16 Folgen

ANALOGSOUL ist ein Ozean. Wir veröffentlichen Musik, die bewegt und Wasser sein kann, Hafen und Heimat. ANALOGSOUL ist Netzwerk, Label, veranstaltet Konzerte, ist Agentur und Kreativzelle. Wir realisieren Projekte, die uns am Herzen liegen. Unsere Zentrale ist Leipzig, dort kannst du uns besuchen. Unser Zuhause ist in den Köpfen der Menschen, die Teil des Projektes sind, es unterstützen und schätzen. ANA sind Andreas Bischof Fabian Schuetze Clemens Kynast und alle Künstler, Artworker, Venues, Fotografen, Studios, Filmer, Vertriebe, Netzwerke und helfenden Hände mit denen wir zusammenarbeiten.

analogsoul podcast analogsoul

    • Musik

ANALOGSOUL ist ein Ozean. Wir veröffentlichen Musik, die bewegt und Wasser sein kann, Hafen und Heimat. ANALOGSOUL ist Netzwerk, Label, veranstaltet Konzerte, ist Agentur und Kreativzelle. Wir realisieren Projekte, die uns am Herzen liegen. Unsere Zentrale ist Leipzig, dort kannst du uns besuchen. Unser Zuhause ist in den Köpfen der Menschen, die Teil des Projektes sind, es unterstützen und schätzen. ANA sind Andreas Bischof Fabian Schuetze Clemens Kynast und alle Künstler, Artworker, Venues, Fotografen, Studios, Filmer, Vertriebe, Netzwerke und helfenden Hände mit denen wir zusammenarbeiten.

    STACHY.DJ - radebeuler røøm

    STACHY.DJ - radebeuler røøm

    Stachy.Dj geht als Musiker und Dj seiner Leidenschaft zur Musik nach, vertont Theaterstücke, hosted eine Veranstaltungsreihe in einem Thermalbad (sic!), arbeitet als Produzent und ist den meisten unter uns als Mitglied von Fischmob bekannt. Der Sound-Tüftler und Sampling-König Stachy hat sich unweit von Dresden in einem alten Bauernhof niedergelassen und vertieft sich dort gerade vollumfänglich in einen Musikstil, der aktuell unter dem Begriff Vaporwave wieder auflebt.

    Vaporwave ist vornehmlich elektronische Musik, die Inhalte transportieren und auch politisch sein will - mit vielen Einflüssen des Punk-Gedanken, weit weg von Kommerz. Vaporwave bedient sich inhaltlich vor allem des Samplings und erzeugt Collagen-artig eine hörbare Reproduktion der 80er Jahre. Stachy reizt diese Bewegung und so arbeitet er sich Stück für Stück zu einem 45-minütigen Podcast vor, der wie aus der Zeit gefallen scheint.

    Das Thema ist derart spannend für ihn, dass er seinen Mix noch einmal durch den Fluxkompensator jagt und sich damit ganz im Sinne von Vaporwave selbst remixt. Als Echo-Jam exklusiv so nur auf der B-Seite unseres ersten Podcast-Tapes!

    Mehr zum Podcast findet ihr auf unserem Blog http://blog.analogsoul.de/2016/08/podcast-stachy-dj/

    Das Tape bei uns im Shop: http://www.analogsoul.de/konsum/stachy-tape/

    • 50 Min.
    VINCENT KOKOT - such a wolf #2

    VINCENT KOKOT - such a wolf #2

    HMit seinem Singer-Songwriter-Projekt „My Sister Grenadine“ war Vincenz Kokot einer der ersten musikalischen Satelliten, die den analogsoul-Kosmos erweiterten: Uns beeindruckte die erzählerische Schaffenskraft seiner Lyrics und die fragile Schönheit seiner Performance. Es folgten gegenseitige Einladungen zu Konzerten und eine Veröffentlichung mit Remixen seines grandiosen Albums „Shine in the Dark“.

    In dem einstündigen Gespräch sprechen sie über den Umgang mit Zeit und Zeitdruck und künstlerisches Schaffen innerhalb und außerhalb der herrschenden gesellschaftspolitischen Strukturen. Vincenz trägt außerdem zwei seiner Gedichte vor und spielte bisher unveröffentlichte, neue Songs exklusiv live ein. Das gesamte Interview ist drüben für den „such a wolf“-Podcast in voller Länge transkribiert.

    Mehr zum Podcast findet ihr auf unserem Blog http://blog.analogsoul.de/2016/04/podcast-vincenz-kokot-2/

    • 1 Std. 11 Min.
    REED FLAVOR - dusty mix

    REED FLAVOR - dusty mix

    Heute richten wir die Sensoren auf "Reed Flavor". Der gebürtige Leipziger Johannes Riedel ist umtriebiger Hauptkommisar von Resistant Mindz, Betreiber des Studios wood and mind, vornehmlich als Beatschmied und DJ aktiv und legt als Basser das Fundament der Funkcombo "My trippin Mojo". Sein hitziges Gemüt weiß er sehr erfolgreich als Fachmann für Klima und Strom auf Festivals und Großmessen herunterzukühlen.

    Er legt in unserem ANAPOD#14 ein Mixtape aufs Parkett, das abwechslungsreicher nicht sein könnte. Was als Blind-Griff ins hauseigene Plattenregal aller 12-inches mit der Aufschrift "Jazz, Funk, Hiphop und Schlager" anmutet, ist eine wohldurchdachte Choreografie durch Musikstile und -moden. Eine Reise durch die Geschmackswelt eines Schallplattenunterhalters, der sogar schon als Support für Bonobo spielen durfte. Musik mit ganz besonderem Charme. Man wähnt sich sehr schnell im Sofa nebenan und verspürt den Duft eines Plattenregals.

    Johannes hat uns freundlicherweise alle Songs des Mixtapes aufgeschrieben.

    Die Tracklist und mehr zum Künstler findet ihr auf unserem Blog http://blog.analogsoul.de/2015/11/podcast-reed-flavor/‎

    • 49 Min.
    SUN TAILOR - interview

    SUN TAILOR - interview

    SUN TAILOR - interview. Israel ist spannend: Eine Gesellschaft die mit großen Widersprüchen lebt. Die kulturellen Wurzeln der drei größten Weltreligionen in einer Stadt vereint. Auch wenn der Untergrund in Israel häufig wie Sand aussieht, ist das ein unglaublich guter Nährboden für Neugier, Austausch und Kommunikation. Darauf wollten wir uns einlassen, als wir im Frühjahr da waren. Wie durch Zufall hatte uns zwei Monate zuvor Ohad geschrieben, ein Indie-Musikmanager aus Tel Aviv. Er stellte uns die Musik von Arnon a.k.a Sun Tailor vor und berichtete vom Plan, Arnon auch in Deutschland zu veröffentlichten. Wir verabredeten uns auf April und waren gespannt. Es stellt sich heraus, dass Arnon und Ohad mit Musik und Musiveröffentlichen ähnlich umgehen, wie wir mit unseren Acts: Selbstbestimmte Musik, die aber aktiv versucht, Menschen zu erreichen. Wir schalten das Mikrofon an. Wieso erzählt Arnon seine Musik als Sun Tailor? Woher kommt seine Klangfarbe? Wir erfahren, dass ein zweijähriger Militärdienst doch zu etwas gut sein kann – Wenn eine Gitarre bereit liegt. Nach zehn Minuten wechseln wir und Ohad kommt ans Mic. Wie funktioniert Indie in Israel? Wie kommt man überhaupt dazu, Musikmanager zu sein?

    Playlist:
    Who is at your window
    Spit fire
    Honorable Man

    Interview:
    Andreas Bischof

    Sprecher:
    Fabian Schütze

    Produktion, Schnitt:
    Clemens Kynast

    • 33 Min.
    BERK OFFSET - liquid sound club

    BERK OFFSET - liquid sound club

    BERK OFFSET - liquid sound club livemix Berk Offset ist bekannt für seine wilden technoiden Klangexperimente, harten Beats und ausgefrickelten Releases. Er ist Künstler beim "Freude am Tanzen"-Tochterlabel MusikKrause, selbst Betreiber eines Labels namens "Wakkler", DJ, Produzent, Erziehungswissenschaftler und stets gutgelaunter Musikkumpan aus Jena. Für den Neustart unserer Podcast-Reihe ist von ihm ein ziemlich heruntergekühltes DJ-Set zu hören, das bei 37°C Raumtemperatur in der Thoskana-Therme Bad Sulza entstand. Um dem Gefühl der Uraufführung nahe zu kommen, am Besten einfach selbst 'ne heiße Wanne einlassen und in diesen Podcast über Kopfhörer eintauchen bis die Haut schrumpelt.

    • 1 Std. 20 Min.
    LUTZ HARTMANN - from olden times

    LUTZ HARTMANN - from olden times

    LUTZ HARTMANN - from olden times
    mixtape
    Lutz Hartmann dreht für KLINKE AUF CINCH Platten und Samples, ist solo als Sextett unterwegs
    und legt mit Vorliebe Rares und Schönes auf. Gern auch zusammen mit Carina Posse als Kanape.
    Unser liebster ANALOGSOUL Dj tanzt auf vielen Hochzeiten und manchmal tanzt er allein im
    Jenaer Studio. So wie hier. Feinster Musikgeschmack, die hohe Kunst des Kuratierens von Musikstücken
    in einen einstündigen Fluss, ein Lutz Hartmann in Bestform, die Vollendung von Sonntagnachmittag-Wohnzimmer-Entertainment.
    Nur für sie.

    • 58 Min.

Kundenrezensionen

AVlimited ,

definitiv noch nie sowas gehört

ich liebe es.

AVlimited ,

keep on!

deutschland radio elektronisch kultur, sozusagen!! sehr empfehlenswert, vielfältig und freaky.

cle_k ,

versteckte perlen

toller podcast mit großartiger musik aus dem labelumfeld von analogsoul

Top‑Podcasts in Musik