25 Folgen

Im Cloud Computing Report-Podcast kommen Kenner des deutschsprachigen Cloud Computing-Marktes zu Wort. Sie berichten über ihre bisherigen Erfahrungen, geben ihre Bewertung des aktuellen Status des Cloud Computing-Marktes Deutschland ab und wagen eine Prognose über die zukünftige Entwicklung des deutschsprachigen Cloud Computing-Marktes.

Cloud Computing Report Podcast Cloud Computing Report Podcast

    • Technologie

Im Cloud Computing Report-Podcast kommen Kenner des deutschsprachigen Cloud Computing-Marktes zu Wort. Sie berichten über ihre bisherigen Erfahrungen, geben ihre Bewertung des aktuellen Status des Cloud Computing-Marktes Deutschland ab und wagen eine Prognose über die zukünftige Entwicklung des deutschsprachigen Cloud Computing-Marktes.

    Folge 62: Interview mit Scott Manchester, Windows Virtual Desktop Group Manager, Microsoft

    Folge 62: Interview mit Scott Manchester, Windows Virtual Desktop Group Manager, Microsoft

    Hallo und herzlich willkommen zu Folge 62 im Cloud Computing Report Podcast. Mein heutiger Gesprächspartner ist Scott Manchester von der Firma Microsoft.

    https://traffic.libsyn.com/cloud-computing-report-podcast/cloud-computing-report-podcast-scott-manchester-microsoft.mp3



    Als Windows Virtual Desktop Group Manager ist er natürlich genau der richtige Ansprechpartner, wenn es um Details zur neuen Desktop-Virtualisierungslösung aus dem Hause Microsoft geht.

    Das Interview führten wir auf der Igel Disrupt 2020, die Anfang Februar in München stattfand. Scott hielt dort einen Vortrag mit dem Titel “A Real-World Look at Windows Virtual Desktop”.

    A Real-World Look at Windows Virtual Desktop

    Nach einer kurzen Vorstellung bitte ich Scott, die wichtigsten Highlights seines Vortrags – und damit auch die wichtigsten Funktionen des Microsoft Windows Virtual Desktop nochmals kurz zusammenzufassen.

    Was ist anders am WVD?

    Das Konzept der Desktop-Virtualisierung ist ja nicht wirklich neu. Da ist es natürlich interessant zu erfahren, was am Microsoft WVD so anders ist, damit er sich von anderen Ansätzen und Lösungen abhebt.

    Die drei “Betroffenen” einer Desktop-Virtualisierung

    Wenn man über Desktop-Virtualisierung in einem Unternehmen nachdenkt, gibt es generell drei Personengruppen/Stakeholder, die davon betroffen sind. Den IT-Verantwortlichen, die IT-Abteilung und den Endanwender. Ich frage Scott Manchester, weshalb ein IT-Verantwortlicher heute über Desktop-Virtualisierung im Allgemeinen und den Windows Virtual Desktop im Speziellen nachdenken sollte.

    Desktop-Virtualisierung mit WVD: Weshalb?

    Danach sprechen wir über die IT-Abteilung und weshalb sie sich – soweit noch nicht geschehen – Gedanken über Desktop-Virtualisierung machen sollte. Ich frage Scott außerdem, weshalb eine IT-Abteilung, die bereits eine Desktop-Virtualisierungsplattform im Einsatz hat, auf den Microsoft WVD umsteigen sollte. Darüber hinaus sprechen wir darüber, wie der Endanwender vom WVD profitieren kann.

    Microsoft: Von der Desktop Company zur Cloud Company

    Zum Abschluss sprechen wir über die Transformation von Microsoft von einer zwar sehr erfolgreichen, aber traditionellen Desktop Company hin zu einer Cloud Company. Das Motto “mobile first, cloud first” wurde ja erst von Microsoft CEO Satya Nadella bei seinem Amtsantritt im Jahr 2014 ausgegeben. Heute lautete die Microsoft-Strategie sogar nur noch “cloud first”. Ich frage Scott, ob er es sich vorstellen kann, dass man irgendwann nur noch von “cloud only” sprechen wird.

    https://traffic.libsyn.com/cloud-computing-report-podcast/cloud-computing-report-podcast-scott-manchester-microsoft.mp3

     

    Weitere Informationen



    * Microsoft Windows Virtual Desktop

    * IGEL Disrupt Veranstaltungsseite

    * Informationen zum Zusammenspiel von IGEL OS und WVD



    Cloud Computing Report Podcast: Bleiben Sie auf dem Laufenden!

    Sie möchten regelmäßig über neue Folgen im Cloud Computing Report-Podcast informiert werden, dann abonnieren Sie am besten Cloud Computing Report Podcast bei Apple Podcasts,

    • 11 Min.
    Folge 61: Interview mit Matthias Haas, CTO, IGEL Technology

    Folge 61: Interview mit Matthias Haas, CTO, IGEL Technology

    Hallo und herzlich willkommen zu Folge 61 im Cloud Computing Report Podcast. Mein heutiger Geprächspartner ist Matthias Haas, CTO der Firma IGEL Technology.

    https://traffic.libsyn.com/cloud-computing-report-podcast/cloud-computing-report-podcast-matthias-haas-igel.mp3



    “Alle Zeichen stehen auf Desktop-as-a-Service” – Unter diesem Motto wagte Matthias Haas zu Beginn des Jahres den Blick in die Kristallkugel und teilte seine Einschätzung zu den wichtigsten IT-Trends im Jahr 2020.

    Auf der IGEL Disrupt 2020, die Anfang Februar in München stattfand, nutzte ich die Gelegenheit, mich mit ihm über die von ihm aufgestellten Prognosen zu unterhalten.

    Windows Virtual Desktop beschleunigt die Adaption von Enduser Computing

    So lautet eine der Prognosen in Herrn Haas eingangs zitiertem Fachbeitrag. Die neue Microsoft Lösung wurde auf der Disrupt 2020 erstmals vorgestellt. Im Interview frage ich ihn, was seiner Meinung nach das Besondere am virtuellen Arbeitsplatz von Microsoft ist?

    Cloud Workspaces werden sichere Alternative zum Windows-PC

    Danach unterhalten wir uns über eine weitere seiner Prognosen, nämlich, dass cloud-basierte Arbeitsplätze sich immer mehr als sichere Alternative zum klassischen Windows-PC durchsetzen werden.

    Arbeiten in der Cloud wird selbstverständlich und von Mitarbeitenden erwartet

    Dies ist die dritte der Prognosen von Herrn Haas, die wir näher erörtern. Die Wolke ist ja mittlerweile auch in Deutschland angekommen. Ich frage Herrn Haas nach den Treibern für diese Entwicklung und ob es seiner Erfahrung nach wirklich bereits die Mitarbeitenden sind, die mittlerweile einen Cloud-Arbeitsplatz erwarten.

    Neue Technologien beschleunigen den Trend zu DaaS

    Zum Abschluss sprechen wir dann noch über eine weitere Prognose von Herrn Haas, dass neue Technologien den Trend zu DaaS beschleunigen.

    Auf den obligatorischen Blick in die Kristallkugel müssen wir dieses Mal leider verzichten, denn den hat Herr Haas mit seinen Prognosen ja bereits vorweggenommen. Aus diesem Grund bitte ich ihn am Ende unseres Gesprächs um einen Tipp, wie Unternehmen – sofern seine Prognose stimmt – vom Siegeszug des DaaS-Konzepts profitieren können und wie ihnen der Einstieg in dieses neue Arbeitsplatzkonzept gelingt.

    https://traffic.libsyn.com/cloud-computing-report-podcast/cloud-computing-report-podcast-matthias-haas-igel.mp3

     

    Weitere Informationen



    * Prognosen von Herrn Haas zum Thema Desktop-as-a-Service

    * IGEL Technology Webseite



    Cloud Computing Report Podcast: Bleiben Sie auf dem Laufenden!

    Sie möchten regelmäßig über neue Folgen im Cloud Computing Report-Podcast informiert werden, dann abonnieren Sie am besten Cloud Computing Report Podcast bei Apple Podcasts, Spotify, Google Podcasts oder ...

