261 Folgen

Ideen und Lösungen für die Transformation der Wirtschaft und Gesellschaft für das 21. Jahrhundert.

RestartThinking Mario Buchinger

    • Nachrichten
    • 5,0 • 4 Bewertungen

Ideen und Lösungen für die Transformation der Wirtschaft und Gesellschaft für das 21. Jahrhundert.

    Klimaschutzgesetz und die Sektorziele

    Klimaschutzgesetz und die Sektorziele

    Der deutsche Verkehrsminister Wissing hat diese Woche mit potentiellen Fahrverboten gedroht, um Druck auszuüben, dass die Reform des Klimaschutzgesetzes endlich umgesetzt wird. Er hat ein massives Interesse daran, damit er sich vor der Verantwortung der Ziele im Verkehrssektor drücken kann. Doch das wirkt in vielerlei Hinsicht scheinheilig und kindisch. Das Prinzip: "Wenn ich nicht kriege, was ich will, schmeiße ich alles hin." Der Verkehrssektor ist sicher einer der aufwändigsten Sektoren beim Klimaschutz, aber gerade Herr Wissing und auch seine Vorgänger sind bisher nie durch relevantes Engagement bei dem Thema aufgefallen, im Gegenteil. Und nun will er sich vor der eigenen Verantwortung drücken. So sind nicht nur Klimaziele, sondern auch die Mobilitätswende in Gefahr.

    Wissing zu Fahrverboten: "Das Klimaschutzgesetz ist das Problem" (Tagesschau.de, April 2024)
    https://www.tagesschau.de/inland/wissing-fahrverbote-tagesthemen-100.html

    Treibhausgasminderungsziele Deutschlands (Umweltbundesamt, Mai 2023)
    https://www.umweltbundesamt.de/daten/klima/treibhausgasminderungsziele-deutschlands#internationale-vereinbarungen-weisen-den-weg

    Der Wert von Energie (RestartThinking Podcast, Juni 2023)
    https://www.buchingerkuduz.com/restartthinking-podcast-folge-218-der-wert-von-energie/

    Elektromobilität eingebrochen? (RestartThinking Podcast, April 2024)
    https://www.buchingerkuduz.com/restartthinking-podcast-folge-259-elektromobilitat-eingebrochen/

    • 23 Min.
    Elektromobilität eingebrochen?

    Elektromobilität eingebrochen?

    In Deutschland sind die Neuzulassungen für Elektroautos um 30% eingebrochen. Einige Leute feiern das paradoxerweise als Erfolg und sehen darin eine Trendwende weg von einer Technologie, die sie aus irrationalen Gründen verachten. Doch das, was die Bewahrer:innen des Gestern da feiern, ist in Wirklichkeit eine massive Gefährdung insbesondere der deutschen Autoindustrie. Denn weltweit ist ein Rückgang nicht zu beobachten, im Gegenteil. Gerade Schlüsselmärkte wie China werden von der E-Mobilität immer weiter dominiert. Und wenn man dann beklagt, dass das nur durch hohe Subventionen gelänge, wird es scheinheilig. Denn gerade in Deutschland wird der Verbrenner seit Jahrzehnten massiv subventioniert. Das alles geschieht unter dem Vorwand einer vermeintlichen Technologieoffenheit, die am Ende jedoch eine Innovationsfeindlichkeit ist.

    Neuzulassungen von E-Autos eingebrochen (Tagesschau.de, April 2024)
    https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/autobranche-e-autos-100.html

    E-Auto-Flut aus China: „Reale Gefahr, dass europäische Industrie zerstört wird“ (Merkur, April 2024)
    https://www.merkur.de/wirtschaft/preise-deutschland-europa-china-e-autos-elektromobilitaet-byd-ora-hersteller-subventionen-zr-92909166.html

    Xiaomi will noch im März erste E-Autos verkaufen (Die ZEIT, März 2024)
    https://www.zeit.de/wirtschaft/2024-03/china-e-autos-tech-konzern-wettbewerb

    Verbrennermotoren in China: Womit keiner rechnet (Die ZEIT, März 2024)
    https://www.zeit.de/2024/11/china-verbrennermotoren-elektromobilitaet-autoindustrie

    Die #GesternKleber (RestartThinking Podcast, März 2023)
    https://www.buchingerkuduz.com/restartthinking-podcast-folge-206-die-gesternkleber/

    “Verbrennerverbot” in Gefahr (RestartThinking Podcast, März 2024)
    https://www.buchingerkuduz.com/restartthinking-podcast-folge-255-verbrennerverbot-in-gefahr/

    • 22 Min.
    Bürgergeld und die neoliberale Agenda

    Bürgergeld und die neoliberale Agenda

    Seit eingen Wochen schlagen typisch neoliberale und teils konservative Kreise auf Empfänger:innen von Sozialleistungen ein. Der Tenor ist immer ähnlich: Wer nicht arbeiten wolle, solle keine Leitungen bekommen. Empfänger:innen von Sozialleistungen werden dabei gerne als Sozialschmarotzer und Taugenichts verunglimpft und einige fordern auch die Abschaffung von Leistungen wie dem Bürgergeld. Doch was dort passiert, ist das Abspulen einer alten neoliberalen Agenda. Man schlägt auf die Schwächsten der Gesellschaft ein, um vom eigenen Gier-Frisst-Hirn-Treiben abzulenken. Eine perfide Masche, die vom eigentlichen Problem und von den tatsächlichen Sozialschmarotzern ablenken will. Wie kann eine bessere Lösung aussehen?

    Streit ums Bürgergeld: Mit falschen Fakten gegen die Ärmsten? (Monitor, März 2024)
    https://www1.wdr.de/daserste/monitor/sendungen/streit-ums-buergergeld-mit-falschen-fakten-gegen-die-aermsten-100.html

    Bürgergeld-Empfänger: Wer fällt unter 62 Prozent mit Migrationshintergrund? (CORREKTIV, September 2023)
    https://correctiv.org/faktencheck/hintergrund/2023/09/15/buergergeld-empfaenger-wer-faellt-unter-62-prozent-mit-migrationshintergrund/

    Behauptungen zum Bürgergeld im Check (BR Faktenfuchs, Dezember 2023)
    https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/faktenfuchs-behauptungen-zum-buergergeld-im-check,TyPwRYL

    Mont Pelerin Society (Die Anstalt, 2017)
    https://youtu.be/vzUNwWpk6CE?

    Neoliberalismus und Rechtsextremismus (RestartThinking Podcast, Januar 2024)
    https://www.buchingerkuduz.com/restartthinking-podcast-folge-249-neoliberalismus-und-rechtsextremismus/

    • 24 Min.
    Deutsche Bahn macht Verluste

    Deutsche Bahn macht Verluste

    Diese Woche hat die Deutsche Bahn die Zahlen vom Vorjahr veröffentlicht. Es steht ein dickes Minus von 2,4 Milliarden Euro Verlust im Raum. Und erwartungsgemäß nehmen die üblichen Kreise das zum Anlass, gegen Betriebe zu wettern, die im Staatsbesitz sind. Das immer gleiche Dogma: Der Staat kann mit Geld nicht umgehen, die Privatwirtschaft macht es besser. Das ist selbstverständlich kompletter Unsinn und es zeigt, wie wenig solche Leute von Wirtschaft verstehen. Die negative Bilanz ist zwar nicht schön, aber notwendig. Über Jahrzehnte wurde in die Bahn in Deutschland nicht viel investiert. Nun müssen viele Dinge repariert werden, die nötig sind, um das Verkehrsmittel zukunftsfähig zu machen. Denn im Gegensatz zum Auto hat eine Bahn bei der Mobilitätswende durchaus eine Zukunft.

    Bahn fährt Milliardenverlust ein (Tagesschau.de, März 2024)
    https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/bahn-bilanz-milliardenverlust-100.html

    Warum die Deutsche Bahn Verluste schreibt (Tagesschau.de, März 2024)
    https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/bahn-bilanz-116.html

    Mobilitätswende 2030: Eine Studie zur öffentlichen Mobilität der Zukunft (Fraunhofer IESE, Februar 2022)
    https://www.iese.fraunhofer.de/blog/mobilitaetswende-2030/

    Warum E-Autos nicht die Lösung sind (ORF, November 2021)
    https://science.orf.at/stories/3209701/

    Das Bahn-Experiment - Mobilität der Zukunft (Mario Buchinger auf LI-Pulse, Juni 2019)
    https://www.linkedin.com/pulse/das-bahn-experiment-mobilit%C3%A4t-der-zukunft-dr-mario-buchinger/

    • 21 Min.
    Wirtschaftskompetenz auf dem Prüfstand

    Wirtschaftskompetenz auf dem Prüfstand

    Die Wirtschaftswissenschaften haben in gewissen Teilen ein Problem. Sie verhalten sich so, als seien sie evidenzbasiert und als folgten Abläufe in der Wirtschaft ähnlich Naturgesetzen. Doch genau das trifft nicht zu. Viele Annahmen, auf denen Wirtschaftsabläufe aufgebaut sind, beruhen auf Dogmen und Glaubensgrundsätzen. Im Kontext der Klimatransformation werden diese Defizite immer deutlicher und ein alter Kontinent wie Europa wird durch den Mangel an Umgang mit naturwissenschaftlichen Denkmustern enorm in Gefahr gebracht. So halten noch immer zu viele Leute an veralteten Technologien und Glaubensgrundsätzen fest. Erfahren Sie im #RestartThinking Podcast, wie mögliche bessere Wege aussehen können.

    Der Neoliberalismus ist tot - Es lebe der Neoliberalismus (Forum CSR, September 2021)
    https://www.forum-csr.net/News/16566/Der-Neoliberalismus-ist-tot.html

    Marcel Fratscher: Der Kapitalismus ist nicht das Problem (März 2024)
    https://www.zeit.de/wirtschaft/2024-03/kapitalismus-demokratie-wohlstand-freiheit

    Ulrike Herrmann sieht Kapitalismus am Ende (DLF, September 2022)
    https://www.deutschlandfunk.de/ulrike-herrmann-sieht-kapitalismus-am-ende-100.html

    Neoliberalismus und Rechtsextremismus (RestartThinking Podcast, Januar 2024)
    https://www.buchingerkuduz.com/restartthinking-podcast-folge-249-neoliberalismus-und-rechtsextremismus/

    Das EU-Lieferkettengesetz (RestartThinking Podcast, Februar 2024)
    https://www.buchingerkuduz.com/restartthinking-podcast-folge-250-das-eu-lieferkettengesetz/

    • 22 Min.
    "Verbrennerverbot" in Gefahr

    "Verbrennerverbot" in Gefahr

    Das so genannte "Verbrennerverbot", das keines ist, soll eine Neuzulassung von Fahrzeugen bis 3,5 Tonnen verbieten, die im Betrieb Treibhausgase emittieren. Der ursprüngliche Vorschlag wurde ja bereits auf Druck der Fossil-Lobby und ihrem parlamentarischen Ableger FDP verwässert. Demnach sind gemäß des aktuellen Entwurfs weiter Treibhausgase erlaubt, solange diese aus vermeintlich klimaneutralen Quellen kommen. Damit soll dem Rohrkrepierer E-Fuels eine Hintertür offen bleiben. Und obwohl das schon ein fauler Kompromiss ist, fordern nun diverse Branchenvertreter:innen und Vertreter:innen aus dem konservativen und neoliberalen Lager eine weitere Aufweichung bzw. Rücknahme. Doch genau damit zerstört man nicht nur Klimaziele, sondern auch die Europäische Wettbewerbsfähigkeit.

    EU-Umweltrat: Nur noch CO2-frei fahren (Deutsche Bundesregierung)
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/schwerpunkte/europa/verbrennermotoren-2058450

    Der Verbrenner ist tot (RestartThinking Podcast, Juni 2022)
    https://www.buchingerkuduz.com/restartthinking-podcast-folge-169-der-verbrenner-ist-tot/

    China und die Autoindustrie (RestartThinking Podcast, September 2023)
    https://www.buchingerkuduz.com/restartthinking-podcast-folge-233-china-und-die-autoindustrie/

    Die Lügen der Fossil-Lobby (RestartThinking Blog, September 2023)
    https://www.buchingerkuduz.com/blog/die-luegen-der-fossil-lobby/

    • 22 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
4 Bewertungen

4 Bewertungen

Josef G ,

Top

Dr. Mario Buchinger bringt mit seiner fachlichen Kompetenz und ganzheitlichen Betrachtung viele brennende Themen unserer Zeit präzise auf den Punkt. Das ist der erste Podcast, von dem ich in einem Rutsch gleich 10 Ausgaben angehört habe. Sehr empfehlenswert.

Top‑Podcasts in Nachrichten

Inside Austria
DER STANDARD
Thema des Tages
DER STANDARD
Die Dunkelkammer – Der Investigativ-Podcast
Michael Nikbakhsh
Ö1 Journale
ORF Ö1
Servus. Grüezi. Hallo.
ZEIT ONLINE
Nicht zu fassen. Der profil-Investigativpodcast
Nachrichtenmagazin profil

Das gefällt dir vielleicht auch

Kemferts Klima-Podcast
Mitteldeutscher Rundfunk
Ostausschuss der Salonkolumnisten
Salonkolumnisten
LANZ & PRECHT
ZDF, Markus Lanz & Richard David Precht
Jung & Naiv
Tilo Jung
Lage der Nation - der Politik-Podcast aus Berlin
Philip Banse & Ulf Buermeyer
Macht und Millionen – Der Podcast über echte Wirtschaftskrimis
Business Insider