53 Min.

Rio de Janeiro: Magisch und monströs Explore - Der National Geographic Podcast

    • Gesellschaft und Kultur

Gäbe es einen Schönheitswettbewerb für Städte, einer der vordersten Plätze wäre Rio de Janeiro sicher - jedenfalls solange sich die Jury nur auf die Postkartenmotive der brasilianischen Metropole konzentriert. Abseits von Christusstatue, Zuckerhut und Traumstränden zeigt die “cidade maravilhosa” (die wunderschöne Stadt) oft genug ihr brutales, ihr erbarmungsloses Gesicht.
Wir erleben in dieser Folge beides, das magische wie das monströse Rio. Zuerst entführen wir Euch an die Traumstrände der Stadt. Paulo Vitor Breves Izaias ist Rettungsschwimmer, Ipanema und Copacabana sind sein Revier, über 500 Menschenleben hat er hier in den letzten 13 Jahren gerettet. Über Strände als Lebenselixier und demokratische Orte haben wir mit ihm genauso gesprochen, wie über dramatische Rettungseinsätze und verräterische Badeshorts.
Im zweiten Teil dieser Folge tauchen wir tief ein in das andere, das monströse Rio. Hier floriert der Drogenhandel - und dabei übernehmen immer öfter auch Frauen die Hauptrollen. Darüber haben wir gesprochen mit Bibi Perigosa (Bibi, die Gefährliche), die selbst lange eine der sogenannten Cocain Queens war und uns von einem Leben voller Kriminalität und Gewalt erzählt. Und zum anderen mit der National Geographic Journalistin Mariana van Zeller, die auf den Spuren der Cocain Queens tief eingetaucht ist in die Welt der Drogengangs und Kartelle von Rio de Janeiro. Streamt jetzt die erste Staffel von „Schwarzmärkte hautnah mit Mariana van Zeller“ auf Disney+ und schaut exklusiv die zweite Staffel donnerstags um 22:00 Uhr auf National Geographic.

Gäbe es einen Schönheitswettbewerb für Städte, einer der vordersten Plätze wäre Rio de Janeiro sicher - jedenfalls solange sich die Jury nur auf die Postkartenmotive der brasilianischen Metropole konzentriert. Abseits von Christusstatue, Zuckerhut und Traumstränden zeigt die “cidade maravilhosa” (die wunderschöne Stadt) oft genug ihr brutales, ihr erbarmungsloses Gesicht.
Wir erleben in dieser Folge beides, das magische wie das monströse Rio. Zuerst entführen wir Euch an die Traumstrände der Stadt. Paulo Vitor Breves Izaias ist Rettungsschwimmer, Ipanema und Copacabana sind sein Revier, über 500 Menschenleben hat er hier in den letzten 13 Jahren gerettet. Über Strände als Lebenselixier und demokratische Orte haben wir mit ihm genauso gesprochen, wie über dramatische Rettungseinsätze und verräterische Badeshorts.
Im zweiten Teil dieser Folge tauchen wir tief ein in das andere, das monströse Rio. Hier floriert der Drogenhandel - und dabei übernehmen immer öfter auch Frauen die Hauptrollen. Darüber haben wir gesprochen mit Bibi Perigosa (Bibi, die Gefährliche), die selbst lange eine der sogenannten Cocain Queens war und uns von einem Leben voller Kriminalität und Gewalt erzählt. Und zum anderen mit der National Geographic Journalistin Mariana van Zeller, die auf den Spuren der Cocain Queens tief eingetaucht ist in die Welt der Drogengangs und Kartelle von Rio de Janeiro. Streamt jetzt die erste Staffel von „Schwarzmärkte hautnah mit Mariana van Zeller“ auf Disney+ und schaut exklusiv die zweite Staffel donnerstags um 22:00 Uhr auf National Geographic.

53 Min.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Milli Vanilli: Ein Pop-Skandal
Wondery
Rammstein – Row Zero
NDR, SZ
Seelenfänger
Bayerischer Rundfunk
Hotel Matze
Matze Hielscher & Mit Vergnügen
Hoss & Hopf
Kiarash Hossainpour & Philip Hopf
Eisernes Schweigen. Über das Attentat meines Vaters | WDR
WDR