    • 12 Min.
    Folge 60: Interview mit Jed Ayres, CEO, IGEL Technology

    Folge 60: Interview mit Jed Ayres, CEO, IGEL Technology

    Hallo und herzlich willkommen zu Folge 60 im Cloud Computing Report Podcast. In dieser Ausgabe unterhalte ich mich mit Jed Ayres, dem neuen CEO der Firma IGEL Technology.

    https://traffic.libsyn.com/cloud-computing-report-podcast/cloud-computing-report-podcast-jed-ayres-igel.mp3



    Anfang Februar hatte die Firma IGEL Technology, die vor allem für Ihre Thin Client-Produkte bekannt ist, zur Disrupt 2020 nach München geladen. Eines der Highlights war die offizielle Ernennung von Jed Ayres zum Global CEO des Unternehmens.

    Kurz nach seiner offiziellen Vorstellung stand Jed Ayres mir für ein Interview zur Verfügung.

    Ein Amerikaner als CEO in einem typisch deutschen Unternehmen

    Nach einer kurzen Vorstellung kommen wir natürlich auf seine Ernennung zu sprechen, die mit einer echten Fackelübergabe vom bisherigen CEO, Firmengründer Heiko Gloge, an ihn auf der Veranstaltung vollzogen wurde.

    Disruption allerorten

    Danach unterhalten wir uns über den Namen der Veranstaltung “Disrupt”, der sicher aus gutem Grund gewählt wurde. Schließlich spielt Disruption in fast jedem Unternehmen und fast jeder Branche heute eine zentrale Rolle. Ich frage Jed Ayres nach den für ihn wichtigsten Treibern bzw. Gründen für Disruption.

    Vom Thin Client Hardware-Hersteller zum Software-Anbieter

    Darüber hinaus sprechen wir über die Transformation von IGEL Technology vom Hersteller von Thin Client-Hardware zum Software-Unternehmen mit Schwerpunkt auf die beiden Software-Lösungen IGEL OS und IGEL Universal Management Suite (UMS). Jed Ayres erläutert die Gründe für diese Transformation.

    “Windows Virtual Desktop will Disrupt the Industry!”

    So lautete die Prognose von Jed Ayres in einem Promo-Video zur Disrupt 2020. Im Interview frage ich ihn nach den Gründen für diese Vorhersage. Wir sprechen darüber hinaus darüber, weshalb IGEL OS das perfekte Add-On für den WVD ist.

    Und zum Abschluss gibt es dann wieder den obligatorischen Blick in die Kristallkugel.

    https://traffic.libsyn.com/cloud-computing-report-podcast/cloud-computing-report-podcast-jed-ayres-igel.mp3

     

    Weitere Informationen



    * Ankündigung zur Ernennung von Jed Ayres zum CEO von IGEL Technology

    * IGEL Technology Webseite

    * Informationen zum Zusammenspiel von IGEL OS und WVD



    Cloud Computing Report Podcast: Bleiben Sie auf dem Laufenden!

    Sie möchten regelmäßig über neue Folgen im Cloud Computing Report-Podcast informiert werden, dann abonnieren Sie am besten Cloud Computing Report Podcast bei Apple Podcasts, Spotify, Google Podcasts oder Audio Now.

    • 23 Min.
    Folge 59: Interview mit Dr. Andreas Tremel, InLoox GmbH

    Folge 59: Interview mit Dr. Andreas Tremel, InLoox GmbH

    Hallo und herzlich willkommen zu Folge 59 im Cloud Computing Report Podcast. Interview-Gast in dieser Ausgabe ist Dr. Andreas Tremel, Gründer und Geschäftsführer der InLoox GmbH in München.

    https://traffic.libsyn.com/cloud-computing-report-podcast/cloud-computing-report-podcast-andreas-tremel-inloox.mp3



    Wie die OXID eSales AG aus der letzten Folge des Cloud Computing Report Podcast bietet auch InLoox seine Software-Lösung – eine Software für das Projektmanagement – sowohl im traditionellen On-Premise-Modell, als auch im Cloud Computing-Modell an.

     

     

    Umfassende Projektmanagementlösung “made in Germany”

    Nach einer kurzen Vorstellung bitte ich Herrn Dr. Tremel, auch die wichtigsten Funktionen seiner Software-Anwendung kurz zu beschreiben und zu erklären, welche Zielgruppe er damit adressiert.

    “Das Cloud-Geschäft wächst rasant”

    Diese Schlagziele aus einer InLook-Pressemeldung zum Ende des vergangenen Jahres war der Ausgangspunkt für dieses Interview. Im Gespräch unterhalten wir uns darüber, wie sich diese Aussage über die Geschäftsentwicklung der vergangenen zwölf Monate anhand von Kennzahlen konkretisieren lässt.

    Hybrides Geschäftsmodell: Vorteile und Zielgruppen

    Danach unterhalten wir uns über das eingangs bereits angesprochene “hybride” Geschäftsmodell, die Softwarelösung sowohl im klassischen Lizenzmodell, als auch als Cloud Services anzubieten. Herr Dr. Tremel erläutert, welchen Unternehmen er zu InLoox PM, der On-Premise-Lösung, und welchen Unternehmen er zu InLoox Now!, der Software-as-a-Service-Lösung raten würde.

    Zweigleisig oder “Cloud only”?

    Im Rahmen des obligatorischen gemeinsamen Blicks in die Kristallkugel frage ich Herr Dr. Tremel, ob er sich vorstellen kann, seine Lösung zukünftig nur noch als Cloud Service anzubieten, oder ob er auch in Zukunft bei der Bereitstellung der Software “zweigleisig fahren wird.

    https://traffic.libsyn.com/cloud-computing-report-podcast/cloud-computing-report-podcast-andreas-tremel-inloox.mp3

     

    Weitere Informationen



    * InLoox Webseite

    * Produktseite InLoox PM (On-Premise)

    * Produktseite InLoox now! (Software-as-a-Service)



    Cloud Computing Report Podcast: Bleiben Sie auf dem Laufenden!

    Sie möchten regelmäßig über neue Folgen im Cloud Computing Report-Podcast informiert werden, dann abonnieren Sie am besten Cloud Computing Report Podcast bei Apple Podcasts, Spotify, Google Podcasts oder Audio Now.







    a href="https://open.spotify.

    • 14 Min.
    Folge 58: Interview mit Benjamin Jörger, OXID eSales AG

    Folge 58: Interview mit Benjamin Jörger, OXID eSales AG

    Hallo und herzlich willkommen zu Folge 58 im Cloud Computing Report Podcast. In der heutigen Ausgabe unterhalte ich mich mit Benjamin Jörger von der OXID eSales AG.

    https://traffic.libsyn.com/cloud-computing-report-podcast/cloud-computing-report-podcast-benjamin-joerger-oxid.mp3



    Das Unternehmen hat im letzten Jahr eine Platform-as-a-Service-Lösung vorgestellt, über das es seine Enterprise Shop-Systeme nun auch als Cloud Service anbietet.

    Gründe für den Gang in die Wolke

    Nach einer kurzen Vorstellung sprechen wir darüber, aus welchen Gründen sich OXID eSales im letzten Jahr dazu entschied, neben der klassischen On-Premise-Betriebsform für seine Lösung zukünftig auch Cloud Computing als Betriebsmodell anzubieten.

    Wahlfreiheit für den Kunden

    Danach frage ich Herrn Jörger, welche Zielgruppe OXID eSales mit der Cloud-Variante der Shop-Lösung adressiert, bzw. wann sich ein Unternehmen seiner Meinung nach für die Cloud Variante und wann für die On-Premise-Variante von OXID eSales entscheiden sollte.

    Kooperation mit Scale Commerce

    OXID eSales arbeitet bei der Umsetzung der Cloud-Plattform mit der Firma Scale Commerce, einem langjährigen Partner zusammen. Im Interview sprechen wir über die Aufgabenverteilung und was der Kunde davon bei der täglichen Anwendung der Shop-Lösung merkt.

