1 Std. 28 Min.

#44: Was geht, Österreich – Eva Reisinger über Wodkabull, Widerstand und FPÖ-Wähler im Freundeskreis Tired Women

    • Gesellschaft und Kultur

Support your local media & schließe eine Mitgliedschaft für TIRED WOMEN ab.



Ihr kennt die Journalistin Eva Reisinger wahrscheinlich schon aus diesem Internet. Denn dort hat sie als Österreichkorrespondentin für das junge Magazin des ZEIT-Verlags über allerlei Kuriositäten aus dem Schnitzelland berichtet.





Jetzt hat sie über all das auch ein Buch geschrieben.





Aber keine Sorge: niemand muss darin erstmal 120 Seiten über die Geschichte der FPÖ durchlesen. Sachbuch geht auch anders: nämlich sehr persönlich, witzig und dabei trotzdem politisch.





Warum genau diese Mischung vielen österreichischen Journalist*innen nicht seriös genug ist und Kellnern in der Großraum-Disco als hilfreiche Lektion in Punkto Selbstvermarktung unterschätzt wird, habe ich Eva Reisinger persönlich gefragt.





Sie erzählt, wie ihr Buch „Was geht, Österreich“ in Deutschland und Österreich rezipiert wurde; warum sie die ersten hundert Seiten wieder verworfen hat und wie die perfekten Käsenockerl auch nach dem Skiurlaub zuhause gelingen.





Shownotes:





Eva Reisinger auf Insta





Intro-Vocals: Vanessa Kogler





Inhaltliche Gestaltung: Bianca Jankovska





Cut: Iris Böhm





Cover-Design: Julia Feller

Support your local media & schließe eine Mitgliedschaft für TIRED WOMEN ab.



Ihr kennt die Journalistin Eva Reisinger wahrscheinlich schon aus diesem Internet. Denn dort hat sie als Österreichkorrespondentin für das junge Magazin des ZEIT-Verlags über allerlei Kuriositäten aus dem Schnitzelland berichtet.





Jetzt hat sie über all das auch ein Buch geschrieben.





Aber keine Sorge: niemand muss darin erstmal 120 Seiten über die Geschichte der FPÖ durchlesen. Sachbuch geht auch anders: nämlich sehr persönlich, witzig und dabei trotzdem politisch.





Warum genau diese Mischung vielen österreichischen Journalist*innen nicht seriös genug ist und Kellnern in der Großraum-Disco als hilfreiche Lektion in Punkto Selbstvermarktung unterschätzt wird, habe ich Eva Reisinger persönlich gefragt.





Sie erzählt, wie ihr Buch „Was geht, Österreich“ in Deutschland und Österreich rezipiert wurde; warum sie die ersten hundert Seiten wieder verworfen hat und wie die perfekten Käsenockerl auch nach dem Skiurlaub zuhause gelingen.





Shownotes:





Eva Reisinger auf Insta





Intro-Vocals: Vanessa Kogler





Inhaltliche Gestaltung: Bianca Jankovska





Cut: Iris Böhm





Cover-Design: Julia Feller

1 Std. 28 Min.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur