82 Folgen

Finanzfluss ist die Informations- und Bildungsplattform für finanzielle Selbstentscheider und diejenigen die es noch werden wollen :)
Wir ermutigen Menschen, finanzielle Verantwortung zu übernehmen und eigene Entscheidungen zu treffen. Als #1 YouTube Kanal zum Thema Finanzen im deutschsprachigen Raum, haben wir jetzt auch einen Podcast ins Leben gerufen! Viel Spaß!

Finanzfluss Podcast Finanzfluss

    • Geldanlage
    • 4.8, 542 Bewertungen

Finanzfluss ist die Informations- und Bildungsplattform für finanzielle Selbstentscheider und diejenigen die es noch werden wollen :)
Wir ermutigen Menschen, finanzielle Verantwortung zu übernehmen und eigene Entscheidungen zu treffen. Als #1 YouTube Kanal zum Thema Finanzen im deutschsprachigen Raum, haben wir jetzt auch einen Podcast ins Leben gerufen! Viel Spaß!

    #82 Wie gelingt der Einstieg in ETF und Aktien? Q&A-Panel zum Thema Geldanlage

    #82 Wie gelingt der Einstieg in ETF und Aktien? Q&A-Panel zum Thema Geldanlage

    In dieser neuen Podcastfolge gibt es die Audioversion der Podiumsdiskussion an einer Hamburger Schule von November 2019, zu der Finanzfluss eingeladen wurde. Mit dabei waren der Blogger und Journalist Tim Schäfer, der regelmäßig von der Wall Street in New York über das aktuelle Börsengeschehen berichtet und der schweizer Finanzblogger-Kollege Thomas der Sparkojote.

    Es ging rund um das Thema Aktien, ETFs und allgemein ums Investieren, und die Schüler stellten uns sehr viele interessanten Fragen. Wir haben das Investieren an der Börse besprochen, passives und aktives Investieren sowie P2P-Kredite, wo man am besten sein Online-Depot anlegt, welche ETFs wir empfehlen und viele weitere Themen.

    Dadurch, dass nicht nur die Meinung von Finanzfluss vertreten war, die ja eine sehr passive Anlagestrategie mit ETFs vertritt, sondern auch die der aktiven Investoren Tim Schäfer und Thomas der Sparkojote, kam es zu einer angeregten Diskussion, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

    • 1 Std. 24 Min.
    #81 Auto Leasen oder Kaufen: Was ist besser?

    #81 Auto Leasen oder Kaufen: Was ist besser?

    Sollte man ein Auto kaufen, auf Kredit finanzieren oder leasen? Ein Auto ist in den meisten Fällen kein Investitions-, sonders ein Gebrauchsgegenstand, der relativ schnell an Wert verliert. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, zu prüfen, wie man möglichst günstig ein Auto bekommt und vor allem die verschiedenen Beschaffungsmethoden miteinander vergleicht.

    In dieser Podcastfolge erklären wir dir in erster Linie, was Leasing ist, und liefern dir am Ende noch eine Beispielrechnung, um die langfristigen Auswirkungen der Barzahlung, des Kaufs auf Kredit, sowie des Leasens eines Fahrzeugs auf deine Finanzen zu vergleichen.

    Im Autohaus bekommt man oft mehrere Preise angezeigt und unter Umständen wird sogar die monatliche Leasingrate sehr prominent beworben. Oft wird diese Möglichkeit auch vom Endverbraucher nachgefragt. Diese Art der Autobeschaffung ist durchaus attraktiv, da man als Interessent nicht mit einem hohen Betrag auf einmal konfrontiert wird, was zunächst das Eigenkapital schont. Weitere Vor- aber auch Nachteile, sowie, wie sehr es sich im Endeffekt tatsächlich lohnt, erfährst du in dieser Folge.

    • 12 Min.
    #80 Rolex & Luxusuhren als Geldanlage: Lohnt sich das?

    #80 Rolex & Luxusuhren als Geldanlage: Lohnt sich das?

    Natürlich kann man nicht nur in Aktien, ETFs, Anleihen oder Ähnliches investieren. Es finden sich auch außerhalb der Börse zahlreiche Möglichkeiten, Renditen zu machen. So gelangten auch Luxusgegenstände mit Kultstatus auf das Radar großer und kleiner Investoren.

    Woran denkst du zum Beispiel bei der Marke Rolex? An Luxus, Uhren, Rapper oder Influencer? Das ist nicht verwunderlich und damit bist du nicht allein. Doch in den letzten Jahren tauchten auch immer mehr Videos von YouTubern auf, die erklärt haben, dass sie ihr Geld in Rolex-Uhren anlegen. Und auch außerhalb des Finanzumfeldes finden sich Menschen, die die Luxusuhren als Geldanlage in Betracht ziehen. Grund genug also, sich einmal genauer mit der Thematik zu beschäftigen!

    Wie man mit Rolex-Uhren Geld verdienen kann, wie die Renditen in der Vergangenheit waren und ob vielleicht sogar schon eine Blase um das Luxuxgut entstanden ist, klären wir in dieser Podcastfolge. Sie wird dir die Frage, ob auch du in Rolex-Uhren investieren solltest oder nicht, maßgeblich erleichtern und Klarheit in die Sache bringen.

    • 16 Min.
    #79 ETFs bald kostenlos? Eigenen ETF erstellen? | Interview mit ETF-Experte Arne Scheehl

    #79 ETFs bald kostenlos? Eigenen ETF erstellen? | Interview mit ETF-Experte Arne Scheehl

    ETF-Experte Arne Scheehl beantwortet in diesem Interview eure ETF-Fragen, die ihr uns per Instagram zugesendet habt. Euch hat unter anderem interessiert, was man studieren muss, um ETF-Manager zu werden oder um überhaupt im Asset Management zu arbeiten, ob man sich einen ETF selbst zusammenstellen kann, was ETCs von ETFs unterscheidet und viele weitere interessante Fragen.

