98 Folgen

Große Siege, große Niederlagen oder auch die ganz kuriosen Geschichten. Im YeahFußball-Podcast wirft Daniel Kultau einen Blick auf die Geschichten des Fußballs, die im Gedächtnis bleiben - oder auf die, die dringend ins Gedächtnis gehören.

Der YeahFußball-Podcast Daniel Kultau

    • Sport
    • 5,0 • 29 Bewertungen

Große Siege, große Niederlagen oder auch die ganz kuriosen Geschichten. Im YeahFußball-Podcast wirft Daniel Kultau einen Blick auf die Geschichten des Fußballs, die im Gedächtnis bleiben - oder auf die, die dringend ins Gedächtnis gehören.

    Als die AS Rom Cesar Gomez aus Versehen zum Millionär machte

    Als die AS Rom Cesar Gomez aus Versehen zum Millionär machte

    Als Cesar Gomez 1997 zur AS Rom wechselte, waren nicht nur die Verantwortlichen seines Ex-Clubs CD Teneriffa verwirrt. Denn Gomez war eigentlich schon aussortiert und spielte mit seinen 29 Jahren keine große Rolle mehr - nicht mal mehr eine kleine Rolle. Er genoss einfach das Leben auf der Kanaren-Insel. Doch die AS Rom war heiß auf den Innenverteidiger und stattete ihn mit einem dicken Vierjahresvertrag aus, der das Leben von Cesar Gomez komplett verändern sollte.

    Doch war Cesar Gomez überhaupt der Spieler, den AS-Trainer Zdenek Zeman wollte? Das wusste Zeman scheinbar selbst nicht so ganz genau. Denn der Auftrag des Trainers lautete: "Holt mir diesen tollen Innenverteidiger. Ich weiß nicht wie er heißt, aber sein Name endet mit einem Z!"
    Close enough?

    • 14 Min.
    Ärmellos & Einteiler: Kamerun und seine Trikots

    Ärmellos & Einteiler: Kamerun und seine Trikots

    Erst ohne Ärmel und dann als Einteiler: Die Trikots der kamerunischen Nationalmannschaft zwischen 2002 und 2004 sind noch heute legendär. Kamerun galt damals als beste afrikanische Fußballmannschaft. Das Team gewann Olympisches Gold im Jahr 2000, holte in diesem Jahr auch den Afrika-Cup und verteidigte den Titel nur zwei Jahre später.

    Die richtig große Sympathiewelle kam jedoch durch die ausgefallenen Trikots des Ausstatters Puma. Die ärmellosen Trikots machte Kamerun und seine Spieler um Rigobert Sing 2002 zu den "Kamerun Globetrotters". Und nur zwei Jahre später trieb es Puma auf die Spitze und kredenzte den unzähmbaren Löwen einen Einteiler mit vielen kreativen Details.

    Während der Fußballweltverband FIFA das ärmellose Trikot nur zähneknirschend hinnahm, hassten Präsident Sepp Blatter und seine grauen Herren den Einteiler aus dem Jahr 2004. Blatter sprach hohe Strafen aus und dagegen gingen nicht nur die vielen kamerunischen Fußballfans, sondern auch der kamerunische Fußballverband und Puma vor. Die ganze Geschichte hört ihr in dieser Episode.

    • 18 Min.
    Freddy Adu: Was passierte mit "Amerikas Pelé"?

    Freddy Adu: Was passierte mit "Amerikas Pelé"?

    Freddy Adu galt als "Amerikas Pelé" - und das mit nur 13 Jahren. Adu kam mit sieben Jahren aus Ghana in die USA und fiel dort mit seinen fußballerischen Fähigkeiten sofort auf. Seine Karriere kannte nur eine Richtung: steil nach oben! Mit 14 Jahren bekam er nicht nur seinen ersten Profi-Vertrag in der Major League Soccer, sondern wurde durch den auch direkt der bestbezahlte Spieler der Liga. Was folgten waren rote Teppiche, Auftritte bei MTV und ein Werbespot mit Pelé.

    Aber Freddy Adu lernte nicht nur die Sonnenseiten des Profi-Fußballs kennen. Schnell merkte der nächste Pelé, dass er der MLS und den Teams nicht nur auf dem Platz helfen sollte. Was folgte waren Ausflüge in die verschiedensten europäischen Ligen und auch nach Südamerika. Heute spricht Adu offen über diese Zeit und gibt sich auch selbstkritisch. Die ganze Geschichte hört ihr in dieser Episode!

