47 Min.

Prof. Dr. Katja Windt: Digitalisierung und Nachhaltigkeit im Anlagenbau Zukünfte2Go - Ein Blick ins Neue mit und von Univ.-Prof. Dr. Marion Weissenberger-Eibl

    • Wissenschaft

Der Anlagenbau und die Stahlindustrie sind treibenden Wirtschaftskräfte der Industrialisierung gewesen, doch jetzt naht die Digitalisierung und alles ändert sich. Die Industrie soll moderner denken, klimafreundlicher werden und dennoch ihren alten Charme als Anheizer der deutschen Wirtschaft behalten. Doch wie lassen sich Einsen und Nullen in die Hochöfen integrieren? Das erzählt uns heute Prof. Dr. Katja Windt, Digitalisierungschefin des Anlagenbauers SMS-Group. Die Stahlindustrie hat die letzten Jahre keineswegs geschlafen. Smart und VR sind keine Fremdworte. In Zukunft sollen ganze Stahlwerkkomplexe eigenständig lernen und autonom arbeiten. Dies schafft man, wenn man Industrie und Digitalisierung zusammenbringt.

So weit, so gut, aber erreicht man wirklich so die Klimaneutralität? Und wo bekommt man dafür die Energie her?

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Hören! Mehr Informationen über unseren Podcast finden Sie auf unserer Website und bei Twitter – Fragen und Anregungen senden Sie gerne an zukuenfte2go@entechnon.kit.edu

Ihre
Univ.-Prof. Dr. Marion A. Weissenberger-Eibl

Der Anlagenbau und die Stahlindustrie sind treibenden Wirtschaftskräfte der Industrialisierung gewesen, doch jetzt naht die Digitalisierung und alles ändert sich. Die Industrie soll moderner denken, klimafreundlicher werden und dennoch ihren alten Charme als Anheizer der deutschen Wirtschaft behalten. Doch wie lassen sich Einsen und Nullen in die Hochöfen integrieren? Das erzählt uns heute Prof. Dr. Katja Windt, Digitalisierungschefin des Anlagenbauers SMS-Group. Die Stahlindustrie hat die letzten Jahre keineswegs geschlafen. Smart und VR sind keine Fremdworte. In Zukunft sollen ganze Stahlwerkkomplexe eigenständig lernen und autonom arbeiten. Dies schafft man, wenn man Industrie und Digitalisierung zusammenbringt.

So weit, so gut, aber erreicht man wirklich so die Klimaneutralität? Und wo bekommt man dafür die Energie her?

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Hören! Mehr Informationen über unseren Podcast finden Sie auf unserer Website und bei Twitter – Fragen und Anregungen senden Sie gerne an zukuenfte2go@entechnon.kit.edu

Ihre
Univ.-Prof. Dr. Marion A. Weissenberger-Eibl

47 Min.

Top‑Podcasts in Wissenschaft

Bayerischer Rundfunk
WELT
Florian Freistetter
SWR
Quarks
ZEIT ONLINE