    Cloud Computing in der Software-Entwicklung

    Das Thema Cloud Computing spielt mittlerweile nicht mehr nur bei der Bereitstellung einer Softwarelösung eine zentrale Rolle, sondern auch in der Softwareentwicklung. Herr Jörger erläutert, wi sich dies auf seine Arbeit als Head of Development bei OXID eSales und sein Entwickler-Team auswirkt. Er vermittelt einen Überblick, welche cloudbasierten Technologien bei der Entwicklung der OXID eShop-Software zum Einsatz und weshalb.

    Und zum Abschluss gibts dann wieder den obligatorischen Blick in die Kristallkugel.

    https://traffic.libsyn.com/cloud-computing-report-podcast/cloud-computing-report-podcast-benjamin-joerger-oxid.mp3

     

    Weitere Informationen



    * OXID eSales Webseite

    * Ankündigung der OXID eSales Cloud-Plattform zur dmexco 2019



    Cloud Computing Report Podcast: Bleiben Sie auf dem Laufenden!

    Sie möchten regelmäßig über neue Folgen im Cloud Computing Report-Podcast informiert werden, dann abonnieren Sie am besten Cloud Computing Report Podcast bei iTunes, Spotify oder Google Podcasts.

    • 9 Min.
    Folge 57: Interview mit Sebastian Tempel, SOFTSTAIRS GmbH

    Folge 57: Interview mit Sebastian Tempel, SOFTSTAIRS GmbH

    Hallo und herzlich willkommen zu Folge 57 im Cloud Computing Report Podcast. Mein heutiger Interviewgast ist Sebastian Tempel von der Firma SOFTSTAIRS aus Hamburg.

    https://traffic.libsyn.com/cloud-computing-report-podcast/cloud-computing-report-podcast-sebastian-tempel-apprentio.mp3



    Das Unternehmen bietet mit APPRENTIO eine cloudbasierte Lösung für das Ausbildungsmanagement.

    Apprentio: Digitales Ausbildungsmanagement neu gedacht

    Nach einer kurzen Vorstellung unterhalten wir uns darüber, was APPRENTIO genau macht und darüber, wie die Idee für die Entwicklung einer Cloud-Lösung für das digitale Ausbildungsmanagement entstand.

    Digitalisierung des Ausbildungsmanagements

    Wenn APPRENTIO für das digitale Ausbildungsmanagement steht, ist wohl davon auszugehen, dass viele Unternehmen beim Ausbildungsmanagement noch “analog unterwegs sind”. Ich frage Herr Tempel, wo er die Defizite in dieser Vorgehensweise sieht bzw. weshalb sich ein Unternehmen mit der Digitalisierung seines Ausbildungsmanagements beschäftigen sollte

    Digitalisierung des Ausbildungsmanagements macht Sinn, aber nicht immer

    Danach sprechen wir darüber, wann eine Digitalisierung des Ausbildungsmanagements Sinn macht – und wann nicht.

    Apprentio = Cloud Services Made in Germany

    Herr Tempel hat sich mit seinem Unternehmen vor kurzem der Initiative Cloud Services Made in Germany angeschlossen. Im Interview erklärt er, welche Bedeutung “made in Germany” für sein Business hat.

    Und zum Abschluss wagen wir dann wieder den obligatorischen Blick in die Kristallkugel.

    https://traffic.libsyn.com/cloud-computing-report-podcast/cloud-computing-report-podcast-sebastian-tempel-apprentio.mp3

     

    Weitere Informationen



    * APPRENTIO Webseite

    * Webseite der SOFTSTAIRS GmbH

    * APPRENTIO im Lösungskatalog der Initiative Cloud Services Made in Germany



    Cloud Computing Report Podcast: Bleiben Sie auf dem Laufenden!

    Sie möchten regelmäßig über neue Folgen im Cloud Computing Report-Podcast informiert werden, dann abonnieren Sie am besten Cloud Computing Report Podcast bei iTunes, Spotify oder Google Podcasts.

    • 10 Min.

Top‑Podcasts in Technologie