23 episodes

Christlicher Glaube, Bi- oder Homosexualität und Transgeschlechtlichkeit: mancherorts vereinbar – anderswo undenkbar!

Wir geben queeren Christ*innen eine Stimme und erzählen ihre Lebensgeschichten. Auch ihre Freund*innen oder Familienmitglieder kommen zu Wort. Außerdem erzählen Theolog*innen von ihrem Weg mit queeren Themen.

Zwischenfunk ist ein Projekt des Vereins Zwischenraum.

Zwischenfunk Zwischenfunk

    • Religion & Spirituality

Christlicher Glaube, Bi- oder Homosexualität und Transgeschlechtlichkeit: mancherorts vereinbar – anderswo undenkbar!

Wir geben queeren Christ*innen eine Stimme und erzählen ihre Lebensgeschichten. Auch ihre Freund*innen oder Familienmitglieder kommen zu Wort. Außerdem erzählen Theolog*innen von ihrem Weg mit queeren Themen.

Zwischenfunk ist ein Projekt des Vereins Zwischenraum.

    #23 Gnade ist immer trotzdem

    #23 Gnade ist immer trotzdem

    „Gnade ist immer trotzdem. Als Christin homosexuell? Eine Suche nach Antwort.“ So heißt das Buch von Elisabeth Schulz, welches im Jahr 2022 im Neukirchener Verlag erschienen ist. Mit dem Schreiben des Buches hat sie es sich alles andere als leicht gemacht. Die ständige Konfrontation mit dem Begriff Sünde, das Auseinandernehmen von Theorien, die scheinbar erklären wieso sie lesbisch ist und warum sie es verändern soll sowie dem engen Dranbleiben an biblischen Texten hat enormen Mut gefordert.

    Am Ende konnte Gott mir ihr gemeinsam Mauern einreißen und nun stehen ihre Füße auf weitem Raum. Sie hat mit Jesus sein gutes ewiges Wort zurückerkämpft. Über den Prozess des Schreibens, den aufgebrachten Mut und die neu gewonnene Freiheit wird Elisabeth von Annika in diesem Talk befragt.

    Ein Buch, welches sowohl für homosexuelle und heterosexuelle Christ:innen absolut empfehlenswert ist.

    Viel Spaß beim Zuhören! Feedback zum Podcast an: podcast@zwischenraum.net

    • 50 min
    #22 jung@zwischenraum

    #22 jung@zwischenraum

    Stefan und Joshi sitzen im Campingwagen und unterhalten sich zum einjährigen Jubiläum von „jung@zwischenraum“ über die rasante Entwicklung dieser überregionalen Zwischenraumgruppe für junge Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahren. Sie nehmen diese Folge auf einem Campingplatz bei bestem Sonnenschein auf, da sich die Teilnehmenden von jung@zwischenraum für eine Freizeit am See verabredet haben, um sich endlich mal live sehen zu können.

    Vor einem Jahr wurde diese Gruppe im Rahmen eines virtuellen Treffens ins Leben gerufen. Seitdem gibt es monatliche Treffen (3. Sonntag im Monat) mit meist mehr als 20 Teilnehmenden. Der Verteiler ist sogar auf ca. 60 Personen angewachsen.

    In dieser Folge Zwischenfunk werden ebenfalls drei weitere Personen in kurzen Interviews vorgestellt. Deutlich wird, dass die virtuellen jung@zwischenraum-Abende mit Speedfriending, Impulsen aus der Bibel oder zu queeren Themen wie z.B. Nonbinarität sehr gewinnbringend sind. Nur der Blick auf die Uhr und die Notwendigkeit des Schlafs, um für die neue Woche wieder fit zu sein hindert viele daran nicht bis tief in die Nacht in verschiedenen virtuellen Räumen abzuhängen und sich über Gott und die Welt auszutauschen.

    Melde dich gerne bei jung@zwischenraum.net, wenn du an einem solchen Treffen teilnehmen möchtest.

    Feedback zum Podcast an podcast@zwischenraum.net

    • 1 hr 2 min
    #21 With a little help from my friends

    #21 With a little help from my friends

    Heute schwelgen Pascal und Benjamin bei Zwischenfunk in Erinnerungen. Vor 14 Jahren waren sie zusammen Stars bei einer legendären Verfilmung der „5 Geschwister“ und sind seitdem gut befreundet. Ein besonders wichtiges Erlebnis war dabei ein intensives Gespräch in Amsterdam, das Benjamin den nötigen letzten Schubs zum Outing gegeben hat…
    Heute ist Pascal Pfarrer der badischen Landeskirche. Dabei ist er in verschiedenen christlichen Kontexten immer wieder mit queeren Themen in Berührung gekommen und mit seinen Ansichten schon bei so Manchem angeeckt. Im Gespräch geht es um Freundschaft, Unterstützung von queeren Menschen und um die Zukunft der Kirche, die auch in der Kneipe liegen könnte.

    Mehr von Pascal gibt es auf Instagram @pfarrerwuerfel. Rückmeldung zum Podcast gerne unter podcast@zwischenraum.net.

    • 39 min
    #20 Zwei Leben auf den Kopf gestellt

    #20 Zwei Leben auf den Kopf gestellt

    Der April macht wettermäßig gesehen was er will. Und so kommt es vor, dass nochmal der Kamin angefeuert wird. So geschehen bei Mirjam und Petra zuhause. Sie haben sich abends zusammengesetzt und ihre letzten 7-8 Jahre Revue passieren lassen. Da knisterte nicht nur das Holz – auch zwischen den beiden hat es gefunkt. Dabei sah ihr Leben vor ihrer gemeinsamen Beziehung ganz anders aus. Beide lebten in heterosexuellen Beziehungen und haben Kinder. Beide hatten Jobs in der evangelikalen Welt. Doch dann passierten Dinge, die ihre Leben auf den Kopf gestellt haben.
    Wie es war ihre Jobs zu verlieren aufgrund christlicher Vorbehalte und Diskriminierungen und wie ihre Familien auf ihre neue Lebenssituation reagiert haben, erfahrt ihr in dieser Folge. Die beiden sprechen auch über veränderte Gottesbilder und christliche Gewohnheiten. Eine äußerst spannende Zwischenfunk-Folge! Viel Spaß beim Zuhören :)

    Mehr über Mirjam: mirjampuppe.de
    Mehr über Petra: einfachpe.de

    Feedback an Zwischenfunk: podcast@zwischenraum.net

    • 1 hr 12 min
    #19 Endlich angekommen

    #19 Endlich angekommen

    Heute kommt der Zwischenfunkt mal wieder aus der Pfalz. Peter Förster hat seinen persönlichen Lebensweg in dem Buch „Endlich angekommen“ aufgeschrieben. Dagmar interviewt ihn in dieser Folge zu seinem persönlichen Weg, welchen er im Buch beschreibt. Peter ist 73 Jahre alt und hat 28 Jahre in einer heterosexuellen Ehe gelebt, obwohl er schwul ist. Ein Grund dafür war, dass er in einem engen christlichen Umfeld gelebt hat, indem Homosexualität nicht mit der Bibel vereinbar ist. Nach einigen Therapien und Seelsorgeangeboten, mit dem Ziel „frei“ davon zu werden, entschied er sich seinen eigenen Weg zu gehen. Wohin dieser führte erfahrt ihr in dieser Folge Zwischenfunk.

    podcast@zwischenraum.net

    • 45 min
    #18 Coming-out in der christlichen Bubble: „Mutig glauben mit Platz für jede:n"

    #18 Coming-out in der christlichen Bubble: „Mutig glauben mit Platz für jede:n"

    Eva und Samuel treffen sich auf ein Späti Bierchen – sie haben sich in Berlin kennengelernt und schnell gemerkt, dass ihre Lebenswege viele Gemeinsamkeiten haben. Die christliche Bubble ist eben ein Dorf ;-)

    In entspannter Runde unterhalten sich die beiden über ihre queere & gläubige Identität. Sie berichten von ihren (vielen) Coming-outs, ihrer evangelikalen Heimat und darüber, dass Glaube weiterhin ein wichtiger Teil in ihrem Leben ist. In ihrem Gespräch finden Wünsche an die christliche Welt von heute Platz und laden zum Nachdenken ein. Beide nehmen dabei kein Blatt vor den Mund – ein Gespräch unter Freund:innen eben. Zuhören lohnt sich... wer mag, gerne ebenfalls mit Bierchen.

    Feedback gerne an podcast@zwischenraum.net

    • 1 hr 29 min

You Might Also Like

J. Friedrichs & M. Michalzik
Micky Beisenherz & Studio Bummens
Stephan Jütte & Manuel Schmid
Tobias Faix & Thorsten Dietz
ZEIT ONLINE
NDR Info