    • 37 Min.
    Als die Torlinientechnik zwischen Aston Villa und Sheffield United versagte

    Als die Torlinientechnik zwischen Aston Villa und Sheffield United versagte

    Die Torlinientechnik ist eigentlich ein klares Ding: Entweder zeigt sie ein Tor an oder eben auch nicht. Und egal was die Technik macht: Sie liegt immer richtig. Zumindest war das bis 2020 so. Beim Restart der Premier League zwischen Aston Villa und Sheffield United kam es zu einem Novum. Villas Torwart Orjan Nyland pflückte eine Flanke, fiel jedoch mit dem Ball ins Tor. Doch die Uhr des Schiedsrichters Michael Oliver blieb stumm. Auf dem Spielfeld folgte eine seltsame Stimmung. Denn einerseits war klar, dass der Ball im Tor war. Doch andererseits zeigte diese untrügliche Technik an, dass es nicht so war.

    Was folgte waren Tage der Diskussionen und ein Saisonfinale, welches ohne dieses Phantomtor möglicherweise anders ausgegangen wäre. Mit einem anderem Schicksal für Aston Villa und den direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. Das alles hört Ihr in dieser Episode!

    • 11 Min.
    EM 2004: Als Deutschland einfach nicht besser konnte

    EM 2004: Als Deutschland einfach nicht besser konnte

    Die EM 2004 war jetzt nicht der ganz große Erfolg der deutschen Nationalmannschaft. Trotzdem war sie ein wichtiger Punkt. Denn Deutschland kam aus dem tiefen Loch der EM 2000, wurde - warum auch immer - Vizeweltmeister 2002 und wollte nun auch auf dem europäischen Kontinent wieder an alte Erfolge anknüpfen. Maßgeblich daran beteiligt war Teamchef Rudi Völler. Doch auch er konnte die rumpelige und äußerst zähe Qualifikation für die Europameisterschaft 2004 nicht verhindern. Stattdessen sorgte er am 6. September 2003 für einen Moment, der in die deutsche Fußballgeschichte eingehen sollte.

    Die EM 2004 selbst lief spielerisch besser als die Quali, doch nach der Vorrunde musste Deutschland schon wieder die Koffer packen. Allerdings wurde das dieses Mal mit einem anderen Gefühl getan. Denn während das Team nach der EM 2000 am tiefsten Tiefpunkt angekommen war, hatte Völler vier Jahre später wenigstens eine Perspektive geschaffen. Die ganze Geschichte hört ihr in der neuen Episode!

    • 42 Min.
    Hakan Sükür: Die türkische Legende, die nicht erwähnt werden darf

    Hakan Sükür: Die türkische Legende, die nicht erwähnt werden darf

    Hakan Sükür ist der wohl größte Fußballer, den die Türkei hervorgebracht hat. Heutzutage darf er in dem Land aber nicht mehr erwähnt werden. Das bekam zuletzt während der WM 2022 der türkische Kommentator Alper Bakircigil zu spüren. Als er Sükür erwähnte, wurde er zur Halbzeit des Spiels zwischen Marokko und Kanada einfach ausgetauscht.

    Dabei erzielte Hakan Sükür nicht nur das schnellste Tor der WM-Geschichte, sondern auch die meisten Tore in der Geschichte der türkischen Liga und der türkischen Nationalmannschaft. Auch im Vereinsfußball ist er - eigentlich - auch bei Galatasaray Istanbul unvergessen. Denn niemand hat nur ansatzweise so viele Tore für Gala geschossen, wie Hakan Sükür. Doch im Museum des türkischen Fußballs und auf dem Sender Galatasaray TV findet der Bulle vom Bosporus nicht mehr statt.

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat die türkische Fußballlegende eigenhändig gecancelt. Warum und wie es Hakan Sükür in seiner neuen Heimat den USA geht, hört ihr in dieser Episode.

    • 19 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
29 Bewertungen

29 Bewertungen

wiemachtderSchwan? ,

Danke!

Danke für diese Geschichten die du mit den Einspielern zum Leben erweckst. Zudem eine sehr angenehme Sprecherstimme. Bin über den wichtigisaufdemplatz-Podcast darauf aufmerksam geworden und suchte gerade ab der ersten Folge durch. Geil!

Phil$£$ ,

Super interessant!!

Über wichtigistaufdemplatz aufmerksam geworden und total begeistert. Super unterhaltsam und spannend! 5*

nurderJOE ,

Große Klasse!

Fantastische Arbeit, die Daniel hier als One-Man-Show abliefert. Richtig gut produziert, schöne Geräuschkulisse und Zitate im Hintergrund, professionell eingesprochen. Man spürt die Neugier und Begeisterung, mit der die super interessanten Stories recherchiert wurden.

Top‑Podcasts in Sport

sportschau.de
Coach Esume, Björn Werner & Bromance Sports
Tommi Schmitt & Studio Bummens
BILD
Nico Heymer, Niklas Levinsohn
BILD

Das gefällt dir vielleicht auch

Niko BACKSPIN, Pillo, Peter BACKSPIN
Hans von Brockhausen, Mario Harter, Oliver Lipinski
Rasenfunk
Rasenfunk
drei90
Westdeutscher Rundfunk