56 episodes

Ein Podcast für alle Menschen, die den Gemeindebau und den Sozialen Wohnbau in Wien lieben und näher kennenlernen möchten. Geschichten vom und aus dem Leben im Gemeindebau.

Wiener Wohnen Podcast Wiener Wohnen

    • Business

Ein Podcast für alle Menschen, die den Gemeindebau und den Sozialen Wohnbau in Wien lieben und näher kennenlernen möchten. Geschichten vom und aus dem Leben im Gemeindebau.

    #56: Ein Leben im Sigmund-Freud-Hof

    #56: Ein Leben im Sigmund-Freud-Hof

    Die Mieterin Edeltraud Tronner wohnt seit 66 Jahren im Sigmund-Freud-Hof in der Gussenbauergasse im 9. Bezirk. Markus Egger hat sie in ihrer Gemeindewohnung besucht und mit ihr über ihre Liebe, den heute 100 jährigen Gemeindebau, über ihr Leben, über ihre Familie und über ihren eisernen Willen, auch 100 Jahre alt zu werden geplaudert. Eine Podcastepisode, die einen guten Einblick in das Leben am Alsergrund und auch in die Geschichte des Gemeindebaus aus Sicht einer Mieterin gewährt.

    • 28 min
    #55: Toni Fabers Jugend am Maurer Berg

    #55: Toni Fabers Jugend am Maurer Berg

    Er ist einer der bekanntesten heimischen Priester. Der Dompfarrer von St. Stephan, Toni Faber, hat seine Jugend im Gemeindebau in der Oktaviangasse 2-4 am Maurer Berg verbracht und genau dort hat ihn Markus Egger zum Gespräch getroffen. Dort über den Maurer Weinbergen mit Blick auf Perchtoldsdorf und Rodaun hat der junge Toni Faber Lianen geraucht, dort ist er Ski und Fahrrad gefahren und dort hat er auch das ein oder andere Mädchen geküsst. Hier erfahrt ihr, wie sich Toni Faber sowohl am 1. Mai als auch am 6. Jänner sein Taschengeld aufgebessert hat und welche Streiche er angestellt hat. Eine Podcastepisode über Gott und die Welt und über eine glückliche Jugend im Gemeindebau. 

    • 32 min
    #54: Gedenken an 90 Jahre Februarkämpfe im Schlingerhof

    #54: Gedenken an 90 Jahre Februarkämpfe im Schlingerhof

    Die performative Show "Schlinger Heroes 2024" gedenkt den Opfern der Februarkämpfe von 1934. Allen voran dem Wachkommandanten der Wiener Berufsfeuerwehr, Georg Weissel, der vor Ort im Schlingerhof in Floridsdorf kämpfte. Markus Egger hat sich die Performance im Gemeindebau vor Ort angesehen und mit der Kuratorin und Künstlerin Ursula Napravnik u.a. über Zeitgeschichte, Demokratie und ihre Vergangenheit bei der Band "Drahdiwaberl" geplaudert. Die Schauspielerin und Sängerin Katarina Maria Trenk (u.a. Euro Teuro) gibt außerdem einen detaillierten Einblick in ihre Rolle im Stück "Floridsdorf" von Friedrich Wolf, welches in gekürzter Form einen wichtigen Teil der "Schlinger Heroes 2024" darstellt.

    • 21 min
    #53: Tierische Gedichte aus der Stadt, dem Wien Museum und dem Gemeindebau

    #53: Tierische Gedichte aus der Stadt, dem Wien Museum und dem Gemeindebau

    Der Autor Michael Hammerschmid hat in 40 Gedichten Tieren aus unserer Stadt, dem Wien Museum und dem Gemeindebau Leben eingehaucht. Markus Egger hat ihn im neu renovierten Wien Museum getroffen und mit ihm über sein Buch "stopptanzstill!" (Picus Verlag) und u.a. über den Wal aus dem Museum, die Ponys aus dem Einstein-Hof und viele andere Tiere geplaudert. Peter Stuiber aus dem Wien Museum hat einiges über die Entstehung des Buches und die Intention dahinter geschildert. "stopptanzstill!" ist ein Buch, das Kindern Gedichte näher bringt und sie zu den Tieren in der Stadt führen kann. Eine Episode über Kunst im öffentlichen Raum, Lyrik und das Wien Museum - inklusive einer Lesung des Autors.

    • 29 min
    #52: "Komm runter!" - Der Gemeindebaujugendroman

    #52: "Komm runter!" - Der Gemeindebaujugendroman

    Die Autorin Sabrina Myriam Mohamed hat den Jugendroman "Komm runter!" geschrieben. Markus Egger hat sie im Matteottihof getroffen, in dem Gemeindebau, in dem sie als Jugendliche oft ihre Freizeit verbracht hat und der sie u.a. zu ihrem Buch inspiriert hat. Ein Gespräch über das Heranwachsen als junge Wienerin mit Migrationshintergrund, rassistische Lehrer, Hausbesorgerinnen und große Gemeindebauinnenhöfe. 

    • 34 min
    #51: Karl Seitz, Bürgermeister des Roten Wien

    #51: Karl Seitz, Bürgermeister des Roten Wien

    Er war Pazifist, Feminist, ein überzeugter Sozialdemokrat und ein Freund der Frauen und Künste. Geboren 1869 im Wien der Gründerzeit, war er das erste Staatsoberhaupt, der nach dem Ersten Weltkrieg neu gegründeten Republik. Als Bürgermeister hat er von 1923 bis 1934 die Geschicke der Stadt Wien gelenkt. Markus Egger hat Alexander Spritzendorfer, der die Biografie "Karl Seitz, Bürgermeister des Roten Wien" verfasst hat im Karl-Seitz-Hof in Floridsdorf getroffen und mit ihm u.a. über viele Anekdoten aus dem Leben des Menschen und die vielen Errungenschaften des Politikers Karl Seitz gesprochen.

    • 47 min

Top Podcasts In Business

Money Stuff: The Podcast
Bloomberg
Money Rehab with Nicole Lapin
Money News Network
REAL AF with Andy Frisella
Andy Frisella #100to0
Leading Up With Udemy
Udemy
The Ramsey Show
Ramsey Network
Young and Profiting with Hala Taha
Hala Taha | YAP Media Network

You Might Also Like