25 Folgen

"Europa, wir müssen reden!", so heißt mein Podcast aus Brüssel, beziehungsweise Straßburg. Ich nehme euch mit hinter die Kulissen der europäischen Politik.
Europa ist manchmal kompliziert. Es gibt ganz viele Perspektiven und Aspekte, die man bedenken muss. Aber es lohnt sich für Europa zu kämpfen.

In jeder Episode möchte ich mit verschiedenen Gästen, sei es aus einem anderen europäischen Land, einer anderen Fraktion oder einer Person, die hinter den Kulissen arbeitet, sprechen.

Europa, wir müssen reden‪!‬ Moritz Körner

    • Regierung
    • 4,1 • 10 Bewertungen

"Europa, wir müssen reden!", so heißt mein Podcast aus Brüssel, beziehungsweise Straßburg. Ich nehme euch mit hinter die Kulissen der europäischen Politik.
Europa ist manchmal kompliziert. Es gibt ganz viele Perspektiven und Aspekte, die man bedenken muss. Aber es lohnt sich für Europa zu kämpfen.

In jeder Episode möchte ich mit verschiedenen Gästen, sei es aus einem anderen europäischen Land, einer anderen Fraktion oder einer Person, die hinter den Kulissen arbeitet, sprechen.

    Die Lage der Rechtsstaatlichkeit in Polen

    Die Lage der Rechtsstaatlichkeit in Polen

    In dieser Folge zu Gast Róża Thun. Róża ist Kollegin seit 2009 Mitglied im Europäischen Parlament, in meiner liberalen Fraktion Renew Europe, sie kommt aus Polen und spricht, wie ich finde, perfektes Deutsch.

    Wir sprechen allen voran über die Lage der Rechtsstaatlichkeit in Polen, die Situation ukrainischer Geflüchteter in Polen und Deutschland und beschäftigen uns am Ende mit der Frage, ob die EU aktuell die Milliarden Euro an Wiederaufbaugeldern an die polnische Regierung überweisen sollte. Vielen Dank, liebe Roza, dass du Gast meines Podcasts warst.

    • 35 Min.
    Das Ende des digitalen Briefgeheimnisses? Die EU-Chatkontrolle.

    Das Ende des digitalen Briefgeheimnisses? Die EU-Chatkontrolle.

    In dieser Folge spreche ich mit Patrick Breyer, Europaabgeordneter für die Piratenpartei und digitaler Freiheitskämpfer. Patrick und ich haben bereits gemeinsam im Innenausschuss des EU-Parlaments an der Parlamentsposition zum Digital Services Act gearbeitet. Jetzt sprechen wir über den nächsten "Gesetzesklopper", den Vorschlag einer sogenannten Chatkontrolle. Was die EU-Kommission mit diesem Vorschlag erreichen möchte und wie wir beiden zum Entwurf dieser Verordnung stehen, besprechen wir in diesem Podcast.

    • 32 Min.
    Die Sorge um den Rechtsstaat in Europa

    Die Sorge um den Rechtsstaat in Europa

    Ich freue mich sehr Katarina Barley in meinem Podcast begrüßen zu dürfen. Katarina ist für die Sozialdemokraten S&D Mitglied und zudem Vizepräsidentin im Europäischen Parlaments. Sie war zwischen 2017 und 2019 in Berlin als Bundesfamilien-, Sozial und zuletzt Justizministerin aktiv. Zur Europawahl im Mai 2019 ist sie dann als Spitzenkandidatin für die SPD angetreten.

    
Im Podcast erzählt sie mir zu Beginn, welche Aufgaben sie als Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments verfolgt. Gemeinsam blicken wir dann auf die Parlamentswahl in Ungarn zurück und sprechen über die immer noch bestehende Sorge um den Rechtsstaat in Europa.

    Liebe Katarina. Vielen Dank, dass du mein Gast warst.

    • 30 Min.
    Wie wird man zum Parteigründer?

    Wie wird man zum Parteigründer?

    In dieser Folge habe ich meinen Abgeordnetenkollegen und den Gründer von Volt Europa zu Gast, nämlich Damian Boeselager. Damian und ich kennen uns bereits seit dem Europawahlkampf und kommen tatsächlich erst jetzt das erste Mal über einen Podcast ins Gespräch. In dieser Folge sprechen wir darüber, wie man zum Parteigründer wird, was die Grundidee der Partei ist und wie wir als EU-Abgeordnete daran arbeiten müssen, Wählerinnen und Wähler von Europa zu überzeugen.

    • 25 Min.
    Orbáns Anti-LGBTIQ-Gesetz

    Orbáns Anti-LGBTIQ-Gesetz

    In dieser Folge spreche ich mit Yannick Shetty. Yannick ist Österreichs jüngster Abgeordneter in Nationalrat und setzt sich als einer von 15 NEOS Abgeordneten für ein liberaleres Österreich ein. Wir blicken in meinem Podcast gemeinsam auf das von Ungarn verabschiedete Anti-LGBTIQ-Gesetz und wie Österreich als direktes Nachbarland darauf reagiert.

    • 31 Min.
    Der Experte für Cybersicherheit und Wasserstoff im Europäischen Parlament

    Der Experte für Cybersicherheit und Wasserstoff im Europäischen Parlament

    In dieser Folge spreche ich mit Bart Groothuis, meinem niederländischen Kollegen der liberalen Partnerpartei der VVD. Bart ist erst im Februar 2020 nachträglich infolge des Brexits ins Europäische Parlament eingezogen und ist Berichterstatter für Cybersicherheit im Industrieausschuss (ITRE). Zuvor arbeitete er als Cybersecurity-Experte im niederländischen Verteidigungsministerium. In dieser Folge sprechen wir darüber, was in Europa dringend zum Thema Cybersicherheit gemacht werden muss, welche Punkte für die Zukunft relevant sind und welche Rolle Wasserstoff zur Dekarbonisierung der Industrie spielen wird.

    • 24 Min.

Kundenrezensionen

4,1 von 5
10 Bewertungen

10 Bewertungen

AndyausW ,

Super

Es ist eine super und sehr informativer Podcat .
Die Themen sind sehr ausgewogen .
Mehr davon

Surfmädel ,

1 folge nur gehört

Also ich weiß nicht ob es mir obliegt ein Feedback zu geben, da ich nur eine Folge gehört habe

Aber ich find den Cast bzw die Gespräche sehr weich und oberflächlich, es wird mal versucht an dem ein oder anderen Punkt etwas zu kratzen aber das scheitert dann doch wieder total in beschwichtigungen und „arschkriecherei“

Richtig schade, wenn man schon die Chance hat so nah am Geschehen zu sein, warum dann nicht mal ein paar mehr Infos raushauen und etwas diverser Diskutieren ?

Vielleicht auch mal die FDP reflektieren. Ist doch spannend wenn das aus den eigenen Reihen geschieht.

Es ist mir einfach zu flach und reizt mich jetzt leider nicht zum weiter hören.

Top‑Podcasts in Regierung

Central Intelligence Agency
apolut
Westdeutscher Rundfunk
apolut
Redaktion Bundeswehr
bpb