55 Folgen

Hier geht es um Kindheit und Kinderbücher, um Bilderbücher, Jugendbücher und um Bücher für alle. Zweimal im Monat, am Donnerstag, lädt die Literaturkritikerin und Kinder- und Jugendbuch-Expertin Christine Knödler ein zu spannenden Themen und Gesprächen zur Literatur und zum Lesen. Es gibt Buch-Tipps und manchmal Verrisse – und hier kommen die zu Wort, die schreiben, zeichnen, lesen. Frei, geistreich, begeisternd: einfach freigeistern!

freigeistern! Der Podcast für Kinder- und Jugendliteratur Christine Knödler, German Wahnsinn

    • Kunst
    • 4,8 • 28 Bewertungen

Hier geht es um Kindheit und Kinderbücher, um Bilderbücher, Jugendbücher und um Bücher für alle. Zweimal im Monat, am Donnerstag, lädt die Literaturkritikerin und Kinder- und Jugendbuch-Expertin Christine Knödler ein zu spannenden Themen und Gesprächen zur Literatur und zum Lesen. Es gibt Buch-Tipps und manchmal Verrisse – und hier kommen die zu Wort, die schreiben, zeichnen, lesen. Frei, geistreich, begeisternd: einfach freigeistern!

    Katarina Bader – Freigedenken

    Katarina Bader – Freigedenken

    Am 27. Januar 2023 hat sich die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz zum 78. Mal gejährt. Der 27. Januar ist zugleich der „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“. Vor diesem historischen Hintergrund und angesichts aktueller Kriege und weltweitem Rechtsruck stellen sich viele Fragen: Wie kann man den Holocaust einem jungen Publikum zugänglich machen? Was soll, was muss erzählt werden und wie? Gibt es ein „zu früh“ der Konfrontation? Kann Kinder- und Jugendliteratur gegen Rassismus und rechtes Gedankengut immunisieren? Und was tun, wenn immer mehr, auch junge, Menschen die jüngste deutsche Vergangenheit gut sein lassen wollen? Gut ist nichts daran. Aktive Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus bleibt wichtig. Damit beschäftigt sich Prof. Dr. Katarina Bader seit ihrer Schulzeit. 2010 hat sie ein wegweisendes Buch veröffentlicht: „Jureks Erben. Vom Weiterleben nach dem Überleben“ (Kiepenheuer & Witsch). Sie ist Gast der 55. „freigeistern!“Folge „Freigedenken“ – ein Gespräch über Aufarbeitung, Fürsorge, Erlebtes, Erinnertes, Erkenntnis, Empathie und die verändernde Kraft des Erzählens.

    • 1 Std.
    Weitergeistern - Lesen und lesen lassen

    Weitergeistern - Lesen und lesen lassen

    2023 ist noch jung und frisch, entsprechend will „freigeistern!“ mit der 54. Folge, die zugleich Auftakt ins neue Jahr ist, unbedingt „Weitergeistern“. Endlich ist wieder ein „Lesen und lesen lassen“ an der Reihe, darin erinnern die Bilderbücher an den großen Autor und Zeichner Wolf Erlbruch, der am 11. Dezember 2022 gestorben ist. Was bleibt ist sein Blick auf die Welt. Seine Kunst. Die kann gar nicht genug gewürdigt werden, und so verbinden sich Nachruf, Nachlesen, Nachschauen mit Ausblicken auf Neuerscheinungen, druckfrisch und topaktuell. Ein Kinderkrimi, eine Dystopie und ein Sachbuch übers Ordnen und Sortieren plädieren fürs Nein-Sagen, wann immer das nötig ist, sie setzen auf Zusammenhalt und bieten so spannende, kreative, fantastische wie systematische Entdeckung der Welt, auch: der Welt der Bücher. Denn „Weitergeistern“ ist Programm, Versprechen und ein unerschöpfliches Vergnügen!

    • 33 Min.
    freigeistern - Wegschauen verboten!

    freigeistern - Wegschauen verboten!

    Am 10. Dezember war es endlich so weit: Vernissage in Rosenheim! Vor zauberhafter Winterkulisse, mit frisch gefallenem Schnee wurde es ein Fest – und das so sehr, dass die Ausstellungseröffnung sozusagen rückblickend Thema der 53. und zugleich letzten „freigeistern!“-Folge in diesem Jahr sein soll. Ihr erfahrt mehr vom Prozess des Kuratierens, von der Vielfalt der Themen, der Stile, der Perspektiven. O-Töne der anwesenden Illustrator*innen und anderer Mitwirkender sind natürlich auch dabei, das Ergebnis: eine vielstimmige Feier der Bilder und der Kunst der Illustration. Fehlt nur noch, dass ihr euch selbst ein Bild davon macht: „Wegschauen verboten! Das politische Bilderbuch“ ist vom 11.12.22 bis zum 16.4.23 in der Städtischen Galerie zu bewundern. Darum: auf nach Rosenheim!

    • 43 Min.
    Kathleen Hildebrand – SZ-geistern

    Kathleen Hildebrand – SZ-geistern

    „Ich freue mich sehr darauf, die Autor*innen und Illustrator*innen kennen zu lernen und vorzustellen, so wie es im Feuilleton eben gemacht wird“, sagt Kathleen Hildebrand.
    Seit Oktober dieses Jahres ist sie die verantwortliche Redakteurin für Kinder- und Jugendliteratur der Süddeutschen Zeitung. In „SZ-geistern“ spricht sie über ein Großwerden in
    der ostdeutschen Provinz und über westdeutsche Präsenz im Kulturbetrieb, über neue Aufgaben, Ziele, Visionen, über Kriterien für gute Bücher und gute Bilder und über
    Originalität. Mit Interviews, Porträts und Themenstücken will sie, über die üblichen Rezensionen hinaus, neue Schlaglichter und intensivere Blicke auf die Kinder- und Jugendliteratur werfen. Außerdem dabei: eine Portion „Lesen und lesen lassen“ mit Weihnachts-Buchtipps von Kathleen Hildebrand und Christine Knödler.

    • 1 Std. 5 Min.
    Barbara Yelin - Bildergeistern

    Barbara Yelin - Bildergeistern

    Unsere Zeiten sind politisch und es gibt viele Themen, die wichtig sind. Erinnerungen an die NS-Zeit und an den Holocaust gehören unbedingt dazu - Barbara Yelin hat sie sich zur Aufgabe gemacht. In biografischen Comic-Romanen wie „Irmina“ oder „Aber wir leben“ macht sie Lebensgeschichten (aus)haltbar. Gerade vor dem Hintergrund des hierzulande so geschichtsträchtigen 9. November und der aktuellen Kriege ist das aktueller denn je. Schließlich schauen wir alle viel zu oft weg. Gestern wie heute. „Zeichnen heißt Hinschauen“, hält Barbara Yelin dagegen und stellt in und mit ihrer Kunst Fragen. Die wird dadurch politisch: Vergangenheitsbewahrung als Voraussetzung für Vergangenheitsbewältigung mit Zukunft. Das Ziel: hinschauen!

    • 50 Min.
    Literaturgeistern - Lesen und lesen lassen

    Literaturgeistern - Lesen und lesen lassen

    Wir feiern! Denn dies ist die 50. „freigeistern!“-Folge – und die will vor allem und weiterhin eins: Literaturbegeistern. Passend zum Jubiläum gibt es eine Vor- und Nachlese, mit einem Rückblick auf die diesjährige Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises auf der Frankfurter Buchmesse, mit Kurzbesprechungen einiger der nominierten Titel und mit aktuellen „freigeistern!“-Buchtipps. Was die Bücher verbindet? Sie sind, egal ob für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, ob zum Selbstlesen oder Vorlesen Literatur. So wie „Henny & Ponger“ von Nils Mohl. Als Gast hat er bei unserem letzten Gespräch begeistert - in der Rubrik „Vorlesen“ literaturbegeistert er mit dem Anfang seines jüngsten Romans, Liebesgeschichte und Liebeserklärung, auch an die Literatur. Darum: auf die Literatur! Auf 50 Mal „freigeistern!“

    • 39 Min.

Kundenrezensionen

4,8 von 5
28 Bewertungen

28 Bewertungen

Marieroemh559 ,

Toller Podcast

Folge 52 war die Gelegenheit, für den Folgentitel Freizeitung.

Lenagwen ,

Danke!

Wunderschön und inspirierend! Freue mich über jede Folge

ChromKrawinkel ,

Bin sehr angetan, aber übe sanfte Intro-Kritik

Habe den Podcast kürzlich entdeckt und genieße ihn sehr. Großartig beim Arbeiten/Zeichnen. Würde mir einzig ein etwas atmosphärischeres oder ruhigeres Intro wünschen, das besser auf die doch oft eher nachdenklichen und tiefsinnigen Gespräche einstimmt. (Die übrigens auch länger sein dürften, hehe!)

Top‑Podcasts in Kunst

Feli-videozeugs
ZEIT ONLINE
NDR
Schokofrösche
Westdeutscher Rundfunk
Tim Mälzer / Sebastian E. Merget

Das gefällt dir vielleicht auch

NDR
Micky Beisenherz & Studio Bummens
ZEIT ONLINE
ELTERN / Audio Alliance
Stefan Hauck und Ralf Schweikart
Deutschlandfunk Kultur Kakadu