24 Folgen

Die wenigsten Deutschen kennen Polen, Land, Leute und Politik. Der Podcast soll helfen Polen kennenzulernen, zu verstehen und möchte Wissenswertes auch über das deutsch-polnische Verhältnis vermitteln.
Wir richten uns insbesondere an Menschen, die neugierig sind auf das Land, jedoch Polen nur aus den Medien kennen.

Mit Polen auf Du und Du Christian Schmidt

    • Gesellschaft und Kultur
    • 5.0 • 5 Bewertungen

Die wenigsten Deutschen kennen Polen, Land, Leute und Politik. Der Podcast soll helfen Polen kennenzulernen, zu verstehen und möchte Wissenswertes auch über das deutsch-polnische Verhältnis vermitteln.
Wir richten uns insbesondere an Menschen, die neugierig sind auf das Land, jedoch Polen nur aus den Medien kennen.

    Folge 24 - Martin Adam (rbb)

    Folge 24 - Martin Adam (rbb)

    Martin Adam, Journalist vom inforadio des rbb sowie Moderator bei "Kowalski und Schmidt", war im September Gast bei den deutsch-polnischen Gesprächen in einer besonderen Form.
    Er spricht über seine Entdeckung Polens als er junger Mann war, seine Begegnung mit Szczytno und der polnischen Sprache. Er spricht aber auch über seine Sicht auf Polen, über seine Sicht auf die journalistische Tätigkeit und seine Erfahrungen.
    Martin Adam erzählt auch begeistert über einen Dok-Film "Horst im Eis". Der Film kann sich im Internet angeschaut werden: Horst im Eis
    Aber die aktuelle Lage diskutieren Karolina Fuhrmann und Christian Schmidt.




    Folge direkt herunterladen

    • 1 Std. 7 Min.
    Folge 23 - Gespräch mit Kamil Majchrzak

    Folge 23 - Gespräch mit Kamil Majchrzak

    Im Leben von Kamil Majchrzak, der Mitarbeiter einer Bundestagsfraktion ist, bestimmt die Geschichte einen wesentlichen Teil seiner Arbeit und seiner Perspektive auf das Heute. Als Angehöriger der 3. Generation eines polnischen Auschwitz- und Buchenwald-Inhaftierten, setzt er sich seit jeher für Gerechtigkeit ein. Er kämpfte um die so genannten Ghetto-Renten, für die Gedenkstätte Sobibór und für die Roma und Sinti als Opfer der NS-Herrschaft.
    Sein Blick richtet sich aber auch in die Zukunft und auf das Thema, wie die Auseinandersetzung mit der Geschichte möglich sein könnte, auch wenn die unmittelbare Opfergeneration nicht mehr lebt.
    Ein inhaltlich sehr dichtes Gespräch.
    Wir besprechen im Podcast:
    seinen Werdegang als in Breslau Geborener und sein Blick auf das heutige Polen,
    die polnische Armee an der Seite der Sowjetarmee und entdecken dabei ein sicher unbekanntes Kapitel polnischer Geschichte
    die Entstehung der Denkmalidee für die polnischen Soldaten, die Berlin mit befreit haben, dessen Eröffnung am 1. September 2020 und diskutieren die Idee des so genannten Polen-Denkmals,
    die Bewältigung der Geschichte, auch in der 4. Opfer-/Täter-Generation.
    Links zum Thema
    Deutschlandfunkkultur: "Vernichtungslager Sobibór bekommt endlich ein Museum"
    Tagesspiegel: "Berlin ehrt seine polnischen Befreier"
    Die Welt: "Lösung in Sicht: Berlins neuer Erinnerungsort für NS-Opfer"
    TAZ: "Der Dokufilm „Contemporary Past – Die Gegenwart der Vergangenheit“ nähert sich dem Holocaust aus der Perspektive von Sinti und Roma."
    Täglich neue Nachrichten über Polen und das deutsch-polnische Verhältnis sind auf Facebook unter gdpns zu finden


    Folge direkt herunterladen

    • 1 Std. 12 Min.
    Folge 22 - Gespräch mit Wioletta Weiss

    Folge 22 - Gespräch mit Wioletta Weiss

    Die rbb-Sendung "Kowalski und Schmidt" dürfte jedem an Polen interessierten Menschen bekannt sein. Bei den deutsch-polnischen Gesprächen im September war Wioletta Weiss zu Gast. Sie ist Redaktionsleiterin und langjähriges Redaktionsmitglied.
    Mit ihr sprechen wir über die Sendung, die Entwicklung der Sendung und natürlich über Wioletta Weiss selbst.
    Die Sendung ist zu finden unter: Kowalski und Schmidt und auch bei Facebook und Instagram zu finden.





    Folge direkt herunterladen

    • 43 Min.
    Gespräch mit Thomas Dudek

    Gespräch mit Thomas Dudek

    Mit der Präsidentschaftswahlen in Polen im Jahr 2020 beschäftigen wir uns in dieser Folge. Wir versuchen einen tieferen Einblick über das Geschehen von den Parlamentswahlen 2019 bis zur zweiten Wahlrunde der Präsidentschaftswahl zu geben. Wir sprechen über die verschobene Wahl, die Kandidaten der Parteien, über den Verlauf der Wahlkampagnen und über die Wahlergebnisse selbst. 

    Thomas Dudek ist Journalist, studierte Politikwissenschaften und Slawistik. 
    Bereits im letzten Jahr war er Gast einer Podcastfolge, in der wir uns mit den Parlamentswahlen auseinandersetzten. 




    Folge direkt herunterladen

    • 1 Std. 6 Min.
    Gespräch mit Marcel Krueger (Dublin)

    Gespräch mit Marcel Krueger (Dublin)

    Im Juni war Marcel Krueger zu Gast bei unseren deutsch-polnischen Gesprächen, die wir per Zoom geführt haben. Marcel Krueger war im Jahr 2019 Stadtschreiber in Olsztyn / Allenstein, ein Stipendium des Kulturforum östliches Europa. Seine Großmutter kam aus der Region, wurde in die Sowjetunion verschleppt, kam zurück und ging dann nach Westdeutschland. Während seines Aufenthaltes begegnete er der Familiengeschichte ebenso, wie einem modernen Allenstein. Wir sprechen auch über die Stiftung Borussia und ihre Arbeit, über das Polen-Bild von Marcel Krüger, haben aber auch seinen Vater zu Gast, der über seine emotionale Begegnung mit dem berichtet, was er aus Erzählungen seiner Mutter kennt. 


    Links zum Beitrag


    Deutsches Kulturforum östliches Europa


    Stiftung Borussia (borussia.pl)


    Reportage des Filmgymnasiums Babelsberg im Auftrag des Deutschen Kulturforums östliches Europa


    Gesellschaft für deutsch-polnische Nachbarschaft - Sąsiedzi e.V. (GdpN-Sąsiedzi e.V.)


    Deutsche Fanpage der GdpN-Sąsiedzi


    Polnische Fanpage der GdpN-Sąsiedzi


    Folge direkt herunterladen

    • 35 Min.
    Emilia Mansfeld (DPI Darmstadt)

    Emilia Mansfeld (DPI Darmstadt)

    Wir sprechen mit Emilie Mansfeld (Berliner Büro des Deutschen Polen-Instituts Darmstadt) über die Aufgabe des DPI Darmstadt in Berlin und den aktuellen Stand zur Frage des Polendenkmals in Berlin.Aber wir sprechen mit ihr auch über ihre Erfahrungen als aus Polen stammende Migrantin, die Sprache und das deutsch-polnische Verhältnis.


    Link zu Emilie Mansfeld: https://www.deutsches-polen-institut.de/institut/unser-team/emilie-mansfeld/


    Projekt Polendenkmal: https://www.deutsches-polen-institut.de/politik/polendenkmal/


    Mehr über die Gesellschaft für deutsch-polnische Nachbarschaft - Sąsiedzi e.V. ist zu finden unter https://gdpn-sasiedzi.org/ und auf Facebook unter gdpns






    Folge direkt herunterladen

    • 1 Std. 7 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
5 Bewertungen

5 Bewertungen

Manecke ,

Schöne Einblicke

In ein Land, das wirklich interessant ist, je mehr man sich damit befasst, und auf das weitaus öfter geschaut werden muss.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur