten und die Menschen darin verändern und was sie in ihren Berufen antreibt und glücklich macht.

Wenn ihr, so wie wir, auf der stetigen Suche nach neuen Ideen zu positiver Selbstführung, gutem Arbeiten und Erfolg seid, dann werdet Teil unserer Reise.

    28 Anja, wie führen wir Teams in der Zukunft

    28 Anja, wie führen wir Teams in der Zukunft

    Anja Hendel ist Managing Director bei Diconium. Was Diconium tut? Seit 1995 unterstützen sie Unternehmen darin, ihr Potenzial der digitalen Transformation zu nutzen und Millionen von Kunden außergewöhnliche Erfahrungen zu bieten.  

    Anja studierte Informatik und sammelte mehrere Jahre Erfahrung beim europäischen Pharmagroßhändler Celesio AG und bei der IT-Beratung Capgemini. Später war sie Leiterin der Finanzabteilung Innovationsmanagement und digitale Transformationen bei der Porsche AG und arbeitete in Berlin als Direktorin der Porsche Digital Labs. 

    Sie ist also das, was wir ohne zu zögern ein Rolemodel nennen können. 

    In unserem Gespräch erzählt sie von ihren Erfahrungen ihres beruflichen Lebenswegs, wie Führung in einer digitalen Zukunft aussehen muss und was jeder einmal gemacht haben sollte :)... viel Spaß beim zuhören!

    • 38 min
    27. Natacha, wie baut mein ein Unternehmen ohne Hierarchien

    27. Natacha, wie baut mein ein Unternehmen ohne Hierarchien

    “Alle Lebensentscheidung sind Priorisierungsentscheidungen und dabei gibt es kein Falsch oder richtig - es muss für einen selbst wichtig sein.”

    Vor ihrem Leben als Gründerin war sie in großen Pharmakonzernen für Consumer Health Care und dazugehörige Produktpaletten wie Zahnpasta oder Drinks zuständig. Wenn Natacha die bisherigen Stationen ihres Lebenslaufs aufzählt, ertappt man sich schnell dabei, heimlich ihr Alter nachrechnen zu wollen:

    Während eines Sommerurlaubs im Heimatland Frankreich geboren, die Eltern lebten damals in Saudi Arabien, hat sie von klein auf die Welt gesehen und war selten länger als zwei Jahre an einem Ort. Etwas, was sie im Rückblick als Bereicherung empfindet. „Es hat mir die Welt geöffnet. Neue Kulturen gezeigt. Ich bin anpassungsfähig, nicht nur in Ländern, auch in sozialen Kreisen. Selbst in Hotels sage ich nach zwei Tagen, ich gehe nach Hause, auch wenn ich nur ins Hotelzimmer zurückgehe.“

    Später folgten Internationales Abitur, Bachelor-Abschluss in London, Master in London sowie in Barcelona, dann erste Anstellung in Irland, später ließ sie sich nach Mexiko versetzen, wo parallel auch ihr damaliger Freund und heutiger Ehemann für Nestlé tätig war.

    Dort beschloss sie nach fünf Jahren Festanstellung: Genug, etwas Eigenes soll her, obwohl ihr der Job Spaß machte. Aber sie hat sich immer öfter umgesehen und für sich festgestellt: „die Karriereleiter, das war es irgendwie nicht. Ich möchte etwas, was mich bewegt.“

    Natacha, hat mit Ihre Mann Alex vor 10 Jahren die erdbär GmbH gegründet und es sich zur Aufgabe gemacht, die Essgewohnheiten von Kindern positiv zu beeinflussen. Heute beschäftigt ihre Firma rund 80 Mitarbeiter und eure Produkte, die gerade die Eltern unter unseren HörerInnen als Freche Freunde bekannt sein dürften, sind weltweit in Supermärkten zu finden.

    In der Führung ihres Unternehmens setzt ihr auf “New Work” Konzepte: So arbeitet das Unternehmen beispielsweise seit zwei Jahren nach einem Modell, welches in der Holokratie seine Wurzeln hat - ganz ohne Hierarchien und Abteilungen, dafür mit Kreisstrukturen und klaren Verantwortlichkeiten. Auch beim Thema Gehalt herrscht Transparenz, denn Mitarbeiter*innen erschaffen ihr eigenes Gehaltsmodell.

    Wir sprechen heute mir Ihr darüber, wie “New Work” in der Praxis gelebt werden kann und was dies für Unternehmen und Mitarbeiter*innen bedeutet.

    #holocracy #okr #moderneführung #berlinentrepreneurs #newwork #frechefreunde

    • 1 hr 4 min
    26. Julian Reichelt, wie verändern sich die Arbeitswelten im Journalismus?

    26. Julian Reichelt, wie verändern sich die Arbeitswelten im Journalismus?

     „Präsenz ist im Arbeitsalltag kein Selbstzweck. Es müssen die Richtigen in den richtigen Konstellationen zusammen sein.“ (ab 00:19:08) Julian Reichelt im Gespräch mit Jasmine Werner und Eva Resch im happy works. Podcast.  

    Julian Reichelt ist Chefredakteur und Sprecher der Geschäftsführung von BILD. Er arbeitete als Kriegsberichterstatter, wurde Chefreporter der BILD und stieg zum Online-Chef auf, bevor er 2017 Vorsitzender der BILD Chefredaktionen wurde. Für ihn ging damit ein großer Traum in Erfüllung. Denn schon als Kind wollte er Chefredakteur der BILD werden, über die er heute sagt: „Nirgendwo finden sich jeden Tag so viele, so unterschiedliche Menschen aus so vielen gesellschaftlichen Schichten zusammen, wie unter der Marke BILD.“ (ab 00:30:10) 

    Die Digitalisierung und aktuell die Corona-Pandemie hat Arbeit, wie wir sie kannten, auf den Kopf gestellt. Julian gibt Einblicke, was ihn in seiner Arbeit als Journalist antreibt, was es für ihn braucht, um Glück bzw. Sinn bei der Arbeit zu finden und wie sich die Arbeitswelten im Journalismus verändern. Für ihn ist die beste Redaktion die, „bei der jeder an seinem Platz ist. Das muss nicht zwingend in der Redaktion sein.“ (ab 00:22:55)

    Im Laufe des Gespräches (00:44:59) erläutert Julian Reichelt 

    - Ob er sein berufliches Ziel schon erreicht hat: ab 00:05:24  

    - Inwiefern er sich bereits Gedanken über die Post-Corona-Zeit macht und wie sich Abläufe und Prozesse in den letzten Monaten verändert haben: ab 00:12:25 

    - Wie BILD die Transformation im Kontext Digitalisierung gestaltet: ab 00:17:40 

    - Wie er zum Thema neue Arbeitswelten steht und was ihm hier persönlich sehr wichtig ist: ab 00:21:22  

    - Wie seine persönliche Glücksformel aussieht: ab 00:26:30  

    - Ob er sich selbst als erfolgreich bezeichnen würde: ab 00:30:28  

    - Welche Bedeutung BILD Live für die Relevanz der Marke BILD hat: ab 00:32:06 

    - Ob er rückblickend auf die letzten 12 Monate etwas anders machen oder alles wieder genauso machen würde: ab 00:37:30  



    www.happyworkspodcast.com

    • 44 min
    25. Denis Suarsana, wird unsere zukünftige Arbeitswelt eine glücklichere sein?

    25. Denis Suarsana, wird unsere zukünftige Arbeitswelt eine glücklichere sein?

    Denis Suarsana ist stellvertretender Leiter der Abteilung Strategie und Digitalisierung der BDA. Er ist der kreative Kopf hinter der #futurework20 und beschäftigt sich mit den Auswirkungen von digitalen Technologien wie KI und Robotics auf unsere Arbeitswelt. Seine Mission: mehr Realitätssinn in den digitalen Hype bringen.

    HIER noch schnell anmelden für die #futurework20 am 08.09.2020: www.futurework.online/futurework20.html

    • 46 min
    24. Clara Grabitz, wie definiert man erfolgreiches Coaching auf der Unternehmensebene?

    24. Clara Grabitz, wie definiert man erfolgreiches Coaching auf der Unternehmensebene?

    Clara Grabitz ist Experimental Psychologin und Neurowissenschaftlerin. Nach ihrem Studium in Oxford und den Niederlanden gestaltet sie bei Sharpist die Zukunft der nachhaltigen Personalentwicklung mit: digitales Coaching für Führungskräfte jeder Ebene innerhalb einer Organisation.

    In ihrer täglichen Arbeit begleitet und verbindet sie Coaches, Kunden und Partner über Unternehmens-, Funktions- und Ländergrenzen hinweg, um gemeinsam einen Mehrwert für Learner und Unternehmen zu kreieren.

    Wie sie dabei den Impact von Coaching sichtbar macht, erfahrt ihr im Podcast.

    • 43 min
    23. Ole, was ist Creative Leadership - und wie spricht man eigentlich vor 2000 Leuten?

    23. Ole, was ist Creative Leadership - und wie spricht man eigentlich vor 2000 Leuten?

    Mit Ole Tillmann haben wir ein sehr interessantes Gespräch darüber geführt, wie er sich von seiner ersten Karriere im Schauspiel und der Moderation von Top of the Pops zum Unternehmer entwickelt hat, der mit seiner Firma PEAK Unternehmen und Führungskräfte dazu befähigt durch ausgezeichnete Kommunikation Innovation zu ermöglichen und als Moderator internationale Konferenz begleitet.

    Ole gibt uns wertvolle Einblicke in  Public Speaking, Emotionsregulation und Emotionale Intelligenz als Kernelemente guter Führung und guter Moderationen. Wir sprechen dazu, wie man durch gute Kommunikation andere zu Innovationen motivieren kann, über positives Refraiming von Nervosität und den Wert von Retrospektiven.

    Ole ist Founder von PEAK, Autor von "Agile Presentation Design - An innovator's guide to more impactful presentations", Moderator und Familienvater. 

    • 1 hr 3 min

Top Podcasts In Careers

Listeners Also Subscribed To