    Trotz ihrer Einfachheit lässt sich sehr viel über ETFs berichten. Das liegt auch daran, dass es unzählige Märkte, Länder und Branchen gibt, in die Anleger gerne investieren, weshalb auch das Angebot so groß ist. Tatsächlich gibt es auch ETFs, die etwas aktiver gestaltet sind und bestimmte Anlagestrategien verfolgen, sogenannte Faktor- oder Multifaktor-ETFs. Auch dazu habt ihr Arne nach seiner Meinung ausgefragt.

    Arne Scheehl ist ein Insider. Er arbeitet bei Lyxor in der Produktentwicklung und ist dafür verantwortlich, ETFs zu entwickeln und zu bauen, er verändert bestehende und schließt sie zur Not auch wieder. Im Finanzfluss-Podcast helfen wir dir, deine Finanzen in die eigenen Hände zu nehmen, und ETFs sind dafür ein sehr praktisches Hilfsmittel.

    • 16 Min.
    #78 Börsen & Spreads: Wann/Wo am besten Aktien & ETF handeln? #FragFinanzfluss LIVE + Q&A

    #78 Börsen & Spreads: Wann/Wo am besten Aktien & ETF handeln? #FragFinanzfluss LIVE + Q&A

    Spreads und Börsenkurse sind bei vielen Anlegern ein großes Thema aber auch ein Mysterium. Und häufig hört man in Verbindung mit außerbörslichen Handelsplattformen, über die zum Beispiel auch der Smartphonebroker Trade Republic mit dem Handelsplatz Lang und Schwarz handelt, dass diese unfaire Kurse stellen und zu hohe Spreads einstellen.

    Das Thema Spreads ist deshalb für Investoren interessant, weil sie dafür sorgen, dass man als Anleger durch unvorteilhafte Aktien- oder ETF-Kurse einen höheren Preis bezahlt. Was Spreads genau sind und ob die Kritik an Brokern wie Trade Republic berechtigt ist, erfährst du in dieser Podcastfolge.

    Vorab ein Tipp für dich. Natürlich gibt es Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass du faire Kurse bekommst. Hierzu gehört vor allem, dass du dich an die Handelszeiten hältst, zu denen auch die Referenzbörsen geöffnet sind. Denn an deren Vorgaben müssen sich außerbörsliche Plattformen halten. In Deutschland ist das beispielsweise die Xetra-Börse, die von 9:00 bis 17:30 Uhr geöffnet ist. In Amerika ist es die New York Stock Exchange, die nach deutscher Zeit von 15:30 bis 22:00 Uhr geöffnet hat. Pro-Tipp: Wenn du werktags zwischen 15:30 und 17:30 handelst, sind beide Börsen offen und die Volatilität am Markt ist am höchsten. Das bedeutet gleichzeitig, dass auch die Spreads dann am niedrigsten ausfallen.

    • 53 Min.
    #77 MSCI ACWI: Der bessere Weltindex für die ETF-Anlage?

    #77 MSCI ACWI: Der bessere Weltindex für die ETF-Anlage?

    Statt mehrerer ETFs, die jeweils Unternehmen verschiedener Teile der Welt beinhalten, in nur einen einzigen ETF investieren, der die ganze Welt abdeckt? Beispielsweise in den MSCI ACWI? Diese Frage wollen wir in der heutigen Podcastfolge beantworten.

    Die gängigste Strategie bei der globalen passiven Geldanlage in ETFs war bisher die, sich eine Mischung aus den Indizes MSCI World und MSCI Emerging Markets zusammenzustellen. Wobei im MSCI World 23 Industrieländer und im MSCI EM 26 Schwellenländer enthalten sind. Obwohl diese Herangehensweise ermöglicht, Anteile selbst zu bestimmen, ist es für Privatpersonen mit mehr Aufwand verbunden, zwei ETFs zu verwalten als nur einen, denn in regelmäßigen Abständen werden die Anteile ausbalanciert werden müssen.

    Es ist deshalb verständlich, woher das Interesse stammt, die ganze Welt mit nur einem einzigen ETF abdecken zu wollen. In dieser Folge des Finanzfluss Podcasts gehen wir deshalb darauf ein, wie sich beispielsweise ein MSCI ACWI oder ein FTSE All World zusammensetzt und was die Vor- und Nachteile gegenüber der bisherigen Strategie mit zwei ETFs sind.

    • 10 Min.

Kundenrezensionen

4.8 von 5
542 Bewertungen

542 Bewertungen

Kratzbuerste ,

Genial informativ

Thomas, dein Podcast ist ne Wucht. So vielseitig, immer randvoll mit Output, fachlich absolut kompetent, ich freu mich über jede Folge. Du erklärst alles in unendlicher Geduld und wertfrei für finanzielle Vollpfosten wie mich. Danke danke für deine Arbeit!

Annie Maries ,

Sehr Informativ und unterhaltend !

Hat mich dazu motiviert meine Finanzen in die eigene Hand zu nehmen!

Mareks! ,

Interessante Gesprächspartner, aber

... es wäre umso schöner, wenn der Interviewer nicht ständig ‚reinquatschen’, ähhmmm sorry ‚interrupten‘, würde. Bleibt doch bitte beim Interview-Format und lasst die Gesprächspartner einmal ausreden. Und noch ein Sache : Gute Interviews zeichnen sich nicht durch die Masse an Anglizismen aus.

Top‑Podcasts in Geldanlage

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: