6 Folgen

Als Ton Steine Scherben sich 1970 gründen, gehören sie zu den ersten, die Rockmusik mit deutschen Texten machen – ohne, dass es peinlich oder nachgemacht klingt. Doch die Scherben sind mehr als nur eine Band: Sie versuchen das, was sie singen, auch zu leben. Philip Meinhold ("Wer hat Burak erschossen?", "Mein Freund Floh") erzählt die Geschichte der vielleicht wichtigsten deutschen Band von ihren Anfängen als Politrockband über die Solo-Karriere ihres Sängers Rio Reiser bis zu ihrer Bedeutung heute. Erstmals zu hören sind dabei viele Töne eines 60-stündigen Gespräch Rio Reisers, das er 1993 für seine Autobiographie geführt hat.

Musik ist eine Waffe – Die Geschichte von Ton Steine Scherben radioeins (rbb)

    • Musik
    • 4,9 • 54 Bewertungen

Als Ton Steine Scherben sich 1970 gründen, gehören sie zu den ersten, die Rockmusik mit deutschen Texten machen – ohne, dass es peinlich oder nachgemacht klingt. Doch die Scherben sind mehr als nur eine Band: Sie versuchen das, was sie singen, auch zu leben. Philip Meinhold ("Wer hat Burak erschossen?", "Mein Freund Floh") erzählt die Geschichte der vielleicht wichtigsten deutschen Band von ihren Anfängen als Politrockband über die Solo-Karriere ihres Sängers Rio Reiser bis zu ihrer Bedeutung heute. Erstmals zu hören sind dabei viele Töne eines 60-stündigen Gespräch Rio Reisers, das er 1993 für seine Autobiographie geführt hat.

    Der Traum ist aus (feat. Dota) (5/8)

    Der Traum ist aus (feat. Dota) (5/8)

    Mit ihren neuen Songs kehren die Scherben 1982 auf die Bühne zurück: Die Tour zur „Schwarzen“ wird eine große Show, ein künstlerischer Erfolg – und der Anfang vom Ende der Band. Denn von den Schulden, die sie mit dieser Tour machen, kommen sie nicht mehr runter. Da kann auch Claudia Roth als neue Managerin nichts dran ändern. 1985 lösen Ton Steine Scherben sich auf. Sängerin Dota erzählt, was sie mit den Scherben verbindet.
    Playlist:
    Ton Steine Scherben: Mein Name ist Mensch
    Ton Steine Scherben: Der Traum ist aus
    Ton Steine Scherben: Durch die Wüste (live)
    Ton Steine Scherben: Raus (aus dem Ghetto)
    Ton Steine Scherben: Wo sind wir jetzt?
    Ton Steine Scherben: Lass uns ein Wunder sein
    Ton Steine Scherben: La Response
    Ton Steine Scherben: Bist du’s?
    Ton Steine Scherben: Junimond (Demo-Version)
    Echt: Junimond

    • 43 Min.
    Land in Sicht (feat. Blixa Bargeld) (4/8)

    Land in Sicht (feat. Blixa Bargeld) (4/8)

    Ein Besuch in Fresenhagen in Nordfriesland, wohin Ton Steine Scherben geflohen sind. Hier haben sie 1975 auf einem verfallenen Bauernhof eine Landkommune gegründet. Als der Ärger mit den Linken trotzdem nicht endet, ziehen sie sich endgültig von der Bühne zurück. Und kommen nach fünf Jahren mit einer Platte zurück, die anders ist als alles, was man von ihnen kennt. Special Guest in dieser Folge: Blixa Bargeld.
    Playlist:
    Ton Steine Scherben: Land in Sicht
    Ton Steine Scherben: Ich will ich sein
    Brühwarm: Immer wieder f****n
    Brühwarm: Boogie Anal
    Carambolage: Lampenfieber
    Ton Steine Scherben: Da!
    Ton Steine Scherben: S.N.A.F.T.
    Ton Steine Scherben: Der Fremde aus Indien
    Ton Steine Scherben: Wiedersehen
    Ton Steine Scherben: Jenseits von Eden

    • 39 Min.
    Wenn die Nacht am tiefsten (feat. Feine Sahne Fischfilet) (3/8)

    Wenn die Nacht am tiefsten (feat. Feine Sahne Fischfilet) (3/8)

    Der Ruf als linke Szene-Kapelle wird für die Scherben immer mehr zur Belastung. Jeder Schritt der Band wird kritisch beäugt; ihre Auftritte sollen möglichst nichts kosten. In der gemeinsamen WG in Kreuzberg ist der Kühlschrank meist leer und die Wohnung voll. Bis es den Scherben zu anstrengend wird und sie vor dogmatischen Linken aufs Land fliehen. Wie es ihnen als linke Band heute geht, erzählen außerdem Feine Sahne Fischfilet.
    Playlist:
    Ton Steine Scherben: Der Traum ist aus
    Ton Steine Scherben: Shit-Hit
    Ton Steine Scherben: Halt dich an deiner Liebe fest
    Ton Steine Scherben: Samstagnachmittag
    Ton Steine Scherben: Ich geh weg
    Ton Steine Scherben: Nimm den Hammer
    Rio Reiser: Kommen Sie schnell
    Ton Steine Scherben: Wenn die Nacht am tiefsten

    • 37 Min.
    Keine Macht für Niemand (feat. Danger Dan) (2/8)

    Keine Macht für Niemand (feat. Danger Dan) (2/8)

    Schnell steigen die Scherben zu Ikonen der linken Szene auf. Nach ihren Konzerten werden Häuser besetzt, ihre Platten stehen in jeder WG. Diese Folge erzählt von der Besetzung des Rauch-Hauses nach einen Scherben-Konzert; dem Auftritt ihres Managers in einer Fernseh-Talkshow, mit dem er Fernsehgeschichte schreibt – sowie der Entstehung ihrer zweiten LP, die für manche das beste deutsche Album überhaupt ist. Als Gast erzählt Danger Dan, wofür er die Scherben bewundert.
    Playlist:
    Ton Steine Scherben - Rauch-Haus-Song
    Ton Steine Scherben - Menschenjäger
    Ton Steine Scherben - Die letzte Schlacht gewinnen wir
    Ton Steine Scherben - Mensch Meier
    Ton Steine Scherben - Keine Macht für Niemand

    • 38 Min.
    Macht kaputt, was euch kaputt macht (feat. Herbert Grönemeyer) (1/8)

    Macht kaputt, was euch kaputt macht (feat. Herbert Grönemeyer) (1/8)

    Im August 1970 nehmen Ton Steine Scherben in einem düsteren Neuköllner Ballsaal ihre erste Single auf: rau, radikal und authentisch. Gleich ihr erster Festival-Auftritt auf Fehmarn endet in Krawall und Chaos und wird zum Gründungsmythos der Scherben. Diese Folge erzählt von der Gründung der Band, ihren Wurzeln, die im Theater liegen, sowie von der Entstehung ihrer ersten LP „Warum geht es mir so dreckig?“. Prominenter Gast: Herbert Grönemeyer.
    Playlist:
    Ton Steine Scherben - Wir müssen hier raus
    Ton Steine Scherben - Rauch-Haus-Song
    Ton Steine Scherben - Land in Sicht
    Rio Reiser - König von Deutschland
    Ton Steine Scherben - Macht kaputt, was euch kaputt macht
    Ton Steine Scherben - Alles verändert sich
    Ton Steine Scherben - Sklavenhändler
    Ton Steine Scherben - Wir streiken
    Ton Steine Scherben - Solidarität
    Ton Steine Scherben - Guten Morgen
    Ton Steine Scherben - Ich will nicht werden, was mein Alter ist
    Ton Steine Scherben - Warum geht es mir so dreckig?
    The Rolling Stones - Play with fire

    • 44 Min.
    Trailer

    Trailer

    Ton Steine Scherben gelten als die ersten, die Rockmusik mit deutschen Texten machen – ohne, dass es peinlich oder nachgemacht klingt. radioeins erzählt nun die Geschichte der vielleicht wichtigsten deutschen Band – von ihren Anfängen als Politrockband über die Solo-Karriere ihres Sängers Rio Reiser bis zu ihrer Bedeutung heute.

    • 3 Min.

Kundenrezensionen

4,9 von 5
54 Bewertungen

54 Bewertungen

MeinPhil ,

Gefühl und Härte

Eine wunderbare Mischung aus Gänsehaut, Wissen, Musik, Geschichte und Gegenwart. Sympathisch erzählt und toll produziert. Ich freu mich auf die nächsten Folgen! 🎸

derliebejott ,

15 Minuten Auftakt!

Die erste Folge beginnt mit der Unsitte vieler Serienpodcasts: eine ellenlange Ankündigung, was alles im Podcast passieren wird. Aber 15 Minuten ist hier schon echt eine Meisterleistung, der Trailer zur Serie ist kürzer. Wie man meint, ein Drittel der Folge nutzen zu können, Interesse zu wecken, ist mir ein Rätsel.
Da heißt es Geduld beweisen und durchhalten. Tatsächlich wird die restliche halbe Stunde dann aber wirklich interessant und ist mit Liebe gemacht.
Ich hoffe stark, dass das bei den späteren Folgen nicht auch immer so ist. (Oder wenn schon, dann immer gleich lang, dann skippe ich das)

Top‑Podcasts in Musik

The Story of Classical
Apple Music
Reflektor
Jan Müller & Studio Bummens
Fuck you very, very much! Die größten Beefs im Musikbiz
ARD Kultur
Klassik für Klugscheisser
Bayerischer Rundfunk
MADE IN GERMANY
PA Sports & Fard
Alben für die Ewigkeit
audiowest, Freddy Kappen, Stephan Kleiber, Dieter Kottnik

Das gefällt dir vielleicht auch

Fuck you very, very much! Die größten Beefs im Musikbiz
ARD Kultur
Hotel Matze
Matze Hielscher & Mit Vergnügen
Was bisher geschah - Geschichtspodcast
Wondery
Kurt Krömer - Feelings
Wondery
LANZ & PRECHT
ZDF, Markus Lanz & Richard David Precht
Raus aus der Depression
NDR Info