76 Folgen

In dem neuen ZDF-Podcast sprechen Markus Lanz (Journalist, Talkshow-Moderator) und Richard David Precht (Philosoph, Schriftsteller) über die gesellschaftlich und politisch relevanten Themen unserer Zeit. Informativ, inspirierend, kontrovers: „LANZ & PRECHT“ ist der wöchentliche Gedankenaustausch zweier Menschen, die sich persönlich zugetan, aber nicht immer einer Meinung sind. Immer freitags, überall wo es Podcasts gibt.

LANZ & PRECHT ZDF, Markus Lanz & Richard David Precht

    • Nachrichten
    • 4,6 • 307 Bewertungen

In dem neuen ZDF-Podcast sprechen Markus Lanz (Journalist, Talkshow-Moderator) und Richard David Precht (Philosoph, Schriftsteller) über die gesellschaftlich und politisch relevanten Themen unserer Zeit. Informativ, inspirierend, kontrovers: „LANZ & PRECHT“ ist der wöchentliche Gedankenaustausch zweier Menschen, die sich persönlich zugetan, aber nicht immer einer Meinung sind. Immer freitags, überall wo es Podcasts gibt.

    AUSGABE VIERUNDSIEBZIG

    AUSGABE VIERUNDSIEBZIG

    Ukrainekrieg – wer sagt was und warum? Die aktuelle Debatte ist die logische Fortsetzung der Diskussion um Waffenlieferungen, die seit Kriegsbeginn geführt wird und die hier im Podcast immer wieder kontrovers diskutiert wurde. In der aktuellen Ausgabe versuchen Markus und Richard, sich dem Konflikt auf einer Metaebene zu nähern. Sie beschäftigen sich mit den in- und ausländischen Motiven und Perspektiven, ohne dabei die bekannten Argumentationsmuster für und gegen Waffenlieferungen zu strapazieren.

    • 55 Min.
    AUSGABE DREIUNDSIEBZIG

    AUSGABE DREIUNDSIEBZIG

    Alarmismus: Im letzten Podcast bereits angesprochen, vertiefen Lanz & Precht in dieser Woche die Diskussion über ein Phänomen, das lange Zeit dem
    Boulevardjournalismus vorbehalten zu sein schien. Was hinter dem Begriff steckt, wer aus welchen Gründen zu Aktionismus neigt und warum wir als Gesellschaft eine gewisse Empfänglichkeit für eine mediale „Daueraufgeregtheit“ zu haben scheinen, darüber debattieren Markus Lanz und Richard David Precht in dieser Ausgabe.

    • 55 Min.
    AUSGABE ZWEIUNDSIEBZIG

    AUSGABE ZWEIUNDSIEBZIG

    Weltwirtschafsforum: UN-Generalsekretär António Guterres attestiert der Welt einen "bedauernswerten Zustand". Die Herausforderungen türmten sich auf "wie Autos bei einer Massenkarambolage", sagte er am Mittwoch beim Weltwirtschaftsforum in Davos. Klarer lässt sich die Krisenstimmung bei diesem Gipfel, der nach drei Jahre erstmals wieder vor Ort stattfindet, kaum beschreiben. Doch: Was ist das eigentlich genau, dieser mediale Massenauflauf der wirtschaftlichen und politischen Elite, der jedes Jahr im Januar über den kleinen, feinen Skiort Davos hereinfällt? Darüber sprechen Lanz und Precht in dieser Ausgabe.

    • 46 Min.
    AUSGABE EINUNDSIEBZIG

    AUSGABE EINUNDSIEBZIG

    Mit zwei Wochen Abstand, setzen sich Richard und Markus in der aktuellen Ausgabe mit den Ausschreitungen an Silvester auseinander. Woher kommt die Wut derer, die Polizei und Rettungskräfte in der Silvesternacht brutal mit Böllern, Raketen und Schreckschusspistolen angriffen? Was ist das Leitmotiv der Täter? Und: Warum scheint der Respekt vor der Staatsmacht grundsätzlich immer mehr zu schwinden? Haben Politik und Exekutive überhaupt noch eine Handhabe, dieser Tendenz effektiv entgegenzuwirken? Über diese und weitere Fragen diskutieren Lanz & Precht in dieser Folge.

    • 51 Min.
    AUSGABE SIEBZIG

    AUSGABE SIEBZIG

    Gelassenheit: Die Welt um uns herum formiert sich neu. Dieser gesellschaftliche Wandel fordert jeden einzelnen zum Umdenken, eine Unruhe macht sich breit, Fragen bleiben unbeantwortet, Gewissheiten verflüchtigen sich, so manche Nerven sind gespannt. Dieser Daueralarmmodus scheint jedoch kontraproduktiv zu sein und hilft uns nicht weiter. Was wir bräuchten, wäre Gelassenheit, ein Gefühl, dass gerade Mangelware zu sein scheint. Wir suchen Antworten auf Fragen der Gegenwart und schauen dafür gern in die Vergangenheit, dort insbesondere zu den Stoikern, einer griechisch-römischen Philosophie, in deren Zentrum der römische Kaiser Marc Aurel und die „Gelassenheit“ standen – zumindest lesen wir es heute so heraus. Was also kann uns die Geschichte in dieser Frage lehren? Wie eigentlich wird man gelassen? Und: Welche Rolle spielen Faktoren wie das Älterwerden oder Zufriedenheit für die Erlangung von Gelassenheit? Darüber diskutieren Lanz und Precht in der ersten Ausgabe dieses Jahres.

    • 46 Min.
    AUSGABE NEUNUNDSECHZIG

    AUSGABE NEUNUNDSECHZIG

    In der letzten Ausgabe des Jahres lassen Markus und Richard die zurückliegenden zwölf Monate noch einmal Revue passieren. In einem sehr persönlichen Jahresrückblick sprechen sie vor allem über die Themen, Aufreger und Debatten, denen sie sich im Rahmen des Podcasts bislang zu wenig gewidmet haben. Das gesamte „Lanz & Precht“-Team wünscht euch ein gesundes und glückliches Jahr 2023.

    • 58 Min.

Kundenrezensionen

4,6 von 5
307 Bewertungen

307 Bewertungen

Thatswhatineed ,

Gute Besserung Markus 👌🏻

Bis nächsten Freitag 😇

Mougins1 ,

Nur nervig!

Nur die ganze Zeit alles besser wissen und die Hörer nerven! Lanz als Moderator suggeriert permanent seine eigene Unzufriedenheit ! Er nervt nur mehr!

wunwei ,

Informativ - aber große Egos

Zu Beginn war ich großer Fan der Episoden (weil doch sehr informativ und immer wieder mit guten Denkansätzen zu bestimmten Themen) aber seit die beiden Herren den Podcast auch als Plattform nutzen um ihre verbalen Fehltritte in der Öffentlichkeit wieder schönzureden (und das meist nicht besonders gelungen 🙄 … vielleicht war’s halt doch eher das Ego und nicht der große, übergeordnete, gute Zweck 🤦🏽‍♂️) bin ich leider immer wieder davon genervt. Aber vielleicht erwarte ich da einfach zuviel Professionalität!? 🤷🏽‍♂️

Top‑Podcasts in Nachrichten

DER STANDARD
ORF Ö1
ORF Radio FM4
DER STANDARD
ZEIT ONLINE
ORF ZIB2

Das gefällt dir vielleicht auch

ZDFde
Micky Beisenherz & Studio Bummens
Philip Banse & Ulf Buermeyer
Klaas Heufer-Umlauf, Thomas Schmitt, Jakob Lundt & Studio Bummens
Gabor Steingart
ZEIT ONLINE